Das Gourmet-Festival St. Moritz lässt auch das Gourmet-Jahr 2016 mit einem wahren Highlight starten. Vom 25. bis zum 29. Januar finden sich japanische Spitzenköche im Nobel-Skiort ein und kochen für die Gäste des Gourmet Festivals. Vor Kurzem wurde das Programm des Events – das dieses Jahr den Beinamen «Yokoso Nippon» trägt – vorgestellt. Insgesamt 15 Events an den fünf Festival-Tagen sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

Für jeden Geschmack
Der Startschuss zu den Genuss-Tagen im Oberengadin fällt beim Grand Julius Bär Opening im Kempinski Grand Hotel des Baines, das für «Yokoso Nippon» fernöstlich dekoriert wird. Alle neun geladenen Spitzenköche werden an diesem Abend Kostproben ihrer Kochkunst servieren. Die anwesenden Köche sind:

  • Hisato Nakahigashi, «Miyamasou», Kyoto
  • Masayasu Yonemura, «Yonemura», Kyoto
  • Akifumi Sakagami, «Sushi Ginza Onodera», Tokio
  • Hiroki Yoshitake, «Sola», Paris
  • Kei Kobayashi, «Kei», Paris
  • Keisuke Matsushima, «Keisuke Matsushima», Nizza
  • Tohru Nakamura, «Geisels Werneckhof», München
  • Hideki Matsuhisa, «Koy Shunka», Barcelona
  • Nobuyuki Matsuhisa, «Nobu», Beverly Hills

Nach dem Auftakt-Dinner am 25. Januar beginnt das umfangreiche Programm an Veranstaltungen des Gourmet Festivals sich auszubreiten. An den folgenden Tagen kann man im Grand Hotel Kronenhof einer traditionellen japanischen Teezeremonie beiwohnen, während derer die Teemeisterin Soyu Mukai interessante Einblicke in den «Chado», den «Weg des Tees», gewährt. Wer es lieber süss hat, für den findet der «Chocolate Cult» statt, bei dem Chefpatissier Stefan Gerber im «Le Grand Hall» des Badrutt's Palace Hotels Köstlichkeiten aus Schokolade fertigt. Passend zum Anlass hat die Confiserie Sprüngli auch Schoggi-Werke kreiert, die mit japanischem Touch versehen wurden.

Geniessen quer durch St. Moritz
Besondere Momente erwarten auch die Besucher der abendlichen Gourmet-Dîners und der Gourmet-Safari. Bei den Gourmet-Dîners kann man sich von jeweils einem der Köche des Gourmet-Festivals in einem der Partnerrestaurants mit einem Fünf-Gänge-Menü verwöhnen lassen. Dieses Angebot steht auch als Wine Pairing zur Verfügung und die Gerichte werden auch à la carte angeboten. Bei den Gourmet-Safaris lässt man sich an einem Abend nicht nur von einem, sondern gleich von fünf Sterneköchen verköstigen. Nach jedem Gang reist man ins nächste Restaurant zum nächsten Gastkoch, der seine Kreationen am Chef's Table serviert. Die kulinarische Expedition kann man schliesslich beim Dessertbuffet ausklingen lassen. Das Highlight inmitten des Gourmetfestivals ist die Kitchen Party, bei der direkt in der Grossküche des Badrutt's Palace Hotels gespeist und gefeiert wird.

Wein bis zum Abwinken
Nicht nur kulinarische Gaumenfreuden werden in St. Moritz aufgetischt, auch Freunde des Weins kommen hier voll auf ihre Kosten. Im Kulm Hotel St. Moritz versucht man, japanische Gerichte mit italienischen Weinen zu kombinieren, im Hotel Waldhaus gibt es «Himmlische Weine» zusammen mit einem Vier-Gänge-Menü, gekocht von Walter Röösli, im Weinkeller des Hotels Steffani lädt man zur «Wine & Cheese Celebration», während man im Suvretta House die «Fascination Champagne» erleben kann.

Eleganter Final
Bevor sich die Festival-Woche gen Ende neigt, wird nochmal für besondere Momente gesorgt. Bei «The Tasting» können sich Besucher im Kempinski Grand Hotel des Baines durch erlesene Getränke und Delikatessen degustieren, während im «Ryokan Hasenberg» raffinierte Sushi-Kreationen serviert werden. Der Final, der im Kulm Hotel St. Moritz stattfindet, lockt mit Champagnerempfang, japanischem Fingerfood und ein Galadinner mit mehrgängigem Menü und Wein- und Champagnerbegleitung in den Sälen des Hotels, zubereitet von den neun geladenen japanischen Sterneköchen.

www.stmoritz-gourmetfestival.ch

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • Reto Mathis (mitte), Präsident St. Moritz Gourmet Festival mit allen neun Gastköchen und den Küchenchefs aus den Top-Hotels und Partnerbetrieben vor dem Kempinski Grand Hôtel des Bains / © swiss-image.ch
    27.01.2015
    Gelungener Auftakt am Gourmet Festival
    Impressionen vom fulminanten Grand Opening der «British Edition» des St. Moritz Gourmet Festivals 2015.
  • 30.11.2014
    Very british, das St. Moritz Gourmet Festival 2015
    Heute startet der Vorverkauf der Event-Tickets für das kulinarische Grossereignis mit englischen Gastköchen.
  • 17.11.2014
    Neueröffnung: Matsuhisa@Badrutt's Palace
    Aus der ehemals ersten Tennishalle Europas wird ein Gourmet-Restaurant, das am 20. Dezember seine Pforten öffnet.
  • Mehr zum Thema

    News

    Wein und Kulinarik am Schaffhauser Gourmet-Festival

    Im Mai findet das Gourmet-Festival bereits zum 16. Mal statt – Restaurantbesucher erwarten feine Menüs begleitet von Weinen aus dem Schaffhauser...

    News

    Restaurant der Woche: Rubino

    Im Basler Restaurant «Rubino» werden mehrgängige Menüs, je nach Vorliebe mit Fisch, Gemüse oder Fleisch, serviert.

    News

    Wie kommt das Schnitzel nach Coachella?

    Im Zentrum von Palm Springs im kalifornischen Coachella Valley zeigt der Tiroler Johannes Bacher den Amis, was eine «Authentic Austrian Cuisine» ist.

    News

    Produkttest Räucherlachs – Es gibt Lachs, Baby!

    Räucherlachs ist eine beliebte schweizer Delikatesse. Aber welcher ist der beste? Falstaff hat verschiedene Produkte aus Wildfang für Sie getestet.

    News

    Gewinnspiel: Tickets fürs «Genuss Film Festival»

    Anfang Mai geht das Genuss Film Festival in die vierte Runde – gewinnen Sie Tickets für das Opening oder Closing.

    Advertorial
    News

    Restaurant der Woche: Prato Borni

    Spitzenkoch Heinz Rufibach kombiniert im Zermatter «Prato Borni» regionale Produkte mit mediterranen Aromen und Zutaten.

    News

    Ei, Ei – Resteverwertung nach Ostern

    Rezepte: Haben Sie Ostereier oder -schinken übrig? Wir sagen Ihnen, was Sie daraus machen können.

    News

    Tischgespräch mit Charles Aznavour

    Die Chanson-Legende im Falstaff-Talk über Grossvaters Küche und frisches Baguette.

    News

    Lachs aus den Alpen

    Die Schweiz ist ein Lachsparadies. Egal ob Zucht mitten in den Bergen oder Räuchereien mit Weltruf: Lachsliebhaber kommen hierzulande auf ihre Kosten....

    News

    Die besten Bärlauch-Rezepte

    Ob eine klassische Bärlauchcremesuppe, ein würziges Pesto oder als Begleiter für Hauptgerichte: Der grüne Alleskönner hat Hochsaison.

    News

    FRAG DEN KNIGGE! Darf ich eine ausgestreckte Hand ausschlagen?

    Spitzenkoch Toni Mörwald beobachtet, dass sich Damen und Herren beim Empfang schwerer tun als früher. Für Knigge eine Entspannungs-Frage.

    News

    Restaurant der Woche: Restaurant Burg

    In der «Burg» in Au gibt es neben herausragenden Fleischgerichten auch ein grosses Wein- und Biersortiment.

    News

    Wissenschaft: Ei, wie fein!

    Jahrhundertelang schrieben Kulturen dem Ei magische Kräfte zu. Was ist davon übrig? Ein Update zur Hochsaison Ostern.

    News

    Neue Gastronomie für das Kempinski Marbella

    FOTOS: Schiffe, Weltreisende und Witzbolde – Die Inspiration der ungarischen Zsidai Group für die neuen Restaurants im Kempinski Hotel Bahia in...

    News

    Best of: Genuss-Märkte in der Schweiz

    Diese Märkte laden zum genüsslichen Verweilen, Probieren und Einkaufen ein.

    News

    Ludwig Hatecke: Der Kreative unter den Metzgern

    Für Ludwig Hatecke ist das Metzgerhandwerk mehr als blosse Fleischverarbeitung. Aus Fleisch kreiert er kleine Kunstwerke. Wir haben ihn in seiner...

    News

    Das beste Ei der Welt

    Eigentlich wollte Paolo Parisi zartes Geflügelfleisch herstellen. Doch bevor es dazu kam, schlüpfte aus der Henne das beste Ei der Welt.

    News

    «Welcome to Velvet»: Plüschige Neueröffnung in Zürich

    In Zürich hat eben das Restaurant «Welcome to Velvet» eröffnet. Neben Plüsch wird auf gutes, «ehrliches» Essen gesetzt.

    News

    FRAG DEN KNIGGE! Schmeckt Pokémon zur Ochsenbrust?

    Falstaff-Leser Andreas W. aus Wien lässt seine sechs Jahre alte Tochter auch in einem Spitzenrestaurant am Handy spielen. Wie sieht das der Knigge?

    News

    Restaurant der Woche: Casa Ferlin

    In der «Casa Ferlin» mitten in Zürich findet man noch echte Handwerkskunst – wie in einer traditionellen italienischen Trattoria.