Tenuta Nuova: Ein Wein mit Tradition

Zum Jubiläum erscheint Jahrgang 2013 mit Goldetikett

© Othmar Kiem

Zum Jubiläum erscheint Jahrgang 2013 mit Goldetikett

© Othmar Kiem

Von vielen selbsternannten Gralshütern eines diffusen Traditionsbegriffes hört man immer wieder, dass dies kein «richtiger» Brunello sei, zu modern, zu fruchtbetont, zu früh zugänglich, solch ein Wein könne niemals gut altern. Anlässlich des 20. Jahrganges des «Tenuta Nuova» machte Giacomo Neri die Probe aufs Exempel und lud eine ausgewählte kleine Runde von Journalisten aus der ganzen Welt zur Verkostung aller bisher erzeugten Jahrgänge. 

Vater Giacomo uns Sohn Giovanni könnten stolz auf ihren Wein sein

© Othmar Kiem

Frucht und Körper als neuer Stil

Giacomo Neri hatte gerade erst den Betrieb übernommen, als er in den 1980er Jahren ein Stück Land im Süden von Montalcino, zwischen Castelnuovo dell’Abate und Sant’Angelo in Colle fand, dass ihm eine Erweiterung ermöglichte. Zu Beginn der Verkostung erinnert sich Giacomo, wie er damals seine Mutter im alten Panda dorthin brachte. Die zeigte anfänglich wenig Begeisterung, zu wild erschien ihr das Land. Das intensive Licht überzeugte sie schliesslich. Gemeinsam mit seinem damaligen Berater Carlo Ferrini wollte Giacomo Neri dort einen Brunello der neuen Art erzeugen: von ausgewählten Sangiovese-Selektionen in Dichtpflanzung, vergoren im Stahltank, ausgebaut im Barrique und im grossen Holzfass; ein Brunello der nicht so sehr von der Säure sondern vom Körper lebt – und der auch gut reifen kann. Mutter Neri – sie verstarb wenige Tage vor der Verkostung – hatte in den folgenden Jahren allen Grund, stolz auf ihren Sohn und seinen Wein zu sein. 

Faszinierendes Farbenspiel

© Othmar Kiem

Die Spitze des Brunello

Erstmals für internationale Aufmerksamkeit sorgte der Tenuta Nuova 2006, als der Weinspectator den 2001er zum Wine of the Year kürte. Der Jahrgang 2010 wurde dann sowohl vom Wine Advocat als auch von James Suckling mit 100 Punkten ausgezeichnet. Auch für den Falstaff zählte der Tenuta Nuova all die Jahre hindurch zur absoluten Spitze bei Brunello. Im Unterschied zu anderen raren Spitzenweinen ist der Tenuta Nuova auch zu finden: rund 60'000 Flaschen werden jährlich erzeugt. Der Jahrgang 2002 wurde nicht erzeugt, 2004 wurde wegen Korkfehler aus der Wertung genommen. Auch 1998 und 1999 waren keine optimalen Flaschen. Die übrigen Jahrgänge aber strahlten. Die jüngeren Jahrgänge (2010, 2012, 2013) waren grossartig, auch ältere Jahrgänge wie 1997 oder 1993 waren begeisternd. Keine Spur von alt und ausgezehrt, sondern präsent und genussvoll. Star des Abends war der 2001er, ein grandioser Wein, der gerade seine volle Trinkreife erreicht. 

The next Generation: Giovanni Neri

© Othmar Kiem

Und wie ist das nun mit Tradition und Moderne? «Nach 20 Jahren wird man doch wohl auch bei einem modernen Wein von Tradition sprechen dürfen,» meint Giacomo Neri schmunzelnd. 

Zum Tasting

Mehr zum Thema

News

Die Sieger der Riesling-Sylvaner Trophy

Auch in diesem Jahr hat sich Falstaff auf die Suche nach dem besten Riesling-Sylvaner der Schweiz gemacht. Wir präsentieren die Resultate der Falstaff...

News

Top 5 Weinempfehlungen zu Crêpe Suzette

Crêpe Suzette ist ein Klassiker unter den französischen Süssspeisen. Wir haben fünf Spitzen-Sommeliers gefragt, welche Weine sie zu dem Dessert...

News

Big Bottle Party online 4: Über 30 Magnums & Co gewinnen!

Im vierten und letzten Teil unserer Online-Big Bottle Party bleiben wir in Italien und stellen die Winzer aus der Lombardei, dem Piemont, Südtirol,...

Advertorial
News

Top 6 Weine zu Schwarzwild

Wildschwein kann auf alle erdenklichen Arten genossen werden – und findet auch zahlreiche Weinbegleiter. Die Falstaff-Weinredaktion verrät welche.

News

Neue Auflage «Der grosse Weinatlas»

Die achte, deutlich erweiterte Ausgabe von Johnson und Robinson ist ab sofort erhältlich und präsentiert die wichtigsten Weinbaugebiete der Welt – die...

News

La Sélection 2020: 28 Goldmedaillen

Nach einer zweijährigen Unterbrechung wurde die Weinprämierung La Sélection Ende August in Basel wieder durchgeführt.

Advertorial
News

Die ProWein 2021 wird auf fünf Tage verlängert

Die wichtigste Wein-Fachmesse der Welt soll im kommenden Jahr stattfinden, wird Corona-bedingt aber auf 10'000 Besucher pro Tag limitiert.

News

Bollinger PN VZ 15 im Falstaff-Check

94 Punkte für den jüngsten Bollinger-Release, der aus 100 Prozent Pinot Noir kreiert wurde und überwiegend aus dem Jahr 2015 stammt.

News

97 Punkte für den Masseto 2017

Die renommierten toskanischen Weinproduzenten Masseto enthüllen nach monatelanger Lagerung zwei neue Weine.

News

Top 5 Weinempfehlungen zu Wild

Herbstzeit ist Wildzeit: Wir haben fünf Spitzen-Sommeliers gefragt, welche Weine sie zu Wild-Gerichten wie Rehrollbraten empfehlen.

News

Lambrusco: Zusammenschluss der Produzenten

Früher als Billigwein abgestempelt hat sich der Lambrusco mittlerweile zu einem Qualitätsprodukt gemausert. Die zunächst getrennt arbeitenden...

News

A-Nobis: Norbert Szigeti eröffnet neue Sektkellerei

FOTOS: Der burgenländische Sekt- und Champagner-Produzent hat eine eindrucksvolle Kellerei ganz nach seinen Wünschen gebaut.

News

Weinherbst Niederösterreich: Die Kellergassen entdecken

FOTOS: Nirgendwo sonst ist das Lebensgefühl Weinherbst so spürbar wie in den Kellergassen der niederösterreichischen Weinbauregionen.

Advertorial
News

Liv-ex: Der «Rest der Welt» gewinnt an Bedeutung

Bordeaux verliert weiter Marktanteile – nur die Weine einer einzigen Appellation ziehen an.

News

Brunello 2015: Ein Jahrgang wie ein Kunstwerk

Mit 2015 stand in diesem Jahr in Montalcino wieder ein Fünf-Sterne-Jahrgang zur Verkostung parat. Die Hälfte der Jahresproduktion ist bereits...

News

Junge Löwen des Brunello di Montalcino

Brunello di Montalcino zählt zu den berühmtesten Weinen Italiens. Falstaff traf die neue Generation – die jungen Löwen in Montalcino.

News

EPI übernimmt Anteile von Biondi Santi

Brunello à la française: Die Brunello-Pioniere holen sich Unterstützung von jenem Unternehmen, dem auch die bekannten Champagnermarken Charles...