Tasca d’Almerita ist «European Winery 2019»

Alberto Tasca

Foto beigestellt

Alberto Tasca

Alberto Tasca

Foto beigestellt

«Ich persönlich denke nicht nur im Unternehmen nachhaltig, das ist ein Thema, das das gesamte Leben betrifft.» Alberto Tasca, der Leiter des sizilianischen Weinguts, legt im Gespräch mit Falstaff dar, dass Nachhaltigkeit kein Marketing-Thema ist, sondern eine Sache der Einstellung. Seit 1830 widmet sich die Familie Tasca d’Almerita mit viel Sorgfalt ihrer Tenuta Regaleali im Herzen Siziliens. Seit 2001 steht mit Alberto Tasca die achte Generation an der Spitze des Familienunternehmens. Er ist ein Winzer, der die weltweite Entwicklung des Weinbaus fest im Blick hat. Hierbei vertraut er auf menschliche Werte und die passionierte Arbeit eines Teams, das überzeugt auf Nachhaltigkeit und das grosse Qualitätspotenzial der sizilianischen Weine setzt. Zum Hauptgut Tenuta Regaleali kamen in den vergangenen Jahren die Betriebe Capofaro auf der Insel Salina, Tascante am Ätna, Tenuta Whitaker auf der antiken Insel Mozia und Sallier de La Tour in der DOC Monreale hinzu.

Nun wurde das Weingut Tasca d’Almerita für das «vorbildliche Engagement zur Qualitätssteigerung eines ganzen önologischen Kontinents» mit dem Preis der «European Winery 2019» des US-Fachmagazins Wine Enthusiast ausgezeichnet. «Wir haben Landwirtschaft schon immer nach den Prinzipien der Nachhaltigkeit praktiziert. Wein machen bedeutet ein grosses Glück und eine immense Verantwortung» erklärt Alberto Tasca. «Für uns hat der Boden, den wir unter allen Aspekten als echtes Familienmitglied betrachten, die Aufgabe, die tief in unserer Geschichte verwurzelten Werte zu erzählen. Wir haben die Verantwortung zur Bewahrung eines Geschenks, der landschaftlichen aber auch der historischen und kulturellen Schönheit. Als handwerklich arbeitender Familienbetrieb wählen wir unsere Anbaumethoden genau aus, da diese die Gesundheit des Bodens beeinflussen, auf dem wir arbeiten und leben. Deshalb müssen wir auch den Umwelteinfluss jeder Aktion immer genau messen. Es ist nicht unser Ziel, nachhaltige Weine zu erzeugen, sondern gute und elegante Weine auf nachhaltige Art und Weise zu produzieren.»

Aus diesem Grund nimmt Tasca d‘Almerita seit 2010 an SOStain teil, einem von einer unabhängigen Institution zertifizierten Nachhaltigkeitsprotokoll der sizilianischen Weinwirtschaft, das auf 10 mess- und vergleichbaren Mindestkriterien basiert. Dazu gehören die Auswirkungen auf den bearbeiteten Boden, das Wohlbefinden der Mitarbeiter, die Gesundheit der Weintrinker, den Wert der umliegenden Böden und die Bewahrung der natürlichen Ressourcen.

tascadalmerita.it

Die Tenuta Regaleali

Die Tenuta Regaleali

Foto beigestellt

Mehr zum Thema

News

Der Boom der alkoholfreien Spirituosen-Alternativen

Alkoholfreie Spirituosenalternativen boomen. Und das, obwohl es – gelinde gesagt – schwierig ist, Gin, Whisky, Rum & Co ohne den wichtigen...

News

Die Top 5 Weinhotels in der Schweiz

FOTOS: Wir zeigen fünf aussergewöhnliche Hotels, die sich dem Thema Wein verschrieben haben und stellen die vinophilen Angebote vor.

News

Wein aus Sizilien: Tanz auf dem Vulkan Ätna

Der Ätna spuckt nicht nur aktuell wieder Feuer, er gilt auch als Hotspot der Weinbaugebiete Italiens. Die Weinregion Etna bietet die Grundlage für...

News

Planeta: Didacus und seine Brüder

In Menfi im Südwesten Siziliens entstehen grossartige Rotweine aus französischen Sorten.

Advertorial
News

Dolce & Gabbana macht Flaschendesign für Donnafugata

Wie gut Mode und Wein zusammenpasst zeigen die beiden italienischen Traditionsunternehmen, die mit dem «Tancredi» ihre Zusammenarbeit fortsetzen.

News

Die Sieger der Sizilien Trophy 2020

Sizilien ist die größte Anbauregion Italiens. Eine neue Winzer-Generation erzeugt hier hochqualitative Weine. Bei der Falstaff Trophy trugen...

News

Fragore, der Donnafugata Cru vom Ätna

Der Donnafugata Fragore des familiengeführten Weinguts in Sizilien und hat seine Heimat an der Nordseite des Ätna, wo die Reben in einer Höhe von 750...

Advertorial
News

Sizilien – Insel der Vielfalt

Weine aus unmittelbarer Meeresnähe, vom hügeligen Landesinnern und von hohen Berglagen am Ätna: Sizilianische Weine schweben auf der deutschen...

Advertorial
News

Rezepte: Der Geschmack Siziliens

Ihrer bunten Geschichte verdankt die Mittelmeer-Insel einen hervorragenden Mix an kulinarischen Köstlichkeiten. Viele davon werden im »Pastamara – Bar...

Rezept

Tonno

Geschmorter Thunfischbauch und kurz gebratenes Thunfisch-Filet werden mit Rotweinsauce und einer Caponata serviert.

Rezept

Arancine mit Ragù

Die sizilianischen frittierten Reisbällchen werden mit Safran verfeinert und mit Rinderragù gefüllt.

News

Rezeptstrecke: Kostbare Inselschätze

Sizilien mit seiner Vielfalt an hochwertigen Lebensmitteln ist ein Paradies für Köche – und Feinschmecker. Hier verraten drei hochdekorierte...

News

Cosa Nostra: Der Mythos Corleone

Einst war sie die Hochburg der Cosa Nostra, aber auch durch die Filmtrilogie «Der Pate» hat es die spröde Stadt Corleone zu schaurigem Weltruhm...

News

Kleine Inseln, grosse Weine

Sizilien ist umgeben von kleineren, vorgelagerten Nachbarinseln. Auf allen werden köstliche Weine erzeugt.

News

Best of: Siziliens Rebsorten

Neben den international bekannten Sorten gibt es auf der Insel auch eine Vielzahl lokaler Reben. Wir erklären Ihnen hier die wichtigsten.

Rezept

Cannoli mit Ricotta, Kaktusfeigenmarmelade und Mandelsorbet

Ciccio Sultano aus dem, mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten, Restaurant »Duomo« lebt die sizilianische Genusskulter. Falstaff verrät er sein...

Rezept

Rohe Rote Garnele aus Mazara, Burrata und Tomatenjus

Küchenchef Giovanni Santoro kocht im Restaurant »Shalai« authentische sizilianische Küche. Hochwertige Zutaten sind für ihn ein absolutes Muss.

News

Sizilien: Der Wein-Kontinent

Die grösste Mittelmeerinsel stand einst für billige Massenweine. Mit einer neuen Generation von Winzern knüpft Sizilien an eine jahrtausendealte...

News

Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Mit ihrem harmonischem «Nére 2016» gewinnt das Weingut Feudo Maccari die Falstaff Trophy Nero...

News

Die Sieger der Grillo Trophy 2018

Grillo entsteht aus der gleichnamigen autochthonen Traubensorte in Sizilien. Seit einigen Jahren wird er sortenrein ausgebaut und erfreut sich...