Im Emirates Weinkeller lagern momentan über 1,2 Millionen Weinflaschen zum Reifen / Foto beigestellt
Im Emirates Weinkeller lagern momentan über 1,2 Millionen Weinflaschen zum Reifen / Foto beigestellt

«Für uns ist Wein ein Erlebnis. An Bord möchten unsere Fluggäste einen Wein so geniessen, als wären sie in einem feinen Restaurant. Passagiere wollen nicht einfach nur Rosé, Rot- oder Weisswein. Sie interessieren sich vielmehr für die Rebsorte, den Jahrgang oder die Geschichte des Weinguts. Aus diesem Grund haben wir vor mehr als zehn Jahren entschieden, unsere Auswahl selbst in die Hand zu nehmen», erklärt Sir Tim Clark, President Emirates Airline.

Investitionen in Millionen-Höhe
An Bord serviert Emirates seinen Fluggästen in allen Klassen jeden Tag mehr als 60 verschiedene Weine, Champagnersorten und Süss- und Portweine aus den besten Weingütern in elf Ländern. Die internationale Airline hat bislang über 500 Millionen US-Dollar in ihr Weinangebot investiert. Wein ist ein wichtiger Bestandteil des kulinarischen Erlebnisses an Bord, daher legt Emirates wie bei jedem Aspekt seines Serviceangebots grössten Wert auf die Auswahlmöglichkeit für die Passagiere. Die Fluggesellschaft beschäftigt ein eigenes Team von Weinexperten, das in enger Beziehung zu den weltweit exklusivsten Châteaux und Weingütern steht, um die an Bord servierten Weine gezielt auszuwählen und zu beschaffen.

Grösstmögliche Auswahl
«Wir hätten natürlich auch den einfachen Weg wählen können. Dazu müssten wir einfach berechnen, wie viele Flaschen wir pro Jahr für jede Flugklasse benötigen, und diese Anzahl entsprechend ausschreiben», erläutert Sir Tim Clark. Dann hätte man sich allerdings aufgrund der Grösse des Unternehmens bei der Auswahl sehr einschränken müssen, da nicht viele Weinproduzenten die gewünschten Qualitäten in entsprechender Menge liefern können. «Aus diesem Grund kaufen wir lieber verschiedene Top-Weine in kleineren Mengen und bieten unseren Gästen somit mehr Möglichkeiten, die besten Jahrgänge zu probieren – auch wenn dies aufwändige Logistikabläufe, Menüanpassungen und Schulungen für das Kabinenpersonal mit sich bringt.»

Eigener Weinkeller
Emirates hat daher eine dynamische Strategie für den Weineinkauf entwickelt: Um die besten Jahrgänge zum zukünftigen Verzehr zu sichern, werden die Weine oftmals «en primeur» gekauft – noch bevor sie überhaupt abgefüllt und auf den Markt gebracht werden. Die Fluggesellschaft lagert momentan über 1,2 Millionen Weinflaschen zum Reifen in ihrem Weinkeller im Burgund in Frankreich. Einige dieser Jahrgänge werden erst in zehn Jahren zum Verzehr bereit sein.

Hauptaugenmerk auf französischem Wein
Fast die Hälfte der im Weinkeller von Emirates gelagerten Sorten stammen aus der französischen Region Bordeaux sowie von den angesehensten französischen Weingütern, darunter Château Lafite, Château Margaux, Château Latour, Château Haut-Brion und Château Mouton-Rothschild. Neben den französischen Weinen finden sich auch deutsche Jahrgänge an Bord von Emirates, darunter verschiedene Riesling-Sorten sowie Spätburgunder. Die Airline bietet ausserdem eine erlesene Auswahl an Sorten aus neuen Weinanbaugebieten an, darunter Australien, Neuseeland und Kalifornien. Aktuell dürfen sich First-Class-Passagiere auf fast allen Emirates-Flügen auf Dom Pérignon freuen, einen der weltweit führenden Jahrgangschampagner.

Spezielle Anforderungen
Emirates hat festgelegte Auswahlkriterien für seine Weine. Dazu zählt neben der Qualität auch das Zusammenspiel mit dem an Bord servierten Essen. Zudem achtet die Airline darauf, wie sich der Wein in 10.000 Metern Höhe geschmacklich verhält.

Das aktuelle Weinangebot ist unter www.emirates.com/wines.aspx gelistet.

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • Das fliegende Ungetüm A380 wird schon bald in Wien landen / Foto beigestellt
    17.04.2014
    Erste Planflüge mit einem A380 nach Wien
    Emirates hat als erste Airline den A380 fix im Programm. Zu Beginn ab 380 Euro.
  • © Austrian Airlines Group
    24.06.2013
    World Airline Awards: Austrian weit vorne dabei
    Die Austrian Airlines schaffte es unter die Top 10 Europas und belegt weltweit Platz 4 beim Business Class Catering.
  • Dubai hat nicht nur das höchste Gebäude der Welt (Burj Khalifa), sondern auch Restaurants und Hotels auf Top-Niveau
    21.07.2012
    Business-Travelling in Dubai
    Martin Gross, Direktor von Emirates Airline in Österreich, empfiehlt Restaurants und Hotels in der facettenreichen Metropole.
  • Mehr zum Thema

    News

    Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

    Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen des Nachbarlandes haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

    News

    Falstaff Leserreise Südtirol: Auf in den Süden!

    Feine Gourmet-Restaurants und rare Kellerschätze: Falstaff-Italien-Experte Dr. Othmar Kiem führt Sie auf eine exklusive Wein- und Gourmet-Reise zu den...

    Advertorial
    News

    Jenseits des Grand Cru

    Die Bezeichnung des Pinot Noir wird im Wallis heute inflationär verwendet. Daher kehren ihr viele Winzer des Dorfs den Rücken zu und setzen auf...

    News

    Die Sieger der Valpolicella Trophy

    Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

    News

    Australiens Weinwelt erfindet sich neu

    Beim Australian Day Tasting in London präsentierten 240 Weingüter aus Australien ihre Weine und überraschten mit ausgereiftem Geschmack.

    News

    Coffee Pairing mit Mövenpick: Mehr als kalter Kaffee

    Das Schweizer Traditionshaus Mövenpick präsentiert mit seiner speziellen Limonade ein erfrischendes Kaffeegetränk und trifft damit den Nerv der Zeit.

    News

    Next Generation: Fawino

    Simone Favini und Claudio Widmer lernten sich beim Önologiestudium in Changins kennen. Gemeinsam verwirklichten sich die Quereinsteiger den Traum vom...

    News

    Rioja lanciert Einzellagen-Klassifikation

    Falstaff spricht mit dem Direktor des Rioja-Kontrollrats José Luis Lapuente über Veränderungen in der Qualitätsklassifikation der Rioja.

    News

    Buchtipp: «Winzerrache» von Andreas Wagner

    Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

    News

    Die 50 besten Weine der Schweiz

    Spitzenweine findet man in allen Schweizer Landesregionen. Diese 50 Weine sollte allerdings jeder Fan von Schweizer Weinen mindestens einmal im Glas...

    News

    Château Mukhrani: Der Weg in die Moderne

    Wie ein zwischenzeitlich verwahrlostes Château zu Georgiens neuem Wein-HotSpot wurde.

    News

    Zukunftsvisionen für den Weinbau in Georgien

    Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser trafen Frederik Paulsen zum Gespräch auf seinem Weingut Château Mukhrani in...

    News

    Georgien: Wiege des Weins

    Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser haben ein aufstrebendes Weingut besucht, das zum Hotspot wurde.

    News

    Montepeloso: ein Stück Toskana am Riegger-Fest

    Lernen Sie das Weingut Montepeloso am diesjährigen Riegger-Fest am 23. und 24. März in Birrhard (AG) kennen.

    Advertorial
    News

    Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

    Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

    News

    Alkoholfreier Wein: Lass es sein!

    Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.

    News

    World-Champions: Alvaro Palacios

    Alvaro Palacios erzeugt mit den Kultweinen L’Ermita und La Faraona Rotwein-Ikonen aus weniger bekannten Gebieten.

    News

    Rotweinsieger 2017: Österreichs Top-Rote

    Mehr als 1.600 aktuelle Rotweine aus Österreich hat das ­Falstaff-Magazin frisch bewertet und zum 38. Mal den Rotwein­sieger gekürt. Den Titel 2017...

    News

    Vino Nobile di Montepulciano: Wer bin ich?

    In Montepulciano wurde 1966 mit dem Vino Nobile eine der ersten DOC Denominationen Italiens gegründet. Dennoch ist er noch auf der Suche nach...

    News

    Naturwunder Amarone

    Verona: Die «Anteprima Amarone» präsentierte sich Anfang Februar mit einem schlankeren aber eleganten Wein-Jahrgang und befasste sich erstmals mit...