FALSTAFF: Herr Buchbinder, Ihren ersten öffentlichen Auftritt hatten Sie bereits mit neun Jahren. Gab es damals – in dieser schwierigen Nachkriegszeit – erste kulinarische Erfahrungen, an die Sie sich noch erinnern?
RUDOLF BUCHBINDER: Als Nachkriegskind kann es nur schlechte Erinnerungen geben: immer wieder zerkochtes Gemüse mit Einbrenn.

Kaum jemand hat sich mit der Musik und dem Menschen Beethoven so intensiv auseinandergesetzt wie Sie. Was hat das Genie gerne gegessen?
Zu seinen Lieblingsspeisen gehörten unter anderem Makkaroni mit Parmesankäse; ein von ihm bevorzugtes Mittagsmenü beinhaltete Saftsuppe, Fleisch mit Sauce, Blaukohl mit Kastanien und Wildente. Bei der Kaffeezubereitung mussten es exakt sechzig Bohnen sein – darauf bestand er.

Welche Essensrituale gibt es im Hause Buchbinder? Ihre Frau Agi, eine ausgebildete Pianistin, kocht ja bekanntlich grandios.
Es beginnt beim Mittagessen mit der Wahl von zumindest drei verschiedenen Suppen, danach eine immer davor besprochene Hauptspeise.

Sie reisen um den ganzen Erdball – immer wieder mit neuen Programmen. Welche Essgewohnheiten haben Sie angenommen – und haben sich diese verändert?
Nach fast fünfzig Jahren Ehe haben sich meine Frau und ich derart angepasst, dass wir mittlerweile auch beim Essen denselben Geschmack haben und wir testen dabei immer Neues. Wir versuchen beim Essen so vielfältig wie nur möglich zu sein.

Essen Sie etwas vor einem Konzert?
Manchmal ja, manchmal nein. Die einzige Regel, die es für mich gibt, ist der Nachmittagsschlaf vor dem Konzert.

Haben Sie noch Lampenfieber?
Je älter ich werde, desto grösser wird das Lampenfieber. Als Jugendlicher geht man unbekümmert auf die Bühne, jetzt setzt man sich die Latte immer höher. Die eigenen Erwartungen zu erfüllen, ist am allerschwersten.

Sie und Ihre Frau sind oft bei offiziellen Dinners zu Gast. Meist werden bei solchen Essen «Edelteile» wie Kalbsrückensteak oder Rindsfilet serviert. Hängt Ihnen diese Monotonie nicht schon beim Hals heraus?
Als Fleisch-, Fisch- und Krustentierliebhaber habe ich relativ wenige Probleme damit. Allerdings versuche ich, Gemüse zu meiden. Zum Verständnis, warum, siehe meine erste Antwort ...

Können Sie mit leerem Magen üben?
Da ich zum Frühstück nur einen Tee oder Kaffee mit Zucker trinke, bin ich frisch und sofort bereit zum Üben.

Interview  geführt von Alex. Hesse
Aus dem Falstaff Magazin 09/15, erschienen im Dezember 2015

Mehr zum Thema

  • 21.12.2015
    Buchtipp: Die Weinbibel von René Gabriel
    200 Kapitel mit Verkostungsnotizen, Bewertungen, unterhaltsamen Geschichten und Winzer-Interviews.
  • 18.12.2015
    35 Jahre FALSTAFF – Eine Zeitreise
    FALSTAFF gilt an seinem 35. Geburtstag als eines der – aktuell – erfolgreichsten Magazine im deutschsprachigen Raum.
  • 10.12.2015
    «Piú Ristorante» – Italianità zum Mitnehmen
    In Bindellas neuestem Restaurant «Più» gibt’s richtig neapolitanische Pizza ohne Mozzarella – auch «to go».
  • Mehr zum Thema

    News

    Zürichs Schokoladenseite

    Die Schweizer Chocolatiers gehören zu den besten der Welt und Schweizer Schokolade verzückt Menschen rund um den Globus.

    News

    Restaurant der Woche: Restaurant Fischerstube

    Dieter Frese hält im «Restaurant Fischerstube» die Fahne der anspruchsvollen Fischküche hoch. Dazu braucht es Know-how, Erfahrung und vor allem ein...

    News

    «Natürli»: Käse-Spezialitäten aus dem Zürcher Oberland

    «Natürli», die Vermarktungs-gemeinschaft von Fredy Bieri, sichert die Nahversorgung mit Käse-Spezialitäten aus dem Zürcher Oberland.

    News

    FRAG DEN KNIGGE! Wer soll das Restaurant zuerst betreten?

    Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann stellt immer wieder fest, dass Paare zunehmend unsicher sind, wer das Restaurant zuerst betreten sollte. Und fragt...

    News

    Restaurant der Woche: Ecco

    Stefan Heilemann erkochte mit seinem «Ecco»-Team vor zweieinhalb Jahren auf Anhieb zwei Michelin-Sterne. Seither hat er noch einen drauf gesetzt.

    News

    Desserts: Wie süß von dir!

    Vier einfache Rezepte, die sich auch hervorragend für den Genuss zu Zweit eignen.

    News

    Luma Beef: Schimmel sei Dank!

    Auf der Suche nach dem perfekten Stück Fleisch entwickelten Marco Tessaro und Lucas Oechslin ein Veredelungsverfahren, das weltweit einzigartig ist....

    News

    Swiss Quiz: Der Kulinarische Einbürgerungstest

    Beweisen Sie anlässlich des Nationalfeiertags in unserem kulinarischen Swiss-Quiz, ob Sie den roten Pass tatsächlich verdienen.

    News

    «Pier 8716» ist wieder die beliebteste Location am Wasser

    Das Restaurant am Zürichsee hat sich hauchdünn gegen die Villa Schweizerhof in Luzern durchgesetzt und wiederholt seinen Vorjahres-Sieg.

    News

    Gourmesse 2018 in Zürich

    Seit 24 Jahren werden Foodies, Spitzenköche, Gourmets und Geniesser bei der Gourmesse inspiriert und tauschen sich aus. Von 13. bis 16. September...

    News

    Restaurant der Woche: Stern

    Der «Stern» gilt als die erste Adresse in Chur, vor allem als Hotel, doch auch die Gastronomie gehört seit Jahrzehnten zum Besten, was man in Rätiens...

    News

    Der Zug zur Kirsch’: Die Zuger Kirschtorte

    Kaum eine Torte ist in der Schweiz so beliebt und bekannt wie die Zuger Kirschtorte. Für den Premium-Brand, den es dafür braucht, stellen die süssen...

    News

    Die besten Quartierläden in Zürich

    Ein Geschäft in dem Spezialitäten vor Kauf verkostet werden müssen? Hier eine Auswahl von Zürichs besten Delikatessenläden.

    News

    Tobias Moretti: Jedermann als Landwirt

    Tobias Moretti, Star der Salzburger Festspiele in der Hauptrolle des Jedermann, betreibt zusammen mit seiner Frau Julia in Tirol eine...

    News

    Restaurant der Woche: Gasthof zum goldenen Sternen

    Johannes Dilger und sein Team legen großen Fokus auf Nachhaltigkeit und Ethikund kochen in Basel mit Freude an regionalen Produkten.

    News

    Essay: Schmeckt nicht

    Als mündiger Esser nehme ich mir das Recht heraus, zu sagen oder – wie in diesem Fall – schriftlich auszurichten, wenn mir kulinarisch etwas nicht...

    News

    Kulinarischer Einbürgerungstest - die Auflösung

    Wir haben Fragen rund ums Essen und Trinken aus den Schweizer Einbürgerungstests der verschiedenen Gemeinden für Sie zusammengestellt - hier finden...

    News

    Marcus G. Lindner kocht erneut in Gstaad

    Spitzenkoch Marcus G. Lindner übernimmt ab 17. August die Küchenleitung des «Leonard's» im «Le Grand Bellevue».

    News

    Der perfekte Festspielsommer

    Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler lenkt seit 23 Jahren die Geschicke der Salzburger Festspiele. Hier gibt sie vier Tipps für einen gelungenen...

    Advertorial