Türkische Kochkunst in Zürich: «Restoran Gül»

Das Zürcher Gastro-Trio: Markus Stöckle mit Elif Oskan und Valentin Diem.

Foto beigestellt

Das Zürcher Gastro-Trio: Markus Stöckle mit Elif Oskan und Valentin Diem.

Foto beigestellt

Die beiden Szenegastronomen Elif Oskan und Markus Stöckle eröffneten erst im vergangenen Januar ihr erstes Restaurant: Das «Rosi» bereicherte Zürichs kulinarisches Angebot durch die vom Alpenraum inspirierten Köstlichkeiten. Davor machten sich Oskan und Stöckle vor allem durch diverse Pop-Up-Projekte und ihrem Cateringunternehmen «Miss Marshall» einen Namen in der Züricher Gastroszene.

Gemeinsam mit dem «Bauernschänke»-Inhaber Valentien Diem bringen sie nun türkisches Kochhandwerk in die Limmatstadt: Sie eröffneten am 7. Januar das Restaurant «Gül». Die jungen Gastronomen wollen mit ihrem neuesten Projekt vor allem das gemeinsame Essen und die verschiedenen Kulturen, die sich in den Töpfen der türkischen Küche vereinen, zelebrieren.

«Das gemeinsame Essen mit Bekannten, Freunden, Nachbarn und Verwandten steht im Zentrum der türkischen Lebensart und diese Offenheit, dieses Zusammen wollen wir im ‹Gül› fördern.»
Elif Oskan, Markus Stöckle und Valentin Diem

Bereits vor drei Jahren begann das Trio mit der Planung des Restaurants, das vor allem von Oskans' türkischem Background und ihrer Familientradition inspiriert ist. Die meisten der Gerichte werden zum Teilen serviert und obwohl die Tische mit Besteck gedeckt sind, darf man hier auch stilgerecht mit den Händen sein «Pide», das Fladenbrot, befüllen. Die Gerichte sind einerseits von der einfachen Küche der Bauern und Hirten inspiriert, andererseits sind sie von der Kochkunst des Sultanserails geprägt, wo die besten Köche des Osmanischen Reiches den Hof bekochten. Zum Dessert gibt es neben den hausgemachten Patisserie-Köstlichkeiten einen Glacéwagen, an dem traditionell türkisches Glacé á la minute zubereitet wird.

Das «Gül» bietet insgesamt 88 Sitzplätze, im Sommer sollen weitere 64 im begrünten Teegarten hinzukommen. Neben der zum Teil offenen Küche gibt es auch eine hauseigene Holzofenbäckerei. Das bunte Geschirr aus Iznik-Keramik, in dem die Speisen serviert werden, ist handbemalt und der Grossteil des Interiors, wie die Tische, Sessel, Leuchten und Regale wurden in der Türkei gefertigt.

INFO

«Gül Restoran»
Tellstrasse 22
8004 Zürich
ww.guel.ch

Öffnungzeiten:
Mo bis Fr: 11.30 - 14 Uhr und 18 - 24 Uhr
Sa bis So: 18 - 24 Uhr

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Gut gekaut ist halb verdaut

Es zählt zu den grundlegenden Regeln beim Essen: gut kauen, nicht schlingen! Wer hat das nicht in seiner Kindheit oftmals gehört? Lass dir Zeit! Aber...

News

«Peck CityLife»: Neuer Gourmet-Hotspot in Mailand

Einer der traditionsreichsten Feinkosthändler Italiens expandiert und eröffnet eine Kombination aus Delikatessengeschäft, Restaurant, Wein- und...

News

Restaurant der Woche: Spices

Einen besseren Ausblick über den Vierwaldstättersee gibt es kaum. Kulinarisch überzeugt das «Spices» mit seiner panasiatischen Cuisine.

News

Elf Jahre, elf Tage: Das «Bianchi» feiert Jubiläum

Bindella und Bianchi feiern den elften Geburtstag des Zürcher Restaurants mit einer «Best-of»-Speisekarte der elf beliebtesten Klassiker aus einem...

News

Cortis Küchenzettel: Kanonenofen im Bauch

Erste Hilfe gegen den ersten Frost: Mit diesem Rezept wird es auch ohne Heizung warm. Hat allerdings hohes Suchtpotenzial!

News

Goldbraun und knusprig: Tiroler Kiachl

Früher waren Kiachl ein Gebäck für Feiertage, heute sind sie ein beliebter Leckerbissen auf Volksfesten. Richtig gute «Kiachl» zu backen ist eine...

Advertorial
News

Sterneküche: Einmal Sterne und zurück

Gutes Essen boomt, noch nie gab es bei uns so viele Spitzenrestaurants. Doch profitieren die Köche davon? Ein Report darüber, ob sich Haute Cuisine...

News

Neu in Bern: «Noumi»

FOTOS: Inspiriert von Food Markets aus aller Welt – zubereitet mit regionalen Produkten: Im «Noumi» gibt es ab sofort Bowls, Grillspezialitäten und...

News

Gummelstube Pop-Up im «Seedamm Plaza»

Ab 11. Januar wird in der «Gummelstube» die Kartoffel zum kulinarischen Mittelpunkt des Pop-Ups am oberen Zürichsee.

News

Edelhütten: Einkehrschwung in Bergjuwelen

Manchmal begehrt das Skifahrerherz mehr als nur Jagertee und Kaiserschmarren. Wir lassen den Blick über die Gipfel schweifen: vom Hahnenkamm über Alta...

News

«Casa Caminada» vorübergehend geschlossen

Erst im Oktober eröffnete das Gasthaus von Andreas Caminada – nun muss es aufgrund eines Wasserschadens wieder schliessen.

News

Restaurant der Woche: Gourmanderie Moléson

Französische Brasserie-Stimmung mitten in Bern: Die «Gourmanderie Moléson» serviert authentische und bodenständige französische Küche.

News

International Hotspot: «Kerridge's Bar & Grill», London

Die Rotisserie von Englands neuem Superstar Tom Kerridge gilt gerade als heisseste Adresse der Hauptstadt – nicht zu Unrecht.

News

Die Milchbuben und ihre Nische im Käseland

Zwei Brüder stellen auf ihrem Bauernhof feinsten Tiroler Camembert her. Sie setzen auf Regionalität, glückliche Tiere und schickes Design.

Advertorial
News

Best of Gusseisen-Bräter: Einer für alles

Von Kupfer bis Teflon, von Eisen bis Email: Die Welt ist voller Töpfe und Pfannen, die wir alle wollen sollen – dabei reicht meist ein einziges...

News

«Special Edition»: Kaviar by Andreas Caminada

Kaviari füllt exklusiv Kaviar für den Spitzenkoch und das «Igniv» ab: Der Erlös der «Special Edition» geht zum Teil an Caminadas’ Stiftung.

News

Kulinarisches Portrait: Mexiko

Scharfe Chilis, Maistortillas und brennende Spirituosen: Mexikos Cuisine erzählt eine Geschichte über die Vergangenheit – von den Maya und Azteken...

News

Hochgestapelt: Die Zürcher «Bar am Wasser»

Dirk Hany, ehemaliger Chef der «Widder Bar», hat mit der «Bar am Wasser» eine zweistöckige Bar-Galerie mit neuem Cocktail-Konzept geschaffen.

News

Haute Fondue: Mit 52 Rezepten durch das Jahr

Eine Woche ohne Fondue ist eine verlorene Woche: Das Kochbuch «Haute Fondue» zeigt 52 originelle Fondue-Rezepte – eines für jede Woche.

News

Top 10: Die beliebtesten Rezepte 2018

Tafelspitz, Cevapcici & Co: Diese Gerichte wurden in diesem Jahr am öftesten aufgerufen – ein Jahresrückblick zum Nachkochen.