Bester Barkeeper der Schweiz: Olivia Hairay vom «Hotel Intercontinental» in Genf ©zvg
Bester Barkeeper der Schweiz: Olivia Hairay vom «Hotel Intercontinental» in Genf ©zvg

Die Westschweizerin Olivia Hairay vom «Hotel Intercontinental» in Genf hat das Schweizer Finale des führenden Bartender Wettbewerbs «Diageo World Class», das am Montag. 1. Juni im «Raygrodski» in Zürich stattfand, für sich entschieden. Sie qualifizierte sich damit für das Weltfinale, welches zwischen dem 23. August und dem 4. September 2015 in Kapstadt (Südafrika) ausgetragen wird. Olivia trifft dort auf die internationale Branchenelite aus 57 verschiedenen Ländern. Den zweiten und dritten Platz belegten die Zürcher Taweechai Pruktayanont (Clouds) und David Gafner (Raygrodski).

Originalität, Präzision und Know-how überzeugten
Olivia Hairay sicherte sich den Sieg nach einem über zehnstündigen intensiven Wettkampf. «Diageo World Class» gilt als der anspruchsvollste Bartender-Wettbewerb weltweit. «Olivia ist während der Challenges besonders durch ihre Originalität, Präzision und ihr fundiertes Know-how aufgefallen», zeigt sich Max La Rocca, Jurymitglied und Gewinner des Weltfinals 2010, begeistert. «Ihr Cocktail ‹Princesse Mononoke› zum Thema japanischer Mangas war äusserst gelungen. Das Zusammenspiel der cremigen Noten des Rum Zacapa Centenario 23 mit den trockeneren Aromen des Bulleit Bourbon war stimmig und eine wahre Gaumenfreude. Zudem hat sie sich nicht gescheut, sich als Wolfsfrau zu verkleiden und die Bar in einen regelrechten Bambuswald zu verwandeln. 

Olivia Hairay mit Wolfsfrau-Tenue in Aktion
Olivia Hairay mit Wolfsfrau-Tenue in Aktion



Immer mehr Frauen mischen mit
«Die Mixology-Kunst verzeichnet in allen Landesteilen einen grossen Aufschwung und gewinnt auch immer mehr Frauen für sich», stellt Max La Rocca fest. Nach Laura Schacht, Siegerin von 2013, gewinnt mit Olivia die zweite Frau innerhalb von drei Jahren den angesehenen Bartender-Wettbewerb. Ein echter Coup, wenn man bedenkt, dass Frauen in dieser Szene eine klare Minderheit darstellen. Mit ihren gerade mal 23 Jahren, hat sich Olivia bereits in der Barszene bewährt. Seit Anfang 2015 ist sie für die beliebte «Poolside Bar» im «Hotel Intercontinental»  verantwortlich. «Bis zum Schluss hatte ich Zweifel.», gibt die glückliche Gewinnerin zu. «Ich werde weiterhin jeden Tag für das Weltfinal in Kapstadt üben. Unterstützung erhalte ich von meinem Mentor und Barchef Vincent Dumesnil, der 2014 ebenfalls Finalist des Diageo World Class war.» Olivia wird dank ihrem Gewinn das neue Gesicht von Diageo Schweiz und wird aktiv an der Entwicklung und Bekanntmachung der Luxusprodukte teilhaben.«Diageo World Class umfasst eine Gemeinschaft von leidenschaftlichen Barkeepern, die Erfahrungen austauschen und Wissen vermitteln. Ebenso setzen sie die kommenden Trends für die Schweizer Barszene. Für mich wird ein Traum wahr.»

Olivia Hairay's Sieger-Cocktail «Princesse Mononoke»
Olivia Hairay's Sieger-Cocktail «Princesse Mononoke»


Olivia Hairay's Sieger-Cocktail «Princesse Mononoke»


(von Claudio Del Principe)

Mehr zum Thema

  • Klassiche italienische Cocktails lassen sich perfekt mit Snacks und Häppchen kombinieren ©zvg
    15.05.2015
    Foodpairing mit klassischen Cocktails
    Fünf leckere Snack- und Fingerfood-Rezepte, die sich blendend mit italienischen Cocktail-Klassikern verstehen.
  • Erfischend kubanisch: «Canchanchara» im «Manuel's» Zürich ©Claudio Del Principe
    27.04.2015
    Cigarren, Kaffee und Rum vom Feinsten
    Kuba hat einen neuen Botschafter in Zürich: In der Bar und Smoker-Lounge «Manuel’s» ist man ganz schnell ganz nah an Kuba.
  • Der traditionelle Negroni bietet den Ausgangspunkt für zahlreiche interessante Varianten / Foto: Achim Bieniek
    27.05.2015
    Negroni: Ein Cocktail für den guten Zweck
    Bei der «Negroni Week» und «The Worldwide Negroni» wird der Klassiker zum globalen Phänomen.
  • Erfreut sich wieder grösster Beliebtheit: Der klassische Negroni auf Campari-Basis ©zvg
    23.04.2015
    Welcome back, Negroni und Americano
    Trendforschungsinstitut The Future Laboratory bestätigt: klassische Cocktails wie Negroni sind wieder schwer angesagt.
  • Mehr zum Thema

    News

    On the Rocks: Leitfaden durch die Welt des Whiskys

    Whisky wird heute auf verschiedenste Arten rund um den Globus erzeugt. Damit ist das Thema ziemlich unübersichtlich geworden. Kennt sich da überhaupt...

    News

    Barkultur: Geht runter wie Öl

    Fett in Drinks – das klingt im ersten Moment eher unappetitlich. Dabei können Aromen von Speck, Nüssen oder Olivenöl Cocktails eine spannende Note...

    News

    Gin auf Abwegen: Spirituosen-Spa und Trink-Taxi

    In Glasgow kann man sich mit speziellen Gin-Treatments veröhnen lassen und durch Wien tourt seit Kurzem ein Gin-Taxi.

    News

    Absolut Extrakt: Die schwedische Vodka-Marke lanciert ihren ersten Shot

    Absolut bringt erstmals einen Premium Shot nach alter schwedischer Tradition auf den Markt.

    Advertorial
    News

    Schweizer Brände: Prämierungen aus dem Bar- & Spiritsguide 2018

    Neben dem Gin-Trend sind in der Schweiz besonders traditionelle Destillate, wie Absinth oder Kirschschnaps, beliebt.

    News

    XO Cognacs bald mit Alterskonto 10

    Ab dem 1. April 2018 muss der jüngste Bestandteil eines jeden Cognac XO* mindestens zehn Jahre gereift sein.

    News

    Chedi Bar & Living Room ist die Hotelbar des Jahres

    In dieser Hotelbar in Andermatt kann man es sich gemütlich machen – am besten bei Champagner, Sake und Whisky.

    News

    George Bar: Restaurantbar des Jahres

    Die Zürcher Penthouse-Bar bietet nicht nur einen tollen Ausblick, sondern auch ausgesuchte Weine, feine Cocktails und Dry-Aged-Beef.

    News

    Baltazar: Loungebar des Jahres

    Diese Loungebar in Basel hat einiges zu bieten: Eine Dachterrasse mit Stadtblick, grosse Auswahl an Spirituosen und gute Musik.

    News

    Champagner-Cocktails mit Stil

    In den 1920ern feierte er seinen Aufstieg, heute sein Revival: Der Champagner-Cocktail ist das pure Glück – und an der Bar von zeitloser Eleganz.

    News

    Neueröffnung: IWC-Bar in Genf

    Der Luxusuhrenhersteller IWC Schaffhausen eröffnete vor Kurzem seine erste Bar. Das Les Aviateurs in Genf lockt nicht nur mit exklusivem...

    News

    Karel Korner: Neueröffnung des Jahres

    In der neuen Luzerner Bar wird so viel hausgemacht wie möglich. Was nicht hausgemacht ist, wird sorgfältig ausgewählt – so zum Beispiel die...

    News

    Old Crow: American Bar des Jahres

    In dieser Zürcher Bar gibt es nicht nur herrliche klassische Cocktails, sondern auch neue Kreationen und erstklassige Beratung.

    News

    Meeresbrise, Muskateller & Metaxa

    Auf der griechischen Insel Samos wird der traditionelle Weinbrand aus Muskateller-Trauben hergestellt – ein Lokalaugenschein.

    Advertorial
    News

    Mario Lanfranconi ist Gastgeber des Jahres

    Lanfranconi ist Chef-Barman im Fünf-Sterne-Hotel «Villa Principe Leopoldo» in Lugano. Dort heisst er seine Gäste herzliche willkommen und teilt mit...

    News

    «The Experimental Series»: Single Malts mit frischem Twist

    Whiskys stehen für Beständigkeit und Tradition. Neu sind aber auch Innovationen, Interpretationen und Überraschungen erlaubt. Mit «The Experimental...

    Advertorial
    News

    Der teuerste Islay Single Malt der Welt

    Dominique Mottas hat die letzte Flasche des Bowmore 1957 gekauft. Anfang November wurde die Flasche in Genf feierlich übergeben.

    News

    Rum: Ruf der Karibik

    Das köstliche Destillat aus Zuckerrohr umweht die Aura der Seefahrt und umspült zunehmend die Sinne von Geniessern. Rum wird für immer mehr Liebhaber...

    News

    Chloé Merz ist Rookie-Bartender des Jahres

    In der Bar «Conto 4056» mixt die Baslerin feine Cocktails. Von Falstaff wurde sie im Zuge des «Vienna Bar- & Spiritsfestivals 2017» zum...

    News

    Peter Roth fürs Lebenswerk ausgezeichnet

    Der ehemalige Chef der «Kronenhalle Bar» in Zürich hat die Schweizer Barszene geprägt wie kaum ein anderer.