Weinkeller für die Wohnung

Schränke zur Weinlagerung und -temperierung sind die beste Wahl, wenn kein Platz für einen Weinkeller ist.

Foto beigestellt

Schränke zur Weinlagerung und -temperierung sind die beste Wahl, wenn kein Platz für einen Weinkeller ist.

Foto beigestellt

Ein perfekter Weinkeller, ­kon­stant kühl und gerade so feucht, dass sich die Eti­ketten nicht von den Flaschen lösen. Dazu stilvolle Regale, ein Ordnungssystem, damit kein Wein in Vergessenheit gerät, und mittendrin ein gemütlicher Platz zum Verkosten. Den Traum vom perfekten Weinkeller träumen alle Weinlieb­haberinnen und Weinliebhaber irgend­wann. Doch nur wenige können sich diesen Wunsch so einfach erfüllen. Gerade moderne Stadtwohnungen verfügen oft über keine geeigneten Lagerkeller für Wein. Und auch wer einen passenden Keller hat, will gewisse Schätze gut geschützt wissen. Abhilfe schaffen Weinschränke, die an jedem Ort mit Stromanschluss verwendet werden können. Grundsätzlich unterschieden wird zwischen Lager- und Temperierschränken. Erstere sind zur Weinreifung über Jahre gedacht, Temperierschränke dagegen stellen in erster Linie die perfekte Trinktemperatur sicher. Weinlagerschränke imitieren in ihrem Innenraum die Voraussetzungen, die auch in einem natürlichen Weinkeller herrschen würden. Weintemperierschränke dagegen sind meist mit mehreren Temperaturzonen ausgestattet, um optimale Bedingungen für ausschankbereite Weiss-, Rot- und Schaumweine zu bieten.

Der richtige Schrank für jeden Zweck

Was Grösse und Ausführung betrifft, hat man bei den meisten Herstellern die Qual der Wahl. Der renommierte Hersteller ­Liebherr etwa bietet einerseits grosse Lagerschränke für bis zu 200 Flaschen an, aber auch kleine Einbaumodelle, die selbst in kleinen Küchen Platz finden. Und während man in einem Weinkeller leicht den Überblick verlieren kann, bieten Lager- und Temperierschränke ideale Voraussetzungen, um Ordnung zu halten. Vorrichtungen zur Beschriftung an den einzelnen Regalen sind meist vorhanden oder erhältlich, zudem ­lassen sich die Flaschen je nach Ausführung und Vorlieben liegend wie auch stehend einlagern.

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick

  • Konstante Lagertemperatur: Diese ist entscheidend für die erfolgreiche Weinreifung. Optimal sind Temperaturen zwischen zehn und 15 Grad. Im Klimaschrank lässt sich diese perfekt ein­stellen. Temperierschränke halten dank mehrerer Kältezonen verschiedene Weintypen auf idealer Trinktemperatur.
     
  • Ideale Luftfeuchtigkeit & -qualität: Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 50 und 70 Prozent betragen, ausserdem müssen strenge Gerüche vom Wein ferngehalten werden. Das stellen Weinschränke dank ausgeklügelter Filter- und Klimasysteme sicher.
     
  • Kein UV-Licht: Wein muss grundsätzlich dunkel gelagert werden. ­Weinschränke sind lichtdicht oder mit speziellen Glastüren ausgestattet.
     
  • Keine Vibrationen: Sie behindern eine harmonische Reifung. Weinklimaschränke sind deshalb gedämpft.

Mehr zum Thema

News

Zürich verschärft Corona-Massnahmen

Der Kanton führt in Clubs und bei Veranstaltungen mit mehr als 30 Personen eine Maskenpflicht ein. Zudem muss auch das Servicepersonal Masken tragen.

News

Corona: Weltweit wird mehr Wein getrunken

Wine Intelligence analysierte den Weinmarkt in der Covid-19-Pandemie und konnte insgesamt zwölf Trends ablesen.

News

Tessin: Weitere Einschränkungen für die Gastronomie

Ab 9. Oktober werden im Tessin alle Clubs, Tanzlokale und Diskotheken geschlossen. Zudem wird für Restaurant-Gäste eine Registrierungs- und...

News

Bern verschärft Corona-Massnahmen

Der Kanton Bern führt eine Sitzpflicht in Restaurants, Bars und Discos ein. Zudem wird die Anzahl der gleichzeitig anwesenden Gäste auf 300 Personen...

News

Corona: Neue Einreisebestimmung und Maskenpflicht im öV

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten ab sofort strengere Regeln für Einreisende aus Risikogebieten – die Swiss verzichtet hingegen auf...

News

Expovina findet 2020 nicht statt

Die 67. Ausgabe der Weinausstellung Expovina, die an Bord der Zürcher Weinschiffe stattgefunden hätte, wurde aufgrund der Corona-Krise abgesagt.

News

Corona: Kantone verschärfen Massnahmen für Gastro-Betriebe

Nach vier Kantonen in der Nordwestschweiz beschränkt nun auch Luzern die Personenanzahl für Gastro-Betriebe und Events.

News

Nordwestschweiz: Weitere Corona-Massnahmen für die Gastronomie

In den Schweizer Kantonen Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Aargau und Solothurn sind in Restaurants, Clubs und Bars sowie an Veranstaltungen nur noch...

News

Corona: Genfer Luxushotel «Le Richemond» schliesst

Die Genfer Hotel-Ikone «Le Richemond» stellt mit Ende August «vorläufig» den Betrieb ein. Begründet wird dies mit wirtschaftlichen Folgen der...

News

Corona: ID-Pflicht für Zürcher Clubs

Nach mehreren Corona-Fällen in Nachtlokalen, wie dem «Flamingo» und dem «Plaza», reagiert der Kanton Zürich mit verpflichtender Bekanntgabe von ID und...

News

Corona: Neue Spielregeln für die Gesellschaft

COVID-19 wird nicht verschwinden, es bleibt. Daher brauchen wir neue Werte und Verhaltensmassregeln und müssen lernen, uns zu arrangieren.

News

«Angel's Share» Bar lanciert Cocktailbuch

Das Basler Barteam um Eigentümer Christoph Stamm nutzte die Zeit während der Corona-Krise und startete ein Cocktailbuch-Crowdfunding-Projekt.

News

Barbara Sandrone: Aufatmen nach der Krise

Das Weingut Luciano Sandrone steht seit seinen Anfängen für exzellente Qualität. Barbara Sandrone sprach mit Falstaff über die Corona-Krise und die...

News

Gastronomen erwarten massiven Verlust

Rund 90 Prozent der Gastronomen rechnen mit erheblichen Verlusten, ohne Lockerung der Auflagen wird eine dauerhafte Öffnung nicht möglich sein.

News

Wissenschaft: Abwehrkräfte stärken!

Ein starkes Immunsystem ist immer wichtig, derzeit aber natürlich ganz besonders. Schliesslich können körpereigene Abwehrkräfte Erreger häufig selbst...

News

Tinazzi-Weine mit passenden Rezepten für zu Hause

Die Chefköchin des «La Sanamente» Vanessa Lorenzetti verrät zwei nachhaltige Rezepte passend zu ausgewählten Weinen der Tinazzi Familie.

Advertorial
News

Bund unterstützt Winzer mit zehn Millionen Franken

Aufgrund der Corona-Krise erhalten die Weinbauern vom Bund zehn Millionen Franken, zur Deklassierung ihrer nicht verkauften AOC-Weine.

News

Roland Kanz: «Bereiten Sie sich auf danach vor.»

Besondere Unterstützung erhalten Tourismus- und Gastronomie-Betriebe durch die Praxis Unternehmensberatung – jetzt kostenlose Beratung sichern.

Advertorial
News

Virtuell unterwegs: Best of Virtual Reality

Auch wenn uns Corona derzeit das Reisen vermiest: Wir jetten einfach am Computer durch die Welt und holen uns Inspirationen für die Zeit danach –...

News

Charity-Wein als Krisenhilfe für die Gastronomie

Bereits über 200'000 Franken gesammelt: Sieben Weingüter unterstützen mit der Initiative «Help with a bottle.today» Gastronomen in der Schweiz und in...

Advertorial