Forscher wollen die Prozesse der Whisky-Reigung entschlüsseln / © Shutterstock
Forscher wollen die Prozesse der Whisky-Reigung entschlüsseln / © Shutterstock

Welches Reifepotenzial für Alkohol in einer Umgebung mit geringer Gravitation gegeben ist, das wollen nun japanische Forscher des Getränkeunternehmens Suntory herausfinden. Zu diesem Zwecke startet ein gross angelegtes Whisky-Experiment. In Zusammenarbeit mit der Japan Aerospace Exploration Agency (JAXA) werden demnächst die ersten Versuche im japanischen Forschungsmodul mit dem Spitznamen »Kibo« der ISS stattfinden. Am 16. August werden die ersten Proben ins Weltall gebracht, heisst es in einer Aussendung von Suntory.

Wie reift Alkohol
Das Experiment gliedert sich in zwei Gruppen: in Gruppe eins ist die Dauer mit einem Jahr festgelegt, Gruppe zwei darf zwei oder sogar mehr Jahre im Weltall reifen. Während ein Sample auf der ISS lagert, wird ein Vergleichssample in Japan über den gleichen Zeitraum reifen. Ausgehend von dem Fakt, dass die meisten alkohilischen Getränke mit voranschreitender Reife einen milderen Geschmack entwickeln, wollen die Forscher mit ihren Experimenten Licht hinter diesen Prozess bringen. Vermutet wird, dass die multidimensionale, komplexe Molekülstruktur aus Wasser, Ethanol und anderen Bestandteilen in alkoholischen Getränken einen Einfluss auf die Milde habt. In Zusammenarbeit mit mehreren japanischen Universitäten sind dem Weltraum-Projekt bereits mehrere Studien vorangegangen, die die Vermutung nahelegen, dass sich Milde besser in Umgebungen entwickelt, in denen der Konvektionsstrom von alkoholischen Getränken unterdrückt wird, wie es etwa in der Schwerelosigkeit der Fall ist. Eine Vermutung, die nun überprüft werden sollte.

»Supernova« im Whisky-Glas
Mit einem ähnlichen Weltraum-Experiment sorgte vor rund einem Jahr Ardbeg für Aufsehen. Nach drei Jahren im Weltall »landete« eine Probe des schottischen Whiskys wieder auf der Erde. Zu diesem Anlass brachte Ardbeg dann eine limitierte Sonderauflage seines torfigsten Single Malt Whiskys »Supernova« auf den Markt. »Dies ist zwar ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein grosser für die Whiskyforschung. Unser Team hofft, herauszufinden, wie sich die Geschmacksnuancen unter unterschiedlichen Gravitationsbedingungen entwickeln. Die Ergebnisse können den Reifungsprozess für Whisky von Grund auf revolutionieren«, meinte damals Distiller und Projektleiter Bill Lumsden, der gerade erst kürzlich bei der IWSC in London als »Master Blender/Distiller of the Year« ausgezeichnet wurde. 


(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • Bill Lumsden (r.) nimmt die Auszeichnung zum  «Master Blender/Distiller of the Year» entgegen. / Foto beigestellt
    22.07.2015
    Bill Lumsden ist «Master Blender/Distiller of the Year»
    Der Whiskey-Experte der «Glenmorangie Company» wurde bei der ISC in London ausgezeichnet.
  • Der Duke of Argyll vor dem verschneiten St. Moritz / Foto beigestellt
    18.02.2015
    «Ich will Menschen glücklich machen»
    Interview mit Torquill Ian Campbell, dem Duke of Argyll
  • Royal Salute: Auch der Luxus-Whisky stand in St. Moritz im Mittelpunkt. / Foto beigestellt
    18.02.2015
    Die Würde und der Whisky
    St. Moritz im Snow-Polo-Fieber: Falstaff war mit dabei und traf den Global Ambassador von Royal Salute.
  • Mehr zum Thema

    News

    Die besten Gin-Bars der Welt

    Ein paar Gin-Flaschen stehen wohl in jeder Bar herum. Doch mit rund 1000 Abfüllungen kommt man in das Guinness-Buch der Rekorde.

    News

    Barkultur: NYC – Cocktail-Weltstadt No. 1

    «If you can make it there, you’ll make it anywhere.» Der Song von Frank Sinatra bringt auf den Punkt, was New York ausmacht. Wie etwa die überbordende...

    News

    Interview mit Barkeeperin Lina Brunner

    Lina Brunner von der «Brick Bar» kombiniert den blumig-herben Hendrick’s Orbium mit einem St. Germain, einem hausgemachten, perfekt darauf...

    News

    Interview mit Barkeeper Marco Colelli

    Der neue Hendrick’s Orbium Gin wird nur in ausgewählten Bars serviert. Marco Colelli hat damit die Gimlet-Variation «Iris» kreiert, eine Hommage an...

    News

    Interview mit Bar-Manager Wolfgang Mayer

    Der neue Hendrick’s Orbium Gin wird nur in ausgewählten Bars serviert. Wolfgang Mayer von der Zürcher «Widder Bar & Kitchen» hat damit eine...

    News

    «Old Crow»: American Bar des Jahres

    Die Zürcher «Old Crow» Bar wurde beim Falstaff Bar und Spirits Festival als beste American Bar des Jahres in der Schweiz ausgezeichnet.

    News

    Die erste rollende Bar: «Storchen Bar Tram»

    Die Zürcher «Storchen Barchetta Bar» ist ab November zum After-Work auf Schienen durch die Stadt unterwegs.

    News

    Die besten Bars, Barkeeper, Brenner & Spirits 2018

    Alle Auszeichnungen und Bewertungen des neuen Falstaff Bar- & Spiritsguide im Überblick.

    News

    Shortlist: Must-Haves für Gin-Fans

    Wenn Sie mit neuen Highlights punkten und in Sachen Tischkultur vor dem Herbst noch mal aufrüsten wollen – hier gibt's einige ­Anregungen für...

    News

    Orlando Marzo ist der beste Bartender der Welt

    Der Australier hat sich durchgesetzt und holt sich in Berlin als zehnter Kandidat den Titel «WORLD CLASS Bartender».

    News

    Gin: Die verschiedenen Arten und Stile

    Gin ist nicht gleich Gin. Die bekannteste Gin-Art ist der London (Dry) Gin. Es gibt aber noch andere Arten und Stile wie etwa Aged Gin, Gin Rosé und...

    News

    Hendrick’s-Mastermind Lesley Gracie im Falstaff-Talk

    Falstaff sprach mit Hendrick’s Gin Master Distiller Lesley Gracie über Innovationen, den neuen Orbium und heimliches Gin-Schlürfen aus Teetassen.

    News

    Barkultur: Sours – Wie alles begann

    Eine der Wurzeln der Mischgetränke, die man gemeinhin Cocktails nennt, ist der nach wie vor populäre Sour. Heute bereitet man den Drink mit allen...

    News

    Film: As Gin goes by

    Gin und Kultur werden oft in einem Atemzug genannt, denn der Klassiker unter den Drinks hat einen fixen Platz in vielen Filmen und Romanen.

    News

    Historische Whisky-Verkostung in Genf

    FOTOS: In «Arthur's Rive Gauche» wurde The Balvenie Fifty präsentiert – eine 50 Jahre alte Ikone der Whisky-Kultur im Wert von über 35.000 Franken.

    News

    Cognac: Ein neuer Cocktail-Trend?

    Früher hat man seinen Cognac gerne im hintersten Regalfach versteckt. Heute erlebt der aromatische Weinbrand seinen zweiten Frühling – und weiss auch...

    News

    World’s 50 Best Bars

    Die besten 50 Bars wurden in London gekürt: Mit dabei auch das »Schumann’s« und das »Buck and Breck« aus Deutschland.

    News

    Hendrick's eröffnet Gin Palace in Schottland

    Die spektakuläre Erweiterung der Gin-Distillery soll künftig noch mehr Platz für Experimente, Innovation und Neugierde bieten.

    News

    Gin & Tonic: Göttliche Kombi

    Gin & Tonic ist nur vermeintlich ein einfacher Drink. Wer wahllos drauflosmischt, verpasst etwas. Falstaff kennt für jeden Gin den passenden...

    News

    25 Jahre gereift: The Balvenie DoubleWood

    Nachdem der «Balvenie Double Wood» ein Viertel Jahrhundert reifte, kommen nun limitierte Flaschen der Whisky-Rarität in den Handel.