Top 10: Die besten Rezepte mit Tomaten

© Shutterstock

© Shutterstock

Wenn es um das Lieblingsgemüse von Herr und Frau Österreicher geht, dann liegt sie unangefochten auf Platz 1: die Tomate. Im August dreht sich alles um die Paradeiser, wie die Tomate – in Anlehnung an den Namen, den sie bei ihrer Ankunft in Europa bekam, nämlich Liebes-, Gold- oder Paradiesapfel – auch genannt wird. Der 8. August steht sogar ganz im Zeichen der Frucht, denn an diesem Datum wird in Österreich alljährlich der »Tag der Tomate« gefeiert.

29 Kilo pro Jahr und Kopf

Rund 29 Kilo Paradeiser genießen die Österreicherinnen und Österreicher pro Kopf und Jahr. Der Großraum Wien wird von den über 200 Gärtnerfamilien der LGV-Frischgemüse mit knackigen Köstlichkeiten, ein großer Teil entfällt dabei auf die Paradeiser, versorgt. 

Bitte nicht in den Kühlschrank!

Der Paradeiser kommt ursprünglich aus Mittelamerika und ist daher Sonne und warme Temperaturen gewöhnt. Dies gilt übrigens auch für ihre Lagerung, denn die Tomate sollte – entgegen der landläufigen Meinung – keinesfalls im Kühlschrank gelagert werden. An einem über 13 Grad warmen Ort kann sie nachreifen und ihr Aroma perfekt entfalten.

Rezeptvielfalt

Ihr Geschmack kommt auch in den Rezepttipps unter »MEHR ENTDECKEN« perfekt zur Geltung – viel Spaß beim Nachkochen bzw. Nachmixen!

 

MEHR ENTDECKEN