Schweizer Design: Sitz. Platz. Steh!

Schweizer Design-Geschichte wird einem im Museum für Gestaltung nähergebracht. 

© Umberto Romito / ZHdk

Schweizer Design-Geschichte wird einem im Museum für Gestaltung nähergebracht. 

© Umberto Romito / ZHdk

Gutes Design erkennt man oft daran, dass man es gar nicht mehr als Design wahrnimmt, so fest ist es in unserem Alltag verankert. Die Schweiz scheint einen guten Riecher dafür zu haben, was formschön, funktional und zugleich unaufdringlich nützlich ist. Man schätzt Design, das zwar speziell ist, aber sich nicht in den Vordergrund drängt. Bestes Beispiel dafür ist der Sparschäler «Rex»: Nach dem Krieg wurde er von Alfred Neweczerzal erfunden und für Zena patentiert, noch heute ist er in fast jedem Haushalt zu finden. Auch die «Eternit Spindel», 1951 von Willy Guhl und Anton Bee entwickelt, hat sich als zeitlos erwiesen. Eigentlich als Pflanzenschale gedacht, wird sie in Schwimmbädern allerdings gerne als überdimensionaler Aschenbecher zweckentfremdet. Und die ikonografische Le-Corbusier-Liege, abgekürzt LC4, hat eine überraschende Karriere nicht nur als Design-Klassiker hingelegt. Das jüngst erschienene Buch «We Don’t Embroider Cushions Here» dokumentiert, wie beliebt die LC4 in der Porno-Industrie ist: In über 800 Filmen und Videos hat sie bereits für Fesselspiele als stylische Unterlage herhalten müssen.

Die Le-Corbusier-Liege vulgo LC4 ist zum Design-Klassiker avanciert und spielt auch in Blue Movies eine tragende Rolle.
Die Le-Corbusier-Liege vulgo LC4 ist zum Design-Klassiker avanciert und spielt auch in Blue Movies eine tragende Rolle.  

© 2014 CASSINA

Design aus der Schweiz legt skandinavische Ansprüche an den Tag: Qualität wird grossgeschrieben. Es ist innovativ und trotzdem für den Alltag gemacht. Erste Anlaufstelle, um Einblicke in die reiche Design-Geschichte des Landes zu werfen, ist das Museum für Gestaltung in Zürich, das seit 2014 in das architektonisch spannende Toni-Areal übersiedelt ist. Heute befindet sich dort ein Uni-Campus, vor dem Umbau wurden die Hallen als Molkerei genutzt. Über 500.000 Objekte aus seiner Plakat-, Design-, Kunstgewerbe- und Grafiksammlung vereinigt das Museum unter einem Dach. 

Die ikonischen Taschen von Freitag aus LKW-Planen gibt es im Museum für Gestaltung zum Bewundern und Kaufen.
Die ikonischen Taschen von Freitag aus LKW-Planen gibt es im Museum für Gestaltung zum Bewundern und Kaufen. 

© Peter Würmli /www.freitag.ch

Nachdem man die Klassiker kennengelernt hat, steht ein Rundgang durch die kleinen Shops an, die nicht nur die bekannten Freitag-Taschen im Sortiment haben. Zürich-Tourismus veranstaltet regelmässig Touren in den sogenannten «Kreislauf 4 + 5», ein multikultureller Stadtteil, der lange als Problemviertel galt, sich in den letzten Jahren aber zum Design-Eldorado entwickelt hat. Es gibt nette Cafés wie «Herman’s Wohnzimmer». Und Vintage-Läden wie «Timetunnel Living» liegen im sogenannten «Viadukt», das sind ehemalige Eisenbahnbögen, die umgebaut wurden und nun eine Mischung aus Markthalle, Restaurantmeile und Design-Paradies sind. 

Das Schaudepot im «Museum für Gestaltung» gewährt auch tiefe Einblicke in die Schweizer Möbelgestaltung.
Das Schaudepot im «Museum für Gestaltung» gewährt auch tiefe Einblicke in die Schweizer Möbelgestaltung.

© Christine Benz / Christine Benz Photoraphy

Überhaupt besinnt sich Zürich gerade auf sein architektonisches Erbe, das mit neuem Leben gefüllt wird. Im Löwenbräu-Areal ist die historische Brauerei aus dem Jahr 1897 flankiert von zwei markanten Hochhäusern. Auf dem Gelände haben zahlreiche Galerien und das Migros Museum für Gegenwartskunst eine neue Heimat gefunden. In Zürich ist Design aber ohnehin überall präsent: Schon bei der Ankunft am Bahnhof lohnt ein Blick auf die Info-Uhr. Sie wurde 1944 von Hans Hilfiker entworfen. Seit 1986 gibt es davon auch Armbanduhren. Auch das ist sympathisch an der Schweiz: Sie weiss ihr reiches Design-Erbe zu schätzen und in die Gegenwart zu übersetzen. 

ERSCHIENEN IN

Food Zurich 2017
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • 25.07.2017
    Futter für die Seele
    FOOD ZURICH möchte die Vielfalt der Schweizer Esskultur erlebbar machen. Nachhaltigkeit und coole Events ergänzen einander dabei prächtig.
  • 10.08.2017
    Rest vom Fest
    Zürich hat sich zum Ziel gesetzt, Energieverbrauch und Treib­hausgasausstoss zu senken. Der Weg in die «2000-Watt-Gesellschaft» führt dabei...
  • 23.07.2017
    Gourmet Eldorado: Chices für den Sommer
    Trendy, aktuell und chic – sommerliche Lifestyle-Accessoires und Geschenketipps für Geniesser.
  • 05.08.2017
    Vespa: Die Ikone rockt und rollt
    Kein zweites Gefährt steht so sehr für Lebensfreude, Sinnlichkeit und Italianità wie die 70 Jahre alte Wuchtbrumme aus Pontedera.

Mehr zum Thema

News

Tischgespräch mit Cecilia Bartoli

Die Opernsängerin spricht mit Falstaff über den Appetit nach einer grossen Oper.

News

Salzburger Festspiele 2018

Die Salzburger Festspiele sind bereits in vollem Gange. Jetzt noch schnell Karten sichern, bevor es zu spät ist.

Advertorial
News

Uhren total transparent. Hublot zeigt alles!

Das Gehäuse gefertigt aus Saphir ermöglicht tiefe Einblicke ins Innere einer Uhr. Was Hublot da geschaffen hat ist wahrhaftig eine technische...

News

Vintage, so lautet das Zauberwort

Die Uhrenbranche verneigt sich vor ihren tickenden Helden von anno dazumal. Ganz ehrlich, das gefällt uns und wir freuen uns! Entdecken sie mit uns...

News

Tudor Black Bay Fifty-Eight

Mit dieser neuen Taucheruhr von Tudor macht man nicht nur im Sommer, in der Sonne und über und unter dem Wasser eine gute Figur.

News

Der perfekte Festspielsommer

Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler lenkt seit 23 Jahren die Geschicke der Salzburger Festspiele. Hier gibt sie vier Tipps für einen gelungenen...

Advertorial
News

Die neue Jaeger-LeCoultre «Polaris»-Kollektion

Im Jahre 1968 wurde ein ganz besonderer Armbandwecker, die U(h)rmutter dieser Kollektion, vorgestellt. 50 Jahre später gestaltet Jaeger-LeCoultre eine...

News

Nostalgie: Und ewig lockt die Riviera

Die Riviera ist die Königin der Küstenstriche, der Inbegriff von Glamour und Dolce Vita. Seit mehr als einem Jahrhundert zieht sie Menschen mit Geist,...

News

Perfekter Reisebegleiter: Glashütte Original «Senator Cosmopolite»

Suchen Sie ein veritables Antidot für eine Smartwatch, wenn es darum geht die Zonenzeiten dieser Erde in den Griff zu bekommen? Der «Senator...

News

Gourmet-Eldorado: Sommerliche Genuss-Accessoires

Wenn Sie mit neuen Highlights punkten und in Sachen Tischkultur vor dem ­Sommer nochmal aufrüsten wollen – hier gibt's einige ­Anregungen für...

News

Blancpain: die dritte Taucheruhr für einen guten Zweck

Die Manufaktur fasst ihre Aktivitäten zum Schutz der Ozeane unter dem Namen «Blancpain Ocean Commitment» zusammen. «Fifty Fathoms Ocean Commitment...

News

Zurück zum Beton

Form findet Funktion: Das Museum für Gestaltung in Zürich beeindruckt nicht nur durch eine riesige Design-Sammlung. Auch das Gebäude selbst ist ein...

News

Noch mehr Badespass mit Nomos Glashütte

Bis vor fünf Jahren hatte die sympathische, kleine Uhrenmanufaktur aus Glashütte in Sachsen noch gar keine richtig wasserdichte Armbanduhr. Nun...

News

Gulf Oil-Mania & TAG Heuer!

Wer kennt sie nicht die legendäre orange und blaue Farbe des Gulf Oil Logos? Die Schweizer Uhrenmarke setzt aus gutem Grund wieder auf die Kultfarben.

News

Wir hören das Ticken bei Leica

Der führende Kamerahersteller wird Uhrmacher. Dr. Andreas Kaufmann, Mehrheitseigentümer und Aufsichtsratsvorsitzender, stellte uns in Wetzlar sein...

News

Zenith, die Zehntelsekunde und die Ennstal-Classic

Der «El Primero» Chronograf meistert als einer der ganz wenigen seiner Gattung die Zehntelsekunde und ist damit der ideale Zeitmesser für die...

News

Tischgespräch mit Anna Netrebko

Die russische Sängerin spricht mit Falstaff über Borschtsch, Wein und Spinat.

News

Vitra gibt Sonderausstellung bekannt

Der Schweizer Möbelhersteller Vitra stellt eine ehemalige Sporthalle auf den Kopf und präsentiert Design-Hightlights der Vergangenheit und Zukunft.

News

Etikette ist alles! FOTOS von den schönsten Weinetiketten

Das Auge entscheidet beim Kauf mit: KARRIERE zeigt aussergewöhnliche Flaschen-Labels aus aller Welt, die positiv aus der Masse herausstechen. Plus:...

News

Stephan Vary: Architekt, Designer und Verführer

Sie wollten immer schon jenen Mann kennenlernen, der zu Marken wie Hennessy, Dior oder gar einer Bierbar verführt? Hier ist er: Stephan Vary....