Wie man Männer beschenkt

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Kinder zu beschenken ist einfach. Kinder haben kein Geld. Kinder sind darauf angewiesen, dass man sie beschenkt um an die (materiellen) Dinge heranzukommen, die sie sich wünschen. Kinder sind sich auch selbst absolut im Klaren darüber was sie sich wünschen und schreiben diese Wünsche auf oft ausufernde Wunschzettel. Wer sich an diese Zettel hält, kann kaum etwas falsch machen und wird mit Freude strahlenden Kinderaugen belohnt.

Erwachsene sind viel schwieriger zu beschenken. Erwachsene haben im Normalfall ein Einkommen und können sich daher die meisten Dinge, die sie sich wünschen, selber kaufen. Und von den Dingen, die sie sich nicht selber kaufen, wissen sie oft nicht einmal dass sie sich diese wünschen.Jedes Jahr strömen also die Menschen, in die Geschäfte und suchen mit steigendem Grad an Verzweiflung nach einem passenden Geschenk für ihre Liebsten. Dabei gibt es eine scheinbar einfache Formel das perfekte Geschenk zu finden.


Ein gutes Geschenk ist eines, das die betreffende Person sich nicht selbst kaufen würde, aber enorm Freude daran hätte, wenn sie auf die Idee gekommen wäre es sich eben doch zu kaufen. Der oder die Schenkende steht also vor der Herausforderung, tief gehegte Wünsche zu erraten, die der zu beschenkenden Person selbst nicht bewusst sind. Man müsste also die Person, der man ein perfektes Geschenk machen möchte, besser kennen als sie sich selbst. Eine scheinbar nicht zu meisternde Aufgabe.

Zumindest was die Männerwelt betrifft können wir helfen. In jedem Mann schlummert ein Junge, der mit zunehmendem Alter und steigender Verantwortung in tieferen Schlaf verfällt. 

Foto beigestellt

Ab dem Eintritt in die Arbeitswelt, muss der innere Junge stillhalten. Erwachsene sollen nüchtern und verantwortungsbewusst die Herausforderungen des Alltags schultern. Ohne Murren wird der Spieltrieb des Mannes Tag für Tag klein gehalten, so dass er effizient und funktionsfähig bleibt.

Das innere Kind langweilt sich derweil in Meetings und unterdrückt die Lust Papierflieger aus vorliegenden Verträgen zu basteln. Dieser Junge im Herzen ist die Quelle der männlichen Freude. Wer es schafft den Jungen im Mann zu beschenken, weckt ihn auf und mit ihm ein Ausmass an Glückseligkeit, das der beschenkte Mann unter Umständen schon lange vergessen hat.  

Darum, schicken Sie Ihren Vater / Onkel / Bruder / Mann / Partner / Sohn an die Man’s World und lassen Sie die Augen seines inneren Kindes wieder aufflackern. Tickets, Gutscheine und weitere Angebote gibt es auf www.mansworld.com.

Foto beigestellt

Zum Ticketkauf

Mehr Informationen:

Zur Webseite
Zur Facebook Fanpage
Zum Facebook Event

Mehr zum Thema

News

Vacheron Constantin FiftySix – Retro-Design zum Verlieben

Die Kollektion «FiftySix» der Genfer Uhrenmanufaktur überzeugt. In den 1950er-Jahren wurden einst schöne Armbanduhren kreiert. Genau daran hat man...

News

Omega Railmaster Denim – ein bisserl was geht immer!

Blau ist ja ohnedies bereits die neue Lieblingsfarbe der Uhrenindustrie. Noch cooler ist diese neue Railmaster von Omega mit ihrem Nato-Band und dem...

News

Santos de Cartier – eine Herrenuhr so wie sie sein soll

Die 2018er-Santos de Cartier ist nicht zu klein, nicht zu gross, nicht zu dick oder zu dünn, sie ist gerade richtig und technisch voll auf der Höhe...

News

Tischgespräch mit Cecilia Bartoli

Die Opernsängerin spricht mit Falstaff über den Appetit nach einer grossen Oper.

News

Uhren total transparent. Hublot zeigt alles!

Das Gehäuse gefertigt aus Saphir ermöglicht tiefe Einblicke ins Innere einer Uhr. Was Hublot da geschaffen hat ist wahrhaftig eine technische...

News

Vintage, so lautet das Zauberwort

Die Uhrenbranche verneigt sich vor ihren tickenden Helden von anno dazumal. Ganz ehrlich, das gefällt uns und wir freuen uns! Entdecken sie mit uns...

News

Tudor Black Bay Fifty-Eight

Mit dieser neuen Taucheruhr von Tudor macht man nicht nur im Sommer, in der Sonne und über und unter dem Wasser eine gute Figur.

News

Die neue Jaeger-LeCoultre «Polaris»-Kollektion

Im Jahre 1968 wurde ein ganz besonderer Armbandwecker, die U(h)rmutter dieser Kollektion, vorgestellt. 50 Jahre später gestaltet Jaeger-LeCoultre eine...

News

Nostalgie: Und ewig lockt die Riviera

Die Riviera ist die Königin der Küstenstriche, der Inbegriff von Glamour und Dolce Vita. Seit mehr als einem Jahrhundert zieht sie Menschen mit Geist,...

News

Perfekter Reisebegleiter: Glashütte Original «Senator Cosmopolite»

Suchen Sie ein veritables Antidot für eine Smartwatch, wenn es darum geht die Zonenzeiten dieser Erde in den Griff zu bekommen? Der «Senator...

News

Gourmet-Eldorado: Sommerliche Genuss-Accessoires

Wenn Sie mit neuen Highlights punkten und in Sachen Tischkultur vor dem ­Sommer nochmal aufrüsten wollen – hier gibt's einige ­Anregungen für...

News

Blancpain: die dritte Taucheruhr für einen guten Zweck

Die Manufaktur fasst ihre Aktivitäten zum Schutz der Ozeane unter dem Namen «Blancpain Ocean Commitment» zusammen. «Fifty Fathoms Ocean Commitment...

News

Zurück zum Beton

Form findet Funktion: Das Museum für Gestaltung in Zürich beeindruckt nicht nur durch eine riesige Design-Sammlung. Auch das Gebäude selbst ist ein...

News

Noch mehr Badespass mit Nomos Glashütte

Bis vor fünf Jahren hatte die sympathische, kleine Uhrenmanufaktur aus Glashütte in Sachsen noch gar keine richtig wasserdichte Armbanduhr. Nun...

News

Gulf Oil-Mania & TAG Heuer!

Wer kennt sie nicht die legendäre orange und blaue Farbe des Gulf Oil Logos? Die Schweizer Uhrenmarke setzt aus gutem Grund wieder auf die Kultfarben.

News

Wir hören das Ticken bei Leica

Der führende Kamerahersteller wird Uhrmacher. Dr. Andreas Kaufmann, Mehrheitseigentümer und Aufsichtsratsvorsitzender, stellte uns in Wetzlar sein...

News

Zenith, die Zehntelsekunde und die Ennstal-Classic

Der «El Primero» Chronograf meistert als einer der ganz wenigen seiner Gattung die Zehntelsekunde und ist damit der ideale Zeitmesser für die...

News

Tischgespräch mit Anna Netrebko

Die russische Sängerin spricht mit Falstaff über Borschtsch, Wein und Spinat.