Antonio Colaianni: Spitzenkoch am Herd des «Mesa»./ © Shutterstock
Antonio Colaianni: Spitzenkoch am Herd des «Mesa»./ © Shutterstock

Antonio Colaianni ist einer meiner Lieblingsköche. Leider kocht er für mich immer in den falschen Lokalen. Ich sehe ihn, und das ist meine vollkommen subjektive Meinung, viel eher in einer stimmungsvollen Beiz als in der etwas gar steifen «Mesa» in Zürich.

Auch dass so viel Personal (allesamt ex­trem freundlich und zuvorkommend) herumschwirrt, kann, muss aber nicht irritieren. Aber wie gesagt: Das ist Geschmacksache – wie auch die etwas gar zu heftig kalkulierten Weinpreise, wobei der von uns ausgewählte Chenin blanc (Les Vieux Clos 2008) von Nicolas Joly eine löbliche Ausnahme bildet. Wer sich nicht alleine durch die grosse und attraktive Weinkarte kämpfen mag, findet in Nina Hackl eine professionelle Sommelière, die gerne berät und perfekt empfiehlt. Ohnehin ist der Service unter der Leitung von Reinhard Mayrböck erstklassig, von Colaiannis Küche mit seinem Sous-Chef Marcel Schmitutz, der als bester Patissier Zürichs gilt, ganz zu schweigen.

Mit Wonne gegessen haben wir das aromatische Cardy-Gemüse mit Risottoschaum, Eigelb, Beurre blanc und Trüffel satt, gefolgt von einer Tranche Stör mit To­pinambur an Joghurt mit Blutwurst und Kaviar, einem Raviolo der Extraklasse, gefüllt mit einer Farce vom Ochsen, parfümiert mit einer wundervollen Essenz und garniert mit Saubohnen und Kürbis. Als Hauptgang wartete die Variation des Iberico-Schweins auf uns und zum Dessert ein «Kir Royal» auf der Basis von Sekt, Cassis und Joghurt.

Ja, und selbst die Rechnung hat uns dieses traumhafte kulinarische Erlebnis nicht vermiesen können.

Merci und Chapeau.

 

BEWERTUNG
Essen 49 von 50
Service 19 von 20
Weinkarte 18 von 20
Ambiente 7 von 10
GESAMT 93 von 100



MESA
Weinbergstrasse 75
8006 Zürich
T: +41 43 321 75 75
www.mesa-restaurant.ch


Von Martin Jenni
Aus Falstaff Schweiz 03/2015

Mehr zum Thema

  • Gebratener Steinbutt mit Crevette und Bisque / Foto beigestellt
    13.03.2015
    Restaurant der Woche: Auberge de la Croix blanche
    Spitzenkoch Arno Abächerli kreiert in seiner gehobenen Gourmetküche in Villarepos begeisternde Klassiker.
  • Heimische Produkte werden mit asiatischen Aromen kombiniert / Foto beigestellt
    19.12.2014
    Restaurant der Woche: »Gasthaus Trogen«
    Eine der besten Köchinnen der Zentralschweiz macht diese Adresse zum kulinarischen Pflichtprogramm.
  • Signature Dish: lauwarm pochiertes Gänseleber-Parfait, Wachteltee, Waldpilze und karamellisierte Wachtelhaut / Foto beigestellt
    03.12.2014
    Restaurant der Woche: »Dreizehn Sinne«
    In unkomplizierter Atmosphäre wird Genuss als Freudenfest inszeniert.
  • Kesrtin Rischmeyer hat sich zuletzt in Luzern einen Namen gemacht / Foto beigestellt (Fotograf BR, www.martinguggisberg.ch)
    06.03.2015
    Restaurant der Woche: 20/20 by Mövenpick
    Schick und gemütlich gibt sich das Restaurant in der Zürcher Nüschelerstrasse – und verfügt natürlich über eine umfangreiche Weinkarte.
  • Fruchtiges Dessert in der «Bärengasse». / © Marcus Gyger
    03.04.2015
    Restaurant der Woche: «Bärengasse» in Zürich
    Eine empfehlenswerte Lunch-Adresse im Zentrum Zürichs – unter anderem mit Fleisch und Weinen aus Argentinien.