Restaurant der Woche: Au Sauvage

Schlicht aber kreativ: die Gerichte von «Au Sauvage»-Chefkoch Serge Chenaux.

© Stephane Schmutz

Schlicht aber kreativ: die Gerichte von «Au Sauvage»-Chefkoch Serge Chenaux.

© Stephane Schmutz

Fribourg ist von den grösseren Städten des Landes gewiss jene mit der höchsten Pro-Kopf-Dichte an oberklassigen Restaurants. Trotzdem ist in einem Lokal wie dem «Au Sauvage» an Wochenenden ohne Reservation kaum ein Platz zu bekommen. Der Erfolg des wilden Manns, wie das Lokal auf Deutsch heisst, ist verdient. Er basiert vor allem auf einer konstanten Leistung, denn das »Sauvage« ist ein Traditionshaus par excellence. Die mancherorts noch gut sichtbaren Grundmauern gehen auf das 16. Jahrhundert zurück.

Heute kocht hier Serge Chenaux, der sich zuletzt im hiesigen Restaurant «Schild» einen Namen gemacht hat. Seine Küche ist trotz steigender Ratings schlicht geblieben. Das irische Lammkotelett auf Puy-Linsen mit gebratener Speckscheibe und klassisch tourniertem Gemüse lässt vor allem die Produkte zu Wort kommen. Damit soll nicht gesagt sein, dass man grösseren Aufwand scheut. Der lackierte Kaninchenrücken beispielsweise ist in eine bunt schillernde Palette von knackigem Gemüse und Sprossen gekleidet – das Auge ist ob der verschiedenen Rot- und Orangetöne fast ein wenig gefordert. Elegant und säurebetont gerät das mit Passionsfrucht parfümierte Dorade-Tatar. Generell ist hier Fleisch eine der Hauptattraktionen. Ihm ist eine eigene Karte gewidmet, die riesige Rindskoteletts und Raritäten wie Araignée de Veau umfasst. Die wenigen Abstriche dürfen nicht verschwiegen werden: Die Trüffelölflasche sitzt dem Chef sehr, sehr locker in der Hand, und wenn Hochbetrieb ist, kann auch einmal ein arg verkochter Risotto die Küche verlassen. Dies renkt sich spätestens beim Dessert wieder ein. Sowohl beim Heidelbeertörtchen mit St.-Honoré-Crème als auch beim Erdbeer-Bavarois bilden frische Beeren das Rückgrat.

Essen 43 von 50
Service 18 von 20
Weinkarte 17 von 20
Ambiente 9 von 10
GESAMT 87 von 100

»Au Sauvage«
Hotel Au Sauvage
Planche Supérieure 12
1700 Fribourg
T: +41 26 3473060
www.hotel-sauvage.ch

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Gamper

Im Zürcher Restaurant kann nicht reserviert werden. Man geht spontan hin, um einfach gut zu essen. In der Weinbar ein Haus weiter kann eine allfällige...

News

Restaurant der Woche: Ecco

Stefan Heilemann erkochte mit seinem «Ecco»-Team vor zweieinhalb Jahren auf Anhieb zwei Michelin-Sterne. Seither hat er noch einen drauf gesetzt.

News

Restaurant der Woche: Stern

Der «Stern» gilt als die erste Adresse in Chur, vor allem als Hotel, doch auch die Gastronomie gehört seit Jahrzehnten zum Besten, was man in Rätiens...

News

Restaurant der Woche: Gasthof zum goldenen Sternen

Johannes Dilger und sein Team legen großen Fokus auf Nachhaltigkeit und Ethikund kochen in Basel mit Freude an regionalen Produkten.

News

Restaurant der Woche: Restaurant Löwen

Die grosse kulinarische Stärke des «Löwen» ist zweifellos der Fisch. Er ist denkbar frisch, aber auch mit Kennerschaft zubereitet.

News

Restaurant der Woche: Fritz Lambada

Mit dem neuen Chefkoch Michael Dober geben hier weiterhin regionale Produkte, auf kreative Art und Weise zubereitet, den Ton an.

News

Restaurant der Woche: Wirtschaft im Franz

Küchenchef Sebastian Funck und sein Team begeistern mit einem Mix aus Avantgarde und Bodenständigkeit.

News

Restaurant der Woche: Bauernschänke

Das Erlebnis in der »Bauernschänke« könnte von Fine Dining nicht weiter entfernt sein und das ist gewollt. Hier geht es um Geschmack, Gemütlichkeit...

News

Restaurant der Woche: Meridiano

Fabian Raffeiner verbindet Bestes aus dem Alpenraum mit mediterranen Akzenten und kombiniert dabei Traditionelles aus seiner Heimat mit innovativen...

News

Restaurant der Woche: La Coupole – Matsuhisa

Das «La Coupole» von Starkoch Nobuyuki Matsuhisa in St. Moritz bietet neben Sushi auch peruanisch-japanische Fusionsküche.

News

Restaurant der Woche: Bel-Air

Im «Bel-Air» in Bad Ragaz wird in der Küche auf französische Klassiker gesetzt, beim Restaurantkonzept hingegen auf Zeitgenössisches.

News

Restaurant der Woche: Neubad

Küchenchef Sandro Vladani setzt im «Neubad» in St. Gallen auf ein neues Konzept ohne klassischer Menüfolge und mit gleich grossen Gängen.

News

Restaurant der Woche: Spitz

In dem stilvoll gestalteten Restaurant «Spitz» in Zürich werden vor allem Saisonalität und Lokalität gross geschrieben.

News

Restaurant der Woche: Au Violon

Die französisch inspirierte Küche von David Goldbronn im «Au Violon» in Basel ist gleichermassen herzhaft und geschmackvoll.

News

Restaurant der Woche: Bianchi

Im Restaurant «Bianchi» in Zürich wird der Fisch – für mehrere Personen im Ganzen – mit bestem Olivenöl zubereitet.

News

Restaurant der Woche: Barz

Markus Schenk setzt im Restaurant «Barz» in St. Gallen auf regionale Authentizität und handverlesene Produkte.

News

Restaurant der Woche: Gambrinus

Pasta wie in Italien: Im Restaurant «Gambrinus» in Weinfelden werden die Nudeln vor den Augen der Gäste hergestellt.

News

Restaurant der Woche: Ristorante Ornellaia

Ein Stück Toskana mitten in Zürich: Die Familien Bindella und Frescobaldi eröffneten das weltweit erste Ornellaia Ristorante.

News

Restaurant der Woche: Rubino

Im Basler Restaurant «Rubino» werden mehrgängige Menüs, je nach Vorliebe mit Fisch, Gemüse oder Fleisch, serviert.

News

Restaurant der Woche: Prato Borni

Spitzenkoch Heinz Rufibach kombiniert im Zermatter «Prato Borni» regionale Produkte mit mediterranen Aromen und Zutaten.