Top 4 : Inspirierende Kochbuch Neuerscheinungen

Foodscout Richard Kägi hat mit «Kägi kocht» sein erstes Kochbuch herausgebracht.

© Lukas Lienhard, AT Verlag

Foodscout Richard Kägi hat mit «Kägi kocht» sein erstes Kochbuch herausgebracht.

Foodscout Richard Kägi hat mit «Kägi kocht» sein erstes Kochbuch herausgebracht.

© Lukas Lienhard, AT Verlag

Kägi kocht

Foto beigestellt

Wer schon einmal bei Richard Kägi zu Hause gegessen hat, weiss: Wenn der Foodscout kocht, schmeckt es – und zwar verdammt gut. Der Schwierigkeitsgrad der Rezepte in seinem ersten Kochbuch ist trotzdem wohltuend tief. Mit den richtigen Werkzeugen, die Kägi zum Einstieg präsentiert, und ein paar Kniffen bekommt man alles wunderbar hin. Oder fast alles. Schliesslich sind da noch die Pavlova mit Beeren und Passionsfrucht und die Tarte Tatin, für die man zwei von Natur aus geschickte Hände braucht. Nicht nur die fantasievollen Gerichte – zum Beispiel Paccheri mit Sardellen und Minze oder Kürbissuppe mit Mascarpone und Absinth – machen Freude, sondern auch die Rezepte für Basics wie Tomaten-Confit, Sweet-Chili-Sauce oder Pastateig. Ach ja, «Kägi kocht» ist ausserdem ein Cocktail-Buch. Sugar Pea Southside, Yuzu-Sakura oder Pineapple Sake-Tini heissen die flüssigen Freuden. Na dann Prost!
at-verlag.ch/Kaegi-kocht


Rote Wand – Das Kochbuch

Foto beigestellt

Wenn sich der Hotelier Joschi Walch, der Spitzenkoch Max Natmessnig, der Autor Christian Seiler und der Fotograf Ingo Pertramer zusammentun, kann eigentlich nur etwas Grossartiges herauskommen. «Rote Wand – Das Kochbuch» heisst das Meisterwerk des Quartetts, «Eine Liebeserklärung an die alpine Küche» lautet der treffende Untertitel. Im 400 Seiten starken Hardcover-Buch, das von aussen durchaus gewollt an einen Ziegel erinnert, finden sich sowohl einfach nachkochbare Gerichte wie Käsknöpfle oder Brathendl mit Apfel und Risibisi als auch subtile und komplexe Kreationen aus dem Programm des «Rote Wand-Chef’s Table» (98 Falstaff-Punkte). Das in einem ehemaligen Schulhaus untergebrachte Top-Restaurant zählt zu den besten in ganz Österreich und ist auch für Schweizer Gäste leicht zu erreichen. Von Zürich bis Lech-Zug zum Beispiel sind es mit dem Auto nur etwa zweieinhalb Stunden.
csv.at/rote-wand-das-kochbuch


Tanja vegetarisch

© Lukas Lienhard

Tanja Grandits’ neues Buch steckt nicht nur voller Rezepte, sondern auch voller Geschichten und Persönlichkeit. Schliesslich ist es ihrer Tochter Emma gewidmet und zeigt, wie die beiden zu Hause essen. Untypisch für ein Kochbuch, nimmt auch das Frühstück viel Raum ein in «Tanja vegetarisch». Haferflocken-Waffeln mit Anis-Karamell-Bananen, Apfel-Haselnuss-Müesli mit Kamillen-Äpfeln oder Quinoa-Matcha-Porridge – es geht gesund und fantasievoll zu und her. Dass auch ein Eingeklemmtes kein Fleisch enthalten muss, um zu entzücken, unterstreicht Grandits mit ihrem gebratenen Labneh-Sandwich mit Curryblättern, Senfkörnern und Kurkumaöl. Das wahrscheinlich schönste Kapitel des Buches ist aber jenes über Salate. Ob Blaukraut-Grapefruit-Salat mit Dill oder Tomaten-Eier-Salat mit Liebstöckel und French Dressing, Grandits’ Favorit fürs Personalessen in ihrem Restaurant, wer würde hier nicht Lust bekommen auf eine Extraportion Vitamine?
at-verlag.ch/tanja-vegetarischl


All’orto

Foto beigestellt

Claudio Del Principe ist vermutlich der beste italienische Koch der Schweiz, der gar nicht Koch von Beruf ist. Ganz sicher aber sind seine Kochbücher ein ums andere Mal eine kleine Offenbarung. Das jüngste Werk des Baslers heisst «All’orto» und widmet sich Gemüse in allen erdenklichen Farben und Formen. Die Gerichte sind wie immer überaus sorgfältig rezeptiert und deshalb fast ausnahmslos ganz leicht nachzukochen. Von A wie Artischocke (zum Beispiel roh als Salat) bis Z wie Zucchini (zum Beispiel als knusprige Involtini mit Parmesan und Pinienkernen) lässt der Meister nichts aus, was die Liebhaber vegetarischer Küche glücklich macht. Frei nach dem Motto «Weniger Fleisch – mehr Hirn». «All’orto», wie immer von Del Principe selbst hervorragend bebildert, ist aber nicht einfach nur ein Rezeptbuch, sondern bietet auch eine Menge unterhaltsamer Texte. Ein Kapitelchen etwa erzählt von der Liebe der italienischen Einwanderer zu ihren Gärten.
at-verlag.ch/all-orto

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Rezepttipps: Hahnenkamm am Teller

Genuss abseits der Rennstrecke: Anleitung von den Salzburger Spitzenköchen Karl und Rudi Obauer sowie Hahnenkamm-Alternativen für Pasta-Fans und...

News

Restaurant der Woche: Fischerstübli

Herzlicher Service und traditionelles oder experimentelles Essen: Das «Fischerstübli» in der Hauptstadt.

News

Heisse Suppen und Currys für kalte Tage

Ob klassische Fleischbrühen, exotische Phos oder würzige Currys: Diese wärmenden Gerichte machen die aktuelle »Eiszeit« erträglicher.

News

Restaurant der Woche: The Restaurant

Neben einer Weltklasse Weinkarte bietet das «The Restaurant» seinen Gästen auch einen Mix aus europäischer und japanischer Küche.

News

Festessen: So feiert die Welt

Was essen Schweden, Italiener, Spanier oder Franzosen am liebsten zu Weihnachten? Was kommt in Australien, den USA, Kuba oder Brasilien auf den...

News

Eine Weltreise in Kochbüchern

Daheim geniessen: Wir erkunden ferne Länder kochend – mit diesen zehn Buchtipps, von Frankreich über Israel bis Thailand.

News

Liebeserklärung an die handgemachte Pasta

Mit «a mano» bringt uns Claudio Del Principe die Leidenschaft für selbst gemachte Nudeln näher. Drei Rezepttipps aus dem Buch gibt’s hier.

News

Kochbuchtipp: Fleischverliebt

Grosse Braten, köstliche Schmorgerichte und saftige Steaks eignen sich perfekt für ein richtig gutes Fleischkochbuch. Claudia Hütthaler hat genau ein...

News

Rezeptstrecke: Wilder Winter

Sushi aus Alpenlachs, köstliches Tauerngold und ein Schneemann mit Ricottabauch – so kreativ ist die winterliche Alpenküche.

News

Äpfel und was man aus ihnen machen kann

James Rich präsentiert in seinem Buch Rezepte aus dem Obstgarten. Drei davon gibt’s hier zum Nachkochen bzw. -backen.

News

Italien: Den Süden kosten

Drei kreative Rezeptideen aus dem Buch »Food of the Italian South« von Katie Parla.

News

Gemüsekochbuch: Die sechs Jahreszeiten

Beim Essen gibt es viel mehr als nur vier Jahreszeiten – je nach Wetter ist stets ein anderes Gemüse reif. Starkoch Joshua McFadden hat seinem...

Rezept

Sautierte Speiserüben mit Pflaumen und Radicchio

Das Rezept von US-Starkoch Joshua McFadden ist schnell zubereitet und schmeckt herrlich. In seinem Kochbuch »Die sechs Jahreszeiten« präsentiert der...

News

Buchtipp: Der Jaga und der Koch

Im Koch-Revier von Spitzenkoch Rudi Obauer aus Werfen. Der Jaga und der Koch. Eine besondere Beziehung.

News

Der europäische Geschmack von Weihnachten

Die Suppentradition von Österreich über Deutschland und Polen bis Estland u.v.m. PLUS: Drei Rezepttipps zum Nachkochen.

News

Top 5: Kulinarische Urlaubserinnerungen in Buchform

Die Urlaubszeit ist zwar vorbei, diese Kochbücher sorgen aber auch jetzt noch für Sommerfeeling. Über Südfrankreich nach Umbrien, Tel Aviv usw.

Rezept

Buchteln mit Vanillesauce

Karola Schellhorn, die Mutter des bekannten Gastronomen und Politikers, verrät ihr Lieblingsrezept in »Schellhorns Generationenkochbuch«.

News

«My Way»: Tim Raue gibt Einblicke in Kochkunst und Leben

In Hamburg luden der Callwey Verlag und Tim Raue zur kulinarischen Buchpremiere in vier Gängen, Erscheinungstermin ist der 9. Februar.

News

Vom Potenzial ungewöhnlicher Zutaten

Margot van Assche eröffnet in ihrem «Buch Rose, Schwein & Feigenblatt» neue kulinarische Perspektiven.

News

Falstaff Kochbuch bei Grazer Kochbuchmesse ausgezeichnet

Das Falstaff Kochbuch »Four Seasons« belegt den 5. Platz des österreichischen Kochbuchpreises Katharina Prato in der Kategorie »Themenkochbuch«.