© Claudio Del Principe, Christian Brandstätter Verlag
© Claudio Del Principe, Christian Brandstätter Verlag

Der mehrfach ausgezeichnete Konditormeister Salvatore De Riso aus Minori an der Amalfiküste ist einer der bekanntesten und produktivsten Feinbäcker Italiens. Unter seinem Label Sal De Riso sind dutzende Desserts entstanden, die bereits heute als Ikonen der italienischen Pasticceria gelten. Seine Torta di ricotta e pere geht gerade um die Welt und wird unter anderem in New York gehypt. Er kreierte sie 1998 mit feinem Haselnuss-Biskuit, luftiger Ricottafüllung und eingekochten Birnen. Seither wird sie rauf und runter kopiert. Sie steht ebenso auf der Dessertkarte von Spitzenrestaurants wie im Kühlregal des Supermarkts nebenan. Hier sein Rezept, das er dem Kampanien-Kenner und Weinjournalisten Luciano Pignataro anvertraut hat.

Kuchenteig:
6 Eier
130 g Zucker
60 g Mehl plus Mehl für die Form
180 g gemahlene Haselnüsse
100 g Butter plus Butter für die Form

Ricottacreme:
600 g Ricotta
250 g Zucker
1 Vanilleschote
250 g Sahne

Eingekochte Birnen:
350 g Pennate-di-Agerola-Birnen (ersatzweise Williams)
1 Zitrone
1 EL Olivenöl exra vergine
100 g Zucker
1 TL Maisstärke
100 ml Birnengeist

Puderzucker zum Bestreuen


Zubereitung Kuchenteig
Eier mit Zucker 10 Minuten lang schaumig rühren (das Volumen vervierfacht sich). Mehl sieben und mit den gemahlenen Haselnüssen mischen. Butter schmelzen.

Mit einem Spachtel Mehl und Haselnüsse vorsichtig von unten nach oben unter die Eier mischen. Butter untermischen. Eine Springform (26 cm) buttern und bemehlen. Für den ersten Kuchenteig Form 1 cm hoch befüllen. Im vorgeheizten Ofen 10 Minuten bei 180 Grad Unter-/Oberhitze goldbraun backen.

Auskühlen lassen, aus der Form lösen. Zweiten Teig ebenso backen. (Mit 2 gleichen Springformen können auch beide Teige
gleichzeitig gebacken werden).


Zubereitung Ricottacreme
Ricotta mit Zucker und dem ausgekratzten Mark der Vanilleschote 5 Minuten lang mit dem Schneebesen verrühren. Sahne steif schlagen und unterziehen.


Zubereitung eingekochte Birnen
Birnen schälen, zum Dekorieren nach Belieben dünne Schnitze schneiden, Rest in kleine Würfel (ca. 2 x 2 cm) schneiden. Zitrone auspressen.

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Birnen mit Zucker und Zitronensaft bei mittlerer Hitze 10–15 Minuten einköcheln, bis sie weich sind.

Mit Maisstärke bestäuben und 1-2 Minuten sirupartig einkochen. Birnengeist angießen und die Birnen abkühlen lassen.


Fertigstellung
Tortenplatte mit Backpapier belegen, Tortenring (4 cm hoch, 26 cm im Durchmesser) darauf stellen und einen der beiden Kuchenteige als Boden einsetzen. Boden mit dem Sirup der gekochten Birnen bestreichen. Ricottacreme mithilfe einer Spritztüte einfüllen. Birnenstückchen darin verteilen. Zweiten Kuchenteig darauf setzen, mit restlichem Birnensirup bestreichen und im Kühlschrank mindestens 2 Stundendurchziehen lassen.

Tortenring lösen, mit Puderzucker bestreuen und mit Birnenscheiben dekorieren.



Aus: Claudio Del Principe, »Ein Sommer wie damals«, Christian Brandstätter Verlag, 244 Seiten, € 29,90

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Restaurant Sommet

Im Gstaader «Sommet» legt Küchenchef Martin Göschel bei seinen Gerichten Wert auf regionale und handerlesene Produkte.

News

Das grosse Falstaff Fondue-Voting

Welcher Wein zum Fondue? Diese Frage spaltet die Nation und hat schon Freunde und Familien heftig diskutieren lassen. Was meinen Sie? Stimmen Sie mit!

News

Eventtipp: «Fall in Love» mit Andreas Caminada

Rund um das «Schloss Schauenstein» findet am 9. September der Fürstenauer Genussmarkt mit Spitzenköchen und regionalen Produzenten statt.

News

«Gipfelstürmer» Depardieu bei «Kulinarik & Kunst» am Arlberg

Der französische Star-Schauspieler stürmte als Schirmherr des Festivals in St. Anton am Arlberg (mit der Gondel) auf über 2.800 Meter. Die...

News

Top 5: Kulinarische Urlaubserinnerungen in Buchform

Die Urlaubszeit ist zwar vorbei, diese Kochbücher sorgen aber auch jetzt noch für Sommerfeeling. Über Südfrankreich nach Umbrien, Tel Aviv usw.

News

So schmeckt Tirol

Tirol ist eine Traumdestination für bodenständigen Genuss: Entdecken Sie mit uns drei Lieblingsgerichte, die in den Tirol-Ferien nicht fehlen dürfen.

Advertorial
News

Unsere Lieblingsrezepte mit Zwetschgen

Das Steinobst hat jetzt Hochsaison und lässt sich vielfältig verkochen – hier gibt’s unsere Lieblingsrezepte und Rezepttipps.

News

Zweite Ausgabe für Falstaff Gourmet Weekends

Nach dem grossen Erfolg des ersten Bandes kommen nun zwölf neue Wochenend-Trips für Gourmets in Buchform auf den Markt.

News

Restaurant der Woche: Restaurant Rössli

In dem 2016 als «historisches Restaurant des Jahres» ausgezeichneten «Rössli» glaubt man, die Zeit ist stehen geblieben. Auch, weil man in einem Haus...

News

FRAG DEN KNIGGE! Herzlich Willkommen

Was gilt es als Gastgeber zu beachten, damit es schöne Tage werden und der Gast sich wohlfühlt? Knigge beschreibt acht Verhaltensempfehlungen für den...

News

Nespresso: Fünf Länder in fünf Kapseln

Von Äthiopien, Kolumbien, Indien, Indonesien bis Nicaragua: Nespresso lanciert die Master Origin Kaffees mit neuen Produktionsverfahren.

News

Gastrosophinnen: Genuss ist Frauensache

Die Begeisterung fürs Kochen und die Freude am Genuss haben sie zusammengeführt. Die Gastrosophinnen stehen für Inspiration und die Liebe zur...

News

Soi Thai: Pop-up Streetfood in Zürich

FOTOS: Bis 15. September verwandelt sich die alte Seilerei an der Rämistrasse beim Bellevue in eine thailändische Strassenküche.

News

Restaurant der Woche: Villa am See

Bei dieser klassischen Villa mit Terrasse, auf der Zitronen wachsen, und dem See nur einen Fussweg davon entfernt, vergisst man die Sehnsucht nach...

News

Severin Cortis Küchenzettel: Seeteufel der Flüsse

Nur die wenigsten wissen um das herausragend feste und saftige Fleisch eines Räubers aus den Tiefen unserer Alpenflüsse und -seen. Dabei ist die...

News

Top 5 Picknick-Angebote in der Schweiz

Vom Picknick am Seil mit Blick aufs Matterhorn, dem Picknick im Rucksack oder einem Gourmet-Picknick mit Butler Service: Wir zeigen unsere Top 5...

News

Ostschweizer Feinsinn: ArtVino – Ein Fest der Sinne

Bei Weindegustationen benötigen wir unsere fünf Sinne, um den Wein mit all seinen Facetten zu erkennen. Was, wenn einer der fünf Sinne ausfällt?

Advertorial
News

Erstes Cordon Bleu-Festival in Brig

In Brig findet am Wochenende von 24. bis 25. August das erste Cordon Bleu-Festival und Kulinarische Alpenstadtfest statt.

News

Pächter des «Äscher-Wildkirchli» kündigen

Zu beliebt: Die Pächter des berühmten Schweizer Berggasthauses geben auf, da es wegen der enormen Beliebtheit zu nicht bewältigbaren Engpässen kommt.

News

Zürichs Schokoladenseite

Die Schweizer Chocolatiers gehören zu den besten der Welt und Schweizer Schokolade verzückt Menschen rund um den Globus.