Top 5: How to eat Sushi

Vielerorts wird Sushi falsch gegessen. «Nobu»-Küchenchef Gábor Schreiner verrät den richtigen «Umgang».

© Falstaff, Cornelia Schüller

Vielerorts wird Sushi falsch gegessen. «Nobu»-Küchenchef Gábor Schreiner verrät den richtigen «Umgang».

© Falstaff, Cornelia Schüller

«I’m kind of addicted to show you how to eat sushi.» Mit diesen Worten startet Gábor Schreiner, Küchenchef im «Nobu» in Budapest, einen exklusiven Workshop unter dem viel versprechenden Namen »How to eat sushi« im Wiener Bristol. 

Was man alles beim Sushi-Essen falsch machen kann? Vieles, soviel sei schon einmal verraten. Während Schreiner persönlich seine jahrelange Erfahrung Preis gibt, verkosten wir natürlich die Kult-Sushis von Nobu Matsuhisa.

Executive Chef Gábor Schreiner vom «Nobu Budapest» präsentiert die Kult-Sushis.

Executive Chef Gábor Schreiner vom «Nobu Budapest» präsentiert die Kult-Sushis.

© Falstaff, Cornelia Schüller

1. Sushi isst man mit Stäbchen

Falsch. Blickt man beim Japaner seines Vertrauens in die Runde, wird man sofort beobachten, wie nach dem Erhalt der heiss begehrten Sushis nach Stäbchen Ausschau gehalten wird. Wer jetzt denkt, das ist vollkommen normal und okay, wird von einem Japaner höchstens belächelt. Die Wahrheit dahinter: Sushi wird in Japan vorrangig mit der Hand gegessen. Sollten Sie trotzdem aus Hygiene-Gründe Stäbchen verwenden: Bei Holzstäbchen empfiehlt es sich, durch das Kreuzen der Stäbchen eine kleine Politur zu verschaffen um Verletzungen durch Holzfasern zu vermeiden. Allerdings bitte unter dem Tisch. 

Greifen Sie zu und packen Sie die Stäbchen gar nicht erst aus.

© Falstaff, Cornelia Schüller

2. Die Sojasauce, bitte!

Das klassische Prozedere, bevor man in Genuss der Sushis kommt: Schön den Reis in Sojasauce eintunken und wenden. Der Effekt: Der einzigartige Geschmack geht verloren. Wer es richtig machen will isst sein Sushi ganz ohne Sojasauce. Oder, wenn benötigt, benetzt nur leicht die Fisch-Seite damit,  aber nie den Reis. Dieser wird ohnehin vorab in der Küche bereits mit Soja, Zitrone und Meersalz gewürzt. Sollte Sojasauce nicht am Tisch bereit stehen: Fragen Sie lieber nicht nach. Ausser Sie wollen den Sushimeister beleidigen. Denn es ist fast so, als würden Sie bei Ihrem Lieblingsitaliener zu Ketchup greifen, um ihre Pizza zu «würzen». Ein No Go.

© Falstaff, Cornelia Schüller

3. Verwendung von Ingwer und Wasabi

Nur zur oft beobachtet man, wie ein Gast den eingelegten Ingwer grosszügig am Sushi platziert und beides gemeinsam verzehrt. Richtig? Leider nein. Der Ingwer dient zur Neutralisierung zwischen den einzelnen «Sushi Gängen». Auch zu viel Wasabi schadet dem Eigengeschmack von Sushi. Wer den Fisch vom Reis entfernt wird erkennen, dass sich bereits Wasabi am beziehungsweise im Sushi befindet. Ausserdem ist echter Wasabi sowieso nur schwer zu bekommen, oft handelt es sich um gefärbten Rettich. Somit: Finger weg. 

Gutes Sushi enthält bereits die benötige Würze.

© Cornelia Schüller

4. Welcher Fisch zuerst?

Hier gilt einfach gesagt: Beginnen Sie mit hellem Fisch und steigern Sie sich zu den geschmacklich intensiveren Exemplaren wie Thunfisch. Fast so wie bei einer Weinverkostung.

5. Die richtige Getränkebegleitung

Die Wahrheit mag für Weinfreunde etwas bitter erscheinen: Tatsächlich sollte man laut Küchenchef Schreiner zu Sushi am besten nur Wasser trinken. Alles andere verfälscht den typischen Sushi-Geschmack. Bei Sashimi können Sie gerne zu Sake als Begleitung greifen  (Hier finden Sie einige Sake-Empfehlungen).

INFO

«Nobu Pop-Up» im Hotel Bristol Vienna
www.bristolvienna.com

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Restaurant Löwen

Die grosse kulinarische Stärke des «Löwen» ist zweifellos der Fisch. Er ist denkbar frisch, aber auch mit Kennerschaft zubereitet.

News

Top 10 kurios-kulinarische Aberglauben

In Portugal wird fleissig Wein verschüttet, die Griechen fürchten Petersilie und in Südamerika lässt man sich von Trauben die Zukunft prophezeien.

News

Nominieren Sie Ihre Lieblings-Locations am Wasser

In welchem Lokal am Wasser geniesst man den Sommer am besten? Jene Nominierungen mit den meisten Stimmen schaffen es ins Finale!

News

Restaurant der Woche: Fritz Lambada

Mit dem neuen Chefkoch Michael Dober geben hier weiterhin regionale Produkte, auf kreative Art und Weise zubereitet, den Ton an.

News

Kay Schultz übernimmt die Küche im «Sonnenberg»

Nachdem Marcus G. Lindner das «Sonnenberg» verlässt, übernimmt der ehemalige «Widder»-Küchenchef Kay Schultz die kulinarische Neuausrichtung.

News

Fooby: Geteilte Freude

Teilen bringt Genuss – darum findet man auf der Schweizer Kulinarik Plattform FOOBY Inspiration und Rezepte zum gemeinsamen Nachkochen, Essen und...

News

Schokolade: Die Tafelmacher

Bean-to-Bar wird auch in der Schweiz immer wichtiger. Dabei geht es um Schokolade, die ihre Herkunft transportiert, und viel Handwerk. Wir haben mit...

News

Die Top 10 Fehler am Grill

Grillieren macht Spass, hat aber seine Tücken. Wenn Sie diese zehn Untiefen umschiffen, steht einem gelungenen Grillierabend nichts im Weg!

News

Back in Town: Rooftop Grill in Bern

Das Pop-up «Rooftop Grill» im Kursaal kehrt diesen Sommer nach Bern zurück und hat zudem zwei Wochen länger geöffnet.

News

Restaurant der Woche: Wirtschaft im Franz

Küchenchef Sebastian Funck und sein Team begeistern mit einem Mix aus Avantgarde und Bodenständigkeit.

News

Blog Tipp: Harrys Ding

Wer Züricher nach neuen Lokalen fragt, bekommt immer die gleiche Antwort: Schau doch auf «Harrys Ding». Wer sind die Menschen hinter dem Erfolgsblog? ...

News

Bitte zu Fisch: Die besten Fischrestaurants

Zürichsee und Zugersee: Aus beiden Seen holen Berufsfischer fast das ganze Jahr über köstliche Speisefische für die umliegenden Restaurants heraus....

News

Restaurant der Woche: Bauernschänke

Das Erlebnis in der »Bauernschänke« könnte von Fine Dining nicht weiter entfernt sein und das ist gewollt. Hier geht es um Geschmack, Gemütlichkeit...

News

Beizenvoting: Gewinnen Sie ein Dinner für vier

Falstaff sucht die Lieblings-Beizen der Schweizer: Nomieren Sie Ihre liebste Beiz und gewinnen Sie ein Dinner in der Sieger-Beiz!

News

«Llama bar y cocina»: Digital Streetfood

In der neuen Strandbar in Luzern gibt es im historischen Pavillon süd-amerikanische Küche, die per App, vom Liegestuhl aus, bestellt werden kann.

News

Restaurant der Woche: Meridiano

Fabian Raffeiner verbindet Bestes aus dem Alpenraum mit mediterranen Akzenten und kombiniert dabei Traditionelles aus seiner Heimat mit innovativen...

News

Lang lebe die Beiz

Seit Jahren grassiert in der Schweiz das Beizensterben. Jahr um Jahr müssen mehr Betriebe schliessen. Im letzten hat sich die Lage sogar noch einmal...

News

Schweiz-Premiere für Pasta aus dem 3D-Drucker

Mattias Roock, Küchenchef im Restaurant «Locanda Barbarossa» in Ascona, kocht mit Nudeln, die aus einem 3D-Drucker stammen.

News

Top 5: Sushi in Zürich

Weiterlesen auf eigene Verantwortung – unsere Top 5 Sushi-Restaurants machen Appetit.

Rezept

Erdbeer-Oshi mit Holunderblüten

Sushi als Dessert? Ja, auf alle Fälle! Erfrischend ist es mit Holunderblüten, Minze und Melisse.