Bietet ihre Weine zusammen mit zehn weiteren ausgesuchten Schweizer Winzern neu über schweizer-weine.kaufen an: Rahel Buchmann, Buchmann Weine, ©Elisabeth Real
Bietet ihre Weine zusammen mit zehn weiteren ausgesuchten Schweizer Winzern neu über schweizer-weine.kaufen an: Rahel Buchmann, Buchmann Weine, ©Elisabeth Real

Das Modell «online direkt ab Hof einkaufen» gibt es jetzt auch von ausgesuchten Schweizer Winzern. Die neue Plattform www.schweizer-weine.kaufen erschliesst eine spannende Nische und bietet eine feine Auswahl einzigartiger, handwerklich hergestellter Weine von unabhängigen Schweizer Winzern. Schweizer Weinliebhaber haben ab dem 1. Mai 2015 erstmals die Möglichkeit exklusive, regionale Weine aus der ganzen Schweiz online zu bestellen und sich diese direkt vom Winzer liefern zu lassen. Zu entdecken gibt es vor allem weniger bekannte Weingebiete aus den Schweizer Regionen.

Kleine Selektion, grosse Vielfalt
Zum Start präsentieren elf lokale Winzer über fünfzig erlesene, handwerklich gefertigte Qualitätsweine. Die kleine, aber feine Auswahl bester Schweizer Weine steht für die Philosophie der Plattformbetreiber, hochwertige Weine von ausgewählten, kleinen unabhängigen Produzenten fördern. Dabei wird besonders auf eine umweltfreundliche Produktion geachtet. Das Bündner Weingut Lampert von Markus und Sonja Lampert erzeugt beispielsweise mit einer naturnahen Bewirtschaftung, qualitativ hochstehendes Traubengut, um daraus feinste Weine zu produzieren.

Spannende neue Rebsorten und Weingebiete
Auch der mehrfach ausgezeichnete Familienbetrieb Buchmann Weine im Aargauischen Wittnau legt grossen Wert auf einen sorgsamen Umgang mit der Umwelt und bevorzugt charaktervolle, unverfälschte Qualitätsweine. Darüber hinaus werden auch junge, innovative Winzer vorgestellt, wie das Winzerpaar Sandra und Roland Stocker, die seit 2012 auf nur einem halben Hektar Weine von grosser Qualität in Handarbeit herstellen. Ebenso können aber auch exzellente Weine von Traditionsbetrieben wie dem Weingut Schloss Teufen entdeckt werden, dessen Familienbetrieb Alexandra und Beat Kamm nun bereits in der fünften Generation führen. Das Angebot der Plattform wird jede Woche mit neuen, einzigartigen Qualitätsweinen von ausgewählten Schweizer Winzern erweitert.

Die «Start-Elf» unabhängiger Schweizer Winzer:

Infos und Onlineshop (ab 1. Mai 2015):
www.schweizer-weine.kaufen

 

(von Claudio Del Principe)

Mehr zum Thema

News

Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen des Nachbarlandes haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

News

Die Top 10 Weinhotels der Welt

Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

News

Weinland Kalifornien: Heikle Fragen, gute Lagen

In manchen Teilen der Welt verschwinden kalifornische Weine zusehends aus den Regalen und Weinkarten. Was ist los in der kalifornischen Weinwelt?

News

Falstaff Leserreise Südtirol: Auf in den Süden!

Feine Gourmet-Restaurants und rare Kellerschätze: Falstaff-Italien-Experte Dr. Othmar Kiem führt Sie auf eine exklusive Wein- und Gourmet-Reise zu den...

Advertorial
News

Gewinnspiel: Mit Ribera del Duero zum Basler Blues Festival

Ribera del Duero, Spaniens Star unter den Premium-Rotweinen, präsentiert auf dem Blues Festival in Basel seine Qualitätsweine. Jetzt Tickets inklusive...

Advertorial
News

Jenseits des Grand Cru

Die Bezeichnung des Pinot Noir wird im Wallis heute inflationär verwendet. Daher kehren ihr viele Winzer des Dorfs den Rücken zu und setzen auf...

News

FOTOS der Falstaff Big Bottle Party 2018

Grossformatige Weine von über 130 Winzern, die erste Sekt-Trophy und eine ausgelassen-stilvolle Party: Das war der Falstaff-Start in die ProWein 2018.

News

Die Sieger der Valpolicella Trophy

Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

News

Falstaff Sekt-Trophy: Prickelndes Vergnügen

Erstmals kürt Falstaff Deutschland die besten Schaumweine des Landes – alle Kategorie-Sieger und FOTOS der Verleihung auf der Big Bottle Party.

News

Australiens Weinwelt erfindet sich neu

Beim Australian Day Tasting in London präsentierten 240 Weingüter aus Australien ihre Weine und überraschten mit ausgereiftem Geschmack.

News

Coffee Pairing mit Mövenpick: Mehr als kalter Kaffee

Das Schweizer Traditionshaus Mövenpick präsentiert mit seiner speziellen Limonade ein erfrischendes Kaffeegetränk und trifft damit den Nerv der Zeit.

News

Next Generation: Fawino

Simone Favini und Claudio Widmer lernten sich beim Önologiestudium in Changins kennen. Gemeinsam verwirklichten sich die Quereinsteiger den Traum vom...

News

Rioja lanciert Einzellagen-Klassifikation

Falstaff spricht mit dem Direktor des Rioja-Kontrollrats José Luis Lapuente über Veränderungen in der Qualitätsklassifikation der Rioja.

News

Buchtipp: «Winzerrache» von Andreas Wagner

Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

News

Château Mukhrani: Der Weg in die Moderne

Wie ein zwischenzeitlich verwahrlostes Château zu Georgiens neuem Wein-HotSpot wurde.

News

Zukunftsvisionen für den Weinbau in Georgien

Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser trafen Frederik Paulsen zum Gespräch auf seinem Weingut Château Mukhrani in...

News

Georgien: Wiege des Weins

Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser haben ein aufstrebendes Weingut besucht, das zum Hotspot wurde.

News

Montepeloso: ein Stück Toskana am Riegger-Fest

Lernen Sie das Weingut Montepeloso am diesjährigen Riegger-Fest am 23. und 24. März in Birrhard (AG) kennen.

Advertorial
News

Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

News

Alkoholfreier Wein: Lass es sein!

Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.