Schweizer Daniel Humm kocht im «besten Restaurant der Welt»

Daniel Humm im »Eleven Madison Park«

© Francesco Tonelli

Daniel Humm im »Eleven Madison Park«

© Francesco Tonelli

Der Schweizer Daniel Humm ist im Moment wohl der begehrteste Koch der Welt. Sein New Yorker Restaurant wurde am vergangenen Mittwoch auf der international geachteten »World's 50 best Restaurants« auf den ersten Platz gereiht. Es ist der vorläufige Höhepunkt einer Bilderbuchkarriere: Daniel Humm ist in Strengelbach, einem Dorf im Aargau, aufgewachsen. Bereits mit 14 Jahren startete er seine Kochlehre im Zürcher «Baur au Lac» und machte kurz danach seine ersten 3-Sterne-Erfahrungen im «Le Pont de Brent», oberhalb von Montreux. Als Mitte-Zwanzig-Jähriger reiste er ohne Geld und Englischkenntnisse in die USA, um neue Kulturen kennenzulernen und sich selbst zu testen. In San Francisco arbeitete er im «Hotel Compton» bevor er von Danny Meyer nach New York geholt und ins «Eleven Madison Park» gebracht wurde.

Das Restaurant, das mittlerweile Daniel Humm und Will Guidara gehört, serviert reine, am Markt ausgerichtete französische Küche und stellt den Service an erste Stelle. 2016 schaffte es das «Eleven Madison Park» schon auf den dritten Platz der «World’s 50 Best Restaurants». In einem Falstaff-Interview erzählte Humm kurz darauf von seinen Ambitionen: «Wir wollen auch bei «50 Best» ganz nach vorne. Aber das Ganze ist ein Marathonlauf.» Doch es hat nur ein weiteres Jahr gedauert. Wir gratulieren Daniel Humm herzlich zu dem grandiosen Erfolg! 

Vorjahressieger Massimo Bottura kam mit seiner «Osteria Francescana» auf Platz zwei und die Roca-Brüder sicherten sich für ihr «El Celler de Can Roca» den dritten Platz. Mit Abstand bestes Restaurant im deutschsprachigen Raum ist wieder das Wiener «Steirereck» mit Rang zehn. Andreas Caminada belegte mit dem Restaurant «Schloss Schauenstein» den etwas enttäuschenden Rang 72.

Special Awards


Neben der Rangliste wurden am Mittwochabend in Melbourne auch spezielle Awards vergeben.

  • Der Miele One to Watch Award geht an das «Disfrutar» in Barcelona, das von drei ehemaligen «El Bulli»-Mitarbeitern geführt wird. 
  • World’s Best Pastry Chef: Dominique Ansel, New York – Erfinder des «Cronuts»

  • Der «Sustainable Restaurant Award» für Nachhaltigkeit geht an das «Septime» in Paris

  • Der Chef's Choice Award geht an Virgilio Martinez vom Restaurant «Central» in Lima

  • Art of Hospitality Award: El Cellar De Can Roca, Girona, Spanien

  • Highest Climber Award: Blue Hill at Stone Bars, New York, USA

Beste Köchin der Welt

Bereits Ende Januar wurde bekannt gegeben, welche Spitzenköchin in diesem Jahr mit dem «World's Best Female Chef»-Award prämiert wird. Im Rahmen der Gala in Melbourne bekam Ana Roš vom Restaurant «Hiša Franko» in Slowenien nun die Auszeichnung offiziell überreicht. In ihrem Restaurant, das sie im Jahr 2000 gemeinsam mit ihrem Mann, dem Sommelier, von ihrem Schwiegervater übernahm, serviert die Autodidaktin Gerichte, die die kulinarische Geschichte Sloweniens und traditionelle Zutaten mit einem neuen, frischen Twist vereinen. Ihre saisonale Speisekarte feiert die Frische der regionalen Zutaten und lädt Feinschmecker dazu ein, die Küchentraditionen Sloweniens kennenzulernen.

Impressionen von der Siegerehrung

Heston Blumenthal erhält Auszeichnung für Lebenswerk

Ebenfalls bereits im Vorfeld bekannt war, wer mit dem Lifetime Achievement Award 2017 bedacht wird. In diesem Jahr erhält  der «verrückte Professor» Heston Blumenthal diese besondere Auszeichnung, die auf dem Voting der rund 1000 Jury-Mitglieder basiert. Sein Restaurant «The Fat Duck» in Bray westlich von London wurde 2005 zum World’s Best Restaurant ernannt, war bereits fünf mal Nummer 2 in dem Ranking und hält seit zehn Jahren drei Michelin-Sterne. Sein wissenschaftlicher Zugang zum Thema zeichnen seinen Küchenstil ebenso aus wie seine Erkundungstouren durch die britische Koch-Geschichte. Mit Blumenthal wurde ebenfalls ein Autodidakt prämiert, der auch eine Verbindung zur Stadt hat, in der in diesem Jahr die «World's 50 Best Restaurants»-Gala stattfindet: An jener Stelle, wo Blumenthal 2015 ein Pop-Uo seines «Dinner by Heston Blumenthal» installierte, eröffnete er eine fixe Dependence.

Die besten Restaurants der Welt 2017

1. Eleven Madison Park, New York, USA
2. Osteria Francescana, Modena, Italien
3. El Celler de Can Roca, Girona, Spanien
4. Mirazur, Menton, Frankreich
5. Central, Lima, Peru
6. Asador Etxebarri, Axbe, Spanien
7. Gaggan, Bangkok, Thailand
8. Maido, Lima, Peru
9. Mugarritz, San Sebastian, Spanien
10. Steirereck, Wien, Österreich

47. Vendome, Bergisch-Gladbach, Deutschland
48. Tim Raue, Berlin, Deutschland
70. Aqua, Wolfsburg, Deutschland

72. Schloss Schauenstein, Fürstenau, Schweiz

Die weiteren Platzierungen

50. Hof can Cleve, Kruishotem, Belgien
49. Tegui, Buenos AIres, Argentinien
48. Tim Raue, Berlin, Deutschland
47. Vendome, Bergisch-Gladbach, Deutschland
46. L’Astrance, Paris, Frankreich
45. Den, Tokio, Japan
44. Brae, Birregurra, Australien
43. Reale, Castel di Sangro, Italien
42. Boragó, Santiago, Chile
41. Ultraviolet by Paul Pairet, Shanghai, China
40. Cosme, New York City, USA
39. Relae, Kopenhagen, Dänemark
38. Azurmendi, Larrabetzu, Spanien
37. Saison, San Francisco, USA
36. Dinner by Heston Blumenthal, London, UK
35. Septime, Paris, Frankreich
34. De Librije, Zwolle, Niederlande
33. Astrid, Lima, Peru
32. Attica, Melbourne, Australien – «Best Restaurant in Australasia»
31. Alléno Paris auPavillion Ledoyen, Prais, Frankreich – Highest New Entry
30. Arzak, San Sebastian, Spanien
29. Le Calendre, Rubano, Italien
28. Nahm, Bangkok, Thailand
27. The Ledbury, London, UK
26. The Clove Club, London, UK
25. Tickets, Barcelona, Spanien
24. Amber, Hongkong, China
23. White Rabbit, Moskau, Russland
22. Quintonil, Mexiko City, Mexiko
21. Alinea, Chicago, USA
20. Pujol, Mexiko City, Mexiko
19. Geranium, Kopenhagen, Dänemark
18. Narisawa, Tokio, Japan
17. Le Bernardin, New York City, USA
16. D.O.M., Sao Paulo, Brasilien
15. Piazza Duomo, ALba, Italien
14. Restaurant André, Singapur
13. Alain Ducasse au Plaza Athenée, Paris, Frankreich
12. Arpège, Prais, Frankreich
11. Blue Hill at Stone Bars, New York, USA

Die besten Restaurants der Welt aus dem Vorjahr zum Vergleich


1. Osteria Francescana, Modena, Italien
2. El Celler de Can Roca, Girona, Spanien
3. Eleven Madison Park, New York, USA
4. Central, Lima, Peru
5. Noma, Kopenhagen, Dänemark
6. Mirazur, Menton, France
7. Mugaritz, San Sebastian, Spanien
8. Narisawa, Tokio, Japan
9. Steirereck, Wien, Österreich
10. Asador Etxebarri, Axpe, Spanien
34. Restaurant Tim Raue, Berlin, Deutschland (NEU)
35. Vendôme, Bergisch Gladbach, Deutschland
37. Schloss Schauenstein, Fürstenau, Schweiz
63. Aqua, Wolfsburg, Germany
88. Die Schwarzwaldstube, Baiersbronn, Germany

 

Das Prozedere


Die Rangliste «S.Pellegrino World’s 50 Best Restaurants» ist eine Initiative der Zeitschrift Restaurant Magazine. Die Liste wird von «The World’s 50 Best Restaurants Academy» erstellt, einer Gruppe aus rund 1000 anerkannten Restaurant-Experten, die aufgrund ihrer spezifischen Fähigkeiten und Kenntnisse auf internationaler Ebene ausgewählt wurden. In der Akademie sind 27 verschiedene Regionen der ganzen Welt vertreten. Jede Region verfügt über ein eigenes Team, das aus 31 Mitgliedern und einem Präsidenten besteht. Das Team setzt sich aus Gastronomiekritikern, Chefköchen, Restaurantbetreibern und bekannten Gourmets zusammen, die jeweils sieben Bewertungen abgeben können. Von diesen müssen mindestens drei an Restaurants vergeben werden, die ausserhalb der jeweiligen Region liegen. Einmal im Jahr werden mindestens zehn Mitglieder eines regionalen Teams ausgewechselt.


Die vollständige Liste der Top 50-Restaurants sowie weitere Infos finden Sie im Internet: 
www.theworlds50best.com

Mehr zum Thema

News

Top 10 kurios-kulinarische Aberglauben

In Portugal wird fleissig Wein verschüttet, die Griechen fürchten Petersilie und in Südamerika lässt man sich von Trauben die Zukunft prophezeien.

News

Fooby: Geteilte Freude

Teilen bringt Genuss – darum findet man auf der Schweizer Kulinarik Plattform FOOBY Inspiration und Rezepte zum gemeinsamen Nachkochen, Essen und...

News

Die Top 10 Fehler am Grill

Grillieren macht Spass, hat aber seine Tücken. Wenn Sie diese zehn Untiefen umschiffen, steht einem gelungenen Grillierabend nichts im Weg!

News

Back in Town: Rooftop Grill in Bern

Das Pop-up «Rooftop Grill» im Kursaal kehrt diesen Sommer nach Bern zurück und hat zudem zwei Wochen länger geöffnet.

News

Blog Tipp: Harrys Ding

Wer Züricher nach neuen Lokalen fragt, bekommt immer die gleiche Antwort: Schau doch auf «Harrys Ding». Wer sind die Menschen hinter dem Erfolgsblog? ...

News

World's 50 Best Restaurants: Bottura is back

Die «Osteria Francescana» landet erneut auf Platz 1, als bestes Restaurant in der Schweiz wird Andreas Caminadas «Schloss Schauenstein» auf Platz 47...

News

Jan Pettke zum Koch des Jahres gekürt

Neben dem Deutschen landet der Österreicher Christopher Sakoschek auf Platz zwei und der Schweizer Jürgen Kettner auf Platz drei.

News

Hohe Auszeichnung für Tanja Grandits

Die Basler Spitzenköchin wurde mit dem internationalen «Michelin Female Chef Award 2017» bedacht.

News

Europas beste Restaurants: Zweiter Platz für Andreas Caminada

Der zweite Platz der «Top100+ European Restaurants»-Liste geht an das Schloss Schauenstein. Allain Passard wurde als bestes europäisches Restaurant...

News

Champagne-Preis für Lebensfreude an Verena Bentele

Das sportliche Allround-Talent wurde in Hamburg für ihren beachtenswerten Lebensweg geehrt.

News

Das Storchen Hotel bekommt den fünften Stern

Das geschichtsträchtige Zürcher Hotel hat anfangs Jahr umgebaut und innerhalb kurzer Zeit den fünften Stern bekommen.

News

Heston Blumenthal erhält Auszeichnung für Lebenswerk

Der britische Spitzenkoch wird im Rahmen der World’s 50 Best Restaurants Gala 2017 am 5. April in Melbourne geehrt.

News

Ana Roš ist «World's Best Female Chef 2017»

Die slowenische Spitzenköchin wird für ihre unverwechselbare Regionalküche in ihrem Restaurant »Hiša Franko« ausgezeichnet.

News

Unüberbiet-Bar: Die Sieger des neuen Bar- und Spiritguides

Zu den Siegern des neuen Bar- & Spiritsguides gehören Dirk Hany, die «Old Crow», das «Werk 8», Thomas Huhn, die «Golden Wave Bar», die «Victoria Bar»...

News

Martin Kilchmann als «Blauburgunder des Jahres» ausgezeichnet

Falstaff Wein-Chefredakteur, «Mann der ersten Stunde» und Beirats-Mitglied des Blauburgunderlandes: der Journalist hat sich um die edle Rebsorte...

News

Witzigmann-Preis für Andreas Caminada

Am 18. Oktober wird der Eckart-Witzigmann-Preis im Rahmen einer Gala in München verliehen. Ausgezeichnet werden Andreas Caminada, Dominique Crenn und...

News

André Jaeger in Schaffhausen ausgezeichnet

Der Gastronom wird mit einer Ehrentafel für sein Schaffen und Wirken als Botschafter der Region ausgezeichnet.

News

Daniel Humm kocht im drittbesten Restaurant der Welt

World's 50 Best: «Osteria Francescana» auf Platz 1, «Eleven Madison Park» Dritter und «Schloss Schauenstein» auf Rang 37.

News

Falstaff kürt Erwin Sabathi zum «Winzer des Jahres»

Neben der Ehrung für den steirischen Spitzenwinzer wurde bei der VieVinum in der Wiener Hofburg der «Ultimate Wine Guide Austria» präsentiert.

News

Alain Passard wird für Lebenswerk geehrt

Der Küchenchef des «Arpège» in Paris erhält den The Diners Club® Lifetime Achievement Award 2016.