Am Gourmetfestival «S.Pellegrino Sapori Ticino 2015» sorgen acht Spitzenköche für ein kulinarisches Feuerwerk der Superlative ©zvg
Am Gourmetfestival «S.Pellegrino Sapori Ticino 2015» sorgen acht Spitzenköche für ein kulinarisches Feuerwerk der Superlative ©zvg

Mauro Colagreco, Massimo Bottura, Anand Gaggan und Diego Muñoz gehören zu den 20 besten Restaurantschefs der Welt. Zusammen mit ihren unter den Top 51 platzierten Kollegen Andreas Caminada, Davide Scabin, Sven Elverfeld, Rasmus Kofoed und den Chefköchen der Gastgeberhotels bilden sie für Gourmets einen Genusshimmel mit insgesamt 28 Sternen.

Vom 3. Mai bis 14. Juni 2015 präsentieren sie am 9. Gourmetfestival «S.Pellegrino Sapori Ticino» ihre Küchen-Kreationen und ihre unverwechselbare Philosophie. Die Meisterköche sind zu Gast bei ihren Südschweizer Kollegen der führenden Tessiner 5-Sterne-Hotels und Restaurants und zelebrieren an acht Abenden internationale Kochkunst auf höchstem Niveau.

Opening Dinner

Am 3. Mai laden die Köche des Festivalpartners Swiss Deluxe Hotels zu Tisch: Domenico Ruberto empfängt im Hotel Splendide Royal in Lugano seine Chef-Kollegen Giuseppe Colella, Dominique Gauthier und Thomas Neeser.

Am 4. Mai ist der beste Koch Frankreichs Mauro Colagreco (Mirazur, Menton/Frankreich, Rang 11, 2 Michelin-Sterne) Gast von Chef Salvatore Frequente des Hotels Eden Roc in Ascona und bietet einen Eindruck seiner ausgewogenen und mediterran angehauchten Küche.      

Am 10. Mai stösst der Küchenchef Dario Ranza der Villa Principe Leopoldo Lugano auf den italienischen Meisterkoch Massimo Bottura (Osteria Francescana, Modena/Italien, Rang 3, 3 Michelin-Sterne). Die aktuelle Nummer 3 der Weltrangliste zelebriert eleganten Minimalismus auf höchstem Niveau und bietet seinen Gästen einen einzigartigen Augen- und Gaumenschmaus.

Mit Andreas Caminada (Schauenstein, Fürstenau/Schweiz, Rang 43, 3 Michelin-Sterne) kommt am 11. Mai der «Schweizer Botschafter» der weltbesten Küchen ins Tessin zu Frank Oerthle vom Ristorante Artè im Grand Hotel Villa Castagnola, Lugano und lässt die Gäste an seiner einmaligen Interpretation der französischen Küche teilhaben.

Einen Höhenflug der Cucina Italiana tischt am 24. Mai italiens 2-Sterne-Koch Davide Scabin (Combal.zero, Rivoli/Italien, Rang 51, 2 Michelin-Sterne) zusammen mit dem talentierten Andrea Bertarini des Ristorante Concabella Vacallo auf; ist doch Scabin bekannt für seine innovativen Geschmackskreationen.

Zu Gast bei Antonio Fallini in der Villa Orselina in Locarno ist am 25. Mai Acqua-Chef Sven Elverfeld (Acqua, Wolfsburg/Deutschland, Rang 28, 3 Michelin-Sterne). Er zählt er zu den kulinarischen Wegweisern Europas. Der Mann aus Wolfsburg lässt seine gastronomischen Erinnerungen auf moderne Weise hochleben.

Aus Bangkok trifft Anand Gaggan (Gaggan, Bangkok/Thailand, Rang 17) ein und kocht am 29. Mai am Herd von Egidio Iadonisi des Swiss Diamond Hotels in Vico Morcote. Die amtierende Nummer 17 der Weltrangliste pflegt einen unkonventionellen Stil und verbindet die reichhaltigen Düfte der thailändischen Küche mit denen seiner Heimat Indien.

Am 3. Juni präsentiert das Hotel Splendide Royal in Lugano mit Chefkoch Domenico Ruberto Diego Muñoz (Astrid & Gaston, Lima/Peru, Rang 18), der seinen Gästen an diesem Abend einen unvergesslichen Ausflug in die Küche Lateinamerikas bietet. Die Nummer 2 Lateinamerikas lässt aber auch Eindrücke aus seinem Erfahrungsschatz aus den besten Restaurants der Welt von Kanada bis Australien einfliessen.

Der Däne Rasmus Kofoed (Geranium, Kopenhagen/Dänemark, Rang 42, 2 Michelin-Sterne) übernimmt am 8. Juni die Küche des Castello del Sole in Ascona. Mehrfach ausgezeichnet mit einem Bocuse d’Or und damit seit 10 Jahren einer der konstantesten Köche Europas zelebriert Kofoed eine dynamische Küche, die er zusammen mit Gastgeberkoch Othmar Schlegel präsentieren wird.

Closing Night

Das kulinarische Schlussbouquet veranstalten die Chefs der Grandes Tables de Suisse, dem anderen Partner der S.Pellegrino Sapori Ticino. André Jaeger, Franz Wiget, Markus Neff und Robert Speth vertreten die Schweizer Spitzenköche am 14. Juni im Grand Hotel Eden Lugano am Michelin 5-Sterne-Abend, an dem es eine kulinarische Reise durch die traditionelle Schweizer Genusslandschaft und verführerische Exkursionen in die exotischen Küchen der Welt gibt.

Das Supplément – die Sonderveranstaltungen
Das Gourmetfestival «S.Pellegrino Sapori Ticino 2015» wird durch folgende Spezialveranstaltungen abgerundet:

Déjeuner au Château: Im von Weinbergen umgebenen Castello di Morcote präsentieren am 16. Mai Topköche des Tessins wie Lorenzo Albrici, Frank Oerthle, Andrea Bertarini und Ivo Adam einen verführerischen Fisch-Schmaus.

Una serata in rosa: Dieser Abend wird von Spitzenköchinnen exklusiv nur für Damen ausgerichtet. Die Stars dieser Ladies Night am 18. Mai im Ristorante Seven Lugano werden Cristina Bowerman, Adeline Grattard, Viviana Varese und Ana Ros sein. Mit diesem besonderen Anlass zelebriert das Gourmetfestival «S.Pellegrino Sapori Ticino» die zentrale Rolle der Frauen in der Welt der Gastronomie.

Serate Lounge: Am 21. Mai in der neuen Seven Lounge Lugano und am 11. Juni in der Lido Bar in Lugano laden die talentierten Tessiner Sous-Chefs ein junges, kulinarisch affines Publikum zu einem raffinierten Fingerfood-Buffet ein, zu dem Wein und Bier serviert werden.

Programm und Reservation:
saporiticino.com

 

(Redaktion)

Mehr zum Thema

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

Die exklusivsten Weinkeller der Schweiz

Die Schweiz ist ein Paradies für anspruchsvolle Weinliebhaber: Aus diesen sechs Kellern sollte man einmal eine Flasche probiert haben.

News

Ruinart-Chef de Caves im Gespräch

Frédéric Panaiotis präsentierte den neuen Dom Ruinart 2007 und sprach mit Falstaff über 300 Jahre Ruinart, Raritäten und warum man immer ein Säbel...

News

«Abadía Retuerta»: Wein-Hideaway in Spanien

FOTOS: Inmitten einer der besten Weinregionen Spaniens, dem Sardón del Duero, liegt das Weinhotel «Abadía Retuerta LeDomaine».

News

Pio Cesare: Der Vorzeigebetrieb aus dem Piemont

Pio Boffa, Mastermind des Weinguts Pio Cesare in Alba, setzt auf Tradition und Innovation für seine Weine. Seit fünf Generationen werden hier Barolo...

Advertorial
News

11. Lauriers de Platine Terravin 2017

Zum zweiten Mal hintereinander gewann ein Chasselas aus dem Chablais die «Lauriers de Platine». War es letztes Jahr ein Aigle, so triumphierte heuer...

News

Weinroute Alavesa: Rioja Deluxe

In Rioja Alavesa liegen die besten Tempranillo-Lagen der Welt. Kühles Klima und beste Böden sorgen für Weine, die mehr als nur Ausdruck eines Stils...

News

Essay: Der Sommelier und der Reiseführer

Der Sommelier ist so etwas wie ein Reiseführer – nicht nur für den Weinkenner, für den sich jeder hält, sondern auch für den Weintrinker, der jeder...

News

Coteaux du Vendômois: Erfolgreichster Jahrgang

Die Winzer des AOP Coteaux du Vendômois freuen sich nach einer langen Erntezeit über den «Jahrgang des Jahrhunderts».

News

«Baltho»: In 100 Weinen durch die Schweiz

Die Weinkarte des «Baltho Küche & Bar» im Zürcher Niederdorf setzt ab sofort ausschliesslich auf Schweizer Weine.

News

Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Mit ihrem harmonischem «Nére 2016» gewinnt das Weingut Feudo Maccari die Falstaff Trophy Nero...

News

Gewinnen Sie ein Dieter Meier Geniesser-Paket

Das Wein-Paket im Wert von 299 Franken enthält mitunter eine Flasche Malo und Collection 1, von denen es nur 2'000 Flaschen gibt.

Advertorial
News

Pop-Up: «Bar à Bulles by Ruinart»

Ruinart bringt mit seiner Bubble-Glas-Bar ab sofort prickelnden Genuss auf die Terrasse des «Beau Rivage Palace» in Lausanne.

News

Die Sieger der Pinot Noir Trophy 2018

Kaum eine andere Rebsorte als der Blauburgunder bietet eine derartige Diversität. Die Falstaff Pinot Noir Trophy holten sich das Weingut Pircher,...

News

The Penfolds Collection 2018

Eines der bekanntesten Weingüter Australiens, Penfolds, lud zum Tasting. Präsentiert wurden die «Penfolds Collection 2018». Falstaff hat die Topweine...

News

Degustation: Entdecken Sie das Rhône-Tal

Von 15. bis 18. April 2019 können Weine von mehr als 600 Winzern in mehreren Städten entlang der Rhône verkostet werden.

News

Rooftop Reds: Weine vom Dach in Brooklyn

Auf dem Dach eines Industriegebäudes in Brooklyn bauen junge Winzer Rotwein an. New Yorker Sommeliers sind skeptisch. Aber ist nicht gerade der Big...

News

Bodegas Legaris: Auf zu neuen Höhen

Die Bodegas Legaris setzt bei dem Páramos de Legaris 2015 auf extreme Höhen: Die Trauben stammen erstmals aus Lagen in einer Höhe von 900 Metern und...