Wieviel Handwerk steck in «Craft»?

Sam J. Simmons, der Markenbotschafter von «The Balvenie» ist Experte seines Fachs.

© John Paul

Sam J. Simmons, der Markenbotschafter von «The Balvenie» ist Experte seines Fachs.

© John Paul

Je mehr Destillerien «handwerklich» oder – öfter in der hipperen englischen Fassung – «hand crafted» auf ihre Flaschen drucken, desto klarer wird es: Der Kaiser ist nackt! Denn was soll dieses Wort aussagen? Wer sich eine holzbefeuerte Kupferbrennblase im Alpen-Bauernhaus vorstellt, kennt entweder keine Brandschutz-Beauftragten oder hat noch nie einen Brenner besucht. Brenner-Romantik und ein gleichbleibendes Produkt schliessen sich eher aus, wenn es um internationale Spirituosen wie Rum, Wodka, Whisky oder Gin geht. «Ein Fruchtbrenner, der die Jahrgänge verleugnet, ist auf dem Holzweg», sagt dazu Hans Reisetbauer, einer der erfolgreichsten Austro-Destillateure. Doch wer will Jahresschwankungen in seinem Wodka-Orange?

Konsistenz lebt neben gutem Rohmaterial auch von sauberer Technik. Insofern greift auch der Versuch zu kurz, Grössenangaben als Definition einer «handwerklichen Brennerei» festzumachen. Eine Weltmarke wie «The Balvenie», die mit eigenen Küfern und Kupferschmieden arbeitet und ihr Whiskymalz selbst darrt, wird wohl «handcrafted» beanspruchen dürfen. Und die Regionalität? Also nur zu brennen, was rund um die Destillerie wächst? Dann sähe unser Spirituosenregal dürftig aus. Es sind meist Wachauer Früchte, die Tirols beste Aprikosenbrände ergeben, bei Rum und den für Gin unabdingbaren Zitrusfrüchten sieht es im Alpenraum ohnehin schlecht aus. Was bleibt also? Das, was im Zweifel immer die gültige Genuss-Währung darstellt: Kosten und für sich eine Auswahl treffen!

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 02/2018
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Die besten Gin-Bars der Welt

Ein paar Gin-Flaschen stehen wohl in jeder Bar herum. Doch mit rund 1000 Abfüllungen kommt man in das Guinness-Buch der Rekorde.

News

Premiere: Das «Whisky- & Rumschiff Zürich»

Ende November wird zum ersten Mal das «Whisky- & Rumschiff Zürich» veranstaltet. Dabei können exklusive Whisky- und Rumsorten verkostet werden.

Advertorial
News

Barkultur: NYC – Cocktail-Weltstadt No. 1

«If you can make it there, you’ll make it anywhere.» Der Song von Frank Sinatra bringt auf den Punkt, was New York ausmacht. Wie etwa die überbordende...

News

Shortlist: Must-Haves für Gin-Fans

Wenn Sie mit neuen Highlights punkten und in Sachen Tischkultur vor dem Herbst noch mal aufrüsten wollen – hier gibt's einige ­Anregungen für...

News

Gin: Die verschiedenen Arten und Stile

Gin ist nicht gleich Gin. Die bekannteste Gin-Art ist der London (Dry) Gin. Es gibt aber noch andere Arten und Stile wie etwa Aged Gin, Gin Rosé und...

News

Hendrick’s-Mastermind Lesley Gracie im Falstaff-Talk

Falstaff sprach mit Hendrick’s Gin Master Distiller Lesley Gracie über Innovationen, den neuen Orbium und heimliches Gin-Schlürfen aus Teetassen.

News

Barkultur: Sours – Wie alles begann

Eine der Wurzeln der Mischgetränke, die man gemeinhin Cocktails nennt, ist der nach wie vor populäre Sour. Heute bereitet man den Drink mit allen...

News

Film: As Gin goes by

Gin und Kultur werden oft in einem Atemzug genannt, denn der Klassiker unter den Drinks hat einen fixen Platz in vielen Filmen und Romanen.

News

Historische Whisky-Verkostung in Genf

FOTOS: In «Arthur's Rive Gauche» wurde The Balvenie Fifty präsentiert – eine 50 Jahre alte Ikone der Whisky-Kultur im Wert von über 35.000 Franken.

News

Cognac: Ein neuer Cocktail-Trend?

Früher hat man seinen Cognac gerne im hintersten Regalfach versteckt. Heute erlebt der aromatische Weinbrand seinen zweiten Frühling – und weiss auch...

News

World’s 50 Best Bars

Die besten 50 Bars wurden in London gekürt: Mit dabei auch das »Schumann’s« und das »Buck and Breck« aus Deutschland.

News

Hendrick's eröffnet Gin Palace in Schottland

Die spektakuläre Erweiterung der Gin-Distillery soll künftig noch mehr Platz für Experimente, Innovation und Neugierde bieten.

News

Craft Spirits: Heisses Handwerk

Nach Craft-Bier sind jetzt Craft-Spirituosen am Zug. Gin, Rum und Whiskey – hausgebrannt aus natürlichen Zutaten aus der Region. Doch was zeichnet ...

Cocktail-Rezept

Honey Don't

Der Cocktail »Honey Don't« aus der Wiener »Hammond Bar« mit dem süßen Geschmack von Honigblüte.

Cocktail-Rezept

Ritz Cocktail 3.0 - La dernier nuit á Paris

Der Name trägt seinen Ursprung: Den Ritz Cocktail bekommt man in der »D-Bar« des Ritz Carlton Hotels von Barkeeper Lukas Hochmuth.

News

Führungswechsel bei »Bacardi-Martini«

Ein neuer Geschäftsführer bei »Bacardi-Martini«: Dieter Angermair übergibt die Agenden an Nick von Holdt.

News

Tipps und Tricks für Bar-Aficionados

Früher war’s einfach: Man hatte ein Fläschchen Weinbrand und ein paar bunte Liköre im verspiegelten Hausbarmöbel. Im Zeitalter der Mixologie muss man...

News

Neue Messe für Spirits-Freunde in Zürich

Bis Sonntag lockt die «Interspirits» Gäste in die ehemalige Zürcher Sihl Papierfabrik um Whisk(e)y, Gin, Wodka & Co zu würdigen.

News

Die Wodka-Revolution

Wodka zeigt jetzt Charakter: Immer mehr Destillerien überraschen mit neuen Aromen und experimentieren im Fass, mit Cognac oder Früchten.

News

Die Welt der Spirits-Rekorde

Welche Länder haben den höchsten Spirituosen-Konsum, welche ist die wertvollste Marke, die teuersten Getränke...