Wien: Die «Bar Campari» ist eröffnet

Matteo Thun, Simone Edler, Anne-Sophie Schwarz und Peter Friese.

© Falstaff / Dopplinger

Matteo Thun, Simone Edler, Anne-Sophie Schwarz und Peter Friese.

© Falstaff / Dopplinger

«Etwas einfach zu machen ist viel schwieriger, als etwas kompliziert zu machen.» Der weltberühmte Architekt Matteo Thun bringt die Herausforderung, die mit der neuen «Campari Bar» einher ging, auf den Punkt. Italienisches Lebensgefühl kann so einfach sein und braucht keine Firlefanz, aber alles muss stimmig sein. Thun hat die Gestaltung der österreichischen Flagship-Bar übernommen und viel Gefühl und Empathie bei der Umsetzung bewiesen. Die als kühles Luxus-Viertel verrufene Ecke in der Wiener Altstadt strahlt ab sofort Campari-Rot und lockt scharenweise Freunde der Aperitivo-Kultur an.

Für die passende Bespielung der Location, die manche vom ehemaligen Luxus-Asiaten «Ai» kennen, konnte mit dem österreichischen Gastronomen Peter Friese, der wohl geeignetste Partner gefunden werden. Der Patron der Wiener Institution «Zum Schwarzen Kameel» strahlt vor Freude, als wir ihn zu seinen Plänen befragen: «Es soll wie ein kleiner italienischer Ferienort im Herzen von Wien sein. Es ist kein zweites ‹Kameel›, es ist Italien. Die Getränke und auch das Essen sind eine Brücke nach Italien. Wir bieten italienisches Lebensgefühl in einer Qualität, zu der ich stehen kann.»

Auf die Frage, ob man Restaurant-Legenden wie das «Schwarze Kameel» am Reissbrett entwerfen kann, antwortet Matteo Thun mit grossem Respekt: «Nein, so etwas muss über Generationen wachsen, es muss laufend weiterentwickelt und an den Geschmack der Menschen angepasst werden.»

Zum ausführlichen Interview mit Matteo Thun

Impressionen der »Campari Bar«

Simone Edler, Geschäftsführerin von Campari Austria, stimmt Matteo Thun zu: «Etwas Einfaches zu beherrschen ist die grösste Kunst. Das sieht man auch in der Barkultur, das gilt aber auch für jeden Mensch privat.» Auch ihr sieht man die Freude an der neuen «Campari Bar» an, wo die Vitalität der Campari Geburtsstätte Mailand mit Wiener Freundlichkeit gepaart wird.

«Wir möchten mit der ‹Bar Campari› dazu inspirieren, das Leben manchmal etwas langsamer anzugehen, den gemeinsamen Aperitivo nach der Arbeit zur Gewohnheit werden zu lassen oder mit Freunden ein paar schöne Stunden zu verbringen.»
Simone Edler, Geschäftsführerin von Campari Austria

Im ersten Stock der Location soll ein Kompetenzzentrum für Gastronomie etabliert werden. Peter Friese will hier nicht nur Wissen, sondern auch Inspiration und Leidenschaft an kommende Generationen weitergeben. «Gastronomie übt so eine Faszination aus, man kommt mit so tollen Menschen zusammen! Jedes Monat darf ich Dinge erleben, die nur durch meinen Job möglich sind!», schildert Friese begeistert. Vorbilder sind etwa die Campari Akademie in Mailand oder die «Università del Caffè» in Triest. Natürlich wird man die Räumlichkeiten auch für private Anlässe mieten können.

Das leuchtend rote Herz des Angebots sind natürlich die weltbekannten Klassiker von und mit Campari: Campari Spritz, Campari Orange, Campari Shakerato, Garibaldi oder Negroni. Es kann aber auch einfach nur ein kräftiger Espresso oder ein Stück Kuchen genossen werden. Zu Mittag werden kleine italienische Snacks angeboten und zur Aperitivo-Zeit gibt es die typischen Schmankerl wie Oliven, Chips, Nüsschen oder Käse-Cracker. Neben dem gemütlichen Abiente im Inneren lockt ein einladender Gastgarten, der am Eröffnungstag schon fast so frequentiert war wie im Mutterlokal «Zum Schwarzen Kameel».

«Die italienische Küche steht für Perfektion im Einfachen. Aber es ist immer auch eine Kunst, im Einfachen Perfektion zu erreichen. Diese Kunst möchten wir mit guten saisonalen Zutaten und den besten Negroni, Campari Spritz und Campari Garibaldi der Stadt zelebrieren.»
Peter Friese, Gastronom und Campari-Liebhaber.

www.barcampari.at

Mehr zum Thema

News

Bad Gastein bekommt ein «Juwel»

Eva Miriam Gerstner und Manu Rosier erwecken das «Alte Badeschloss» zum Leben und eröffnen eine Tagesbar mit kleinen Gerichten sowie einem Weinshop.

News

«Neue Taverne»: Neueröffnung mit Gemüsefokus

Das Team der «Bauernschänke» übernimmt die ehemalige «Taverna Catalana» und macht Gemüse zum Star der Speisekarte.

News

«Alex Lake Zürich» eröffnet am Zürichsee

Erste Einblicke: Das neu eröffnete «Alex Lake Zürich», das zur Luxus-Hotelgruppe Gordon Campbell Gray gehört, liegt am westlichen Ufer des Sees.

News

«Baur’s»: Neue Brasserie im «Baur au Lac»

FOTOS: Das «Baur au Lac» Hotel in Zürich eröffnet eine europäische Brasserie mit neuem kulinarischen Konzept und Kunstsammlung.

News

Heritage: Neues Schweiz-Restaurant in London

FOTOS: Am 28. Juni eröffnet das «Heritage», Londons erstes modernes von der Schweiz inspirierte Restaurant, in der Rupert Street in Soho.

News

Memories: Alpenküche fernab aller Dogmen

FOTOS: Eine Sauce aus fermentiertem Spargel, ein Sauerteigbrot, eine Karotte und ein Salat-Dessert sind die Stars im ersten Menü von Sven Wassmer.

News

Vegane Burger: «Swing Kitchen» eröffnet in Bern

FOTOS: Österreichische Gastronomen bringen mit der Berner «Swing Kitchen» ihr veganes Restaurantkonzept erstmals in die Schweiz.

News

Sven Wassmer verrät neues Restaurant-Konzept

Erste Einblicke: Nach Monaten der Vorbereitung, veröffentlicht Wassmer nun Namen und Konzept der zwei neuen Restaurants im «Grand Hotel Quellenhof» in...

News

Flynn McGarry kocht an Bord der «Excellence»

FOTOS: Das kulinarische Wunderkind aus New York lernte bei Daniel Humm und eröffnete mit 19 sein erstes Restaurant: Nun kocht er erstmals in der...

News

Berggasthaus Äscher-Wildkirchli eröffnet wieder

Die berühmte Beiz startet mit neuen Pächtern und neuem Konzept in die Sommersaison 2019.

News

Top 10 Restaurant Neueröffnungen international

Rund um den Globus sind neue Gourmet-Tempel entstanden, von Bottura und Ducasse in Dubai bis zu Johann Lafers Neupositionierung auf der Stromburg.

News

Neu: Restaurant «Ecco» am Seerosenteich

FOTOS: Spitzenkoch Rolf Fliegauf erhält in Ascona eine neue Bühne: Ab sofort kocht er in einer neuen Show-Küche direkt am Seerosenteich.

News

«1904»: Neues Fine Dining Restaurant in Zürich

FOTOS: Das neue «1904 Designed by Lagonda» wurde von zwei Motorsport-Enthusiasten initiiert und vereint Design mit Haute Cuisine.

News

Neu: «ButchersTable» in Bern

Nachdem das erste «ButchersTable» vom ehemalige Vegetarier Gregory Knie in Zürich eröffnet wurde, kommt nun das zweite Lokal nach Bern.

News

Peru in Genf: Das neue «Yakumanka»

FOTOS: Das «Mandarin Oriental Geneva» eröffnet in Zusammenarbeit mit Spitzenkoch Gastón Acurio ein peruanisches Restaurant.

News

Bottura eröffnet Restaurant im «W Dubai – The Palm»

Im «Torno Subito» bietet der italienische Spitzenkoch Dolce Vita mit entspanntem Luxus, etwa mit Tretboot-Picknick und Aperitivo. PLUS: Erste...

News

London: Daniel Humm eröffnet neues Restaurant

Gemeinsam mit dem Gastronom Will Guidara eröffnet der Schweizer Spitzenkoch das neue Restaurant «Davies & Brook» im «Claridge's Hotel».

News

«Peck CityLife»: Neuer Gourmet-Hotspot in Mailand

Einer der traditionsreichsten Feinkosthändler Italiens expandiert und eröffnet eine Kombination aus Delikatessengeschäft, Restaurant, Wein- und...

News

Neu in Bern: «Noumi»

FOTOS: Inspiriert von Food Markets aus aller Welt – zubereitet mit regionalen Produkten: Im «Noumi» gibt es ab sofort Bowls, Grillspezialitäten und...

News

Türkische Kochkunst in Zürich: «Restoran Gül»

Nach dem Erfolg des «Rosi» eröffnen Elif Oskan und Markus Stöckle gemeinsam mit Valentin Diem von der «Bauernschänke» ein türkisches Restaurant im...