Tavolata St. Moritz: Zum Auftakt in die Kirche

© Stefanie Koehler

Tavolata St. Moritz

© Stefanie Koehler

http://www.falstaff.ch/nd/tavolata-st-moritz-zum-auftakt-in-die-kirche/ Tavolata St. Moritz: Zum Auftakt in die Kirche Christian Kuchler läutete die 10. Tavolata in St. Moritz mit einem besonderen Pop-Up-Dinner in einer speziellen Location ein. Falstaff war mit dabei. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/4/4/csm_0-Tavolata-StMoritz-2022-PopUp-c--StefanieKoehler-2048_2a16ed4b73.jpg

Wenn man nach fünf Gängen vom Zweisternekoch Pralinés aus Blättern pflücken kann, dann fühlt man sich fast ein bisschen wie im Garten Eden. Aber alles der Reihe nach: Honig und Milch flossen zwar keine beim Apéro, dafür ein schöner, knackiger Winzer-Champagner von der Familie Delouvin, reinsortig aus der Pinot Meunier-Traube gekeltert. Dazu wurden Kuchler’s Gaumenkitzler wie etwa ein Ratatouille mit Parmesan-Schaum oder ein Ceviche vom Salm mit Koriander gereicht. Nach dem Auftakt ging es weiter in die eigentliche Location und zwar in die Kirche mitten im Dorf, die mit echten Pflanzen und Früchten in einen verspielten Garten Eden verwandelt wurde.  

Christian Kuchler und seine beiden Köche richteten sich indes bescheidener in einem Zelt vor der Kirche ein, «wir sind gut vorbereitet und ein eingespieltes Team, auf göttlichen Beistand sind wir hoffentlich nicht angewiesen», meinte er lachend. Mit dem Vitello tonnato an toskanischem Olivenöl kam ein Klassiker aus der «Taverne zum Schäfli» in Wigoltingen auf den Tisch, danach folgte ein Bretonischer Steinbutt mit wildem Brokkoli und einer exotischen Thai-Curry Nage. Als Hauptgang dann das Filet vom Black Angus Rind an Ahorn-Balsamico-Jus. Alles auf den Punkt gegart und heiss serviert – unter diesen Umständen wahrlich eine Meisterleistung!

Die dazu angebotene Weinbegleitung konzentrierte sich auf europäische Weine wie etwa den italienischen «Saffredi» 2019 von der Fattoria le Pupille oder das «Piesporter Goldtröpfchen» - Auslese 1993 von Reinhold Haart zum Dessert (Cheesecake mit Passionsfrucht). Ein himmlisches Geschenk waren die eingangs erwähnten Schokoladen-Truffes, die während des ganzen Abends wie ein geheimer Schatz über den Köpfen der Gäste schwebten. Als man dann herzhaft zugreifen durfte, ging ein genüssliches Raunen durch die Menge. Mission geglückt!

Mehr zum Thema

News

Rezepte: Bierisch gut!

Nicht nur im Glas entfaltet Bier seine Aromen. Drei Top-Köche zeigen mit ihren kreativen Rezepten, dass es auch auf dem Teller für herzhafte...

News

Was will man Meer: Die besten Adressen am Mittelmeer

Herausragende Kochkunst erleben und dabei das Auge mit den spektakulärsten Ausblicken auf das Mittelmeer erfreuen – das ist Gourmet-Genuss zur Potenz....

News

Englisches Essen: Versuch einer Ehrenrettung

Sie haben das Sandwich erfunden und den Curry nach Europa gebracht. Dennoch ist die Küche der Briten alles andere als gut beleumundet. Der Versuch...

News

Hardcore-Küche aus England

Hölle ist da, wo die Engländer kochen, hat es früher geheissen. Ein böses Vorurteil? Angesichts dieser kulinarischen Ausreisser doch nachvollziehbar …...

News

Schweizer Spezialitäten zum Nationalfeiertag

Ob Rösti, Käsefondue, Schokolade oder Zuger Kirschtorte – so können Sie den Bundesfeiertag am 1. August kulinarisch zelebrieren.

News

Swiss Quiz: Der Kulinarische Einbürgerungstest

Beweisen Sie anlässlich des Nationalfeiertags in unserem kulinarischen Swiss-Quiz, ob Sie den roten Pass tatsächlich verdienen.

News

Gewinnspiel: Haute Cuisine am Genuss Film Festival Zug

Bereits zum achten Mal findet vom 29. September bis zum 6. Oktober im Seebecken von Zug das Genuss Film Festival statt. Wir verlosen 2 x 2 Tickets für...

Advertorial
News

Top 10: Die besten kulinarischen Adressen für den Nationalfeiertag

Wir präsentieren Top Restaurants, die spezielle Menüs, BBQ oder Brunch-Specials anbieten, um den 1. August genussvoll zu feiern.

News

Killen Fleischesser unser Klima?

Seit 2011 arbeitet Frank als Agrarökonom am «International Institute for Applied Systems Analysis» (IIASA). In seiner Forschungsgruppe «Integrated...

News

Zehn Jahre Tavolata St. Moritz

Wenn in St. Moritz mitten in der Fussgängerzone an langen Tafeln gegessen wird, ist sie wieder angerichtet – die alpine Tavolata für Einheimische und...

News

«Cookies Cream» in St. Moritz: Ein Gourmet-Booster

FOTOS: Stephan Hentschel ist ein Pionier der vegetarischen Küche. Der Sternekoch aus dem Berliner «Cookies Cream» hat während drei Abenden im...

News

St. Moritz: Schnelle Pferde, Whiskey und Austern

Der White Turf in St. Moritz hat gestartet. Was den Gästen kulinarisch geboten wird – Falstaff hat einen Rundgang gemacht.

News

St. Moritz Gourmet Festival: Ein Vorgeschmack «Swiss Made»

Die Organisatoren und Spitzenköche stehen in den Startlöchern. Denn nach der Absage im letzten Jahr soll das 28. Gourmet Festival kommenden Januar...

News

Genuss und Sport in den Schweizer Alpen

Im Suvretta House in St. Moritz vereinen sich Luxus, Lebensfreude und naturbelassene Ruhe zu einer grossartigen Symbiose des unvergleichlichen...

Advertorial
News

«Krone» St. Moritz: Campo Base-Crew übernimmt!

Fotos: Fabio Rovisi und sein Team wollen in der traditionsreichen Dorfbeiz Neues wagen – und gleichzeitig die geschichtsträchtigen Wurzeln der «Krone»...

News

Gourmet Festival: Die Schweizer Starchefs in St. Moritz

Caminada, Grandits und Co.: Unter dem Motto «Swiss Made» kochen zehn Schweizer Spitzenköche von 29. Januar bis 6. Februar an mehr als 40 verschiedenen...

News

Tim Raue gastiert im «Kulm Hotel»

Das Restaurant «The K by Tim Raue» bringt ab Dezember wieder raffinierte, asiatisch inspirierte Küche nach St. Moritz.

News

Neuer Küchenchef im Carlton Hotel St. Moritz

Ab 7. Dezember wird der Italiener Graziano Caccioppoli neuer Chef de Cuisine des Restaurants «Romanoff» und der «Carlton Lobby & Bar».

News

Das war die «Tavolata 2018»

Am Wochenende vom 27. bis 29. Juli fand die «Tavolata St. Moritz» mit der längsten Tafel der Schweiz statt – zum ersten Mal an drei Tagen.

News

Gourmetfestival St. Moritz: «Celebrating 25 years»

Am Freitagabend haben 400 Geniesser am grossen Opening im Hotel Kulm das Jubiläumsjahr eingeläutet. Die kommenden Tage darf weiter geschlemmt werden.