Restaurant der Woche: «Schloss Wartegg» in Rorschacherberg

Sandro und Dörte Zimmermann führen das Restaurant im «Schloss Wartegg» souverän.

© kurzschuss photography / Damian Imhof

Sandro und Dörte Zimmermann führen das Restaurant im «Schloss Wartegg» souverän. / © kurzschuss photography, Damian Imhof

Sandro und Dörte Zimmermann führen das Restaurant im «Schloss Wartegg» souverän.

© kurzschuss photography / Damian Imhof

Es grenzt fast an ein Wunder. In unmittelbarer Nähe des Bodensees, in einem Gebiet mit grossem Siedlungsdruck, hat sich ein riesiges Anwesen samt Schloss erhalten können. Den umgebenden Park müsste man schon beinahe als Wald bezeichnen, und der Seeblick von der Terrasse lässt einen den Alltag gründlich vergessen. In dem sorgfältig aufgefrischten Schlosshotel setzt man auf Seminare, Kultur – das Konzertangebot ist ausgesprochen hochwertig – und auf Kulinarik. Aus der Küche kommen Gerichte mit einer klaren Handschrift.

Chef Sandro Zimmermann legt viel Wert auf Bio, Authentizität und lokale Produkte – was übrigens auch für das Weinangebot gilt. Gleichzeitig ist der Einfluss der gehobenen Gourmetküche unverkennbar. Klassisches Handwerk zeigt etwa die Geflügelessenz von Thurgauer Freilandhühnern, ein duftiges Elixier, das aus Teekrügen angegossen wird. Das Mostbröckli vom Angus-Rind, sorgfältig inszeniert wie alles hier, lässt mehr an ein feines Carpaccio als an Trockenfleisch denken.

Der Wartegg-Burger ist entgegen dem Anschein vegetarisch, aber so lecker, dass er auch Fleischtiger überzeugt. Nicht zuletzt hat uns beim vorherigen Besuch die geschmorte Lammschulter gefallen, ideal geschnitten und gegart. Als Kontrapunkt stellt ihr Zimmermann ein geräuchertes Gigot gegenüber, eine spannende Kombination. Aus den Desserts ragt der Kaiserschmarren heraus, der hier als quaderförmiges Klötzchen serviert wird. Der Petit Gâteau du Château hat mehr zu bieten als nur das Wortspiel, sein Kern aus flüssiger Valrhona-Schokolade hat genau die richtige Textur. Und so klein ist er auch nicht, weswegen man das «petit» sinnigerweise in Anführungszeichen setzt.

SCHLOSS WARTEGG
Von Blarer Weg 1
9404 Rorschacherberg
T: +41 71 8586262
www.wartegg.ch

Bewertung

Essen: 42 von 50
Service: 19 von 20
Weinkarte: 16 von 20
Ambiente: 9 von 10
Gesamt: 86 von 100

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Restaurantkritik: Das neue «noma»

Er ist wieder da! Auf kaum eine Restauranteröffnung haben Gourmets aus aller Welt so gewartet wie auf das neue «noma». Hat sich Vordenker René...

News

Restaurant der Woche: «The Restaurant» in Zürich

Im Hotel «The Dolder Grand» sind Küchenchef Heiko Nieder und sein Team besser denn je. Auch die grossartige Weinkarte überzeugt.

News

Restaurant der Woche: «Restaurant Matisse» in Basel

Das geschmackvolle Interieur überzeugt mit Klasse und Erik Schröter tischt eine bezaubernde Sinfonie auf.

News

Restaurant der Woche: «Spettacolo» in Lenk

Küchenchef Stefan Lünse kocht auf Top-Niveau und bietet Geniessern jeden Abend ein Festessen aus fünfzehn frei kombinierbaren Gängen.

News

Restaurant der Woche: «Ristorante Pulcinella» in Weinfelden

Das «Pulcinella» bildet eine ambitionierte Ausnahme von den zahlreichen, sonst vergleichsweise standardisierten italienischen Restaurants.