Törggelen in Südtirol: Zurück zum Ursprung

Gebratene Kastanien, Krapfen und junger Wein, «Nuier», sind die Essenz des Törggelen.

© IDM Südtirol | Alex Filz

Gebratene Kastanien, Krapfen und junger Wein, «Nuier», sind die Essenz des Törggelen.

© IDM Südtirol | Alex Filz

Zum Törggelen geht man zu Fuss. Nach einer Wanderung vorbei an herbstlich bunten Kastanienhainen und Weinreben setzt man sich in geselliger Runde zusammen, um sich mit saisonalen Speisen und Getränken aus der Gegend zu stärken.

Neben Südtiroler Spezialitäten wie Kastanien, Südtiroler Speck, Würsten, Käse und einfacher, warmer Bauernküche darf dabei natürlich auch der Wein nicht fehlen. Traditionell wurde der «Suser», der gärende Jungwein, und später dann der «Nuier», der neue Wein, zum Törggelen ausgeschenkt.

Die ersten, die zum Törggelen luden, waren vermutlich Eisacktaler Bauern, die Wein anbauten und sich bei ihren Erntehelfern mit einem herbstlichen Bauernschmaus im Kellerraum revanchierten. Andere Theorien gehen davon aus, dass Städter und Wirte das Törggelen nutzten, um sich im Herbst von der Qualität des neuen Jahrgangs zu überzeugen.

Torkeln oder Törggelen?

Heute ist das Törggelen allen zugänglich und findet längst in den Stuben der Buschenschänken statt und nicht mehr in den Kelterhäusern. Törggelen ist natürlich nahe verwandt mit dem Wort «torkeln». Beide Begriffe verbinden zwar den mehr oder minder aufrechten Gang mit dem Weingenuss, dennoch sind sie unterschiedlich zu deuten … Während torkeln eben den Seitenschritt wegen zu hohem Alkoholkonsum meint, geht es beim Törg­gelen gemütlicher und vor allem gesellig zu.

Ihren Ursprung aber haben beide Begriffe beim Keltern von Wein oder besser gesagt bei der Weinpresse, die auf lateinisch «torculus» heisst und noch heute in mancher Region als «Torggl», respektive «Torkel», bezeichnet wird.

Geschmack durch Vielfalt

In den letzten Jahren hat sich das Törgge­len in Südtirol geradezu zu einem Trend entwickelt, und der Brauch wird lange nicht mehr nur in den charakteristischen Lokalen – den Buschenschänken auf Bauernhöfen gelebt.

Die längste Tradition aber hat das herbstliche Mahl nun mal genau dort. Einige Betriebe haben sich darum zur Initiative «Törggelen am Ursprung» zusammengeschlossen. Diese Buschenschänken, die die Qualitätskriterien der Marke «Roter Hahn» erfüllen, bieten ausschließlich selbst gekelterten Wein, heimische Kastanien und authentische, bäuerliche Gerichte an. Mehr als 30 Prozent der Zutaten müssen dabei von einem Hof und Feld stammen.

Erkennungszeichen dieser ursprünglichen Törggelen-Lokale ist ein Kranz mit roter Schleife an der Tür – Buschen genannt. Der Buschen ist seit jeher das Erkennungszeichen für diese Form des herbstlichen Weinausschanks – daher auch die Bezeichnung Buschenschank.

Die Törggelen-Saison startet Anfang Oktober, sobald die Kastanien reif sind, und endet Ende November, also vor Beginn der besinnlichen Adventszeit. Seinen Ursprung hat das Törggelen im ­Eisacktal. Ein langes Band von Kastanienhainen erstreckt sich vom Kloster Neustift bei Brixen bis hin zum Rittner Hochplateau und hinunter in den Bozner Talkessel zur legendären «Bilderburg» Runkelstein. Hier verläuft der rund 60 Kilometer lange «Keschtnweg» den man in mehreren Etappen durchwandern kann.

Zahlreiche Törggelen-Betriebe und Bauernhöfe, die ihre Produkte anbieten, säumen den Weg. Dazu noch das stabile Schönwetter, das sich in der Regel in diesen Wochen einstellt – und das Paradies auf Erden ist perfekt!

ERSCHIENEN IN

Südtirol Spezial 2020
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Südtirol: Best of Restaurants

Rund 350 Restaurants wurden für den Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 bewertet – die besten finden Sie hier.

News

«Bad Schörgau» Verborgenes Kleinod Südtirols

Mit allen Sinnen geniessen und entspannen kann man im Hideaway im Sarntal. Wir verlosen ein Urlaubs-Package für zwei Personen inklusive «La...

Advertorial
News

Das war die Restaurantguide Südtirol 2019 Präsentation

FOTOS: Im «Vinum-Hotel Muchele» in Burgstall zeichnete Falstaff die besten Köche und Gastronomen Südtirols aus.

News

Internationaler Restaurantguide 2019: Best of Südtirol

Genussvoll durch Südtirol: In unserem Online-Restaurantguide präsentieren wir 350 besuchenswerte Adressen von Gourmethütten bis Pizzerien. PLUS: Die...

News

San Leonardo: Verkannte Grösse

San Leonardo, eine grossartige Bordeaux-Cuvée aus dem südlichen Trentino. Insgesamt 28 Jahrgänge wurden beim Tasting für Falstaff verkostet und...

News

Lagrein: Herkunft ist die Zukunft

Lagrein hat in Südtirol eine lange Tradition. Zentrum ist die Landeshauptstadt Bozen. Drei Lagrein-Pioniere präsentieren je drei Weine aus drei...

News

Vinum Hotels Südtirol: Urlaub gewinnen!

Wöchentliche Weinerlebnisse und Verkostungen, persönliche Weinberatung und einzigartige Lage im Weinanbaugebiet: Nirgendwo sonst ist Wein so erlebbar,...

Advertorial
News

«Hotel Castel»: *****Genuss in den Alpen

Ihr exklusiver Logenplatz auf der Sonnenseite der Alpen. Speisen auf 2-Sterne-Niveau.

Advertorial
News

Präsentation Falstaff-Weinguide in Südtirol

Im Bozener «Hotel Laurin» wurden die Sortensieger aus Südtirol ausgezeichnet und erstmals wurden 100 Punkte vergeben – für den Terlaner Primo Grande...

News

Ein Genuss für alle Sinne im Hotel Mirabell*****

Urlaub auf der Sonnenseite des Lebens in Südtirol. Einzigartig, genussvoll, natürlich und erholsam.

Advertorial
News

Lageder: Ein Weingut – Drei Geschwister

Helena Lageder, die jüngste Tochter der Lageders, tritt wie bereits ihre zwei älteren Geschwister ins Familienweingut ein.

News

Epochaler Gewürztraminer aus dem Stollen

Die Kellerei Tramin, die Nummer eins für Südtiroler Gewürztraminer, lagert ihren schönsten Wein, den Epokale, sieben Jahre in einem ausgedienten...

News

Weinbau in Südtirol: Höher hinaus

Das einstige Rotweinland Südtirol hat sich zu einem hochklassigen Anbaugebiet für Weisswein weiterentwickelt. Die Ambition der Winzer gilt den...

News

Weine auf über 1000 Meter

Seit 1928 gehört das Weingut zur Geschichte von Peter Zemmer. Mit Tradition und fortschrittlichem Wissen setzt das Südtiroler Familienunternehmen...

Advertorial
News

Weingenuss in Südtirol – Urlaubs-Package gewinnen!

Ob Marlinger Weinkuchl, Sabiona18 oder die Nacht der Keller – demnächst locken zahlreiche Weinveranstaltungen nach Südtirol. Die perfekte...

Advertorial
News

Die schönsten Wein-Hideaways in Südtirol

Falstaff präsentiert eine Auswahl von Wein-Hideaways in Südtirol, die sich unter der Dachmarke «Vinum Hotels Südtirol» zusammengeschlossen haben.

Rezept

Cambozola-Polenta-Gnocchi mit Radicchiomarmelade

Der Cambozola Classic inspierte die Südtiroler Köchin, Polentagnocchi mit dem Käse zu füllen.

Rezept

Cambozola-Flan mit Gemüsescherben und Blauburgunder-Essenz

Spitzenköchin Evelin Frank hat für Cambozola diese raffinierte Vorspeise kreiert.

News

Gewinnspiel: Vielfältig, individuell und nah – Hotel Castel

Das inhabergeführte 5-Sterne-Hotel ist ein mediterranes Urlaubs­domizil für Menschen, die Luxus, Stil und Charme in lockerem Am­biente schätzen und...

Advertorial
News

Gewinnspiel: Vinum Hotels Südtirol – Ankommen & Geniessen

Die Vinum Hotels Südtirol und Südtirol Wein verlosen Urlaubsgutscheine und Weinpackages.

Advertorial