Restaurant der Woche: »Florhof«

 

 

 

 

 

 

 

 

Harmonische Verbindung aus Klassisch und Modern: der «Florhof».

© Willy Spiller

Harmonische Verbindung aus Klassisch und Modern: der «Florhof».

 

 

 

 

 

 

 

 

Harmonische Verbindung aus Klassisch und Modern: der «Florhof».

© Willy Spiller

Das Traditionshaus «Florhof» ist ein schmucker historischer Bau inmitten anderer architektonischer Kostbarkeiten, etwa dem alten Konservatorium und dem Riegelbau, wo das musikwissenschaftliche In­stitut der Universität untergebracht ist. In der Küche schwingt Ludovic Pitrel den Taktstock, will sagen den Kochlöffel. Ihn scheint die Musik zu verfolgen, denn eine seiner früheren Stationen war das Zürcher «Opera». 

Auch Pitrel ist auf seine Art ein Klassiker – allerdings nicht einer, der das einmal Gelernte tausendfach durchnudelt. Jedes Gericht ist bei ihm auf mögliche Varianten durchdacht – oder doch mit einer kleinen Neuerung aufgeheitert.

Den auf der Haut gegarten Skrei kombiniert er nicht nur mit Thymian-Süsskartoffelpüree und Sauerrahm, sondern mit zwei Meeraromen, die nie einen Ozean gesehen haben: Oona-Kaviar aus den Bergen des Berner Oberlands und pflanzliches Oyster Leaf. Die in Salzbutter gebratenen, gross kalibrierten Kalbsmilken harmonieren bestens mit ihrem Hummerschaum, Morcheln und Frühlingszwiebel-Tempura sorgen für zusätzliche Geschmackstiefe. Nicht minder harmonisch fügen sich die Lauch-Cannelloni zur Parmesan-Emulsion, und die Trüffelsaftperlen setzen einen Akzent, wie man ihn mit einem Spritzer Trüffelöl nie hinbekommen würde.  

Völlig im Rahmen der Tradition bleibt einzig die Entenleberterrine mit Erdbeergelee, Piment d’Espelette und Brioche, sie gerät allerdings ausnehmend gut. Ganz dem Ethno-Food verhaftet ist andererseits das Baba Ghanoush zum Amuse-Bouche, eine Mariage von Auberginen und Sesampaste mit ein paar aufgestreuten Sonnenblumenkernen. Den Vogel schiesst Pi­trel mit dem Dessert ab: Zu der Rhabarber­tartelette mit Himbeeren und Pfefferminzzucker gibt er eine (etwas zu grosszügig dosierte) Nocke Bazookaglace. 

Bewertung

3 Falstaff Gabeln

Essen 45 von 50
Service 19 von 20
Weinkarte 17 von 20
Ambiente 9 von 10
Gesamt 90 von 100

Hotel Florhof
Florhofgasse 4
8001 Zürich
T: +41 44 2502626
www.hotelflorhof.ch 

Aus Falstaff Schweiz 05/16

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Homann

Daniel und Horst Homann übernahmen die Küche des «Homann» und machten das Restaurant zu einer der besten Adressen des Landes.

News

Restaurant der Woche: Anker

Fleisch spielt in der Küche von Reto Gadola die Hauptrolle – jedoch sollte man auch die Speisen ohne Fleisch nicht unterschätzen.

News

Restaurant der Woche: Taverne zum Schäfli

Aussen Fachwerk, innen ausgezeichnete Küche: Die «Taverne zum Schäfli» hält unter Küchenchef Christian Kuchler seine hohen Ratings in Gastro Guides.

News

Restaurant der Woche: Restaurant Kornhaus

Der herzliche Gastronom Fabio Elia und sein Team bieten in Basel Schweizer Spezialitäten mit heimeliger Bistroatmosphäre.

News

Restaurant der Woche: Brasserie Les Trois Rois

Wie zu Zeiten der Belle Époque: In der «Brasserie Les Trois Rois» im Schweizer Luxushotel verweilt man gerne etwas länger.

News

Restaurant der Woche: Basilic

Im Basilic geniesst man einen atemberaubenden Ausblick über die Stadt Chur und die Schweizer Alpen.

News

Restaurant der Woche: Restaurant Buech

Das Herrliberger «Restaurant Buech» ist nicht nur aufgrund seines Panoramas – mit Zürichsee und Bergspitzen – einen Besuch wert.

News

Restaurant der Woche: Huusbeiz

Bei bodenständiger Küche mit raffinierten Aromen und exquisiten Produkten, fühlt man sich gleich wie Zuhause im «Huusbeiz» in Zürich.

News

Restaurant der Woche: Restaurant Megu

Japanische Küche trifft auf Gstaad: Der New Yorker Ableger überzeugt mit authentischen und überraschenden Gerichten.

News

Restaurant der Woche: Zum Goldenen Sternen

Historischen Charme, gutbürgerliche Küche und tadelloses Handwerk verspricht das «Zum Goldenen Sternen» in Lüscherz am Bielersee.

News

Restaurant der Woche: Restaurant Sommet

Im Gstaader «Sommet» legt Küchenchef Martin Göschel bei seinen Gerichten Wert auf regionale und handerlesene Produkte.

News

Restaurant der Woche: Restaurant Rössli

In dem 2016 als «historisches Restaurant des Jahres» ausgezeichneten «Rössli» glaubt man, die Zeit ist stehen geblieben. Auch, weil man in einem Haus...

News

Restaurant der Woche: Villa am See

Bei dieser klassischen Villa mit Terrasse, auf der Zitronen wachsen, und dem See nur einen Fussweg davon entfernt, vergisst man die Sehnsucht nach...

News

Restaurant der Woche: Restaurant Fischerstube

Dieter Frese hält im «Restaurant Fischerstube» die Fahne der anspruchsvollen Fischküche hoch. Dazu braucht es Know-how, Erfahrung und vor allem ein...

News

Restaurant der Woche: Gamper

Im Zürcher Restaurant kann nicht reserviert werden. Man geht spontan hin, um einfach gut zu essen. In der Weinbar ein Haus weiter kann eine allfällige...

News

Restaurant der Woche: Ecco

Stefan Heilemann erkochte mit seinem «Ecco»-Team vor zweieinhalb Jahren auf Anhieb zwei Michelin-Sterne. Seither hat er noch einen drauf gesetzt.

News

Restaurant der Woche: Stern

Der «Stern» gilt als die erste Adresse in Chur, vor allem als Hotel, doch auch die Gastronomie gehört seit Jahrzehnten zum Besten, was man in Rätiens...

News

Restaurant der Woche: Gasthof zum goldenen Sternen

Johannes Dilger und sein Team legen großen Fokus auf Nachhaltigkeit und Ethikund kochen in Basel mit Freude an regionalen Produkten.

News

Restaurant der Woche: Restaurant Löwen

Die grosse kulinarische Stärke des «Löwen» ist zweifellos der Fisch. Er ist denkbar frisch, aber auch mit Kennerschaft zubereitet.

News

Restaurant der Woche: Fritz Lambada

Mit dem neuen Chefkoch Michael Dober geben hier weiterhin regionale Produkte, auf kreative Art und Weise zubereitet, den Ton an.