Scharfe Messer: Steakmesser im Falstaff-Test

© Shutterstock

© Shutterstock

Schon eine alte Weisheit sagt: Wer arm ist, sollte auf schlechtes Werkzeug verzichten. Soll heissen: Es lohnt sich, ein bisschen mehr für gute Qualität auszugeben - das spart auf lange Sicht nicht nur Geld, sondern auch Kummer. Bei Messern in der Küche ist es nicht anders - ihnen kann gar nicht genug Bedeutung beigemessen werden. Deshalb hat Falstaff zehn Steakmesser getestet.

Steakmesser sind, wie bereits ihr Name verrät, speziell zum Schneiden von Fleisch entworfen. Durch die Schärfe ihrer Klinge sollen sie durch das Fleisch, vor allem Rind, mühelos gleiten und es nicht zerdrücken. Das soll garantieren, dass der Fleischsaft so wenig wie möglich austritt und die Fasern nicht zerstört werden. Auch die Ergonomie sollte an das Fleischschneiden angepasst sein: Der Griff eines guten Steakmessers ist daher meist leicht gebogen oder hat Einkerbungen für den besseren Halt. Ausserdem ist der Schwerpunkt so ausgerichtet, dass das Messer gut in der Hand liegt und das Fleischstück ohne viel Kraftaufwand geschnitten werden kann. Gute Modelle eignen sich schliesslich zum Kleinschneiden nicht nur von gebratenem, sondern auch von rohem Fleisch und sind somit eine praktische Küchenhilfe bei der Vorbereitung des Bratguts. Und schliesslich spielen bei der Kaufentscheidung auch persönliche Vorlieben eine Rolle, zum Beispiel in Sachen Material. Hauptsächlich wird bei den griffen Kunststoff, Holz und Metall verarbeitet. Das hat Einfluss darauf, wie sich das Messer in der Hand anfühlt und wie schwer es ist. 

Grundsätzlich zeigt die Erfahrung, dass Holzgriffe robuster sind und einen guten Schwerpunkt haben. Aber selbst Kunststoff-Griffe konnten im Test überzeugen - was zählt, ist eben die Qualität. 

1. Platz: LAGUIOLE EN AUBRAC - Büffel dunkel

Foto beigestellt

Eleganter schwarzer Griff aus Büffelhorn. Hochwertige Verarbeitung, detailverliebtes Design mit filigranen Verzierungen, liegt sehr gut in der Hand. Gleitet durchs Steak wie durch Butter.

Design: 5 | 5
Ergonomie: 5 | 5
Schärfe: 5 | 5
Gesamt: 15 Punkte

2-Messer-Set ca. CHF 230,–

2. Platz: SALADINI - Olive Wood

Foto beigestellt

Massiv gearbeiteter Griff aus geöltem Olivenholz mit vergleichsweise kurzer Klinge – sieht schön aus und fühlt sich gut an. Sehr leicht, gleitet problemlos durchs Fleisch. 

Design: 5 | 5
Ergonomie: 5 | 5
Schärfe: 4,5 | 5
Gesamt: 14,5 Punkte

6-Messer-Set ca. CHF 350,–

3. Platz: NESMUK - Janus, Griff Olive

Foto beigestellt

Schwarze Messerstahl-Klinge und Olivenholz-Griff – das edle Design wirkt kühl-skandinavisch. Sehr leicht und schlank – trotzdem angenehm in der Hand. Sehr gute Schneideleistung.

Design: 5 | 5
Ergonomie: 4,5 | 5
Schärfe: 4,5 | 5
Gesamt: 14 Punkte

2-Messer-Set ca. CHF 670,–

4. Platz: KAI - Shun DM-0711

Foto beigestellt

Runder Griff ohne Kanten aus Pakka-Holz. Schlichtes japanisches Design; «gerader» Griff ohne Kurven. Extrem leicht. Sehr gute Schärfe. 

Design: 4 | 5
Ergonomie: 4,5 | 5
Schärfe: 4 | 5
Gesamt: 12,5 Punkte

ca. CHF 120,–

5. Platz: WÜSTHOF - Classic Ikon Crème

Foto beigestellt

Cremefarbener Kunststoff-Griff. Schlichtes Design. Liegt angenehm in der Hand, schöne Rundungen. Gleitet schön durchs Steak, kaum Widerstand.

Design: 3 | 5
Ergonomie: 5 | 5
Schärfe: 4 | 5
Gesamt: 12 Punkte

ca. CHF 70,–

6. Platz: VICTORINOX - Grand Maître

Foto beigestellt

Schwarzer Kunststoff-Griff. Sehr klassisches Design. Vom Gewicht her etwas schwer und breiter Griff, aber schön geformt. Exzellente Schneideleistung.

Design: 3,5 | 5
Ergonomie: 3 | 5
Schärfe: 5 | 5
Gesamt: 11,5 Punkte

ca. CHF 70,–

7. Platz: RÖSLE - Klingenstahl

Foto beigestellt

Schwarzer Kunststoff-Griff. Sehr klassisches Design (ähnlich wie Victorinox). Schlanker Griff (vor allem an der Spitze), etwas schwer, schön geformt. Gleitet sanft durchs Fleisch.

Design: 3,5 | 5
Ergonomie: 3 | 5
Schärfe: 4,5 | 5
Gesamt: 11 Punkte

4-Messer-Set ca. CHF 60,–

8. Platz: GÜDE - Alpha Fasseiche

Foto beigestellt

Griff gefertigt aus Eichenholz von über 80 Jahre alten Weinfässern – sieht schön aus, fühlt sich gut an. Etwas kantiger Griff, die Einkerbung unten ist Geschmackssache. 

Design: 4,5 | 5
Ergonomie: 2,5 | 5
Schärfe: 3 | 5
Gesamt: 10 Punkte

ca. CHF 100,–

9. Platz (ex aequo): TRAMONTINA - Churrasco

Foto beigestellt

Griff aus mehreren, gepressten Schichten Kiefernholz – wirkt rustikal und etwas billig, auch wegen des sehr leichten Gewichts. Viel Drücken und «Reissen» beim Schneiden notwendig.

Design: 2,5 | 5
Ergonomie: 3,5 | 5
Schärfe: 2 | 5
Gesamt: 9 Punkte

8-tlg.-Set m. Gabeln ca. CHF 60,–

9. Platz (ex aequo): DICK - Wellenschliff 1905

Foto beigestellt

Kunststoff-Griff mit Stahlringen – wirkt modern. «Gerader» Griff ohne Rundungen, liegt etwas sperrig in der Hand. Zerreisst das Fleisch beim Schneiden zu sehr.

Design: 3 | 5
Ergonomie: 2,5 | 5
Schärfe: 2,5 | 5
Gesamt: 8 Punkte

ca. CHF 30,–

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 06/2017
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Produkttest: Fondue ist doch nicht spiessig

Ob mit Käse oder Fleisch – Fondue ist das Festessen schlechthin. Rechtzeitig für die Feiertage hat Falstaff fünf Fondue-Sets auf die Probe gestellt. ...

News

On the rocks: Eiswürfelmaschinen im Falstaff-Check

Ice, ice baby – zu jeder Zeit und für jeden Drink. Mit ­diesem Versprechen locken Eiswürfelmaschinen. Falstaff hat fünf von ihnen getestet.

News

Ganz schön saftig: Zitruspressen im Falstaff-Check

Sie pressen den letzten Tropfen Saft aus den Früchten – und ersparen uns den Muskelkater im Arm. Elektrische Zitruspressen im Test.

News

Nichts anbrennen lassen: Pfannen im Falstaff-Test

Aussen scharf anbraten, innen saftig: Welche Pfanne macht das perfekte Steak?

News

Top 10 Burger Restaurants in der Schweiz

Burger, Baby! Es gibt sie, die wirklich guten Burger-Lokale. Falstaff hat recherchiert und ist fündig geworden.

News

Südtiroler Geschmackserbe

Eine kulinarische Spurensuche im Pustertal zeigt den vielfältigen Geschmack Südtirols.

News

Top 5: Die besten Italiener in Zürich

An diesen Adressen finden Sie die beste Pasta, Pizza und andere Klassiker der italienischen Küche.

News

Top 5: Internationale Restaurants in Zürich

Ob argentinisches Premium-Beef, japanisch, spanisch oder euroasiatisch – an diesen Adressen finden Sie die besten internationalen Küchen der Stadt.

News

Zürich: Cheese and the City

Die Region Zürich ist bekannt für ihren Käse, und die Stadt Zürich profitiert kulinarisch von diesem Urschweizer Nahrungsmittel. Ein Blick auf die...

News

Restaurant der Woche: Pfändlers Gasthof zum Bären

Präzise Küchenleistung trifft in Birmenstorf auf dekorativ-gemütliches Ambiente.

News

Rezepte: Schweizer Tapas

Die Basler Köchin Tanja Rüdisühli stellt in ihrem Kochbuch die schweizerische Variante der Häppchen vor, die traditionellerweise zu Spirits und...

News

Pur Alps Pop-Up in Zürich

«Pur Alps» hat am Zürcher Hauptbahnhof einen Pop-Up Store eröffnet, in dem Produkte aus den Alpen angeboten werden.

News

Restaurant der Woche: Lucky Dumpling

Im «Lucky Dumpling» überzeugen die chinesischen Teigtaschen nicht nur durch ihre Zutaten, sondern auch durch ihre frische Zubereitung.

News

Restaurant der Woche: Adler Hurden

Auf dem Teller wird der Gast des Adler Hurden unter anderem mit Irischem Hereford Rind und leichten, kreativen Vorspeisen verwöhnt. Das Auge darf sich...

News

Restaurant der Woche: Büner

Küchenchef Marco Ascone hat in den besten Küchen Berns gelernt und liebt die italienische Küche. Molto italiano, molto bene.

News

Restaurant der Woche: Süsswinkel Brasserie

Die Küche von Inge Gaiss und Daniel Truniger ist mediterran und zugleich lokal, dazu ein klein wenig «mondial».

News

Das war die Food Zürich 2017

FOTOS von der grossen Abschlussparty in der Engros-Markthalle. Rückblick auf ein grandioses Festival mit über 150 Veranstaltungen.

News

Falstaff sucht das beliebteste italienische Restaurant

Die Nominierungsphase hat begonnen: Schlagen Sie jetzt Ihren Lieblingbetrieb vor, damit er im Anschluss auch ins Voting kommt!

News

Eventtipp: Farmy Znacht mit ValeFritz in Zürich

Die einzigartige Dinnerserie geht in die zweite Runde: ValeFritz tischt regionale Produkte von Farmy auf, die zu feinen Gerichten verarbeitet werden.

News

Markus Arnold eröffnet sein erstes Restaurant in Bern

Spitzenkoch Markus Arnold übernimmt die «Steinhalle» in Bern und bietet dort easy Lunch und ab 25. Oktober casual Dining an.