Restaurant der Woche: Huusbeiz

Ein wahres Highlight: gerollte  Maultaschen von der Milchkuh.

Foto beigestellt

Ein wahres Highlight: gerollte  Maultaschen von der Milchkuh.

Foto beigestellt

An der Badenerstrasse in Zürich eröffnete vor einigen Monaten die «Huusbeiz». Der Name ist natürlich Programm: In gemütlichem Beizenambiente wird man herzlich vom jungen Team umsorgt und fühlt sich direkt zu Hause. Draussen auf der kleinen Terrasse gibt es einige Tische, die bei unserem Besuch voll besetzt sind. Junges Publikum, passend zum Quartier und Konzept.

Die Küche ist bodenständig und raffiniert, besticht mit hervorragenden Produkten und aromatisch interessanten Kombinationen. Die bunten Tomaten im Sternanissud sind schmackhaft und natürlich wunderbar passend zur Jahreszeit. Das Kuhfilet-Tatar mit brauner Butter mariniert, mit Eigelbcreme, geröstetem und sauer eingelegtem Blumenkohl sowie Senfkresse, macht Lust auf eine zweite Portion. Danach gönnen wir uns die gerollten Maultaschen von der Milchkuh mit Mark, Kuhfilet, Wurzelgemüse und Consommé, ein von Umami und Würze getriebenes Gericht, das bei unserem Besuch das Highlight des Abends bleiben soll. Die Vegetarier am Tisch kommen beim knackigen, geschmorten Fenchel mit Baby-Lattich und sauer eingelegten Gurken voll auf ihre Kosten. Zum Dessert gibt es Vanille-Cremeschnitte mit Erdbeere, Erinnerungen an die Grossmutter werden wach.

Die Getränkeauswahl ist ebenso solide wie die Küche und der Service. Kenner finden den einen oder anderen spannenden Tropfen aus der Schweiz sowie aus dem nahegelegenen Ausland. Eine Beiz wie diese hier hat ihren Namen tatsächlich verdient, und nach unserem Besuch wünschen wir uns noch mehr dieser bodenständigen, unaufgeregten Orte in der Limmatstadt.

Bewertung

3 Falstaff Gabeln

Essen 45 von 50
Service 18 von 20
Weinkarte 18 von 20
Ambiente 9 von 10
GESAMT 90 von 100

Huusbeiz
Badenerstrasse 310
8004 Zürich
T: +41 43 9317790
www.huusbeiz.ch

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 06/2018
Zum Magazin