Erfreut sich wieder grösster Beliebtheit: Der klassische Negroni auf Campari-Basis ©zvg
Erfreut sich wieder grösster Beliebtheit: Der klassische Negroni auf Campari-Basis ©zvg

Genau: Kürzlich servierte uns doch Barchef Lucien Käslin in der angesagtesten Bar von Basel «Conto 4056» einen spektakulär guten Negroni. Spektakulär deshalb, weil er neben dem klassischen Mix auch als Smoked Negroni zu haben ist. Da macht allein schon das Zuschauen grosse Freude. Irgendwie war Negroni auch nie wirklich weg, aber jetzt soll er auch in der Schweiz wieder zu den Cocktail-Bestsellern gehören. Das hängt mit dem gegenwärtigen Retro-Trend und eventuell auch mit dem Einfluss des Kinofilms «The Great Gatsby» zusammen. Die goldenen Zwanziger sind wieder salonfähig. Mit glamourösen Partys, dekorativer Kunst und extravaganter Mode stehen sie bis heute für Aufschwung und kulturelle Experimentierfreudigkeit, welche mitunter die Barkultur stark prägten. Die 20er-Jahre stehen noch heute für den Beginn klassischer Cocktail-Kunst. Ob Negroni oder Americano, Cocktail-Klassiker erleben jetzt eine Renaissance und schüren die Lust auf Aperitifs mit einer bitteren Note. Laut des britischen Trendforschungsinstituts The Future Laboratory1 sind klassische, auf Campari basierende Cocktails heutzutage der Renner in Bars rund um den Globus.

Studie bestätigt Bestellverhalten
Die von The Future Laboratory veröffentlichte Studie untersucht den heutigen Hype moderner Klassiker in diversen Branchen. Unter dem Namen «The Rise of the Contemporary Classic» zeigt der Bericht anhand von Beispielen aus dem Mode- und Innendesign sowie der Bar-Kunst auf, wie die Wiederkehr von klassischen Elementen genutzt wird, um daraus ein modernes Vintage zu kreieren. Während in den 90er-Jahren vor allem süss-saure Drinks Anklang fanden, ist beim heutigen Gang in die Bar ein neuer Trend zu erkennen. So führe die Rückkehr der Cocktail-Klassiker dazu, dass Drinks mit einer bitter-herben Note vermehrt bevorzugt würden. Besonders Klassiker auf Campari-Basis, welche in den 1920er- Jahren entstanden, erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit.

Bitter-süss wieder sehr beliebt
Adrian Franz, Chef de Bar im Berner Club «Bonsoir», bestätigt die Ergebnisse der Studie: «Vor allem zum Apéro sind bitter-süsse Klassiker wie Negroni und Americano heute wieder sehr beliebt.» Er bemerke zudem, dass sich die Kundschaft immer stärker für die Geschichte der verschiedenen Spirituosen interessiere und fährt fort: «Mit seiner über 150-jährigen Geschichte gehört Campari zu den beliebtesten Cocktailzutaten und ist für Liebhaber daher nicht mehr wegzudenken.»

 

(von Claudio Del Principe)

Mehr zum Thema

  • Georg Branny
    16.03.2015
    Barkultur: Bar meets Barista
    Er ist ein Newcomer in der Barwelt: Kaffee. Der Extrakt der Bohne wird nun auch bei Cocktails und auch bei Shortdrinks eingesetzt.
  • © Mauritius
    07.11.2014
    Die besten Spirits 2014
    Neben den Kategoriesiegern wurden die Spirituose des Jahres, der Filler des Jahres, der Cocktail sowie der Champagner-Cocktail des Jahres...
  • Für den Campari Kalender 2015 wurden Cocktaiö-Klassiker neu interpretiert / © Campari, Julia Fullerton-Batten
    17.11.2014
    »Mythology Mixology«: Der Campari Kalender 2015
    Mit der Schauspielerin Eva Green in der Hauptrolle unternimmt Campari eine Zeitreise und ehrt weltweite Cocktail-Klassiker.
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 10: Cocktails mit Rum

    Mit diesen Cocktails reisen wir in die Karibik und geniessen ein Glas voll Urlaubsstimmung. Hier gibt’s alle Rezepte zum Nachmixen.

    News

    Apéro de Luxe: Zürichs Apérokultur

    Ob auf einen Afterwork-Drink mit Profis hinter der Bar und Geniessern davor, ein Bier im gemütlichen Pub oder ein klassischer Cocktail am edlen Tresen...

    News

    Best of: Gin & Tonic

    Gin & Tonic ist nur vermeintlich ein einfacher Drink. Wer wahllos drauflosmischt, verpasst etwas. Falstaff hat Zürcher Gins verkostet und zu jedem...

    News

    Ein glasklarer Hype: Gin-Trends

    Ein Schluck Gin kann eine wahre Aromenbombe sein. Auch in Zürich ist die Spirituose beliebt wie nie zuvor. Falstaff verrät die aktuellen Trends.

    News

    Alles ausser langweilig: Top Trend-Bars in Athen

    Innovativ, cool und manchmal unkonventionell: Manche Bartender in Athen mixen ihre Drinks wie in einem Labor, andere haben sich ausschliesslich auf...

    News

    Barkultur: Wie Urlaub im Glas

    Ein Mittelmeer-Cocktail lebt von seinem perfekten Zutatenmix. So auch Mario Lanfranconis »Principe Stellato«, der allerorts an Sand, Strand, Wellen...

    News

    Metaxa: Sterne über Griechenland

    Metaxa ist neben dem Ouzo die bekannteste Spirituose Griechenlands. Vor 130 Jahren erfand Spyros Metaxa das Verfahren, nach dem das einzigartige...

    News

    Luzern: Gin & Rum Festival

    Das Gin & Rum Festival 2018 findet von 25. bis 26. Mai mit mehr als 600 Gin und Rum Sorten im Eiszentrum Luzern statt.

    News

    Macallan bricht erneut Weltrekord

    Le Clos verkauft in Dubai «The Macallan 1926» Whisky für 1,2 Millionen USD und stellt damit einen neuen Weltrekord auf.

    News

    Top 5 Hotelbars in Zürich

    Es ist längst bekannt, dass Hotelbars nicht nur für Touristen sind. In diesen Bars wird die Barkultur wahrlich zelebriert.

    News

    Der Vocktail: Ein virtueller Cocktail

    Das virtuelle Cocktailglas möchte Wasser in Cocktails verwandeln – von der Erscheinung, über die Aromen bis hin zum Geschmack.

    News

    Falstaff Leserreise: Kuba mit Cuba Libre!

    Eine Begegnung mit Kuba: Leidenschaftlich, unbeschwert, bunt, multikulti, nostalgisch, chaotisch und oftmals irritierend. Vielleicht ist es gerade das...

    Advertorial
    News

    Nominieren Sie Ihre Lieblings-Rooftop-Location

    Wo geniessen Sie Ihren Sundowner am liebsten? Jene Nominierungen mit den meisten Stimmen schaffen es ins Finale!

    News

    Wiederbelebung von Port Ellen und Brora

    Nach 34 Jahren haucht Diageo den beliebten Whisky Brennereien mit einem 35 Millionen Pfund Investment wieder Leben ein.

    News

    Craft Spirits: Heisses Handwerk

    Nach Craft-Bier sind jetzt Craft-Spirituosen am Zug. Gin, Rum und Whiskey – hausgebrannt aus natürlichen Zutaten aus der Region. Doch was zeichnet ...

    News

    Barkultur: Volle Craft voraus

    Ein schlichter Gin reicht hier nicht aus. In die «Craft Cocktails» von Judith Lauber kommen handgemachte Spirituosen aus der Region.

    News

    Wieviel Handwerk steck in «Craft»?

    Der Versuch einer Definition mit dem Experten und «The Balvenie» Markenbotschafter Sam J. Simmons.

    News

    Digestif: Dunkle Verführer

    Die alkoholarmen Aufrichter – oder auch Absacker – nach dem Essen sind aktuell wieder auf dem Vormarsch: von normannischen Löchern und alpinen...

    News

    Barkultur: Crème de la Crème

    Der Bauch ist gut gefüllt, aber ein Dessert klingt zu verlockend? After-Dinner-Cocktails sind ein köstlicher Kompromiss bei der Wahl zwischen...

    News

    On the Rocks: Leitfaden durch die Welt des Whiskys

    Whisky wird heute auf verschiedenste Arten rund um den Globus erzeugt. Damit ist das Thema ziemlich unübersichtlich geworden. Kennt sich da überhaupt...