Strassburg: «Hauptstadt der Gänsestopfleber» verbietet die Pastete bei offiziellen Events

Foie gras ist in Frankreich noch immer eine beliebte Delikatesse.

© Shutterstock

Foie gras ist in Frankreich noch immer eine beliebte Delikatesse.

Foie gras ist in Frankreich noch immer eine beliebte Delikatesse.

© Shutterstock

http://www.falstaff.ch/nd/strassburg-hauptstadt-der-gaensestopfleber-verbietet-die-pastete-bei-offiziellen-events-2/ Strassburg: «Hauptstadt der Gänsestopfleber» verbietet die Pastete bei offiziellen Events In Strassburg, wo das EU-Parlament sitzt, soll Stopfleber bei städtischen Veranstaltungen werden. Verbieten. Das ruft die Hersteller der umstrittenen Delikatesse auf den Plan. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/2/c/csm_csm_foiegras-ban_abdafcd5bf_87b5b4ea90.jpg

Die Strassburger Bürgermeisterin Jeanne Barseghian, die der Partei der Europäischen Grünen angehört, bestätigte ihre Entscheidung, die Pastete bei allen offiziellen Veranstaltungen der Stadt nicht mehr zu servieren. Stopfleber wird aus der Leber von Enten und Gänsen hergestellt, die zwangsgefüttert werden; eine Praxis, die von Tierschützern als grausam und unmenschlich verurteilt wird. 

«PETA dankt der Bürgermeisterin von Strassburg für ihre mitfühlende Entscheidung, die abscheuliche Gänsestopfleber nicht mehr zu servieren», so Mimi Bekhechi von der Tierrechtsorganisation. «Folter gehört nicht auf den Esstisch - Faux Gras (Anm.: ein veganer Ersatz) ist der Weg in die Zukunft.»

Gegenreaktion

Die Entscheidung der Bürgermeisterin, eines der Aushängeschilder des Elsass zu verbieten, wurde Berichten zufolge nach ihrem Amtsantritt im Jahr 2020 getroffen, ist aber erst jetzt öffentlich geworden. Die lokalen Erzeuger sind bestürzt und weisen darauf hin, dass Strassburg im 19. Jahrhundert als «Hauptstadt der Gänsestopfleber» bekannt war, wie die Zeitung «Le Figaro» berichtet.

«Es ist eine etwas überraschende Ankündigung, einen Tag vor der Eröffnung des Weihnachtsmarktes», sagte Nicolas Lechner, der Präsident der Stopfleberproduzenten des Elsass, der Zeitung. «Wird sie die Gänseliesel im Orangeriepark abmontieren?», fragte er und bezog sich dabei auf die 1898 geschaffene Statue eines jungen Mädchens, das eine Gänseschar anführt.

Ein anderer Produzent, Vincent Heusch, fragte sich, ob die Bürgermeisterin, die Vegetarierin ist, nun alle tierischen Produkte, einschliesslich Fleisch und Fisch, von den offiziellen Tischen entfernen würde.

Faux gras

Die Herstellung von Stopfleber ist im Vereinigten Königreich, in der Tschechischen Republik, in Finnland, Italien, Polen und der Türkei illegal, und viele Länder und Staaten haben auch die Einfuhr von Stopfleber verboten. Der britische «Guardian» berichtete vergangene Woche, dass das Vereinigte Königreich die Einfuhr von Stopfleber einschränken will und Köche eingeladen hat, darüber zu diskutieren, wie man im Falle eines bevorstehenden Verbots pflanzliches «Faux gras» herstellen kann.

Viele Luxusgeschäfte und -restaurants im Vereinigten Königreich haben der Stopfleber bereits den Rücken gekehrt, darunter Fortnum & Mason und Selfridges, nachdem es Proteste und Druck von Berühmtheiten wie Sir Roger Moore und Joanna Lumley gegeben hatte.

Mehr zum Thema

News

Rezepte: Bierisch gut!

Nicht nur im Glas entfaltet Bier seine Aromen. Drei Top-Köche zeigen mit ihren kreativen Rezepten, dass es auch auf dem Teller für herzhafte...

News

Was will man Meer: Die besten Adressen am Mittelmeer

Herausragende Kochkunst erleben und dabei das Auge mit den spektakulärsten Ausblicken auf das Mittelmeer erfreuen – das ist Gourmet-Genuss zur Potenz....

News

Top 10: Die beliebtesten Rezepte im Juli 2022

Marillenknödel, Frittatta al Limone und Sgroppino: Diese Kochinspirationen wurden im vergangenen Monat am häufigsten aufgerufen.

News

«Eine Frage des Geschmacks»: Alexandra Palla

Folge 9 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast die Bloggerin Alexandra Palla.

News

Tavolata St. Moritz: Zum Auftakt in die Kirche

Christian Kuchler läutete die 10. Tavolata in St. Moritz mit einem besonderen Pop-Up-Dinner in einer speziellen Location ein. Falstaff war mit dabei.

News

Hardcore-Küche aus England

Hölle ist da, wo die Engländer kochen, hat es früher geheissen. Ein böses Vorurteil? Angesichts dieser kulinarischen Ausreisser doch nachvollziehbar …...

News

Schweizer Spezialitäten zum Nationalfeiertag

Ob Rösti, Käsefondue, Schokolade oder Zuger Kirschtorte – so können Sie den Bundesfeiertag am 1. August kulinarisch zelebrieren.

News

Top 6 Adressen für Zürcher Geschnetzeltes

Die besten Adressen in Zürich, in denen man das Schweizer Nationalgericht authentisch geniessen kann.

News

Swiss Quiz: Der Kulinarische Einbürgerungstest

Beweisen Sie anlässlich des Nationalfeiertags in unserem kulinarischen Swiss-Quiz, ob Sie den roten Pass tatsächlich verdienen.

News

Restaurant der Woche: Zur Goldige Guttere

Im Restaurant «Zur Goldige Guttere» im Zürcher Kreis 3 servieren Linda Hüsser und Meret Diener ausschliesslich Lokales, wobei Gemüse klar im...

News

Gewinnspiel: Haute Cuisine am Genuss Film Festival Zug

Bereits zum achten Mal findet vom 29. September bis zum 6. Oktober im Seebecken von Zug das Genuss Film Festival statt. Wir verlosen 2 x 2 Tickets für...

Advertorial
News

Das sind die beliebtesten Gelaterias der Schweiz 2022

Sommerzeit ist Glacezeit! Die Falstaff-Community hat entschieden: Das beliebteste Glace des Landes kommt aus Bätterkinden. Wir haben alle Sieger im...

News

Top 10: Die besten kulinarischen Adressen für den Nationalfeiertag

Wir präsentieren Top Restaurants, die spezielle Menüs, BBQ oder Brunch-Specials anbieten, um den 1. August genussvoll zu feiern.

News

Killen Fleischesser unser Klima?

Seit 2011 arbeitet Frank als Agrarökonom am «International Institute for Applied Systems Analysis» (IIASA). In seiner Forschungsgruppe «Integrated...

Rezept

Gebratene Gänseleber mit Trauben in Trockenbeerenauslese

Der verschwenderische Schmelz erstklassiger Foie gras kommt in der Kombination mit fruchtig süßer Säure besonders gut zur Geltung.

Rezept

Pochierter Rhabarber mit Foie Gras

Nicht nur in süßen Desserts schmeckt Rhabarber: Auf Grund seiner markanten Säure verleiht er salzigen Kreationen eine besondere Note.

Rezept

Bio-Weidegans mit Stiegl-Bockbier glaciert

Küchenchef der Stiegl Brauwelten, Matthias Mackner, kocht im Einklang mit den Jahreszeiten und mit regionalen Produkten – passend zur...

Rezept

Gänsekeule und Männerschokolade-Rotkraut

Im »Gut Wildshut« kommt auf den Teller, was die Natur hergibt. So auch bei ihrem »Gänsekeulen und Männerschokolade-Rotkraut«-Rezept.

Rezept

Martinsgans vom Grill

Anja Auer zeigt, wie das Traditionsgericht der Vorweihnachtszeit durchgegart, knusprig und mit einer feinen Soße serviert garantiert gelingt.