Das Weingut St. Michael-Eppan setzt auf edle Weisswein-Cuvées. / Foto beigestellt
Das Weingut St. Michael-Eppan setzt auf edle Weisswein-Cuvées. / Foto beigestellt

Immer weiter, immer höher – das scheint derzeit das Motto der Südtiroler Weinwelt zu sein. Zumindest was die Hang- und Berglagen betrifft. War bis vor zwei Jahrzehnten in der Regel noch bei 600 bis 700 Meter Meereshöhe Schluss mit dem Anbau von Weinreben, so hat sich heute die Grenze bis auf 800 Meter, manchmal auch bis 1000 Meter hinaufgeschoben. Kleinstweingärten mit pilzresistenten Sorten gibt es sogar schon auf 1300 Metern.

Höhenlagen
«Immer höher» gilt auch in Sachen Qualität. Es ist erstaunlich, wie sich im Allgemeinen das Qualitätsniveau der Südtiroler Weine in den vergangenen Jahren erhöhte. Ertragskontrolle, gesteigertes Sorten-Lagen-Empfinden und schonender, aber zugleich gekonnter Ausbau der Weine im Keller sind hierfür wesentlich verantwortlich. Konkret zum Ausdruck kommt das in der neuen Klasse der Ultra-Premium-Weine, gewissermassen die Super-Südtiroler. Begonnen hat damit im vergangenen Jahr die Kellerei Terlan, die mit dem «Terlaner I Cuvée» (Weissburgunder, Chardonnay, Sauvignon) den teuersten Weiss­wein Italiens präsentierte und auch von der Qualität her eine neue Liga schuf. Im Herbst folgten die Kellerei St. Michael-Eppan mit dem «Appius» und Schreckbichl mit dem «LR», ebenfalls beides Weisswein-Cuvées.

Weitere Super-Südtiroler stehen in den Startlöchern. Von Hofstätter gibt es im Herbst eine Selektion aus den ältesten Pinot-Noir-Reben in der Lage Barthenau, die sich in ersten Verkostungen grossartig ausmachte. Die Kellerei Girlan bereitet eine besondere Selektion ihres Pinot Noir «Trattman» vor.

Steigende Preise
Es brodelt also in Südtirols Kellern! All diese Weine sind von der Menge her natürlich nicht relevant, aber sie zeigen auf, was in diesem einzigartigen Gebiet möglich ist. Damit ist eine durchaus sinnvolle Entwicklung in Gang gesetzt, die Südtirol von seinem Image «gut und billig» allmählich wieder wegbringt. Und damit sind wir bei der dritten Aufwärtsbewegung, den Preisen.

Natürlich ist es für Weinliebhaber immer schmerzhaft, wenn die Preise für den geliebten Nektar steigen und die Gefahr wächst, dass die Konsumenten sich abwenden. Mit dem Image, sehr gute Weine um günstiges Geld zu bieten, ist Südtirol in den vergangenen Jahren nicht schlecht gefahren und hat sich viele neue Märkte erobert. Langfristig aber bietet diese Strategie keine Zukunftsvision. Günstige Weine kann man anderswo leichter machen. Denn die Weinberge in Südtirol sind fast ­ausnahmslos Hanglagen – damit ist ihre Bearbeitung aufwendig und nur in geringem Masse mechanisierbar. Langfristig hat der Weinbau dort also nur Zukunft, wenn der Winzer für seine Arbeit auch ein entsprechendes Entgelt erhält, das es ihm erlaubt, seinen Boden zu bearbeiten. Trotzdem wird man in Südtirol auch weiterhin viele köst­liche Weine zu einem durchaus attraktiven Preis finden

Aus der Schweiz-Ausgabe des Falstaff-Magazins 06/2015

BILDERSTRECKE: Die TOP 10 der besten Weine Südtirols!

Von Othmar Kiem

Mehr zum Thema

  • Festliche Gala in der Wiener Hofburg © Falstaff/APA-OTS/Schedl
    24.06.2015
    Die besten Weissweine aus Österreich
    Falstaff Österreich zeichnete bei der Weissweingala in der Wiener Hofburg die besten Winzer aus.
  • Fotos beigestellt
    16.01.2015
    Shortlist Schweiz – Wein-Tipps aus aller Welt
    Neues aus den Weinregalen in den Kategorien: »Best Buy«, »Top Value« und »Falstaff Favorite«
  • »Barrique«, das Wein-Möbel der Linie Mobilamo der Tischlereiwerkstatt Radaschitz aus der Steiermark, Österreich / © Günther Linshalm
    15.10.2014
    Wein lagern: Sesam öffne dich
    Der Wein samt Behausung ist endgültig im Wohnbereich angekommen. Manche Designerstücke entpuppen sich erst auf den zweiten Blick als...
  • Die besten Sommerweine in der Bilderstrecke ... / © Shutterstock
    16.07.2015
    Leichte Weine für heisse Tage
    Frische Weissweine, feinwürzige Rosés und spritzige Schaum­weine – Falstaff-Experten haben verkostet und sagen Ihnen, was im Sommer im...
  • Mehr zum Thema

    News

    Weinviertel: Keller mit Charakter

    Wurden die kleinen Weinkeller in der Kellergasse damals noch für das Keltern und Lagern des Weins verwendet, erwachen sie heute zu neuem Leben. Sie...

    News

    Interview mit Sommelier Jérôme Aké Béda

    Jérôme Aké Béda gehört zu den grössten Kennern der Waadtländer Weine. Der Sommelier hat schon so manchen Weinfreak von den Vorzügen des Apéroweins...

    News

    Weinparadies Waadtland: Chasselas

    Das Lavaux bildet das Herz des Waadtländer ­Weinbaus. Wahrer Schatz der Region ist aber ihre Vielfalt. Verbindendes Element ist die Traubensorte...

    News

    Gewinnspiel: Mit WeinOnkel auf Weinreise gehen

    In der Schuler St. Jakobskellerei dürfen Kunden nicht nur bei der Herstellung des Weins mitreden, WeinOnkel verlost zudem eine Weinreise.

    Advertorial
    News

    Hoamat-Trank aus Oberösterreich

    Wenig hat sich am Trink­verhalten geändert, seit Franz ­Stelzhamer dichtete »Ünsa Traubn hoaßt Hopfn, ünsan Wein nennt ma Most«. Nur Oberösterreichs...

    News

    Lust auf Löss am Wagram

    Eine dynamische, junge ­Winzergeneration folgt dem Vorbild einer Handvoll ­arrivierter Spitzenbetriebe. Und die haben die Region Wagram mit ihren...

    News

    Offene Weinkeller: Einmalige Einblicke

    Fans des Schweizer Weins wissen genau, was sie ab dem 1. Mai vorhaben – sie besuchen die Winzer anlässlich der Offenen Weinkeller.

    News

    Heurige und Gestrige

    Österreichs Top-Weinregionen Kamptal, Kremstal und ­Traisental sind nicht nur für edle Trauben ein guter Boden.

    News

    Genussvolle Degustation am Siebe Dupf Weinfestival

    30 Spitzenweingüter präsentieren Anfang Mai ihre Weine am Siebe Dupf Weinfestival in Liestal.

    Advertorial
    News

    Sizilien: Der Wein-Kontinent

    Die grösste Mittelmeerinsel stand einst für billige Massenweine. Mit einer neuen Generation von Winzern knüpft Sizilien an eine jahrtausendealte...

    News

    World Champions: Maison E. Guigal

    In nur drei Generationen schuf die Familie Guigal ein wahres Wein-Imperium. Das Besondere daran: Der Betrieb gehört zu den wenigen, bei dem jeder Wein...

    News

    Masseto Winery – ein Haus für den Kultwein

    FOTOS: Das Geheimnis ist gelüftet – der neue Masseto Weinkeller ist ein architektonisches Meisterwerk in den blauen Lehm gehauen.

    News

    Carnuntum: Romantische Lagen

    An der Wiege der österreichischen Weinkultur finden sich neben den einzigartigen Tropfen Carnuntums auch musikalisch-kulturelle Genüsse.

    News

    González Byass investiert im Ribera del Duero

    Das spanische Familien-Unternehmen ist damit in den zehn wichtigsten Weinregionen Spaniens mit eigenen Weingütern vertreten.

    News

    Ornellaia erhält «Premio Internazionale Vinitaly»

    Das toskanische Weingut Ornellaia wurde auf der Weinmesse «Vinitaly» in Verona mit der renommierten Auszeichnung geehrt.

    News

    Vino Nobile di Montepulciano 2015 und 2016

    Mit 2015 und 2016 standen in Montepulciano zwei der besseren der letzten Jahrgänge zur Verkostung. Wohin die Reise geht wird sich in den nächsten...

    News

    «E. & J. Gallo Winery» kaufen Billig-Weinsortiment

    Nicht mehr als 11 Dollar sollen die Weine kosten. «E. & J. Gallo» möchte damit neue Konsumenten erreichen.

    News

    Bindella Tag der offenen Tür

    Am 25. Mai heisst es bei Bindella wieder «Le porte aperte a tutti»: Zu verkosten gibt es 100 erlesene Weine aus dem Bindella-Sortiment.

    News

    Zweite Austragung der MH Assemblage Schweiz

    Der von Moët Hennessy Schweiz organisierte Wettbewerb bringt am 20. Mai 2019 die besten Barkeeper der Schweiz in der Aura Bar in Zürich zusammen.

    Advertorial
    News

    Gewinnspiel: 6 Weine von Herdade do Mouchão

    Paul Ullrich AG, ein unabhängiger und familiengeführter Schweizer Fachhändler für Weine und Spirituosen, verlost eine Kiste von Herdade do Mouchão....

    Advertorial