Roock ist neuer Küchenchef im Castello del Sole

Das junge Kochtalent kehrt in die Schweiz zurück.

Foto beigestellt

Das junge Kochtalent kehrt in die Schweiz zurück.

Foto beigestellt

In Korea wurde das damals 21-jährige Ausnahmetalent bei der «Berufsjugend-Weltmeisterschaft» als «Bester Jungkoch der Welt» ausgezeichnet. In seiner Wirkstätte in St. Moritz, dem Kempinski Grand Hotel des Bains, hatte er mit knapp 30 Jahren bereits 70 Mitarbeiter unter seinen Fittichen. Nach einen «Kempinski-internen Ausflug» nach Shanghai und Doha sowie zahlreichen kulinarische (Zwischen-)Stationen, wie eine Ausbildung am «Culinary Institute of America», machte sich Spitzenkoch Roock unter anderem auch mit der deutschen Jugend Nationalmannschaft bei den olympischen Spielen einen Namen.

2016 folgte Roock dem Tessiner Ruf, wo er schon zuvor im Hotel Giardino als Jungkoch tätig war: Seit Jahresende 2016 ist er neuer Küchenchef  im «Castello del Sole» in Ascona. Unter seinem Zepter sollen regionale Produkte, unter anderem aus den hauseigenen Gärten, verarbeitet werden. Offiziell können Gäste ab der Sommersaison 2017, ab 7. April, sich von seinem kulinarischen Können überzeugen.

Sein neues Refugium, das 5-Sterne-Hotel Castello del Sole besticht durch einen 100'000 m2 grossen Park mit direktem Seezugang und dem dazugehörigen Landwirtschaftsbetrieb Terreni alla Maggia. Hier wird unter anderem selbst Wein, Getreide und «Loto Risotto» angebaut.

Info

Hotel Castello del Sole
Via Muraccio 142
6612 Ascona
www.castellodelsole.ch

MEHR ENTDECKEN