Pisco: der Alleskönner aus Peru

Pisco ist vielfältig einsetzbar: ob für Drinks oder in der «Nikkei»-Küche.

Foto beigestellt

Pisco ist vielfältig einsetzbar: ob für Drinks oder in der «Nikkei»-Küche.

Pisco ist vielfältig einsetzbar: ob für Drinks oder in der «Nikkei»-Küche.

Foto beigestellt

Die ersten Weintrauben,  genauer gesagt die Sorte «Listan Negre», schafften es dank spanischer Kolonisten Mitte des 16. Jahrhunderts auf den lateinamerkanischen Kontinent. Später wurden weitere Rebsorten wie «Torontes», «Albilla» und «Moscatel» importiert.  Als das spanische Königtum dem Wein  Handelsrestriktionen und Steuern auferlegte, sahen viele Winzer nur einen Ausweg: den Wein zu destillieren und daraus Pisco herzustellen. In der Not wurde also das «neue» Nationalgetränk geboren. 450 Jahre später wird die Produktion von der «Peruvian Pisco Regulatory» streng überwacht. Nur acht Rebsorten dürfen für die Pisco-Herstellung verwendet werden:

  • Torontel
  • Moscatel
  • Alibilla
  • Italia
  • Quebranta
  • Mollar
  • Negra Criolla
  • Uvina

«Nikkei»: Peru trifft Japan

In Perus Küchen wurde schon experimentiert und gemixt, da war der Begriff «Fusionsküche» offiziell noch nicht einmal erfunden. Bei «Nikkei» trifft die japanische Küche und deren Techniken auf Perus exotische Zutatenvielfalt. Die Inhaber vom «El Bulli», dass mehrfach als bestes Restaurant der Welt ausgezeichnet wurde, eröffneten erst kürzlich ein «Nikkei» Restaurant in Barcelona: Albert und Ferran Adria’s neues Lokal «Patka» wurde bereits mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

«Perus Küche ist eine der prestigevollsten in der ganzen Welt. Jedes Mal wenn ich wieder komme, lerne ich etwas Neues und bin begeistert.»
Albert Adria, Inhaber El Bulli Restaurant

Der erste «Nikkei» Pisco

Von seinen japanischen Grosseltern geprägt und in der Ica-Region aufgewachsen, hat sich Chris Gibson de Okura (CdO) ganz der experimentiellen Küche verschrieben und gleichzeitig den ersten «Nikkei» Pisco «La Peruana» erfunden. De Okura verwendet für seinen Pisco ausschliesslich Trauben höchster Qualität von unabhängigen Winzern der Ica-Region. So will er eine hervorragende Qualität sicherstellen und gleichzeitig die Winzer und deren Familien unterstützen. 

Chris Gibson de Okura und Wladimir Tropman, Kellermeister bei Moreira Gourmet House in Küsnacht.

Chris Gibson de Okura und Wladimir Tropman, Kellermeister bei Moreira Gourmet House in Küsnacht.

Foto beigestellt

Bezugsquellen:

  • Moreira Gourmet House, Oberwachtstrasse 2, 8700 Küsnacht
  • Weindepot Forchstrasse 260, 8008 Zürich
  • Weber-Vonesch AG, Industriestrasse 47, 6300 Zug

Weitere Informationen: www.laperuanapisco.com

Rezept-Inspirationen finden Sie hier:

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Cocktails für die liebe Frau Mama

Frühlingshafte Drink-Tipps für den Muttertag: Vom Rosato-Spritzer über einen Strawberry Gin Tonic bis zum Schileroyal u.v.m.

News

Barkultur: Bittersüsse Symphonien

Haben Sie schon einmal bemerkt, dass es eher wenig Mixgetränke mit Bitterlikören als Basis gibt? Der «Innovativste Barkeeper» des Jahres 2019, David...

News

Hoamat-Trank aus Oberösterreich

Wenig hat sich am Trink­verhalten geändert, seit Franz ­Stelzhamer dichtete »Ünsa Traubn hoaßt Hopfn, ünsan Wein nennt ma Most«. Nur Oberösterreichs...

News

Degustieren im Genussexpress

Mit Whisky und Dudelsackklängen durchs Bündnerland: Am 6. und 13. April gibt es in der Rhätischen Bahn Whisky-Degustationen auf Schienen.

News

Cocktail-Klassiker im Glas

Negroni, Gimlet, Manhattan: Die populärsten Cocktails dieser Welt kennt fast jeder. Doch wie sind diese Monumente im Glas entstanden, wer hat sie...

News

Barkultur: Sprechen Sie Cocktailian?

Oft passiert Fortschritt lediglich im Sprachgebrauch. Schön zu sehen ist das in der Barkultur: Katalin Bene aus der «Voodoo Reyes» Bar mixt zum...

News

«Barcardí Legacy»: Die Finalisten stehen fest

Die Schweiz, Österreich und Deutschland werden im Mai beim Finale durch Belinda Klostermann, Alexander Öhler und Andre Kohler vertreten.

News

Bestes Bar-Team der Welt mixt in Zürich

Die berühmte «American Bar» aus dem Londoner «Savoy Hotel» übernimmt am 11. und 12. März die «Bar am Wasser» in Zürich.

News

Bar 45: Neue Kaffee- und Champagnerbar

Auf der womöglich längsten Theke Zürichs werden seit kurzem Kaffeespezialitäten, Schaumweine und kleine Häppchen serviert.

News

Top 10 Hotspots für Gin-Lovers

Von imposanten Gin-Bars, über die umfangreichsten Gin-Sortimente bis hin zu Gin-Fondue Soireen und Gin-Events: Wir verraten was 2019 auf eurer...

News

Tischgespräch mit Charles Schumann

Falstaff spricht mit der Barlegende Charles Schuhmann über die Liebe zum Kochen, japanische Espressokünste und dick-bestrichene Butterbrote, die...

News

Katalin Bene ist «Barfrau des Jahres»

Die junge Barfrau aus Genf begeistert in der «Voodoo Reyes Bar» mit botanischen Cocktail-Kreationen.

News

«Angel's Share»-Truppe als Barteam des Jahres ausgezeichnet

Das Barteam um Christoph Stamm, Roger Grüter und Chloé Merz begeistert durch perfekte Drinks und beste Gastgeberqualitäten.

News

David Bandak ist «Innovativster Bartender»

Der Chef de Bar David Bandak begeistert in der «Widder Bar & Kitchen» mit innovativen und aussergewöhnlichen Kreationen.

News

Die besten Gin-Bars der Welt

Ein paar Gin-Flaschen stehen wohl in jeder Bar herum. Doch mit rund 1000 Abfüllungen kommt man in das Guinness-Buch der Rekorde.

News

Philipp Kreibich ist Rookie-Bartender des Jahres

Von der Insel Mainau nach Basel: Der stellvertretende Chef der «Campari Bar» gilt als einer der aufstrebendesten Bartender der Schweiz.

News

Rum-reiche Karibik

Rum wird heute in vielen Ländern der Welt hergestellt. Als Ursprungsland aber gilt Barbados in der Karibik. Falstaff hat sich dort und auf einigen...

News

Christian Heiss ist Gastgeber des Jahres

Für den Barchef der Zürcher «Kronenhalle», der bereits zahlreiche Titel für das gekonnte Mischen von Spirituosen gewann, ist die Bar ein kreatives...

News

Handcrafted in Zurich: Gin aus dem Eichenfass

Zum 3-jährigen Jubiläum präsentiert die Better Taste GmbH den «Turicum Wood Barreled Gin», der in der Zürcher Destillerie produziert wird.

News

Barkultur: Andersrum

Sie gehört zu den meistgetrunkenen Spirituosen, aber kaum einer kennt sie: die Cachaça, ein brasilianischer Zuckerrohrbrand. Dabei steckt sie auch im...