Top 10 Frühstück und Brunch in Basel

© Shutterstock

© Shutterstock

Alte Markthalle

Im Zmorgeland sorgt Küchenchef Arvid Weck für ein Buffet, das keine Wünsche offen lässt. Im Angebot stehen sowohl bodenständige und klassische Frühstücksgerichte sowie Leckereien aus fernen Ländern. Das Buffet à discrétion ist ausgestattet mit Gebäck, Säften, Eiergerichten, Speck und Rösti, Charcuterie und Käse, Aufstrich, Müseli und vielem mehr. Auch Vegetarier und Veganer werden mit diesem Angebot glücklich. Viele Produkte haben Bio-Qualität. 

Steinentorberg 20
4051 Basel
www.altemarkthalle.ch 
Brunch: Sonntag 9 bis 15 Uhr 

Avant-Gouz

Im Avant-Gouz gibt es am Wochenende einen ausgiebigen Brunch aus hausgemachten Leckereien.

Im Avant-Gouz gibt es am Wochenende einen ausgiebigen Brunch aus hausgemachten Leckereien. 

Foto beigestellt

Eine der ältesten Bäckereien der Schweiz wurde vor ein paar Jahren geschlossen und von Grund auf neu konzipiert. Dass Pierre Mendy aus Südfrankreich kommt, ist in dem Bäckerei-Café zu spüren. Die traditionelle französische Küche, inspiriert durch internationale Einflüsse, ist in den hausgemachten Leckereien zu erkennen. Zum Brunch werden nicht nur Gebäck, sondern auch Eier, Müesli und Pancakes serviert. Der Kaffee aus der französischen Kaffeemaschine aus den 70-er-Jahren schmeckt besonders gut. 

Hammerstrasse 141
4057 Basel
www.avant-gouz.com 
Brunch: Samstag 10 bis 13 Uhr und Sonntag 10 bis 17 Uhr 

Ballsaal Les Trois Rois

Im historischen Ballsaal des Fünf-Sterne-Hotels wird jeden Sonntag ein hervorragendes Brunch-Buffet aufgetischt. Das Buffet um 129 Franken pro Person – inklusive einer halben Flasche Champagner – lässt keine Wünsche offen: Zu Beginn wird ein reichhaltiges Frühstücksangebot mit frischem Gebäck und Säften aufgetischt. Danach wird das Salat- und Antipastibuffet eröffnet, das unter anderem mit Aufschnitten, Käse, Lachs, Tartar und Foie Gras besticht. Im Anschluss kommen warme Speisen auf das Buffet und danach gibt es eine grosse Auswahl an Desserts. Von diesem Brunch geht niemand hungrig nach Hause. 

Blumenrain 8
4001 Basel 
www.lestroisrois.com 
Brunch: Sonntag 12 bis 15 Uhr 

Café Huckebein

Das 2016 eröffnete Café hat sich in der Feldbergstrasse bereits gut etabliert. Von Dienstag bis Sonntag kann hier genüsslich gefrühstückt oder gebruncht werden. Auf den Tisch kommen nur ausgezeichnete Produkte: Kaffee aus Napoli, Backwaren von einer Demeter-Bäckerei in Dornach, Bio-Milch und Fleisch ausschliesslich aus der Schweiz.

Feldbergstrasse 72
4057 Basel 
www.huckebein.ch 
Brunch: Di-Fr  10 bis 14 Uhr, Sa+So 09 bis 14 Uhr 

Café del Mundo

In diesem gemütlichen Café im Gundeli kann wochentags und samstags gefrühstückt werden. Im Angebot stehen Kombinationen aus hausgemachten Produkten wie das Mundi mit Orangensaft, Gebäck, Konfitüre und Honig, ein Wellness-Frühstück und eines mit Prosecco. Am Samstag wird zum Frühstück zusätzlich Zopf serviert. 

Güterstrasse 158
4053 Basel
www.delmundo.ch 
Frühstück: Wochentags 7.30 bis 11.30 Uhr und Samstags 8 bis 14 Uhr 

Café Frühling

Köstlichkeiten auf der Etagere im «Café Frühling».

Köstlichkeiten auf der Etagere im «Café Frühling».

© Café Frühling

Unter der Woche gibt es im Café Frühling eine kleine Frühstücksauswahl und am Wochenende können aus der grossen Frühstückskarte verschiedene Kombis ausgewählt werden. Für vegane Optionen oder spezielle Brotwünsche wendet man sich einfach an das freundliche Personal. Kaffeeliebhaber sind hier besonders gut aufgehoben. In der eigenen Rösterei wird der Kaffee nach dem Geschmack des Teams entwickelt. Hier bekommt man übrigens auch Kaffeetrends wie Cold Brew oder V60 Filter serviert.

Klybeckstrasse 69
4057 Basel
www.cafe-fruehling.ch 
Öffnungszeiten: Mo-Fr 8 bis 19 Uhr, Sa+So 9 bis 19 Uhr

Kunsthalle

In der Kunsthalle wird einmal im Monat ein reichhaltiges Brunchbuffet aufgetischt. Zur Auswahl stehen verschiedene warme Getränke und Säfte, hausgemachter Zopf, Speckgugelhopf, Gebäck und verschiedene Brote. Auch Birchermüesli, Eierspeisen und warme Gerichte wie Quiche, Weisswürste oder Saucissons stehen auf dem grossen Tisch. Feinschmecker kommen hier bestimmt nicht zu kurz: Meeresfrüchtesalat, Crevettencocktail, Forelle oder italienische Antipasti – hier bleiben keine Wünsche offen. Für den süssen Abschluss steht ein Dessertbuffet bereit. Das Buffet à discrétion kostet 59 Franken, Prosecco oder Champagner sind in dem Preis nicht enthalten. 

Steinenberg 7
4001 Basel 
www.restaurant-kunsthalle.ch 
Brunch: an ausgewählten Sonntagen von 10 bis 16 Uhr 

La Fourchette

In dem gemütlichen französischen Restaurant gibt es immer am ersten Sonntag im Monat Brunch. Das Buffet ist zusammengestellt aus regionalen und saisonalen Produkten. Die Aufschlüsselung der Produzenten findet man auf der Webseite des Restaurants. Wenn immer möglich werden Produkte in Bio-Qualität aufgetischt. Im Preis (45 Franken pro Person) inbegriffen sind auch frischer Orangensaft, ein Warmgetränk und Prosecco.

Klybeckstrasse 122
4057 Basel
www.lafourchettebasel.com 
Brunch: Erster Sonntag im Monat, 1.Runde um 9.30, 2. Runde um 12.30 Uhr

SMUK

Freitag und Samstag kann man aus verschiedenen Brunch-Menüs auswählen. Als Basis ist immer ein Rührei, Cottage Cheese, Hausbrot, Butter und Konfitüre sowie Birchermüesli dabei. Diese Basis kann man mit einer Vegi-, Fisch- oder Fleischvariante erweitern. Am Sonntag wird ein Buffet aufgetischt, das diverse Eiergerichte, Aufschnitte, Salate und Kuchen enthält. 

Feldbergstrasse 121
4057 Basel
www.smuk.bar 
Brunch: Freitag und Samstag 10 bis 14 Uhr, Sonntags-Buffet 10 bis 14 Uhr 

Zum Kuss

In unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof befindet sich das Restaurant «Zum Kuss». Bei schönem Wetter kann man vor dem Lokal mit Blick auf den De-Wette-Park sitzen. Jeden Sonntag stehen verschiedene Brunch-Kombinationen zur Auswahl: Caribbean Breakfast, Kontinentales Frühstück, Hangover Frühstück, Müesli oder das italienisches Frühstück. Am letzten Sonntag des Monats wird der Brunch von 11 bis 13 Uhr mit Live-Musik bespielt. 

Elisabethenstrasse 59
4051 Basel
www.zumkuss.ch 
Brunch: Sonntag 10 bis 14 Uhr 


Anmerkung: Die Auswahl der Brunchangebote wurde anhand der Erfahrungen von Falstaff-Redakteuren zusammengestellt. Für Anregungen und Neuigkeiten sind wir sehr dankbar, gerne auf der Falstaff-Facebookseite oder per Mail.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Zürich: TOP 10 Internationale Küche

Wir stellen zehn Zürcher Restaurants vor die Sie in andere Länder entführen.

News

Stille Kunst: Peter Knogl im Portrait

Peter Knogl zählt zu den drei besten Köchen der Schweiz. Dennoch ist ihm der Erfolg nicht anzumerken. Fast zurückhaltend gibt sich der Spitzenkoch,...

News

Tim Raue zu Gast im The Dolder Grand

Liebhaber der französischen Küche haben im März die Möglichkeit, Tim Raues Brasserie-Konzept Colette in Zürich kennenzulernen.

News

2018 ist Jahr des italienischen Essens

Die Emilia-Romagna feiert das kulinarische Jahr mit einem Food-Themenpark unweit von Bologna, einem begehbaren Olivenhain in Ravenna und einem...

News

Mario Garcia gewinnt den Bocuse d'Or Suisse

Am Montag setzte sich der 27-jährige Mario Garcia bei der nationalen Ausscheidung des Bocuse d'Or durch.

News

Gustofestival «Fuego y pasión» im Baur au Lac

Am 20. März kochen die Argentinischen Kochprofis «10 Manos» gross im Zürcher Luxushotel auf.

News

Butter: Gnadenlos gut

Ein leidenschaftliches und hemmungslos zeitgeistwidriges Plädoyer für Butter, eines der am meisten und zu Unrecht verteufelten Lebensmittel. Denn:...

News

Restaurant der Woche: The K by Tim Raue

Das Restaurant im Kulm Hotel in St. Moritz trägt bis zum 4. April die Handschrift des deutschen Sternekochs.

News

Alpine Küche: Hoch hinaus

Die alpine Küche hat das Potenzial, sich international in die erste Reihe zu spielen. Denn nach der fortschreitenden Erosion der einst radikalen...

News

Kochgigant Paul Bocuse ist tot

Die ganze Welt trauert um den wohl bedeutendsten Koch aller Zeiten. «Monsieur Paul» ist im Alter von 91 Jahren verstorben.

News

Soul Food: Massimo Bottura im Interview

Ein Drittel aller Lebensmittel landet im Müll. Für Starkoch Massimo Bottura ein Skandal. Unter seiner Führung haben sich weltweit berühmte Köche...

News

Gastkoch im Hangar-7: Paolo Casagrande

Die kulinarischen Notizen zum «Ikarus» Koch des Monats Jänner 2018 im Hangar-7: Paolo Casagrande, Restaurant Lasarte, Barcelona.

News

Das Anti-Wagyu – Fassone statt Kobe

Fleisch vom piemontesischen Fassone-Rind ist Fleisch für Fitnessfreaks: weniger Cholesterin und weniger Kalorien als Huhn, reich an ungesättigten...

News

Gourmetfestival St. Moritz: «Celebrating 25 years»

Am Freitagabend haben 400 Geniesser am grossen Opening im Hotel Kulm das Jubiläumsjahr eingeläutet. Die kommenden Tage darf weiter geschlemmt werden.

News

Rezeptstrecke: Kochen mit Whisky

Schon die Schotten haben schnell erkannt, dass ihr Nationalgetränkt auch in der Küche gut verwendbar ist. Was die «Whisky-Kitchen» zu bieten hat zeigt...

News

Paseo: Eine neue Tapas-Bar für Basel

Auf drei Ebenen möchte das neue Lokal ein breites Publikum anlocken. Dabei stehen hochwertige Speisen und die spanische Lebensfreude im Zentrum.

News

Pop-Up-Allstars übernehmen Bauernschänke in Zürich

Am Montag ging die Meldung wie ein Lauffeuer um, das Traditionslokal Bauernschänke hat neue Pächter. Ab März übernehmen der Schweizer Ausnahmekoch...

News

Produkttest: Stabmixer im Falstaff-Check

Stabmixer können starke Küchenhelfer sein. Im Test zeigen sich die Qualitätsunterschiede.

News

Caminadas Catering baut aus

Der Küchenchef und Unternehmer in Fürstenau gruppiert für sein Catering Acasa zusätzlich Küchenchefs um sich herum und rückt näher an seine Kundschaft...

News

Top 5: Frühstück und Brunch in Luzern

Wo man sich in Luzern bereits am Morgen verwöhnen lassen kann, lesen Sie hier. Falstaff hat die besten Frühstücks- und Brunchangebote der Stadt...