Top 10: Weinwanderungen in der Schweiz

Blick auf den Genfersee in der Weinregion Lavaux.

© Shutterstock

Blick auf den Genfersee in der Weinregion Lavaux.

© Shutterstock

Reblehrpfad von Visp bis Visperterminen

Der Reblehrpfad mit 17 Informationstafeln führt nach Visperterminen, dem höchsten Rebgebiet Europas auf 1.150 Metern Höhe. Hier wird der feine Heida-Wein produziert. Es lohnt sich für die Wanderung genug Zeit einzuplanen, um in Visperterminen Winzer wie zum Beispiel die St. Jodern Kellerei zu besuchen oder sich Visp anzuschauen. In Visperterminen gibt es zudem eine kulinarische Führung, bei der man Apéro, Vorspeise, Hauptgang und Dessert in jeweils einem anderen Restaurant geniesst und von einem Dorfführer die alten Teile des Dorfes gezeigt bekommt. 

www.heidadorf.ch

Walliser Weinweg von Martigny bis Leuk

Der 2007 eröffnete Weinweg besteht aus drei parallelen Routen, so dass man die Weinregionen des Wallis zu Fuss, mit dem Velo oder mit dem Bus erkunden kann. Der 65 Kilometer lange Wanderweg besteht mehrheitlich aus Naturwegen. Auf den verschiedenen Etappen des Weges, lassen sich die Natur und der Walliser Wein sehr gut kombinieren. Eine Weindegustation in einem der zahlreichen Kellereien rundet die Wanderung ab. Und wer am Ende der Wanderung Hunger hat, kann sich in einem Restaurant in der Nähe verwöhnen lassen. Alle, die ein ganzes Wochenende in den Walliser Weinbergen verbringen möchten, können in einem der charmanten Gastzimmer bei einem Winzer übernachten.

www.cheminduvignoble.ch 

Weindegustation in den Rebbergen von Plan Cerisier bei Martigny. 

© swiss-image.ch/Christof Schuerpf

Weinlehrpfad zwischen Salgesch und Sierre

Die Strecke von Siders nach Salgesch ist zwar im Weg von Martigny nach Leuk enthalten, aber der sechs Kilometer lange Weinlehrpfad verdient besondere Aufmerksamkeit. Die markierte Tour ist das ganze Jahr zugänglich und führt über Wege mit wenig Verkehr. Der Pfad führt an Winzervierteln entlang, durchquert Rebberge und die Raspille-Schlucht. 80 Informations- und Lehrtafeln thematisieren die Landschaft, die verschiedenen Rebsorten, den Weinbau und die Geschichte der Weinrebe. Wer es sich am Ende der Wanderung gut gehen lassen möchte, geht in Siders in Didier de Courtens Restaurant

www.sierretourisme.ch 

Les Terrasses de Lavaux: Von St. Saphorin nach Lutry

Die in den Hang gebauten Weinterrassen von Lavaux stehen seit 2007 unter UNSESCO-Schutz und gehören somit zum Welterbe. Mit mehr als 800 Hektare ist Lavaux das grösste zusammenhängende Weinbaugebiet in der Schweiz. Die 11,7 km lange Wanderung beginnt im mittelalterlichen St. Saphorin, das mit engen Gassen und charakteristischen Winzerhäusern ausgestattet ist. Für eine Stärkung vor dem Wandern lohnt sich die «Auberge de l’Onde», die eine jahrhundertlange Gastgebertradition prägt. Der Weg nach Lutry führt durch Weinberge aus dem 12. Jahrhundert und malerische Dörfer. In den Weinkellern der typischen Winzerdörfer können feine Tropfen, wie beispielsweise von der Chasselas-Traube, verkostet werden. 

www.myswitzerland.com 

Die Weinterrassen von Lavaux gehören zum UNSECO Welterbe. 

© swiss-image.ch / Marcus Gyger

Weinwanderung am Neuenburger See von Boudry nach St. Aubin

Die 13 km lange Hangwanderung von Boudry nach St. Aubin lockt mit traumhaften Blicken auf den Neuenburgersee und auf die Alpenkette. Während der Wanderung durchquert man Wälder und Weinberge, an denen die für die Region typischen Chasselas-Trauben angebaut werden. In Boudry kann das Schloss besichtigt werden, in dem sich Weinkeller aus dem 18. Jahrhundert und das Winzermuseum befinden. 

www.myswitzerland.com 

Rebenweg zwischen Biel und La Neuveville

Das nördliche Ufer des Bielersees wird für den Rebbau genutzt. Dort führt ein rund 15 Kilometer langer Rebenweg von Biel nach La Neuveville – oder Neuenstadt wie die deutschsprachigen Berner sagen. Der Weg bietet einen Einblick in die Arbeit der regionalen Winzer. Zwischen Twann und Ligerz ist zudem ein Reblehrpfad angelegt, der über den Wein im Allgemeinen, aber auch über den Weinbau am Bielersee informiert. Während der Wanderung hat man den Bielersee nicht nur als ständigen Begleiter im Auge, man genießt zudem bereits nach den ersten Metern einen wundervollen Ausblick auf die St. Petersinsel. In La Neuveville angekommen, lohnt es sich, die hübsche Altstadt oder die Seepromenade zu besichtigen. Die meisten Bielersee-Winzer bieten auch Degustationen an. Eine Liste der Winzer und nähere Informationen zu den Degustationen finden Sie hier

www.vinsdulacdebienne.ch 

Gleich zu Beginn der Wanderung hat man einen wunderschönen Ausblick auf die St. Petersinsel.

© swiss-image.ch / Andreas Gerth

Weinwanderweg Schiterberg

Der Schiterberg ist mit einer Steigung bis 80 Prozent die steilste zusammenhängende Rebfläche des Kantons Zürich. Der rund zwei Stunden lange Weinwanderweg führt von Andelfingen zum Rebhang in Kleinandelfingen. Bereits zu Beginn der Wanderung kann ein Abstecher in den romantischen Schlosspark Andelfingen gemacht werden. Dank der Steile werden die Reben ideal von der Sonne verwöhnt. Auf dem Schiterberg wird bereits seit dem 14. Jahrhundert Wein angebaut – heute wachsen 18 verschiedene Traubensorten auf dem Rebberg. Einige Winzer bieten Rebbergführungen, Degustationen und Apéros an. Auf der Webseite des Zürcher Weinlandes finden Sie alle Infos und die Angebote der Winzer. 

www.zuercher-weinland.ch 

Der Schiterberg ist die steilste zusammenhängende Rebfläche des Kantons Zürich.
Der Schiterberg ist die steilste zusammenhängende Rebfläche des Kantons Zürich.

© ProWeinland

Weinweg Weinfelden

Die neun Kilometer lange Wanderroute führt vom Bahnhof Weinfelden über Ottoberg und Boltshausen wieder zurück nach Weinfelden. Zu Beginn der Wanderung kann man sich am SBB-Schalter in Weinfelden einen Weinweg-Rucksack mit Proviant und einem Glas um 19 Franken holen. (Nur während der SBB-Schalter-Öffnungszeiten.) In dem Rucksack ist auch der Code zum Weinsafe enthalten, in dem Weinfelder Weine zur Degustation bereit stehen. Von den Weinbergen des Ottenbergs haben die Wanderer einen wunderbaren Blick ins Thurtal. 30 Tafeln informieren über die Rebentwicklung, Sorten, Weinbereitung und die Weinfelder Winzer. In den Weingütern entlang des Weges kann Wein für zuhause gekauft werden. Wer in eines der Restaurants einkehrt, bekommt zum Hauptgang ein Glas des regionalen Weines gratis dazu.

www.weinweg-weinfelden.ch 

Durch die Bündner Herrschaft wandern

Das Rheintal lockt mit den feinen Weinen der Bündner Herrschaft. Der gesamte ausgeschilderte Weinwanderweg umfasst 40 Kilometer. Die drei Rundwanderungen Fläsch/Maienfeld, Malans/Jenins und Zizers sind ein besonderes Highlight. Eine schöne Strecke ist auch der Weg von Fläsch nach Malans, bei der sich ein Abstecher im Heididorf Maienfeld lohnt. Die Weine können in Gaststätten entlang des Weinwanderwegs oder auf Voranmeldung bei fast jedem Weingut der Region degustiert werden.  

www.graubuendenwein.ch 

Dieser Weinwanderweg führt durch die Bündner Herrschaft und umfasst insgesamt 40 Kilometer.

© Heidiland Tourismus

Wanderwege Mendrisiotto

Im Mendrisiotto wird seit mehr als 100 Jahren Merlot angebaut. Hier gibt es drei Weinwanderwege, die mit insgesamt 30 Tafeln ausgestattet sind. Sie informieren über den lokalen Weinbau und die Herstellung. Die sonnige Gegend mit Seen, Olivenbäumen und grünen Hügeln lädt zum Geniessen ein. Entlang der Hänge des Monte San Giorgio und des Monte Generoso kommen Sie immer wieder bei Winzern vorbei, von denen einige ihre Keller öffnen oder sogar ein Abendprogramm anbieten. Genauere Informationen zu den einzelnen Routen finden Sie hier.

www.ticino.ch 

Das Mendrisiotto lockt mit mediterranem Flair.
Das Mendrisiotto lockt mit mediterranem Flair. 

© swiss-image.ch / Giovanni Luisoni

Anmerkung: Die Liste der Weinwanderungen wurde von der Autorin recherchiert und mit Hilfe von Tipps aus der Community aufgestellt. Sollten Sie weitere Empfehlungen haben, freut sich die Falstaff Redaktion über Ihre Tipps, z.B. an online(a)falstaff.ch über die Facebook Fanpage.

MEHR ENTDECKEN

  • Weinbaugebiet
    Wallis
    Wallis, Schweiz
  • Weinbaugebiet
    Drei-Seen-Land
    Schweiz
  • Weinbaugebiet
    Genf
    Genf, Schweiz
  • Weinbaugebiet
    Zürich
    Zürich, Schweiz
  • Weinbaugebiet
    Deutschschweiz
    Zürich, Schweiz
  • 11.01.2018
    Die besten Wein-Restaurants der Alpen
    Die Suche nach den besten Weinkellern in der Alpenregion ist vor allem auch die Suche nach den besten Sommeliers. Denn einen teuren Keller...
  • 13.03.2018
    Die 50 besten Weine der Schweiz
    Spitzenweine findet man in allen Schweizer Landesregionen. Diese 50 Weine sollte allerdings jeder Fan von Schweizer Weinen mindestens einmal...
  • 06.01.2018
    High Society: Weingenuss in der Höhe
    Der Geschmack von Wein verändert sich in der Höhe, Essen wechselt seine Konsistenz und die Zubereitung wird komplizierter. Annäherung an...
  • 04.04.2018
    Die Top 10 Weinhotels der Welt
    Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.
  • 18.04.2018
    Die schönsten Wein-Hideaways in Südtirol
    Falstaff präsentiert eine Auswahl von Wein-Hideaways in Südtirol, die sich unter der Dachmarke «Vinum Hotels Südtirol» zusammengeschlossen...
  • 23.02.2018
    Top & Flop: Der Weinjahrgang 2017
    Schwierige Witterungsbedingungen bescherten Westeuropa eine geringe Ernte. Leichte Zuwächse gab es nur in Österreich, Portugal, Ungarn,...
  • 01.02.2017
    Reise durch zehn Welterbe-Weinregionen
    Die Bezeichnung UNESCO Welterbe beschränkt sich nicht nur auf historische Stätten, sondern zeichnet auch Weinregionen aus. Der Falstaff...
  • 13.04.2017
    Geliebtes Enfant Terrible
    Der rote Cornalin du Valais ist eine kapriziöse, aber charaktervolle Walliser Rebsorte. Viele Winzer halten sie für die wertvollste...

Mehr zum Thema

News

Die besten Sommerweine 2018

Laue Nächte und sommerliche Temperaturen verlangen nach passenden Weinen. Falstaff hat für Sie die besten Gewächse für Terrasse und Grillabend...

News

Interview mit Renzo Cotarella

Falstaff traf den CEO des legendären italienischen Weinguts Antinori, Renzo Cotarella, im Rahmen des Gaggenau Sommelier Award 2018. Er verriet uns,...

News

See-Lage: Weine aus europäischen Seen-Regionen

An den europäischen Seen lässt es sich nicht nur entspannt Urlaub machen. Sie bringen auch zauberhafte Weine hervor. Wir stellen einige dieser...

News

Winzer des Jahres 2018: Philipp Grassl im Portrait

Philipp Grassl aus Carnuntum erzeugt stoffige, langlebige Rotweine und finessenreiche Weisse aus besten Lagen, beispielsweise Bärnreiser und...

News

Die besten Weinlokale in Zürich

Falstaff präsentiert spannende Weinbars in Zürich: «Restaurant Blockhaus», «The Artisan», «Cafe Boy» und «Caduff’s Wine Loft».

News

20 Jahre Domaine de Baronarques

Philippe Sereys de Rothschild freut sich, mit dem Jubiläum seines Weingutes die neue Fasshalle einweihen zu können.

News

Buchtipp «Autour d'un Verre de Vin»

Zu Gunsten der Stiftung «Moi pour Toi» posierten berühmte Künstler für das neue Werk von Gérard-Philippe Mabillard.

News

Kampaniens Geschichten: Campania Stories 2018

Unter dem Motto «Campania Stories» gab es vor kurzem in Kampanien viele Geschichten und viele autochthone Rebsorten zu hören und zu verkosten.

News

100 Falstaff-Punkte für Batonnage

Als das Falstaff-Magazin erstmals für einen österreichischen Rotwein die 100 Punkten vergab, war dieses Faktum sogar den nationalen Grossmedien von...

News

Riviera-Weine: Ein wohlgehütetes Geheimnis

Wer an die Côte d’Azur denkt, denkt an Pastis und Rosé aus der Provence. Doch unweit der Riviera wachsen auch ausgezeichnete Weissweine.

News

Der Collio ist tot, es lebe der Collio

In Görz stellten sich Ende Mai jene grossen Weissweine dem Publikum vor, die in den 1990er Jahren das Friaul in der Welt bekannt gemacht haben. Wie...

News

Bordeaux – Vintage 2017: Ein Durchwachsenes Jahr

Selten lagen in Bordeaux Genie und Wahnsinn so nahe nebeneinander wie beim Jahrgang 2017. Für Falstaff verkostete Wein-Chefredakteur Peter Moser. Hier...

News

Gewinnspiel: 3 Weinpakete mit je 4 Flaschen von Herència Altés

Der grösste, unabhängige Fachhändler der Schweiz für Weine und Spirituosen, die Paul Ullrich AG, verlost drei Weinpakate mit je vier Herència Altés...

Advertorial
News

Das Winzerdorf Satigny im Portrait

Satigny, ist die grösste Weinbaugemeinde der Schweiz. Das Dorf hinter der Stadt Genf beherbergt fabelhafte Winzer, die in der Deutschschweiz zu wenig...

News

Das Comeback des Wermut

Der mit Kräutern, Früchten und Gewürzen versetzte Wein hat sein Tief überwunden und darf zurück ins Cocktail-Glas. Eine neue Generation an Produzenten...

News

World Champions: Lafite

Sehnsuchtsname für Bordeaux-Freaks und ein absolutes Ausnahme-Château: Seit 150 Jahren ist der französische Zweig der Rothschild-Familie im Besitz des...

News

Zürcher Weinland: Unentdecktes Weinparadies

Das Zürcher Weinland erstreckt sich vom Rheinfall bis nach Winterthur – immer mehr Weinmacher erkennen das grosse Potenzial der lange verkannten,...

News

Hardy Rodenstock ist tot

Der polarisierende Weinraritätenhändler aus Brandenburg ist im Alter von 76 Jahren verstorben und wurde in seiner Wahlheimat Kitzbühel beigesetzt.

News

Verdicchio: Der beste Fischwein der Welt

Aus der Verdicchio-Traube werden in den Marken in Mittelitalien feinste Weine gekeltert: duftig, rassig, mineralisch und langlebig. Der ideale Wein zu...

News

Berauschender Räuschling

Am Zürichsee wird aus der alten Rebsorte Räuschling ein Weisswein von grosser Eleganz und Finesse erzeugt.