Im Emirates Weinkeller lagern momentan über 1,2 Millionen Weinflaschen zum Reifen / Foto beigestellt
Im Emirates Weinkeller lagern momentan über 1,2 Millionen Weinflaschen zum Reifen / Foto beigestellt

«Für uns ist Wein ein Erlebnis. An Bord möchten unsere Fluggäste einen Wein so geniessen, als wären sie in einem feinen Restaurant. Passagiere wollen nicht einfach nur Rosé, Rot- oder Weisswein. Sie interessieren sich vielmehr für die Rebsorte, den Jahrgang oder die Geschichte des Weinguts. Aus diesem Grund haben wir vor mehr als zehn Jahren entschieden, unsere Auswahl selbst in die Hand zu nehmen», erklärt Sir Tim Clark, President Emirates Airline.

Investitionen in Millionen-Höhe
An Bord serviert Emirates seinen Fluggästen in allen Klassen jeden Tag mehr als 60 verschiedene Weine, Champagnersorten und Süss- und Portweine aus den besten Weingütern in elf Ländern. Die internationale Airline hat bislang über 500 Millionen US-Dollar in ihr Weinangebot investiert. Wein ist ein wichtiger Bestandteil des kulinarischen Erlebnisses an Bord, daher legt Emirates wie bei jedem Aspekt seines Serviceangebots grössten Wert auf die Auswahlmöglichkeit für die Passagiere. Die Fluggesellschaft beschäftigt ein eigenes Team von Weinexperten, das in enger Beziehung zu den weltweit exklusivsten Châteaux und Weingütern steht, um die an Bord servierten Weine gezielt auszuwählen und zu beschaffen.

Grösstmögliche Auswahl
«Wir hätten natürlich auch den einfachen Weg wählen können. Dazu müssten wir einfach berechnen, wie viele Flaschen wir pro Jahr für jede Flugklasse benötigen, und diese Anzahl entsprechend ausschreiben», erläutert Sir Tim Clark. Dann hätte man sich allerdings aufgrund der Grösse des Unternehmens bei der Auswahl sehr einschränken müssen, da nicht viele Weinproduzenten die gewünschten Qualitäten in entsprechender Menge liefern können. «Aus diesem Grund kaufen wir lieber verschiedene Top-Weine in kleineren Mengen und bieten unseren Gästen somit mehr Möglichkeiten, die besten Jahrgänge zu probieren – auch wenn dies aufwändige Logistikabläufe, Menüanpassungen und Schulungen für das Kabinenpersonal mit sich bringt.»

Eigener Weinkeller
Emirates hat daher eine dynamische Strategie für den Weineinkauf entwickelt: Um die besten Jahrgänge zum zukünftigen Verzehr zu sichern, werden die Weine oftmals «en primeur» gekauft – noch bevor sie überhaupt abgefüllt und auf den Markt gebracht werden. Die Fluggesellschaft lagert momentan über 1,2 Millionen Weinflaschen zum Reifen in ihrem Weinkeller im Burgund in Frankreich. Einige dieser Jahrgänge werden erst in zehn Jahren zum Verzehr bereit sein.

Hauptaugenmerk auf französischem Wein
Fast die Hälfte der im Weinkeller von Emirates gelagerten Sorten stammen aus der französischen Region Bordeaux sowie von den angesehensten französischen Weingütern, darunter Château Lafite, Château Margaux, Château Latour, Château Haut-Brion und Château Mouton-Rothschild. Neben den französischen Weinen finden sich auch deutsche Jahrgänge an Bord von Emirates, darunter verschiedene Riesling-Sorten sowie Spätburgunder. Die Airline bietet ausserdem eine erlesene Auswahl an Sorten aus neuen Weinanbaugebieten an, darunter Australien, Neuseeland und Kalifornien. Aktuell dürfen sich First-Class-Passagiere auf fast allen Emirates-Flügen auf Dom Pérignon freuen, einen der weltweit führenden Jahrgangschampagner.

Spezielle Anforderungen
Emirates hat festgelegte Auswahlkriterien für seine Weine. Dazu zählt neben der Qualität auch das Zusammenspiel mit dem an Bord servierten Essen. Zudem achtet die Airline darauf, wie sich der Wein in 10.000 Metern Höhe geschmacklich verhält.

Das aktuelle Weinangebot ist unter www.emirates.com/wines.aspx gelistet.

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • Das fliegende Ungetüm A380 wird schon bald in Wien landen / Foto beigestellt
    17.04.2014
    Erste Planflüge mit einem A380 nach Wien
    Emirates hat als erste Airline den A380 fix im Programm. Zu Beginn ab 380 Euro.
  • © Austrian Airlines Group
    24.06.2013
    World Airline Awards: Austrian weit vorne dabei
    Die Austrian Airlines schaffte es unter die Top 10 Europas und belegt weltweit Platz 4 beim Business Class Catering.
  • Dubai hat nicht nur das höchste Gebäude der Welt (Burj Khalifa), sondern auch Restaurants und Hotels auf Top-Niveau
    21.07.2012
    Business-Travelling in Dubai
    Martin Gross, Direktor von Emirates Airline in Österreich, empfiehlt Restaurants und Hotels in der facettenreichen Metropole.
  • Mehr zum Thema

    News

    Grosse Boucherville Degustation und Gewinnspiel

    125 Weine im «X-TRA» in Zürich degustieren und jetzt ein Weinpaket von Joh. Jos. Prüm im Wert von CHF 192.– CHF gewinnen!

    News

    Wallis: Am Puls der Ernte

    Bei dem neuen Event von Les Vins du Valais kann die Weinlese hautnah an der Seite der Winzer erlebt werden – mit festlichem Abschluss.

    News

    Jardin des Vins in Bern

    15 Walliser Winzer, 150 Spitzenweine, 21 verschiedene Rebsorten: Ab 24. August findet die Jardin des Vins in Bern statt.

    News

    Schafuuser Wiiprob: Die besten Weine der Deutschschweiz

    Die Schaffhauser Winzer gewannen insgesamt 37 Expovina-Medaillen: Alle prämierten Weine stehen ab 23. August zur Degustation bereit.

    News

    Die Top 5 Weinhotels in der Schweiz

    FOTOS: Wir zeigen fünf aussergewöhnliche Hotels, die sich dem Thema Wein verschrieben haben und stellen die vinophilen Angebote vor.

    News

    Ullrich und Ziereisen übernehmen Weingut Riehen

    Jacqueline und Urs Ullrich übernehmen zusammen mit Hanspeter Ziereisen das Weingut Riehen bei Basel.

    News

    Pures Weinvergnügen

    Mag. Christian Klingler setzt mit Winemaker Hannes Trapl alles daran, sowohl mit den PUR-Weinen aus der Wachau als auch beim Roten aus Carnuntum...

    News

    Italienisches Dorf samt Weingut steht zum Verkauf

    FOTOS: Ein eigenes Weingut inmitten der Toskana inklusive Dorf: Um rund acht Millionen Franken kann der gesamte idyllische Ort gekauft werden.

    News

    World Champions: Luciano Sandrone

    Vor vierzig Jahren startete Luciano Sandrone als Nobody mit 1'500 Flaschen Barolo Cannubi Boschis. Heute ist er ein Star, erzeugt ein Vielfaches und...

    News

    Federspiel-Sets der Domäne Wachau gewinnen!

    Mit unerschöpflicher Begeisterung widmet sich die Domäne Wachau der Vielfalt der Wachauer Rieden und bringt diese in herkunftsgeprägten Weinen zum...

    Advertorial
    News

    Die besten Rosé-Weine in Italien

    Die Rosati Trophy wurde vom Roséwein «Si» vom Betrieb «Duemani» gewonnen. Der «Baldovino Cerasuolo» von Valentina und Luigi Di Camillo wurde zweiter...

    News

    Die Sieger der Grillo Trophy 2018

    Grillo entsteht aus der gleichnamigen autochthonen Traubensorte in Sizilien. Seit einigen Jahren wird er sortenrein ausgebaut und erfreut sich...

    News

    Swiss Wine Tasting 2018

    Die Elite der Schweizer Winzer ist Ende August wieder auf dem Schiffbau vertreten. Es ist mittlerweile die grösste Ausstellung von Schweizer Weinen.

    News

    Weinguide 2018/2019: Best of Südtirol

    Südtirol zeigt einen breiten Reigen ausgezeichneter Weine. Bei Weissweinen sind es vor allem Weissburgunder, Sauvignon Blanc und Gewürztraminer.

    News

    Weinpackage von Mauro Molino gewinnen!

    Das piemontesische Weingut steht für Barolo und Barbera in Top-Qualität. Wir verlosen ein Weinpaket im Wert von CHF 240.90.

    Advertorial
    News

    Falstaff-Tipps zum Tag des Champagners

    Am 4. August wird der Schaumwein gefeiert – wir verraten aus welchem Jahr der älteste Champagner stammt und wo man in diesem Jahr exklusiv an der Lese...

    News

    Olivier Krug über den perfekten Champagner

    Falstaff traf Olivier Krug in Reims, um mit ihm über die aktuelle Krug Édition zu sprechen. Und darüber, dass zu oft die falsche Geschichte erzählt...

    News

    Riesling aus der Schweiz: Der rare Underdog

    Kaum eine andere weisse Rebsorte verzückt Weinliebhaber so wie der Rheinriesling. Seine Spielarten sind vielfältig, und auch in der Schweiz wagen sich...

    News

    Aureto und Riegger: Wir teilen dieselben Werte

    Andy Rihs als auch Peter Riegger teilten zu Lebezeiten die gleichen Werte – ein starkes Fundament für eine gute Zusammenarbeit.

    Advertorial