Der neue Veuve Clicquot mit edler Metallic-Optic. / Foto beigestellt
Der neue Veuve Clicquot mit edler Metallic-Optic. / Foto beigestellt

«RICH» heisst der neue Champagner von Veuve Clicquot, der eigens für das Mixen von Cocktails erdacht wurde. Ausschliesslich auf Eis genossen, kann der Schaumwein mit verschiedenen Geschmäckern und Zutaten angereichert werden. Der Hersteller empfiehlt Grapefruit, Ananas, Schwarztee, Paprika, Sellerie oder auch Gurke. Die Cuveé ist reich an Zucker und Süsse, woher sich auch der Name des Champagners «RICH» (vom Französischen «riche») ableitet.

Luxuriöse Optik
Die Flasche wird im Metallic-Look verkauft und soll damit den Luxus-Charakter des Getränks weiter hervorheben. Der Champagner ist ein Verschnitt aus 45% Pinot Noir, 40% Meunir und 15% Chardonnay. Entstanden ist er durch die Zusammenarbeit von Dominique Dermaville, Winemaker von Veuve Clicquot, und dem Französischen Mixologen Ugo Jobin.

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • 12.06.2015
    Veuve Clicquot präsentiert neuen Champagner
    «La Grand Dame 2006» wurde bei Louis Vuitton in Wien vorgestellt und kommt bald in den Handel.
  • Neuer Chef de Cave bei Charles Heidsieck: Cyril Brun / Foto:zvg
    18.06.2015
    Cyril Brun wechselt zu Heidsieck
    Nach 15 Jahren bei Veuve Clicquot wird der 46-jährige Chef de Cave bei Charles Heidsieck.
  • Die Hügel der Champagne zählen nun zum Weltkulturerbe. © Bollinger
    15.07.2015
    Burgund und Champagne sind Weltkulturerbe
    Die beiden Weinbaugebiete in Frankreich freuen sich über die Würdigung durch die UNESCO.