Kühle Nächte im Sommer sorgen für optimale aromatische Ausprägung der Trauben. / Foto beigestellt
Kühle Nächte im Sommer sorgen für optimale aromatische Ausprägung der Trauben. / Foto beigestellt

Es war eine Handvoll engagierter Herren, die das Wunder «Ribera del Duero» auf den Weg brachten. Diese heute längst Arrivierten haben eine wachsende Zahl junger Betriebe als Konkurrenz bekommen, die ebenfalls in der Region ihr Glück versuchen. Am Duero werkt heute nämlich eine junge Generation engagierter Önologen, die sich gegenseitig zu Höchstleistungen antreiben. So kann man heute aus einer erfreulich breiten Palette von Rotweinen wählen. Ribera del Duero hat sich zum schärfsten Konkurrenten des altehrwürdigen Rioja-Gebiets entwickelt und setzt dieses mit seinen ebenfalls auf der Rebsorte Tempranillo basierenden Weinen am Markt gehörig unter Druck. Immer öfter kaufen in Rioja aktive Kellereien auch im Ribera-Gebiet Weingärten, um vom Boom zu profitieren. Es gibt aber auch den umgekehrten Zugang, indem Betriebe aus dem Ribera neuerdings in Rioja Kellereien errichten.


Foto beigestellt

Geschichtsstunde
Ein Blick zurück: Vor den 80er-Jahren gab es in der Region ein einziges Weingut von Rang, und dieses galt in Spanien unter Weinkennern als der Erzeuger des besten Rotweins des Landes: Vega Sicilia ist bis heute eine Ikone in der Welt des Weins, und dieser Ruhm fusst auf der enormen Lagerfähigkeit und Qualität des Unico. Massgeblich mitgeformt hat diesen Wein der langjährige Kellermeister und Betriebsleiter Mariano García, einer der Väter der D. O. Ribera del Duero. Ein anderer, der das Qualitätspotenzial sehr früh erkannte, war Alejandro Fernández. Er begann im Jahr 1972, im Alter von 40 Jahren, seinen Traum vom eigenen Weingut umzusetzen und nannte den Betrieb nach seinem Geburtsort Tinto Pesquera. Er bemühte sich um höchste Qualität und setzte auf die Möglichkeiten der Tinta del País, um Rotwein nach Bordelaiser Vorbild zu keltern. Der Zufall wollte es, dass ein junger amerikanischer Weinjournalist seinen Pesquera in der zweiten Hälfte der 80er-Jahre probierte und diesen kühn mit dem legendären Pétrus verglich. So hat Robert Parker jun. eher en passant einem aufstrebenden spanischen Winzer einen enormen Anschub gegeben, der andere Betriebe der Region förmlich mitriss. Als Parker im Oktober des Jahres 1997 Fer­nandez’ Topwein Janus aus dem Jahrgang 1994 mit stolzen 97 Punkte bedachte, hatte Ribera del Duero endgültig die Weltbühne des Weins betreten.


1. Dominio de Pingus, 2. Quintanilla de Onésimo, 3. Vega Sicilia, 4. Aalto Bodegas y Viñedos, 5. Quintanilla de Arriba, 6. Pesquera de Duero, 7. Pedrosa de Duero, 8. Pago de los Capellanes, 9. La Horra, 10. Viña Sastre 11. Bodegas Dominio de Atauta S. L. / Illustration: Artur Bodenstein

Ausgezeichnet
In der gleichen Ausgabe von Parkers Wein-Guide wurde der Grundstein für eine echte Weltkarriere gelegt. Der Wein des jungen dänischen Winemakers Peter Sisseck, der sich in der Nähe von Vega Sicilia niedergelassen hatte, wurde mit 98 Parker-Punkten geadelt. Es war der Pingus 1995, der Premierenjahrgang dieses längst zum Kultwein und Blue Chip und nebenbei auch teuersten Wein Spaniens avancierten Gewächses. 325 Kisten wurden von diesem legendären Erstling erzeugt. «Als ich den Wein den spanischen Händlern anbot, wollte ihn niemand haben, der Preis war zu hoch und noch dazu von einem Ausländer. Dann kamen die 98 Parker-Punkte und die internationale Nachfrage», erzählt Peter «Pingus» Sisseck schmunzelnd. «Seither verlange ich von den Spaniern immer einen höheren Preis als vom Rest der Welt.» Und der ist ohnehin noch hoch genug. 2004 erhielt der Pingus als erster Wein der Appellation die heiss begehrten 100 Parker-Punkte.

BILDERGALERIE: Die besten Weine aus Ribera del Duero!

Von Peter Moser

Mehr zum Thema

  • Die besten Sommerweine in der Bilderstrecke ... / © Shutterstock
    16.07.2015
    Leichte Weine für heisse Tage
    Frische Weissweine, feinwürzige Rosés und spritzige Schaum­weine – Falstaff-Experten haben verkostet und sagen Ihnen, was im Sommer im...
  • Trocken gereiftes Chuletón, Rinderkotelett aus Galizien, in der Küche à la minute zurecht­geschnitten. Grilliert wird es am Knochen, serviert ohne Beilagen, fast roh und in Scheiben geschnitten. © www.di-da.com
    03.07.2015
    Bittor Arguinzóniz, der Grill-Fanatiker
    Grillspecial Teil 4: Der Spanier hat das Grillieren revolutioniert, sein Restaurant im Baskenland ist ein Gourmet-Mekka.
  • © Shutterstock
    12.04.2015
    Wermut gegen Schwermut
    Wermut hat sich zu einem Dauerbrenner der Cocktailszene entwickelt. Jetzt drängen neue und besonders innovative Produzenten auf den Markt.
  • Das Dreamteam der neuen baskischen Küche: Juan Mari Arzak mit Tochter Elena / © Brigitte Jurczyk
    14.11.2014
    Kulinarische Glücksgefühle im Baskenland
    Nirgendwo sonst wie im Nordwesten Spaniens liegen so viele hervorragende Restaurants und Pintxos-Bars so nah beieinander.
  • Mehr zum Thema

    News

    Inselweine aus New York

    Was den wenigsten Besuchern New Yorks bewusst ist: Die Ostküstenmetropole ist eine echte Weinstadt. Falstaff besuchte das «kleine Bordeaux» der USA in...

    News

    Wein und Genuss – Wohin am Wochenende?

    Winzerfest Trüelete in Twann, Trüffelmarkt von Bonvillars, Pop-up Bierfestival in Zürich und viele weitere genussvolle Eventtipps.

    News

    Celliers de Sion: Der erste Weinpark der Schweiz

    FOTOS: Der Gewinner des Schweizer Weintourismuspreises, der Weinpark «Celliers de Sion» befindet sich in Sitten im Wallis.

    News

    Basler Wein- und Feinmesse – Hot Spot für Geniesser

    Vom 27. Oktober bis 4. November steht Basel ganz im Zeichen des Genusses.

    Advertorial
    News

    65. Expovina am Zürcher Bürkliplatz

    Verkosten Sie mehr als 4'000 Weine auf zwölf Schiffen bei der Zürcher Wein-Messe vom 1. bis 15. November am Bürkliplatz.

    Advertorial
    News

    Weindegustation: In 250 Weinen um die Welt

    Bei der Mövenpick Weinmesse in Zürich können Weine von mehr als 40 Winzern aus beinahe allen Regionen der Welt verkostet werden.

    News

    Ein italienischer Trend erobert die Welt: Amarone Mio!

    Amarone, Ripasso und Co.: Weine aus getrockneten Trauben sind nicht nur beliebt, es gibt sie auch immer häufiger aus Schweizer Produktion.

    News

    Montecucco: Die Brunello Alternative?

    In der südlichen Toskana befindet sich mit dem Montecucco ein bislang wenig beachtetes Gebiet mit viel Potenzial.

    News

    Weinfeste – Wohin am Wochenende?

    Weinlesefest in Cheyres, Twanner Räbebeizli, Trottenfest in Osterfingen und viele weitere genussvolle Eventtipps.

    News

    Tenuta Luce: Eröffnung des neuen Weinkellers

    Der neue Weinkeller von Luce della Vite in Montalcino öffnet seine Tore für geführte Besichtigungen und Verkostungen.

    News

    Gewinnspiel: Mit WeinOnkel auf Weinreise gehen

    In der Schuler St. Jakobskellerei dürfen Kunden nicht nur bei der Herstellung des Weins mitreden, WeinOnkel verlost zudem eine Weinreise.

    Advertorial
    News

    Mit 40 Winzern um die Welt

    Auf der Mövenpick Weinmesse erwarten Sie über 40 Winzer aus fast allen Anbauregionen der Welt. Sie haben die Möglichkeit eine Reise um die Welt in...

    Advertorial
    News

    Top 10: Cocktails mit Champagner

    Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

    News

    Weinfeste – Wohin am Wochenende?

    Weinfeste in Nyon und Döttingen, Twanner Räbebeizli, Wilchinger Herbstsonntage und viele weitere genussvolle Eventtipps.

    News

    Riegger-Fest Herbst: Ein Must für Weinliebhaber

    Am letzten Wochenende im Oktober findet das Riegger-Fest Herbst in Birrhard statt mit der Möglichkeit mehr als 60 verschiedene Weine zu verkosten.

    Advertorial
    News

    Naturweine: Die Ruhe nach dem Sturm

    Natur, Orange, Amphore: Alternativ produzierte Weine boomen. Auch in den deutschsprachigen Ländern setzen immer mehr gestandene Winzer auf die «neuen»...

    News

    Weinfeste – Wohin am Wochenende?

    Läset-Sunntige in Erlach und Ligerz, Sauserbummel Küttigen, Wilchinger Herbstsonntage und viele weitere genussvolle Eventtipps.

    News

    Interview mit Globalwine-Chef Philipp Reher

    Der CEO von Globalwine sprach mit Falstaff über Weintrends, den Schweizer Weinmarkt und welchen Wein man zumindest einmal im Leben probiert haben...

    News

    Die Sieger der Falstaff Soave Trophy 2018

    Der Tenuta di Corte Ciacobbe – Soave Superiore Vigneto Runcata der Familie Dal Cero belegt Platz eins und holt sich die Soave Throphy 2018.

    News

    Was ist dran an der Histamin-Hysterie?

    Übelkeit, Migräne, rinnender Nase und Hautrötungen – Das Spektrum der Symptome einer Histaminintoleranz ist breit. Doch was ist dran am Histamin?