© Konrad Limbeck
© Konrad Limbeck

Zutaten für Velouté
60 g Butter
6 grosse Sellerieknollen à ca. 800 g
50 g Schalotten, fein geschnitten
550 g vom Weissen des ausgehöhlten Selleries
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1/8 l trockener Weisswein
8 cl weisser Portwein
1 l Hühnerbrühe
0,4 l Sahne, davon 2 EL geschlagen
1 Spritzer Zitronensaft
1 EL weisses Trüffelöl
2 Bund Staudensellerie mit grünen und gelben Blättern für die Deckel

Zum Aufbewahren der Sellerie-Tassen und -Deckel:
6 l kaltes Wasser, gemischt mit Saft von 2 Zitronen

Das Highlight je nach Saison:
gehobelte weisse Trüffeln aus Alba oder eingelegte schwarze Trüffel

Vorbereitung  

  • Als Deckel von den ungeschälten Sellerieknollen an der Oberseite ca. 2 Zentimeter abschneiden. Mit einem Apfelausstecher in der Mitte des Deckels ein ovales Loch von 2,5 x 3 Zentimetern ausstechen (damit die Selleriestangen fixiert werden können und besser halten) und je 2 bis 3 Stück Staudensellerie mit grünen und gelben Blättern hineinstecken und mit einem starken Zahnstocher gut fixieren.
  • Für eine bessere Standfläche die Sellerieknollen auf der Wurzelseite gerade schneiden und das Weisse von oben her mit einem Parisienne-Ausstecher aushöhlen (Form einer Kaffeetasse). Deckel und Knolle in kaltes Wasser mit Zitronensaft geben. Ebenso den Staudensellerie – am besten bereits ­einen Tag vorher, damit er sich schön verbiegt.

Zubereitung

  • Die Butter in einem Topf zerlassen und die ­Schalotten anschwitzen. Das Ausgehöhlte von der Sellerie beigeben, mitschwitzen und würzen. Mit Weisswein, Portwein und Hühnerfond nach und nach auffüllen und ca. 30 Minuten kochen lassen.
  • Sahne dazugeben und etwas reduzieren. Mit Salz, einem Spritzer Zitronensaft und Pfeffer aus der Mühle würzen und mit dem Mixstab pürieren.
  • Durch ein feines Sieb passieren und nochmals aufkochen, um die Konsistenz zu prüfen. Geschlagene Sahne darunterheben und mit Trüffelöl verfeinern.

Anrichten

  • Die Suppe in die vorgewärmten Sellerieknollen giessen, mit dem Deckel abdecken, auf Teller geben und mit warmen gebackenen Selleriestreifen umlegen, die zur Suppe geknabbert werden können.


Falstaff-Weinempfehlung
Bründlmayer Sekt Brut Rosé, 2012
 Weingut Bründlmayer, Langenlois, Kamptal
Selleriearomen harmonieren mit weissen Burgunder­sorten und speziell mit Neuburger, unser Favorit 
zur Suppe ist aber Rosé, und zwar die Version von Willi Bründlmayer. 
www.weinwelt.at, ca. CHF 24,–

Werner Matt

Werner Matt / Foto beigestellt
Werner Matt / Foto beigestellt


Werner Matts Signature Dish? Ganz klar, seine ­Selleriesuppe. Ein Gericht, das er auch bei internationalen Veranstaltungen serviert hat. Er selbst gilt als Doyen der österreichischen Kochszene, der diese stark mitgeprägt hat. Matt rief etwa mit Kollegen wie Heinz Reitbauer, Christoph Wagner und Rudi Kellner in den späten 70ern die «Neue Wiener ­Küche» aus und wertete so die heimische Gastronomie stark auf. Als Küchen­direktor des Wiener «Hilton» ­dirigierte er 75 Köche – darunter namhafte wie Christian Petz oder Reinhard Gerer. Heute, in seiner Pension, kann er auf eine beachtliche Karriere zurückblicken.

Aus Falstaff Nr. 08A/2015 (Jubiläums-Ausgabe)

Mehr zum Thema

  • © Konrad Limbeck
    22.01.2016
    Gebackenes Kaviar-Ei mit Sauerrahmsauce
    Ein Klassiker von Spitzenköchin Lisl Wagner-Bacher (für 4 Personen).
  • © Konrad Limbeck
    22.01.2016
    Geschmortes Beiried Drei Husaren
    Ein Rezept vom Drei-Hauben-Koch Ewald Plachutta (4 Personen).
  • © Konrad Limbeck
    24.01.2016
    Sellerie, Beiried und Gebackenes Ei: Drei legendäre Rezepte
    Drei Granden der österreichischen Küche präsentieren je einen ihrer großen Klassiker.
  • Mehr zum Thema

    News

    Restaurant der Woche: Restaurant Löwen

    Die grosse kulinarische Stärke des «Löwen» ist zweifellos der Fisch. Er ist denkbar frisch, aber auch mit Kennerschaft zubereitet.

    News

    Top 10 kurios-kulinarische Aberglauben

    In Portugal wird fleissig Wein verschüttet, die Griechen fürchten Petersilie und in Südamerika lässt man sich von Trauben die Zukunft prophezeien.

    News

    Nominieren Sie Ihre Lieblings-Locations am Wasser

    In welchem Lokal am Wasser geniesst man den Sommer am besten? Jene Nominierungen mit den meisten Stimmen schaffen es ins Finale!

    News

    Restaurant der Woche: Fritz Lambada

    Mit dem neuen Chefkoch Michael Dober geben hier weiterhin regionale Produkte, auf kreative Art und Weise zubereitet, den Ton an.

    News

    Kay Schultz übernimmt die Küche im «Sonnenberg»

    Nachdem Marcus G. Lindner das «Sonnenberg» verlässt, übernimmt der ehemalige «Widder»-Küchenchef Kay Schultz die kulinarische Neuausrichtung.

    News

    Fooby: Geteilte Freude

    Teilen bringt Genuss – darum findet man auf der Schweizer Kulinarik Plattform FOOBY Inspiration und Rezepte zum gemeinsamen Nachkochen, Essen und...

    News

    Schokolade: Die Tafelmacher

    Bean-to-Bar wird auch in der Schweiz immer wichtiger. Dabei geht es um Schokolade, die ihre Herkunft transportiert, und viel Handwerk. Wir haben mit...

    News

    Die Top 10 Fehler am Grill

    Grillieren macht Spass, hat aber seine Tücken. Wenn Sie diese zehn Untiefen umschiffen, steht einem gelungenen Grillierabend nichts im Weg!

    News

    Back in Town: Rooftop Grill in Bern

    Das Pop-up «Rooftop Grill» im Kursaal kehrt diesen Sommer nach Bern zurück und hat zudem zwei Wochen länger geöffnet.

    News

    Restaurant der Woche: Wirtschaft im Franz

    Küchenchef Sebastian Funck und sein Team begeistern mit einem Mix aus Avantgarde und Bodenständigkeit.

    News

    Blog Tipp: Harrys Ding

    Wer Züricher nach neuen Lokalen fragt, bekommt immer die gleiche Antwort: Schau doch auf «Harrys Ding». Wer sind die Menschen hinter dem Erfolgsblog? ...

    News

    Bitte zu Fisch: Die besten Fischrestaurants

    Zürichsee und Zugersee: Aus beiden Seen holen Berufsfischer fast das ganze Jahr über köstliche Speisefische für die umliegenden Restaurants heraus....

    News

    Restaurant der Woche: Bauernschänke

    Das Erlebnis in der »Bauernschänke« könnte von Fine Dining nicht weiter entfernt sein und das ist gewollt. Hier geht es um Geschmack, Gemütlichkeit...

    News

    Rezepttipps: Lust auf Meer

    Rezepte mit Hummer, Oktopus und Thunfisch von Alain Ducasse, Denis König und Tim Raue, die Urlaubsgefühle hervorrufen.

    News

    Die besten kaiserlich-kulinarischen Erlebnisse

    Österreich ist voller kulinarischer sowie historischer Schätze: Falstaff zeigt einige der besten Genussmomente im kaiserlichen Stil.

    News

    World's 50 Best Restaurants: Bottura is back

    Die «Osteria Francescana» landet erneut auf Platz 1, als bestes Restaurant in der Schweiz wird Andreas Caminadas «Schloss Schauenstein» auf Platz 47...

    News

    Beizenvoting: Gewinnen Sie ein Dinner für vier

    Falstaff sucht die Lieblings-Beizen der Schweizer: Nomieren Sie Ihre liebste Beiz und gewinnen Sie ein Dinner in der Sieger-Beiz!

    News

    «Llama bar y cocina»: Digital Streetfood

    In der neuen Strandbar in Luzern gibt es im historischen Pavillon süd-amerikanische Küche, die per App, vom Liegestuhl aus, bestellt werden kann.

    News

    Restaurant der Woche: Meridiano

    Fabian Raffeiner verbindet Bestes aus dem Alpenraum mit mediterranen Akzenten und kombiniert dabei Traditionelles aus seiner Heimat mit innovativen...

    News

    Lang lebe die Beiz

    Seit Jahren grassiert in der Schweiz das Beizensterben. Jahr um Jahr müssen mehr Betriebe schliessen. Im letzten hat sich die Lage sogar noch einmal...