Top 10 Frühstück und Brunch in Basel

© Shutterstock

© Shutterstock

Alte Markthalle

Im Zmorgeland sorgt Küchenchef Arvid Weck für ein Buffet, das keine Wünsche offen lässt. Im Angebot stehen sowohl bodenständige und klassische Frühstücksgerichte sowie Leckereien aus fernen Ländern. Das Buffet à discrétion ist ausgestattet mit Gebäck, Säften, Eiergerichten, Speck und Rösti, Charcuterie und Käse, Aufstrich, Müseli und vielem mehr. Auch Vegetarier und Veganer werden mit diesem Angebot glücklich. Viele Produkte haben Bio-Qualität. 

Steinentorberg 20
4051 Basel
www.altemarkthalle.ch 
Brunch: Sonntag 9 bis 15 Uhr 

Avant-Gouz

Im Avant-Gouz gibt es am Wochenende einen ausgiebigen Brunch aus hausgemachten Leckereien.

Im Avant-Gouz gibt es am Wochenende einen ausgiebigen Brunch aus hausgemachten Leckereien. 

Foto beigestellt

Eine der ältesten Bäckereien der Schweiz wurde vor ein paar Jahren geschlossen und von Grund auf neu konzipiert. Dass Pierre Mendy aus Südfrankreich kommt, ist in dem Bäckerei-Café zu spüren. Die traditionelle französische Küche, inspiriert durch internationale Einflüsse, ist in den hausgemachten Leckereien zu erkennen. Zum Brunch werden nicht nur Gebäck, sondern auch Eier, Müesli und Pancakes serviert. Der Kaffee aus der französischen Kaffeemaschine aus den 70-er-Jahren schmeckt besonders gut. 

Hammerstrasse 141
4057 Basel
www.avant-gouz.com 
Brunch: Samstag 10 bis 13 Uhr und Sonntag 10 bis 17 Uhr 

Ballsaal Les Trois Rois

Im historischen Ballsaal des Fünf-Sterne-Hotels wird jeden Sonntag ein hervorragendes Brunch-Buffet aufgetischt. Das Buffet um 129 Franken pro Person – inklusive einer halben Flasche Champagner – lässt keine Wünsche offen: Zu Beginn wird ein reichhaltiges Frühstücksangebot mit frischem Gebäck und Säften aufgetischt. Danach wird das Salat- und Antipastibuffet eröffnet, das unter anderem mit Aufschnitten, Käse, Lachs, Tartar und Foie Gras besticht. Im Anschluss kommen warme Speisen auf das Buffet und danach gibt es eine grosse Auswahl an Desserts. Von diesem Brunch geht niemand hungrig nach Hause. 

Blumenrain 8
4001 Basel 
www.lestroisrois.com 
Brunch: Sonntag 12 bis 15 Uhr 

Café con Letras

Alle Produkte sind hier hausgemacht. Neben dem klassischen Zopf landen Aufstriche, Lachs, Wraps, Müesli und Salate auf der Etagere. Wer sein Frühstück lieber vegan oder glutenfrei geniesst, kann einfach bei der Reservation Bescheid geben. Der leckere Kaffee kommt von Finkmüller. 

Rheingasse 69
4058 Basel 
www.milchhüsli.ch 
Brunch: Sonntag 11 bis 17 Uhr 

Café del Mundo

In diesem gemütlichen Café im Gundeli kann wochentags und samstags gefrühstückt werden. Im Angebot stehen Kombinationen aus hausgemachten Produkten wie das Mundi mit Orangensaft, Gebäck, Konfitüre und Honig, ein Wellness-Frühstück und eines mit Prosecco. Am Samstag wird zum Frühstück zusätzlich Zopf serviert. 

Güterstrasse 158
4053 Basel
www.delmundo.ch 
Frühstück: Wochentags 7.30 bis 11.30 Uhr und Samstags 8 bis 14 Uhr 

Café Frühling

Köstlichkeiten auf der Etagere im «Café Frühling».

Köstlichkeiten auf der Etagere im «Café Frühling».

© Café Frühling

Unter der Woche gibt es im Café Frühling eine kleine Frühstücksauswahl und am Wochenende können aus der grossen Frühstückskarte verschiedene Kombis ausgewählt werden. Für vegane Optionen oder spezielle Brotwünsche wendet man sich einfach an das freundliche Personal. Kaffeeliebhaber sind hier besonders gut aufgehoben. In der eigenen Rösterei wird der Kaffee nach dem Geschmack des Teams entwickelt. Hier bekommt man übrigens auch Kaffeetrends wie Cold Brew oder V60 Filter serviert.

Klybeckstrasse 69
4057 Basel
www.cafe-fruehling.ch 
Öffnungszeiten: Mo-Fr 8 bis 19 Uhr, Sa+So 9 bis 19 Uhr

Kunsthalle

In der Kunsthalle wird einmal im Monat ein reichhaltiges Brunchbuffet aufgetischt. Zur Auswahl stehen verschiedene warme Getränke und Säfte, hausgemachter Zopf, Speckgugelhopf, Gebäck und verschiedene Brote. Auch Birchermüesli, Eierspeisen und warme Gerichte wie Quiche, Weisswürste oder Saucissons stehen auf dem grossen Tisch. Feinschmecker kommen hier bestimmt nicht zu kurz: Meeresfrüchtesalat, Crevettencocktail, Forelle oder italienische Antipasti – hier bleiben keine Wünsche offen. Für den süssen Abschluss steht ein Dessertbuffet bereit. Das Buffet à discrétion kostet 59 Franken, Prosecco oder Champagner sind in dem Preis nicht enthalten. 

Steinenberg 7
4001 Basel 
www.restaurant-kunsthalle.ch 
Brunch: an ausgewählten Sonntagen von 10 bis 16 Uhr 

La Fourchette

In dem gemütlichen französischen Restaurant gibt es immer am ersten Sonntag im Monat Brunch. Das Buffet ist zusammengestellt aus regionalen und saisonalen Produkten. Die Aufschlüsselung der Produzenten findet man auf der Webseite des Restaurants. Wenn immer möglich werden Produkte in Bio-Qualität aufgetischt. Im Preis (45 Franken pro Person) inbegriffen sind auch frischer Orangensaft, ein Warmgetränk und Prosecco.

Klybeckstrasse 122
4057 Basel
www.lafourchettebasel.com 
Brunch: Erster Sonntag im Monat, 1.Runde um 9.30, 2. Runde um 12.30 Uhr

SMUK

Freitag und Samstag kann man aus verschiedenen Brunch-Menüs auswählen. Als Basis ist immer ein Rührei, Cottage Cheese, Hausbrot, Butter und Konfitüre sowie Birchermüesli dabei. Diese Basis kann man mit einer Vegi-, Fisch- oder Fleischvariante erweitern. Am Sonntag wird ein Buffet aufgetischt, das diverse Eiergerichte, Aufschnitte, Salate und Kuchen enthält. 

Feldbergstrasse 121
4057 Basel
www.smuk.bar 
Brunch: Freitag und Samstag 10 bis 14 Uhr, Sonntags-Buffet 10 bis 14 Uhr 

Zum Kuss

In unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof befindet sich das Restaurant «Zum Kuss». Bei schönem Wetter kann man vor dem Lokal mit Blick auf den De-Wette-Park sitzen. Jeden Sonntag stehen verschiedene Brunch-Kombinationen zur Auswahl: Caribbean Breakfast, Kontinentales Frühstück, Hangover Frühstück, Müesli oder das italienisches Frühstück. Am letzten Sonntag des Monats wird der Brunch von 11 bis 13 Uhr mit Live-Musik bespielt. 

Elisabethenstrasse 59
4051 Basel
www.zumkuss.ch 
Brunch: Sonntag 10 bis 14 Uhr 


Anmerkung: Die Auswahl der Brunchangebote wurde anhand der Erfahrungen von Falstaff-Redakteuren zusammengestellt. Für Anregungen und Neuigkeiten sind wir sehr dankbar, gerne auf der Falstaff-Facebookseite oder per Mail.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Die Top 10 Fehler am Grill

Grillieren macht Spass, hat aber seine Tücken. Wenn Sie diese zehn Untiefen umschiffen, steht einem gelungenen Grillierabend nichts im Weg!

News

Restaurant der Woche: Le Restaurant

Im «Le Restaurant» werden dem Gast neben einem atemberaubenden Ausblick auf die Alpen Speisen aus der Meisterküche von Stéphan Coco geboten.

News

Restaurant der Woche: Locanda Barbarossa

Mattias Roock kocht im «Locanda Barbarossa» gewohnt mediterran. Ein grosses Anliegen sind ihm regionale Produkte, die er gekonnt in seinen Speisen...

News

Südtiroler Küche: Die Napoli-Connection

Südtiroler Küche – das ist auch frische Pasta und Pizza. Eine der besten Pizzerien des Landes hat 2016 in Meran eröffnet. Im »357« strebt der...

News

Falstaff sucht die beliebteste Location am Wasser 2017

Sie sind gefragt: Wo trinken Sie am liebsten Ihren Sundowner? In welchem Restaurant am Wasser lässt sich das Essen besonders geniessen? Stimmen Sie...

News

Die besten Tipps und Tricks für gelungene Konfitüre

Wie wird eigentlich richtig eingekocht und welche Gewürze und Gläser werden am besten verwendet?

News

10 Fakten über Schokolade

Zum World Chocolate Day 2017 ist Falstaff zehn Mythen und Fakten über die süsse Versuchung nachgegangen.

News

Top 10 Rezepte mit Schokolade

Ob süss, pikant oder im Drink – Schokolade bzw. Kakao hat viele Facetten. Unsere Lieblingsrezepte gibt’s hier.

News

Restaurant der Woche: Apulia

In Bistro-Ambiente serviert Stefano Giovannini im Restaurant «Apulia» Italien-Feeling für den Gaumen – schlicht aber geschmackvoll.

News

Restaurant der Woche: Martin

Internationale Küche mit einer großen Portion Herzlichkeit der Gastgeber – diese exzellente Paarung findet man im Restaurant «Martin».

News

Restaurant der Woche: Marktküche

Dass ausgezeichnet Küche kein Fleisch benötigt beweist Küchenchef Tobias Hoesli mit seinen raffinierten Speisen-Kombinationen in der «Marktküche» in...

News

Kraft der Kräuter

Wild wachsender Oregano am Strassenrand und Lavendel im Blick – Kräuter prägen die Küche der Provence. Aber sie haben auch gesundheitlichen Nutzen.

News

St. Moritz lädt wieder an den wohl längsten Tisch der Schweiz

Am letzten Juli-Wochenende findet wieder die Tavolata in St. Moritz statt – neu an drei Tagen und mit dem ersten «Tavolata Food Market».

News

Produzenten der Provence

Olivenöl, Honig oder Kräuter: Diese fünf Produzenten bringen den Süden Frankreichs in unsere Küche.

News

Provenzalische Küche: Im Land des Ratatouille

Frisches Gemüse, saftige Kräuter, dazu feines Olivenöl. Die Küche der Provence zeigt, wie man mit Bodenständigkeit Perfektion erreicht.

News

Futter für die Seele

FOOD ZURICH möchte die Vielfalt der Schweizer Esskultur erlebbar machen. Nachhaltigkeit und coole Events ergänzen einander dabei prächtig.

News

«Eckart» 2017 geht an Alain Ducasse

Die Jury des Internationalen Eckart Witzigmann Preises verkündete ihre erste Entscheidung des Jahres 2017, die weiteren folgen im Sommer.

News

Die Ausbildung zum Diätkoch soll 2020 verschwinden

Nur noch bis Ende 2020 soll die Ausbildung zum Diätkoch in der Schweiz bestehen. Die Hotel & Gastro Union wehrt sich: Mit einer Studie.

News

Jedermanns Tischgesellschaften bei den Salzburger Festspielen

Falstaff präsentiert die besten Restaurants, Cafés und Bars in und um Salzburg im Restaurantguide Edition Salzburger Festspiele 2017.

News

Interview: Summer Time mit André Jaeger

André Jaeger hat mit Falstaff über die Zusammenarbeit mit dem Storchen Zürich, dessen Sommer-Event und sein Fischbuffet gesprochen.