Start-up will Labor-Löwen-Fleisch verkaufen

Löwenfleisch essen: absurd oder der Schlüssel zu einem bewussten Umgang mit Fleisch?

© Shutterstock

Löwenfleisch essen: absurd oder der Schlüssel zu einem bewussten Umgang mit Fleisch?

Löwenfleisch essen: absurd oder der Schlüssel zu einem bewussten Umgang mit Fleisch?

© Shutterstock

http://www.falstaff.ch/nd/start-up-will-labor-loewen-fleisch-verkaufen-1/ Start-up will Labor-Löwen-Fleisch verkaufen Um Tierleid zu vermeiden, züchtet das New Yorker Start-up «Primeval Foods» Fleisch von gefährdeten Wildtieren, wie Löwen, Zebras, Giraffen und Elefanten im Labor. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/e/b/csm_Lo__we-c-shutterstock-2640_05190f2489.jpg

Absurd oder revolutionär? Bald schon wird man in New York Fleisch von gefährdeten afrikanischen Wildtieren verkosten können und das zum Wohle der Tiere. – So die Vision des Veganers und Gründer des US-Unternehmes «Primeval Foods» Yilmaz Bora. Das Start-up züchtet Fleisch im Labor. Anders als vegane Fleischalternativen auf pflanzlicher Basis soll das kultivierte Fleisch identisch mit echtem Fleisch sein, doch ganz ohne Tierleid und die negativen Konsequenzen für das Klima.

Fleischzucht im Stahltank

Das Start-up will schon bald Fleisch von Löwen, Zebras oder Giraffen verkaufen. Dafür entnimmt das Start-up diesen Tieren Zellen und füttert diese mit den Nährstoffen, die das Tier auch in der Natur benötigt, wie Aminosäuren, Kohlenhydraten, Fetten, Vitaminen und Mineralstoffen. Das Labor-Fleisch wird in Edelstahltanks angebaut, wie sie auch zur Herstellung von Joghurt oder Bier verwendet werden. In den Tanks folgen die Zellen ihrem natürlichen Prozess zur Fleischbildung, genau wie sie es im Körper des Tieres tun würden. Dabei werden weder Wachstumshormone noch Antibiotika eingesetzt. Nach einigen Wochen im Stahltank kann das Fleisch geerntet werden.

Wildtier-Zellen als Basis

Die Zellen für das kultivierte Fleisch wurden von lebenden Tieren in Gefangenschaft bezogen. Die Zebra-Zellen stammen von einem exotischen Fleischmarkt und die Löwenzellen aus dem Privatbesitz einer reichen Person in der Türkei. «Wenn man an die 80 Milliarden Nutztiere denkt, die jedes Jahr geschlachtet werden, ist das vertretbar.», so Bora im Interview mit Eater. Denn die Zellen müssen nur einmal entnommen werden.

Was liegt hinter der Spitze des Eisbergs?

An die «höhlenmenschliche Beziehung zu Fleisch» – zwischen Ermächtigung und Ekel – wolle Yilmaz Bora mit seinem Start-up andocken und zugleich erkunden, was hinter der Spitze des Eisbergs des masslosen Fleischkonsums liegt. Mit dem Labor-Löwen-Fleisch möchte der Veganer insbesondere neugierige Konsumenten mit einer toxischen Maskulinität ansprechen – all die Klimaleugner und überzeugten Fleischfresser dazu bewegen, den Verzehr von konventionellem Schlachtfleisch aufzugeben. Die psychologische und soziale Dimension des Fleischkonsums im Fokus, startet das Unternehmen mit der Kultivierung des Fleisches des beliebtesten Wildtieres: dem Löwen – als Symbol für Kraft und Macht. Weitere gefährdete Wildtiere, wie Zebras, Giraffen oder Elefanten sollen folgen.

Löwen-Fleisch im Restaurant

Aktuell wartet der Unternehmer noch auf die USDA- und FDA-Regulierung zu kultiviertem Fleisch. Dann möchte er mit «Primeval Foods» auf den Markt gehen und Tastings des Labor-Löwen-Fleisches in New Yorker Restaurants anbieten.

Mehr zum Thema

News

Food Zurich 2022: Die kulinarische Zukunft

Mit mehr als 100 Events in und um Zürich dreht sich von 8. bis 18. September alles um die Themen Brutal Lokal, Nachwuchs oder Plant based.

News

Vantastic Kitchen: Neues Veggie-Kochbuch von Anina Gepp

Vegane Küche muss nicht kompliziert sein: Anina Gepp verrät einfache und gesunde Rezepte für die Camper-Küche und Zuhause – drei davon gibt es hier...

News

«Eine Frage des Geschmacks»: Max Stiegl

Folge 10 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast der Koch Max Stiegl.

News

Oona Caviar Degustation im «Tropenhaus Frutigen»

Oona Caviar bot exklusive Einblicke in die Kaviar Ernte, die von einem Gourmet-Lunch inklusive Weinbegleitung begleitet wurde.

News

Die besten Restaurants in Venetien 2022

Kulinarik von Dolomiten bis Adria: Falstaff empfiehlt die besten Lokale in Venetien im »Internationalen Restaurantguide 2022«.

News

Pop-Up: Latino Street Food kehrt nach Zürich zurück

Das Sommer Pop-Up «El Patio Latino» bringt von 19. August bis 11. September Streetfood aus verschiedenen südamerikanischen Ländern nach Zürich West.

News

Die Heilkraft von Pilzen

Wie Pilze uns und unseren Planeten heilen können und warum unsere Zukunft in den Pilzen steht.

News

Gewinnspiel: Genuss Film Soirée mit Fabio Toffolon

Das Genuss Film Festival geht in Zürich, Basel, Luzern und Bern auf Tour: Wir verlosen zwei Tickets für die Soirée mit Sternekoch Fabio Toffolon vom...

Advertorial
News

Rezepte: Bierisch gut!

Nicht nur im Glas entfaltet Bier seine Aromen. Drei Top-Köche zeigen mit ihren kreativen Rezepten, dass es auch auf dem Teller für herzhafte...

News

Was will man Meer: Die besten Adressen am Mittelmeer

Herausragende Kochkunst erleben und dabei das Auge mit den spektakulärsten Ausblicken auf das Mittelmeer erfreuen – das ist Gourmet-Genuss zur Potenz....

News

Nachgefragt: Was macht Basel zur Genussstadt?

Falstaff sprach mit dem einstigen Schweizer Profifussballer David Degen über gesunde Ernährung, Basler Läckerli und seine persönlichen...

News

Das hilft wirklich: Fünf Tricks gegen Wespen

Im Sommer könnte das Essen im Freien so schön sein – wären da nicht die lästigen Wespen. Hier erfahren Sie, wie Sie die Insekten tierfreundlich in die...

News

Aus Stadt und Land: Top regionale Produzenten aus Basel

Ob Wein, Bier, Gemüse, Getreide oder Fleisch – in der Region Basel finden Geniesser vieles, was das Herz höher schlagen lässt. Die Initiative «Aus...

News

Luzern: «Mandarin Oriental Palace» eröffnet mit neuem Chef

Das Haus am Vierwaldstättersee feiert am 24. September nach umfangreichen Renovierungen seine grosse Wiedereröffnung als «Mandarin Oriental». Neuer...

News

Top 10: Die beliebtesten Rezepte im Juli 2022

Marillenknödel, Frittatta al Limone und Sgroppino: Diese Kochinspirationen wurden im vergangenen Monat am häufigsten aufgerufen.

News

«Eine Frage des Geschmacks»: Alexandra Palla

Folge 9 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast die Bloggerin Alexandra Palla.

News

Tavolata St. Moritz: Zum Auftakt in die Kirche

Christian Kuchler läutete die 10. Tavolata in St. Moritz mit einem besonderen Pop-Up-Dinner in einer speziellen Location ein. Falstaff war mit dabei.

News

Hardcore-Küche aus England

Hölle ist da, wo die Engländer kochen, hat es früher geheissen. Ein böses Vorurteil? Angesichts dieser kulinarischen Ausreisser doch nachvollziehbar …...

News

Air Meat: Veganes Fleisch aus Luft

Aus Nichts als Luft, Wasser, Bakterien und Energie stellt das kalifornische Startup «Air Protein» den wohl nachhaltigsten Fleischersatz her.