Restaurant der Woche: Stadtbistro Isebähnli

Jean-Michel Vionnet serviert gehobene Bistro-Küche in Baden.

Foto beigestellt

Jean-Michel Vionnet serviert gehobene Bistro-Küche in Baden.

Foto beigestellt

Mitten im Herzen von Baden liegt das «Stadtbistro Isebähnli». Von aussen ist es kaum sichtbar, doch alle kennen es. Hierher kommt man wegen des Ambientes und der feinen Gourmetküche. Die Mischung von alten, traditionellen und modernen Elementen verleiht dem Inneren eine einmalige Gemütlichkeit. Pius Bieri ist der aufmerksame Gastgeber an der Front. Charmant sorgen er und sein Team für einen zuvorkommenden Service. In der Küche zaubert Jean-Michel Vionnet mit seinem Team Köstlichkeiten auf die Teller. Kreativität und sorgfältiger Umgang mit den Lebensmitteln werden hier grossgeschrieben. Dennoch, alles wird schlicht angerichtet, ohne viel Drumherum. 

Die Speisekarte ist klein und fein. Sie reicht von asiatischen Gerichten über Kutteln bis hin zu beliebten Klassikern und dem Pulposalat, einer Spezialität des Hauses. Schon die Vorspeisen sehen vielversprechend aus. Es werden einmal eine hausgemachte Hühnerleberpastete und eine Erbsenschaumsuppe serviert. Beide schmecken hervorragend. Die Wahl für die Hauptspeise fällt auf einen Lammrücken mit orientalischer Gewürzkruste, Couscous sowie einem saisonalen Gemüsebouquet und auf den vielfach gerühmten Klassiker des Hauses, Wiener Schnitzel mit Spaghetti formula uno. Was einfach klingt, schmeckt alles andere als gewöhnlich. Die Wiener Schnitzel sind perfekt. Die dazu gereichten Spaghetti sind pikant mit einer leichten Majorannote. Der aromatische Lammrücken ist rosa gebraten und sehr zart.

Die Weinkarte ist regional und weltoffen bestens bestückt. Das Bier stammt aus der lokalen Müller-Brauerei und die Spirituosen aus der Spezialitätenbrennerei Humbel aus Stetten.

Bewertung

Essen: 47 von 50
Service: 19 von 20
Weinkarte: 16 von 20
Ambiente: 8 von 10
Gesamt: 90 von 100

Stadtbistro Isebähnli
Bahnhofstrasse 10
5400 Baden

T: +41 56  2225758 
www.stadtbistro.ch

Aus dem Falstaff Nr. 03/2017

MEHR ENTDECKEN

  • 02.05.2017
    Restaurant der Woche: Caspar's
    Im «Casper's» kocht Ausnahmetalent Maurizio Muñoz, dessen Küche – im Gegensatz zum Ambiente vor Ort– ausgezeichnet ist.
  • 06.06.2017
    Restaurant der Woche: Flickflauder
    Sterneköchin Käthi Fässler hat das kreative Zepter in der «Flickflauder» fest in der Hand. Besonders herausragend sind die innovativen...
  • 22.05.2017
    Restaurant der Woche: Landhaus Rheineck
    Das Zusammenspiel aus dem Ambiente des gut gepflegten Landhauses, einer durchgehend überzeugenden Küche und dem Ausblick macht das...
  • 29.05.2017
    Restaurant der Woche: Smith and de Luma
    «Smith and de Luma» bietet seinen Gästen mit dem Koch Alan Hamilton einen Meister seines (Fleisch-)Handwerkes. Die Weinkarte bietet für...