Tischgespräch mit Mike Müller

© Maurice Haas

© Maurice Haas

FALSTAFF: Herr Müller, Viktor Giacobbo ist Ihr langjähriger, treuer Fernseh- und Bühnenpartner. Hat die Beziehung zu ihm eigentlich schon Ähnlichkeiten mit einer alten Ehe?
Mike Müller: Selbstverständlich, wir haben auch keinen Sex.

Nun ja, Essen ist der Sex des Alters, heisst es. Haben Sie ihn denn schon einmal bekocht?
Ich bekoche alle meine Freunde, und Viktor ist ein sehr dankbarer Esser. Ohne gute Esser gibt es keinen guten Koch.

Und sind Sie ein guter Koch?
Ich koche gerne, aber meine Vielfalt ist beschränkt. Schlecht bin ich mit aufwendigen Saucen, da werde ich mich im Wohnwagen auch nicht gross verbessern.

Kochen Sie denn streng nach Skript, also Rezept, oder sind Sie in der Küche genauso kreativ wie auf der Bühne?
Als Feierabendkoch kommt man nicht über ein gewisses Niveau hinaus. Deshalb verwende ich ab und zu Kochbücher und profitiere von der Kreativität der Profis. Ich koche insofern, wie ich spiele, als dass ich die momentane Lust bestimmen lasse, was auf den Teller kommt.

Was essen Sie, bevor Sie auf die Bühne gehen?
Sicher keine Kohlenhydrate und nichts allzu Salziges. Am besten sind eigentlich unbehandelte Nüsse und ein Apfel.

Und wie belohnen Sie sich kulinarisch nach einem gelungenen Auftritt?
Mit allem!

Sie meinten einmal, Sie hätten einen Hang zum Exzess. Wie exzentrisch darf für Sie denn der Koch sein?
Ein Koch sollte sich von einem Schauspieler nicht gross unterscheiden: Wenn er seine Eitelkeit als Kreativität zelebriert, dann gute Nacht.

Was ist für Sie ein absolutes No-Go, wenn Sie essen gehen?
Kandierte Früchte und Weinbeeren. Ausnahme bei Letzterem: Apfelstrudel. Aber den bestelle ich nie.

Wohin sollte ein Zürich-Gast unbedingt essen gehen?
«Josef», «Markthalle», «Casa Ferlin», «Restoran Gül», «Ziegelhütte», «Kronenhalle». Und zwar alle, ein Mix dieser wunderbaren Stadt.

Das Leitthema der FOOD ZURICH ist dieses Jahr «Pairing». Welche kulinarische Kombination hat Sie zuletzt auf dem Teller überrascht?
Izgara Salata im «Gül»: grillierter Lattich, Chicorée und Trevisano mit geräuchertem Rahm, Bergamotte und Mandarine – eine Wucht!


Über Mike Müller

Acht Jahre lang begeisterte Mike Müller als Host der beliebten Late-Night-Show «Giacobbo/Müller» auf SRF 1. Mit seinem Fernsehpartner Viktor Giacobbo verbindet ihn seither nicht nur eine enge Freundschaft. Ihr Bühnenstück «Giacobbo/Müller in Therapie» feierte 2018 Premiere im Casinotheater Winterthur, aktuell sind sie auf Tournee mit dem Zirkus Knie. Auch im Fernsehen ist Mike Müller ein beliebter Schauspieler. In der SRF-Krimiserie «Der Bestatter» spielte er die Hauptrolle Luc Conrad. 

ERSCHIENEN IN

Falstaff Special FOOD ZURICH
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Kai Sushi

Relaxte Atmosphäre im Zürcher «Kai Sushi»: Chef Alex Nikolsky serviert japanische Köstlichkeiten – dazu eine fachmännisch zusammengestellte...

News

Rezeptstrecke: Mut zur Glut!

Heizen Sie Ihren Grill an: Denn wir haben die perfekten Rezepte zu Fleisch und Fisch gefunden, mit denen Sie heuer ganz groß auftrumpfen werden.

News

Im Wanderschuh zur Haute Cuisine

Ein Hoch-Genuss: Vier Wandertipps für Feinschmecker zu Tiroler Kulinarik-Gipfeln.

Advertorial
News

Top 10 Don'ts bei Grillpartys

Über die Grillart beschweren, den Grillmeister belehren oder schlechten Wein mitbringen. Wie man sich auf Grillveranstaltungen garantiert unbeliebt...

News

Restaurant der Woche: 50zu5

Gekommen, um zu bleiben: Zunächst war das «50zu5» nur als Pop-up gedacht. Küchenchef Till Bühlmanns Konzept ging aber auf und er übernahm das...

News

Restaurant der Woche: Restaurant Prisma

Grandioser Ausblick auf den Vierwaldstättersee: Das Restaurant «Prisma» bietet elegante Athmosphäre und lockere Stimmung.

News

«Krone von Lech»: Genussvolle (Augen)Blicke

Genuss zum Staunen – von der Kunst am Berg zur Kunst an der Decke.

Advertorial
News

Tischgespräch mit Julian Rachlin

Falstaff spricht mit Geiger, Bratschist und Dirigent Julian Rachlin über die Leidenschaft zur Kulinarik und zum Reisen, die Bibel des Essens und altem...

News

Tischgespräch mit Charles Aznavour

Die Chanson-Legende im Falstaff-Talk über Grossvaters Küche und frisches Baguette.

News

Tischgespräch mit Aida Garifullina

Falstaff spricht mit dem russischen Opernstar Aida Garifullina über tatarische Köstlichkeiten und andere kulinarische Highlights.

News

Tischgespräch mit Bo Skovhus

Falstaff spricht mit Bo Skovhus über die grosse Kunst des Smørrebrøds und weitere kulinarische Highlights des dänischen Opernstars.

News

Tischgespräch mit Christopher Ventris über...

… Shiraz-Abende in mehreren Gängen.

News

Tischgespräch mit Martin Suter über…

…Bürozeiten und ein Pfund Schnitz.

News

Tischgespräch mit Franz Welser-Möst über…

…das Gasthaus als verlängertes Wohnzimmer.

News

Tischgespräch mit Andrea Jonasson

Falstaff im Gespräch mit der Ausnahmeschauspielerin Andrea Jonasson über Mascarpone und Sprachkurse auf der Strasse.

News

Tischgespräch mit Nicholas Ofczarek

Im Gespräch mit Schauspieler Nicholas Ofczarek erzählt er über seine Essgewohnheiten und der Krux mit dem Abnehmen.

News

Tischgespräch mit Gottfried Helnwein

Helnwein spricht im Talk mit Falstaff über Kinder, Enkel und Hunde am Tisch.

News

Tischgespräch mit Bernd Weikl

Der umtriebige Kammersänger Bernd Weikl erzählt «über sein Leben mit Falstaff».

News

Tischgespräch mit José Carreras

Der weltberühmte Tenor sprach mit Falstaff über das einfache Leben eines Tenors und seine Lieblings-Süssspeise.

News

Tischgespräch mit Erwin Wurm

Im Interview spricht der bekannte zeitgenössische Künstler über Sushi, Knödel und andere Ikonen.