Vino Nobile di Montepulciano: Wer bin ich?

Vino Nobile di Montepulciano ist eine der ersten DOC Denominationen Italiens

Foto beigestellt

Vino Nobile di Montepulciano ist eine der ersten DOC Denominationen Italiens

Foto beigestellt

Die Anteprima Toscana führte auch in den Süd-Osten nach Montepulciano, wo 1966 mit dem Vino Nobile di Montepulciano eine der ersten DOC Denominationen Italiens gegründet wurde. Seit 1980 hat dieser noble Wein DOCG Status und feierte 2016 ein halbes Jahrhundert DOC. Heute stehen ca. 2'000 Hektar unter Reben, wovon 1'300 als Vino Nobile deklariert sind. 2017 wurden 6,5 Millionen Flaschen auf den Markt gebracht, von denen 22 Prozent in Italien und 78 Prozent im Export verkauft wurden. Der Export erfolgt hauptsächlich nach Deutschland mit 44,5 Prozent, gefolgt von den USA 21,5 Prozent und der Schweiz 15 Prozent. Diese drei Länder bilden zusammen 81 Prozent des gesamten Exports, Tendenz steigend.

Im November 2010 wurde den Produzenten erlaubt den Sangiovese-Anteil im Nobile von vormals 80 Prozent auf 70 Prozent zu reduzieren. Bei Chianti Classico ist die Zugabe von bis zu 20 Prozent anderer Rebsorten erlaubt, bei Brunello di Montalcino müssen es 100 Prozent Sangiovese sein. Während seine toskanischen Nachbarn ein präzises Profil geschaffen haben, hat der Nobile diesen Schritt bisher leider nicht geschafft. Diese mangelnde Identität wurde einigen Produzenten letzthin bewusst, worauf hin sechs namhafte Erzeuger sich zur Alliance Vinum zusammenschlossen. Diese besteht aus: Salcheto, Dei, Boscarelli, Avignonesi, Poliziano und La Braccesca (Antinori). Die Alliance Vinum möchte besten Qualitätswein reinsortig aus Sangiovese erzeugen und den Nobile auf globalem Parkett bekannt machen. Konsumenten sollen durch geführte Verkostungen die Einzigartigkeit und Charakteristik des Nobile näher gebracht werden.

Mit TerraNobile (Talosa, Podere Casanova, Croce di Febo, Casale Daviddi, Fassati, Metinella, il Molinaccio, Montemercurio, Romeo und Tiberini) gibt es  eine weitere Vereinigung von Produzenten in Montepulciano, die sich in Zusammenarbeit mit Slow Food Toscana verstärkt für die Wertschätzung des Gebiets und seines önologisch-kulinarischen Erbes einsetzen will. Gemäss eigenen Angaben erlegen sich die Betriebe von TerraNobile noch strenge Produktionsregeln auf. Langfristig wollen sie sämtliche synthetischen Mittel aus den Weinbergen verbannen und neben Nobile und Nobile Riserva zwei weitere Kategorien erzeugen: Vino Nobile di Montepulciano Tradizione (reduzierter Ertrag von 5'000 Liter/Ha) und Vino Nobile di Montepulciano Vigne Vecchie (reduzierter Ertrag von 3'500 Liter/Ha, Mindestalter Weinberg 40 Jahre). Eine Beschränkung auf den ausschliesslichen Gebrauch von Sangiovese findet sich bei TerraNobile nicht.

Beide Vereinigungen zeigen, dass sich was bewegt in Montepulciano und der Wunsch nach einer eigenen Identität gross ist. Gemeinde und Konsortium haben bisher viel für die Anerkennung des Nobile gearbeitet, aber diese Anstrengungen müssen aber durch den Einsatz einiger Spitzenproduzenten unterstützt werden. Der Schritt tut auch Not, denn bei der Verkostung des aktuellen Fünf-Sterne-Jahrgangs 2015 präsentierten sich die meisten Weine leider recht identitätslos. 

Positiv hoben sich folgende hervor:

Vino Nobile di Montepulciano DOCG 2015

  • Vino Nobile di Montepulciano DOCG 2015, Tenuta Gracciano della Seta
  • Vino Nobile di Montepulciano DOCG 2015, Gattavecchi
  • Vino Nobile di Montepulciano DOCG 2015, Le Bertille
  • Santa Caterina Vino Nobile di Montepulciano DOCG 2015, Tenuta Trerose
  • Vino Nobile di Montepulciano DOCG 2015, Fattoria del Cerro
  • Vino Nobile di Montepulciano DOCG 2015, Tiberini «Podere Le Caggiole»

Vino Nobile di Montepulciano DOCG 2015 Selezione

  • I Quadri Vino Nobile di Montepulciano DOCG 2015, Bindella
  • Pagliareto Vino Nobile di Montepulciano DOCG 2015, Lunadoro
  • 142-4 Vino Nobile di Montepulciano DOCG 2015, Metinella

Mehr zum Thema

News

Ullrich und Ziereisen übernehmen Weingut Riehen

Jacqueline und Urs Ullrich übernehmen zusammen mit Hanspeter Ziereisen das Weingut Riehen bei Basel.

News

Pures Weinvergnügen

Mag. Christian Klingler setzt mit Winemaker Hannes Trapl alles daran, sowohl mit den PUR-Weinen aus der Wachau als auch beim Roten aus Carnuntum...

News

Italienisches Dorf samt Weingut steht zum Verkauf

FOTOS: Ein eigenes Weingut inmitten der Toskana inklusive Dorf: Um rund acht Millionen Franken kann der gesamte idyllische Ort gekauft werden.

News

World Champions: Luciano Sandrone

Vor vierzig Jahren startete Luciano Sandrone als Nobody mit 1'500 Flaschen Barolo Cannubi Boschis. Heute ist er ein Star, erzeugt ein Vielfaches und...

News

Federspiel-Sets der Domäne Wachau gewinnen!

Mit unerschöpflicher Begeisterung widmet sich die Domäne Wachau der Vielfalt der Wachauer Rieden und bringt diese in herkunftsgeprägten Weinen zum...

Advertorial
News

Die besten Rosé-Weine in Italien

Die Rosati Trophy wurde vom Roséwein «Si» vom Betrieb «Duemani» gewonnen. Der «Baldovino Cerasuolo» von Valentina und Luigi Di Camillo wurde zweiter...

News

Die Sieger der Grillo Trophy 2018

Grillo entsteht aus der gleichnamigen autochthonen Traubensorte in Sizilien. Seit einigen Jahren wird er sortenrein ausgebaut und erfreut sich...

News

Swiss Wine Tasting 2018

Die Elite der Schweizer Winzer ist Ende August wieder auf dem Schiffbau vertreten. Es ist mittlerweile die grösste Ausstellung von Schweizer Weinen.

News

Weinguide 2018/2019: Best of Südtirol

Südtirol zeigt einen breiten Reigen ausgezeichneter Weine. Bei Weissweinen sind es vor allem Weissburgunder, Sauvignon Blanc und Gewürztraminer.

News

Weinpackage von Mauro Molino gewinnen!

Das piemontesische Weingut steht für Barolo und Barbera in Top-Qualität. Wir verlosen ein Weinpaket im Wert von CHF 240.90.

Advertorial
News

Falstaff-Tipps zum Tag des Champagners

Am 4. August wird der Schaumwein gefeiert – wir verraten aus welchem Jahr der älteste Champagner stammt und wo man in diesem Jahr exklusiv an der Lese...

News

Olivier Krug über den perfekten Champagner

Falstaff traf Olivier Krug in Reims, um mit ihm über die aktuelle Krug Édition zu sprechen. Und darüber, dass zu oft die falsche Geschichte erzählt...

News

Riesling aus der Schweiz: Der rare Underdog

Kaum eine andere weisse Rebsorte verzückt Weinliebhaber so wie der Rheinriesling. Seine Spielarten sind vielfältig, und auch in der Schweiz wagen sich...

News

Aureto und Riegger: Wir teilen dieselben Werte

Andy Rihs als auch Peter Riegger teilten zu Lebezeiten die gleichen Werte – ein starkes Fundament für eine gute Zusammenarbeit.

Advertorial
News

Napa Valleys Duckhorn übernimmt Calera

Der berühmten Pinot Noir Produzent Calera übergibt sein Weingut an einen der führenden Weinproduzenten im nordamerikanischen Raum.

News

Weingut Poggio Antico verkauft

Die belgische Familienholding AtlasInvest übernimmt das renommierte Brunello-Weingut von den bisherigen Eigentümern, der Familie Gloder.

News

Offene Weinkeller im Wallis

Am Auffahrtswochenende öffnen mehr als 230 Kellereien im Wallis ihre Türen – eine hervorragende Gelegenheit, um sich durch die Vielfalt der Walliser...

News

Neuer Schweizer Stern an Mallorcas Weinhimmel

«Son Mayol» heisst das jüngste Weingut Mallorcas. Es liegt im Norden von Palma und gehört dem Schweizer Gregory Hirschmann.

News

Ich habe einen Traum: Das Weingut Monteverro

Weinkritiker werden gerne gefragt, wo man das ideale Weingut findet. Wenn man schwärmen dürfte, könnte die Antwort lauten: Monteverro in 
der Toskana.