Teil 3: ¡Viva la Revolución! – Der Kult um den Rioja

Immer mehr kleinere Projekte in der Rioja stellen nicht mehr die Reifung im Holzfass, sondern den Ausdruck des Terroirs bei ihren Weinen in den Vordergrund.

© Shutterstock

Immer mehr kleinere Projekte in der Rioja stellen nicht mehr die Reifung im Holzfass, sondern den Ausdruck des Terroirs bei ihren Weinen in den Vordergrund.

Immer mehr kleinere Projekte in der Rioja stellen nicht mehr die Reifung im Holzfass, sondern den Ausdruck des Terroirs bei ihren Weinen in den Vordergrund.

© Shutterstock

http://www.falstaff.ch/nd/teil-3-viva-la-revolucion-der-kult-um-den-rioja-1/ Teil 3: ¡Viva la Revolución! – Der Kult um den Rioja Die Weinrevolution in der Rioja steckt noch in den Kinderschuhen. Die auf dem Markt noch raren Einzellagenweine sind mehr als vielversprechend. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/e/9/csm_Weinkeller-c-shutterstock-2640_c468963989.jpg

Zu den Vorreitern der Terroirbewegung in Rioja gehört sicherlich Bodegas Lanzaga. Ein Projekt von Tausendsassa Telmo Rodriguez und dessen Partner Pablo Eguzkiza, die sich während ihres Önologiestudiums in Bordeaux kennenlernten. Zwanzig Jahre lang spürten sie vergessen gegangene, alte aber erstklassige Lagen rund um Lanciego und Labastida auf und produzieren daraus Orts- und Einzellagenweine. Darunter das mittlerweile legendäre Gewächs aus der Lage «Las Beatas», das mit dem Jahrgang 2015 vom Wine Advocate mit der Höchstnote von 100 Punkten bedacht wurde.

Rodriguez und Eguzkiza sind aber bei weitem nicht die einzigen, die vor Einführung der neuen Einzellagen, mit solchen Weinen für internationales Aufsehen sorgten. Auch Bodegas wie Alegre Valgañon etwa, geführt vom talentieren Önologen-Ehepaar Oscar Alegre und Eva Vagañon oder Artuke hinter dem die Brüder Kike and Arturo de Miguel stecken, sorgen mit ihren Einzellagen- und Ortsweinen international für Furore.

Zertifiziert nach den Vorgaben der neuen geografischen Ursprungsbezeichnungen der Rioja sind ihre Lagen wider Erwarten jedoch alle nicht. «Ich finde es schön, dass mit den Viñedos Singulares etwas in Bewegung gesetzt wird. Mit den Kriterien die hier angewandt werden, beispielsweise dem Mindestalter der Reben von 35 Jahren etwa, bin ich aber nicht ganz einverstanden. Für mich ist die Qualität einer Lage nicht an Zahlen, sondern nur an der Qualität des Weins zu messen», so Telmo Rodriguez im Gespräch mit Falstaff.

Für die Weinkonsumenten war es nie spannender als heute, Rioja zu entdecken. Ein historischer Moment für die Region und die Weinwelt. «Wir wollen die Dörfer studieren, herausfinden, wie sie schmecken, was sie ausdrücken. Und hierfür braucht es meiner Ansicht nach Karten, in denen die Lagen hinsichtlich ihrer Qualität unterschieden werden, so wie es im Burgund und Barolo der Fall ist», sagt Oscar Alegre. Die Weinrevolution in der Rioja scheint noch in den Kinderschuhen zu stecken. Die auf dem Markt noch raren Einzellagenweine sind jedenfalls mehr als vielversprechend.

ZUM TASTING

Bevor die Weinbereitungstechniken aus dem Bordeaux in Rioja Fuss fassten, wurden die Weine in Rioja traditionell mittels «Macération Carbonique» hergestellt.

Bevor die Weinbereitungstechniken aus dem Bordeaux in Rioja Fuss fassten, wurden die Weine in Rioja traditionell mittels «Macération Carbonique» hergestellt.

© Carlos Glera

Die wichtigsten Rebsorten

Tempranillo

Tempranillo ist die wohl typischste Rebsorte der Rioja. Insgesamt macht die Sorte mehr als 75 Prozent der gesamten Anbaufläche aus. Mit ihrer dunklen Farbe, der intensiven Frucht und ihrem schmeichelnden Charakter ist sie kennzeichnend für viele der hier produzierten Weine.


Garnacha

Die vermutlich aus Spanien stammende Rebsorte ist auch als Grenache bekannt. Sie zeichnet sich durch ihre sensorische Dichte und kraftvolle Art aus. Zudem ist sie eine Sorte, die ihr Terroir wunderbar transportiert und vor allem in kühlen Lagen sehr interessante Weine hervorbringt.


Graciano

Graciano ist eine autochthone Rebsorte der Region Rioja. Früher wurde sie dank ihrer prägnanten Säure und Gerbstoffe hauptsächlich als Verschnittpartner für Tempranillo eingesetzt. Heute wird sie immer häufiger einzeln ausgebaut und bringt äusserst spannende Weine hervor.


Viura

Die Sorte macht rund 67 Prozent der mit weissen Rebsorten bestockten Rebfläche in der Rioja aus. Dank ihrer Säure eignet sich die Sorte, die in Spanien auch als «Macabeo» bekannt ist, für lang reifende Weissweine. Sie ist zudem ein fixer Bestandteil der selbstgekelterten Hausweine.


 

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 04/2022
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Top 5 Syrahs aus dem Wallis

Im Weinbaukanton Wallis werden ausdrucksstarke Weine gekeltert, wie unsere Top 5 Syrahs beweisen.

News

Top 5 Merlots aus dem Wallis

Die rote Rebsorte ist in den vergangenen Jahren auch im Wallis heimisch geworden – wir verraten fünf erlesene Merlots.

News

Tinazzi (R)evolution: Bio im Vormarsch

Biologischer Anbau von erlesenen Weinen findet immer mehr Anklang. Tinazzi‘s Engagement im biologischen Anbau spiegelt sich in der wunderbaren Bio...

Advertorial
News

Zürich: Die besten Wein-Adressen

Die Limmatstadt präsentiert sich nicht nur für Finanzexperten als eine erstklassige Destination, sondern vor allem auch für Weinliebhaber.

Rezept

Bocadillo Catalán & Gambas al Ajillo

Die köstlichen Tapas aus Spanien ergeben gemeinsam mit dem «Honorio Rubio Lías Finas Blanco» von Bodegas 220 Cánteras eine aussergewöhnlich delikate...

News

Die Klassiker aus Rioja’s Best entdecken

Wer kennt sie nicht, die klassischen Crianzas, Reservas und Gran Reservas? Sie haben die Rioja berühmt gemacht und prägen noch heute das Image dieser...

Advertorial
News

Die Ikonen aus Rioja’s Best entdecken

Die Spitzenproduzenten der Rioja bringen Weine in die Flaschen, die von massgebenden Kritikern rund um die Welt mit Höchstnoten bewertet werden. Das...

Advertorial
News

«Die Jungen & Wilden» aus Rioja’s Best entdecken

Es sind nicht nur die Reservas und Gran Reservas, welche Rioja ausmachen. Eine junge Winzergeneration geht mutig neue Wege und bringt Weine in die...

Advertorial
News

Rioja Weinakademie: Kurse für Weinfachleute

Die vom «DOCa Rioja Regulatory Council» geschaffene Rioja Weinakademie bietet Online-Kurse zur Weiterbildung über die spanische Weinregion.

News

Top 10 Rioja: Premium Genericos über CHF 20,–

Rioja steht für strenge Vorschriften, was den Ausbau und die Reifung angeht. Es gibt jedoch Tropfen, die sich über diese Grenzen hinwegsetzen und...

Advertorial
News

Top 10 Rioja: Reservas über 20 CHF

Kaum eine andere Region steht in dieser Kategorie so sehr für sichere qualität wie die Rioja. Liebhaber moderner Tropfen werden hier genauso fündig...

Advertorial
News

Top 10 Rioja: Rotweine ohne Tempranillo

Tempranillo ist die Hauptrebsorte der Rioja. dennoch begeistern in den letzten Jahren immer mehr Weine aus Garnacha, Graciano und der unbekannten...

Advertorial
News

Top 10 Rioja: Rosé

Traditionellerweise kommen viele der Roséweine aus der Rioja aus den kühleren Teilen der Region. Speziell im Westen und Süden der Rioja Alta gedeihen...

Advertorial
News

Top 10 Rioja: Weissweine mit Fassreifung

Rioja-Liebhaber wissen um die Qualität der im Holzfass gereiften Weissweine aus der Region. Sie zählen mitunter zu dem besten, was in Spanien aus...

Advertorial
News

Rioja 10x10: 100 Top-Weine aus der Rioja

Über 200 Weine, degustiert von zwölf Weinspezialisten aus der Schweiz: Verkosten Sie am 30. Oktober am Zürcher Event «Rioja 10x10» ­die 100 besten...

Advertorial
News

Ribera del Duero: Spaniens Rotweinstar

Ribera del Duero ist eine der bedeutendsten Rotweinregionen Spaniens und Heimat vieler Starwinzer.

Advertorial
News

Top 10 Rioja: Weissweine ohne Fassreifung

Frische gesucht? Rioja bietet eine breite Palette an trinkigen Weissweinen, hauptsächlich aus der klassischen Rebsorte Viura und der Neuzüchtung...

Advertorial
News

Die Sieger der Falstaff Rioja-Trophy 2018

Es sind Weine zeitloser Eleganz: Bei der Rioja-Trophy gewannen «Bodega Torre de Oña», «Bodegas Muga» und «Bodegas Lopéz de Heredia Viña Tondonia».

News

Rioja lanciert Einzellagen-Klassifikation

Falstaff spricht mit dem Direktor des Rioja-Kontrollrats José Luis Lapuente über Veränderungen in der Qualitätsklassifikation der Rioja.

News

Gewinnspiel: Rioja Wein

Rioja Schweiz verlost 6 Flaschen des erstklassigen Finca Valpiedra Reserva 2008.

Advertorial