Wein & Genuss: Best of Südsteiermark

In den Hängen der Südsteiermark entstehen dank unterschiedlichen Mikro-Klimata außergewöhnliche Weine.

© Shutterstock

Wein & Genuss: Best of Südsteiermark

In den Hängen der Südsteiermark entstehen dank unterschiedlichen Mikro-Klimata außergewöhnliche Weine.

© Shutterstock

Die Südsteiermark wird oft mit dem Piemont oder der Toskana verglichen: Scheinbar endlos wölben sich hier die Hügel bis zum Horizont, manchmal sanft, manchmal so steil, dass sie beinahe senkrecht auf- und abzusteigen scheinen. Ein Grossteil der Hänge ist von Weingärten bedeckt, gelegentlich unterbrochen von kleinen Hecken, Hainen und knorrigen Obstbäumen.

Lauf der Jahreszeiten

Unten in den Tälern rauschen oft Bäche durch kleine Wäldchen, oben auf den Kämmen stehen die stolzen, alten Bauernhäuser – und dazwischen schlängeln sich enge Strassen. Im Frühling und Sommer leuchten die Hügel üppig grün, im Herbst verfärben sie sich strahlend rot und braun und golden. Zwischen den Hügeln wabern dann in den Morgen- und Abendstunden oft Nebelfetzen, während darüber selbst im November noch eine erstaunlich starke Sonne strahlt.

Diverses Terroir

Die Gegend ist aber nicht nur berühmt für ihre spektakuläre Schönheit, sondern auch für ihre aussergewöhnlichen Weine. Dank der vielen Hügel ist jeder Weingarten ein wenig anders ausgerichtet, die vielen kleinen Wäldchen sorgen zusätzlich für unterschiedliche Mikro-Klimata – selten findet man auf so kleiner Fläche so unterschiedliche Weinbaubedingungen, der Franzose würde sagen so diverses Terroir.

Das Weinbaugebiet Südsteiermark liegt auf 300 bis 600 Metern über Meer. Die Tage hier sind warm, die Nächte kalt, was für besonders aromatische Trauben sorgt. Weil der heisse Sommer schon früh endet, aber der Winter erst spät beginnt, können sie besonders lange am Stock hängen, ohne zu süss zu werden, weswegen selbst die Weine aus vollreifen Trauben und warmen Jahren nicht zu viel Alkohol haben und elegant und hintergründig bleiben. Wegen der hohen Lage leiden die Winzer bisher kaum unter dem Klimawandel und steigenden Temperaturen – eher im Gegenteil: Die Region ist ein Profiteur. 

Neben den berühmten traditionellen Weingütern wie Tement, Sabathi oder Gross hat die Gegend eine ungewöhnlich hohe Dichte an Winzern, die unkonventionelle Weine erzeugen – biodynamisch, unfiltriert, gerne auch Orange. In Skandinavien oder Japan, wo solche Weine besonders gefragt sind, stehen Flaschen aus der Südsteiermark auf den Karten der besten Restaurants. Vor allem das Weingut Sepp und Maria Muster hat sich eine fast kultische Fangemeinde aufgebaut.

Das Weingut Sepp und Maria Muster hat sich mit seinen Naturweinen, die in Spitzenrestaurants von Kopenhagen bis Tokio serviert werden, eine internationale Fangemeinde aufgebaut.

Foto beigestellt

Sauvignons Blancs von Weltrang

Die südsteirischen Hügel bestehen zum Teil aus Korallenriffen des Urmeeres: verwitterter Kalkstein, auf dem die Burgunder-Sorten prächtig gedeihen – Pinot Blanc (Weissburgunder), Pinot Gris (Grauburgunder) und Chardonnay, der hier aus nicht restlos geklärten historischen Gründen Morillon heisst. Die besten davon sind so gut, dass sie mit ihren berühmten französischen Kollegen mithalten können.

Der unangefochtene Rebsortenkönig ­aber ist in der Südsteiermark der Sauvignon Blanc. Hier entstehen einige der besten Sauvignons der Welt: komplexe, strukturierte Weine, die erst nach einigen Jahren Reife so richtig gut werden.

Spitzenküche trifft urige Tradition

Kulinarisch hat die Gegend mittlerweile mindestens ebenso viel zu bieten – die Dichte an aussergewöhnlichen Restaurants ist hier besonders hoch. Die «Weinbank» in Ehrenhausen, «Liepert’s Kulinarium» und «Oliver kocht» servieren überaus moderne Küche und im «Gasthaus Thaller» gibt es Klassiker auf höchstem Niveau zu geniessen. Wer es gern etwas uriger hat: Die Buschenschanken der Südsteiermark sind sowieso legendär.

Um Ihnen die Zeit bis zur nächsten Südsteiermark-Reise ein wenig zu verkürzen, haben wir einige der besten Köche der Gegend um ihre Rezepte gebeten – Weintipps inklusive!

Rezepttipps von Spitzenköchen aus der Südsteiermark


Erschienen in der Falstaff Rezepte-Ausgabe 01/2021

 

Mehr zum Thema

News

Andreas Caminada – der Mentor

Andreas Caminada gehört zu den einflussreichsten Köchen der Welt. Das Team steht für den Dreisternekoch an erster Stelle. Daran ändert auch die Krise...

News

Top 10 Rezepte mit Parmesan

Parmigiano Reggiano ist der König der Käse und unverzichtbare Zutat für wunderbare Gerichte. Wir haben unsere zehn Favoriten gefunden.

News

Top 5: Vietnamesische Lokale in Zürich

Wenn einen das kulinarische Fernweh packt, empfehlen sich diese Restaurants – hier gibt es beste vietnamesische Spezialitäten, auch für zu Hause.

News

Südtirol öffnet Gastronomie ohne Zustimmung aus Rom

Ab 26. April startet Südtirol den Betrieb von Bars und Restaurants im Innenbereich – und widersetzt sich damit dem Willen der römischen...

News

Einzigartig, hochwertig und extra robust

Das absolute Highlight der Victorinox Messer Kollektion von 2021 ist das streng limitierte Brotmesser mit einer Klinge aus edlem Damast Stahl.

Advertorial
News

Patrick Marxer: Miso aus der Schweiz

Miso ist in. Die japanische Würzpaste bringt Umami auf den Teller und ist vielseitig in der Küche einsetzbar. Seit fünf Jahren stellt der Tüftler...

News

Corona: Top Spargel vom Hofladen und zum Bestellen

Zum Start der Spargelsaison verraten wir die besten Adressen für Spargelgenuss – direkt vom Bauern und online zu bestellen.

News

Top Sieben Food Trends

Schon einmal etwas von «Ghost Restaurants», Lebensmittel-Upcycling oder Hard Seltzer gehört, das nun sogar von Coca Cola lanciert wird? Wir stellen...

News

Zürich: «Neue Taverne» öffnet Sommerterrasse

Die «Neue Taverne» öffnet am Samstag, 24. April, exklusiv für einen Tag seine Restaurantterrasse – Nenad Mlinarevic bereitet die beliebten Signature...

News

Luzern: Top 10 Terrassen die geöffnet haben

Diese zehn Lokalen empfangen auf ihren Restaurantterrassen und Bouelvard-Plätzen ab sofort wieder Gäste.

News

Wolfgang Puck eröffnet «Spago» in Budapest

Der Österreich-stämmige Starkoch übernimmt die gastronomische Leitung des «Matild Palace». Samt Restaurant «Spago», Jugendstil-Café und geheimer...

News

Mit dem «Baur au Lac» in die Kunstausstellung Gerhard Richters

Das neue Genusspaket des Luxushotels bringt seine Gäste in das Kunsthaus Zürich. Ein eigens zur Kunst kreiertes Sieben-Gänge-Menü rundet das Erlebnis...

News

Restaurantguide 2021: Die besten Restaurants Österreichs

Voll Vorfreude auf das Comeback des guten Geschmacks zeichnet Falstaff die besten Betriebe in Österreich aus. Hier alle Sieger und Preisträger im...

News

Corona: Wolfgang Puck liefert Oscars-Menü nach Hause

Für die glamouröse Gourmet-Party in den eigenen vier Wänden hat der Starkoch ein spezielles Angebot zusammengestellt. PLUS: Rezepttipps à la Oscars...

News

Kulinarische Geburtstagsgrüsse für die Queen

Zum Geburtstag der britischen Königin Elizabeth II. am 21. April werfen wir einen Blick in die Küche des Buckingham Palace – Rezepttipp inklusive.

News

Tropenhaus Frutigen gastiert im «Bellevue Palace»

FOTOS: Unter dem Motto «Wie der Fisch auf den Berg kam» serviert Spitzenkoch Sascha Behrendt am 1. Mai das Beste aus der «Tropenhaus»-Küche.

News

Bindella eröffnet seine Terrassen

Die meisten der italienischen Restaurants von Bindella eröffnen am 19. April ihre Aussenbereiche wieder – von Zürich über Luzern, Solothurn,...

News

Hans Kilger will «Loisium Ehrenhausen» ausbauen

Der neue Eigentümer plant Neubauten mit 45 Zimmern am Hotel-Gelände sowie einen Edel-Heurigen zusätzlich zum Restaurant.

News

Hans Kilger verpflichtet Walter Polz als Weingutsleiter

Der erfahrene Winzer übernimmt die Leitung des steirischen Weinguts der Domaines Kilger und residiert künftig im Schloss Gamlitz.

News

Diese Weine empfiehlt Christian Zach für den Sommer

Der Falstaff-Sommelier des Jahres 2017 setzt für sommerliche Erfrischungen voll auf frisch knackige Weine aus der Steiermark.