Weingut Poggio Antico verkauft

Weinberg bei Montalcino

Symbolbild © Shutterstock

Weinberg bei Montalcino

Symbolbild © Shutterstock

Montalcino. Poggio Antico, einer der renommiertesten Brunello-Erzeuger, wurde verkauft. Dies teilte gestern die bisherige Besitzerin Paula Gloder mit. Neue Eigentümerin ist die AtlasInvest, eine belgische Familienholding, die von Marcel van Poecke geleitet wird. Für die AtlasInvest, die bisher vor allem im Energiesektor tätig war, ist dies das erste Investment im Weinbereich.

Ende der 1970er-Jahre gründete die aus Mailand stammende Familie Gloder das Weingut Poggio Antico, eines der am höchsten gelegenen in Montalcino. Der Brunello 1985 und 1988 sowie die Riserva sind bis heute legendär. Der Lagen-Brunello Altero war vielfach unter den besten Brunello des Jahrganges. 1986 übernahm Paola Gloder die Leitung des Weingutes, ihr Mann Alberto Montefiori stiess 1998 hinzu. «Ich habe diese 31 Jahre sehr genossen. Es war eine wunderbare Zeit und ich danke allen, die mich begleitet haben und denen ich begegnet bin», so Paola Gloder.

Um einen sanften Übergang zu gewährleisten, bleiben Paola Gloder und Alberto Montefiori weiterhin im Betrieb und unterstützen für einige Zeit den neuen Generalmanager Federico Trost, der früher für die Santa-Margarita-Gruppe tätig war.