Symposium: Soil to Soul

© Soil to Soul

© Soil to Soul

Mit welchen Methoden unsere Lebensmittel produziert werden, hat Auswirkungen auf die Qualität unserer Böden, auf den Geschmack und nicht zuletzt auf unsere Gesundheit – insbesondere unsere Verdauung. Diesen Zusammenhängen widmet sich das Symposium «Soil to Soul», das vom 16. bis zum 18. September erstmals stattfindet.

Das Programm der Erstaustragung kann sich sehen lassen: So lädt die deutsch-österreichische Fernsehköchin, Aktivistin und Politikerin Sarah Wiener zur Keynote-Speech zum Thema «Mündig geniessen, politisch denken, Einfluss nehmen», der Berliner Kult-Gastronom Billy Wagner tischt gleich an zwei Abenden ein radikal lokales Menu auf und rund 30 gleich gesinnte Produzenten bieten ihre Waren beim Soil-Food-Market an. Nur um drei Höhepunkte zu nennen.
 

Vater der Idee «Soil to Soul» ist Thomas Sterchi, der mit seiner Agentur Tom Talent etwa auch das Akustik-Festival Zermatt Unplugged organisiert oder das Restaurant «Rüsterei» beim Sihlcity betreibt. Auf die Idee des Symposiums aber brachte ihn ein weiteres Projekt. Sterchi baut derzeit mit Partnern eine Permakultur-Farm im portugiesischen Alentejo auf.

Thematiken wie Wasserverfügbarkeit, Bodenqualität und die Rolle der Tiere und Kleinstlebewesen auf den Anbau sind dabei omnipräsent. «In den letzten Jahrzehnten sind in erster Linie Monokultur-Situationen geschaffen und gefördert wurden», sagt Sterchi. «Permakultur ist extrem aufwendig, die so gewonnenen landwirtschaftlichen Produkte aber von einer ganz anderen Qualität

Sterchi ist überzeugt, dass eine wachsende Gruppe von Menschen genauso denkt wie er und einen Genuss leben will, der auch mit einem guten Gewissen vereinbar ist. «Wenn man etwas über die Produktionsweise und den Hintergrund eines Produktes weiss und damit einverstanden ist, wird der Genuss enorm gesteigert» sagt Sterchi. «Genuss mit gutem Gewissen – das ist die Zukunft der Ernährung

Neben eher trockenen Programmpunkten wie Keynote-Speeches, Podiumsdiskussionen und Filmvorführungen steht der Genuss bei «Soil to Soul» mit im Zentrum und auch das Thema Gesundheit kommt nicht zu kurz. Gleich mehrere Programmpunkte widmen sich der Lehre des österreichischen Naturheilers F. X. Mayr, der schon vor 100 Jahren den Bauch als gesundheitsförderndes Zentrum im Visier hatte. Er sah die Lösung für viele Zivilisationskrankheiten in einer lebendigen, vielfältigen Ernährung, welche den nützlichen Bakterien im Darm auf die Sprünge hilft. Den Erfolg der Methode hat «Soil to Soul»-Gründer Thomas Sterchi bereits am eigenen Leib erfahren, einmal im Jahr fährt er zur F.X.-Mayr-Kur nach Österreich.

«Eigentlich müsste das Symposium vom Boden zum Darm heissen», sagt er und lacht. «‹Soil to Soul› tönt aber sicher besser und gesunde, nachhaltige Ernährung hat ja unbestritten auch was mit dem Karma und der Seele zu tun.»


Health logo Soil to Soul

© Soil to Soul

Die Höhepunkte des Symposiums «Soil to Soul»

Soil Food Market
Freitag und Samstag, 17. & 18 September,
10 bis 20 Uhr, Sihlcity
«Soil to Soul» versammelt 30 Produzenten, bei deren Arbeit die Rücksicht auf den Boden eine zentrale Rolle spielt. An den Markständen kann der Geschmack einer fairen, regionalen und bewussten Landwirtschaft erlebt werden.
Eintritt frei

Genuss-Event:
Pop-up Nobelhart & Schmutzig
Freitag & Samstag, 17. & 18. September, ab 20 Uhr, Haus am See, Seestrasse 513, 8038 Zürich
Wer sich für nordisch-puristische Küche interessiert, hat vom Berliner Speiselokal «Nobelhart & Schmutzig» sicher schon gehört. An beiden Abenden des Symposiums wird Wagner gemeinsam mit seinem Team ein Zehn-Gänge-Menü präsentieren, das gleichermassen genussvoll wie lehrreich ist.
Menü inkl. Weinbegleitung: CHF 280,– pro Person

Keynote: Mündig geniessen, politisch denken, Einfluss nehmen
Samstag, 18. September, 14:30 Uhr, Arena Cinemas
Sarah Wiener ist überzeugt, dass die Menschen ihre Macht als Konsumentinnen und Konsumenten noch nicht genügend ausüben – dabei könnten unsere Kaufentscheide zum überfälligen Systemwandel in der Lebensmittelversorgung entscheidend beitragen. Die Politik müsste aktiv werden fordern, denn dass der «Markt» die Sache nicht regelt, ist längst erwiesen. Dies die Ansage der deutschen Aktivistin, Politikerin und Unternehmerin Sarah Wiener zu ihrer Keynote-Speech.
Eintritt: CHF 45,– pro Person

ERSCHIENEN IN

Food Zurich Spezial 2021
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Die besten Veggie-Restaurants

Von Kopenhagen bis New York: Diese Restaurants gelten international als Places to be für Veggies.

News

Das steckt hinter dem Veggie-Boom

Wer dauerhaft oder teilweise auf tierische Produkte verzichtet, zelebriert Ernährung als Lifestyle. Und kann dank kreativer Köche trotzdem auf...

News

Neues Falstaff Kochbuch mit dem Besten aus Italien

Spitzenköche wie Massimo Bottura verraten die Lieblingsrezepte ihrer Regionen – ein Muss für jeden Fan der italienischen Küche.

News

Zürich: Wo Märkte zum Stadtbild gehören

Ganze elf Wochenmärkte gibt es in Zürich. Laura Schälchli, Anbieterin von Marktführungen, versorgt uns mit den besten Tipps für einen spätsommerlichen...

News

Restaurant der Woche: Klingler’s

Im Restaurant «Klingler’s» in der Zürcher Innenstadt geniesst man neben klassischer italienischer Küche auch einen ausgezeichneten Service.

News

Symposium: Soil to Soul

Das Symposium «Soil to Soul» packt die Themen Ernährung, Genuss und Gesundheit bei der Wurzel und beleuchtet die Gegenwart und Zukunft der...

News

Das macht Niederösterreichs Wirtshauskultur so besonders

In den Wirtshäusern Niederösterreichs wird die hohe Kunst des Bewirtens gepflegt. Der Verein Niederösterreichische Wirtshauskultur, sorgt seit beinahe...

News

«Studio Bellerive» – Neues Gastro-Konzept in Zürich

FOTOS: Das neue Restaurant im «Ameron Bellerive au Lac» am Zürichsee verbindet Spezialtäten vom Grill mit authentischer Brasserie-Küche.

News

TV-Tipp: Der Kitchen Impossible Corona-Rückblick

Am 11. September trifft Tim Mälzer bei «Kitchen Impossible 2020 – Die Tagebücher der Küchenchefs» unter anderem Max Stiegl und Haya Molcho.

News

Käse: Der beste Begleiter zum Jura-Wein

Comté-Käse und Wein sind die wichtigsten landwirtschaftlichen Produkte des Jura. Die beiden geben ein perfektes Paar ab – insbesondere, wenn Wein und...

News

Top 10 Rezepte mit Birne

Süss, saftig und in der Küche vielfältig einsetzbar. Wir zeigen, was man aus Birnen alles machen kann.

News

Corona: Zertifikatspflicht wird auf Restaurants ausgeweitet

Ab Montag, 13. September gilt in Restaurants, Freizeiteinrichtungen sowie an Veranstaltungen eine Zertifikatspflicht – Besucher müssen somit geimpft,...

News

«The 5»: Gourmet-Pop-Up in Zürich

Bei dem Dinnerspektakel kreieren fünf Spitzenköche fünf Gänge in fünf Farben – darunter die Sterneköche Heiko Nieder und Ana Roš.

News

«Grazie»: Neues Aperitivo-Restaurant in Zürich

Das neue «Grazie» am Zürcher Brupbacherplatz bringt mit Pizza al Taglio und einer erlesenen Auswahl an Offenweinen Aperitivo-Flair in das Quartier...

News

Kinofilm über harten Alltag in der Top-Gastronomie

«Boiling Point» gewährt einen schonungslosen Blick hinter die Kulissen von Spitzenrestaurants – den Trailer sehen Sie hier.

News

FOOD ZURICH: Die Stadtgerichte

Die Organisatoren von FOOD ZURICH haben die Zürcher Restaurants eingeladen, ihre Vision der kulinarischen Zukunft während der Festivaltage als...