Peter Gago präsentierte Penfolds-Ikonen / Foto beigestellt
Peter Gago präsentierte Penfolds-Ikonen / Foto beigestellt

Penfolds-Chef Peter Gago reiste nach Berlin und hatte neben den neuen Jahrgängen seiner BIN und I&L-Serien auch noch eine stattliche Vertikalprobe von insgesamt 13 Jahrgängen des legendären Penfolds Grange mit im Gepäck. Der berühmteste Wein Australiens und damit wohl auch der gesamten südlichen Hemisphäre feiert mit dem Jahrgang 2010 seinen mittlerweile 60. Geburtstag. Damit ist der grosse australische Shiraz um einiges länger am Markt als so manche Ikone der sogenannten Alten Welt und hat längst bewiesen dass sein Reifepotenzial über jeder Diskussion erhaben ist.

Absolute Extraklasse
Dass sich mit dem kommenden Jahrgang 2012 ganz Grosses andeutet, konnte man am bereits präsentierten Cabernet Sauvignon BIN 707 klar erkennen, ganz allgemein ist das Niveau der Icon-Serie so hoch wie lange nicht und das ist gut so, denn diese Weine haben mittlerweile auch ein Preisniveau der Extraklasse erreicht.

100 Punkte für den 2010 Penfolds Grange BIN 95 / © Peter Moser
100 Punkte für den 2010 Penfolds Grange BIN 95 / © Peter Moser

Höchstwertung für zwei Weine
Bei der Verkostung der Grange-Serie, die in der Cordobar von Willi Schlögl und Gerhard Retter ausgerichtet wurde, ragten von den jungen Weinen 2004 und 2008 ganz besonders hervor, sie wurden aber von 2010 noch überstrahlt, der ebenso mit der Bestnote von 100/100 Punkten bedacht wurde wie der sich im Moment auf einem absoluten Höhepunkt befindende 1998er.

Verkostung in Wien
Auch Österreich erhielt auf Einladung von Penfolds-Importeur P.M. Mounier (Schlumberger) Besuch von Sam Stephens, seines Zeichens der EU Brand Ambassador für Penfolds, der einer interessierten Gruppe von Weinhändlern, Gastronomen und Journalisten die aktuellen Weine in der brandneuen Weinbar des Planter’s Club in der Wiener Zelinkagasse einlud. Hier hiess das Thema »170 Jahre Penfolds« und das ist ja tatsächlich ein fast biblisches Alter für ein New World-Weingut. Auch Stephens hatte die drei jüngsten Grange mit im Gepäck, auch hier zeigten sich 2008 und 2010 in Höchstform. Der Preis von rund € 650,- ist allerdings nicht minder stattlich.

Penfolds Verkostung in Wien / © Peter Moser
Penfolds Verkostung in Wien / © Peter Moser


Impressionen von den Verkostungen in Wien (oben) und in Berlin (unten) / Fotos: oben © Peter MOser, unten beigestellt.

Penfolds Verkostung in Berlin / Foto beigestellt
Penfolds Verkostung in Berlin / Foto beigestellt




BIN - SERIE

Weissweine

90 Punkte
2014 BIN 51 Riesling Eden Valley
Helles Grüngelb. Frische weisse Pfirsichfrucht, ein Hauch von Birnen, gelbe Steinobstanklänge, zarte Kräuterwürze. Mittlere Komplexität, dezente Fruchtsüsse im Kern, moderate Säure, feiner Orangennachhall, ein zarter Speisenbegleiter.
www.vinexus.de

92 Punkte
2013 BIN A Reserve Adelaide Hills Chardonnay
Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Zart kräuterwürzig unterlegte Nuancen von gelber Tropenfrucht, ein Hauch von Haselnuss und Limettenzesten. Saftig, extraktsüsser Touch von Papaya und etwas Ananas, mineralischer Touch, gelbe Steinobstanklänge im Nachhall, finessenreiche Säurestruktur, ein leichtfüssiger Speisenbegleiter.
www.vinexus.de

93 Punkte
2012 Yattarna Chardonnay
Mittleres Grüngelb, Silberreflexe. Feiner Blütenhonig, attraktiver Touch von weissen Birnen, frische Wiesenkräuter, noch etwas zurückhaltend. Elegant, frische Tropenfrucht, dezente Extraktsüsse, gut integriertes Holz, zeigt gute Länge, burgundische Anmutung, Weingartenpfirsich und Ananas im Nachhall, mittlere Länge.
www.vinexus.de, www.rutishauser.com



Rotweine

91 Punkte
2012 Kalimna BIN 28 Shiraz
Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Intensives schwarzes Waldbeerkonfit, ein Hauch von Lakritze, eingelegte Kirschen, vermittelt fruchtige Süsse, ein Hauch von Brombeeren unterlegt. Saftig, elegant, mittlere Komplexität, reife Kirschen, eingebundene Tannine, zart nach Nougat im Abgang, ein vielseitiger Speisenbegleiter.
www.vinexus.de, www.rutishauser.com

91 Punkte
2011 BIN 150 Marananga Shiraz
Tiefdunkles Rubingranat, fester Farbkern, zarte Randaufhellung. Zart nach Cassis, schwarze Beerenfrucht, ein Hauch von Lakritze und Bourbonvanille, ein Hauch von Teer. Saftige rote Kirschenfrucht, finessenreich strukturiert, salzige Mineralik, dunkle Beeren im Nachhall, im Abgang etwas adstringent, ein charaktervoller Speisenbegleiter.
www.mounier.at

92 Punkte
2012 BIN 150 Marananga Shiraz
Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart balsamisch, feine dunkle Beerenfrucht, süsser Gewürzanklang, reife Herzkirschen, ein Hauch von kandierten Orangenzesten. Komplex, feine Extraktsüsse, Nuancen von Karamell, präsente, gut integrierte Tannine, schokoladiger Touch, bleibt gut haften, ein würziger Wein bei Tisch, verfügt über Entwicklungspotenzial, bereits gut antrinkbar.
www.vinexus.de, www.rutishauser.com

92 Punkte
2012 BIN 407 Cabernet Sauvignon
Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feine Anklänge von Cassis, schwarze Beeren, zarte ätherische Nuancen, facettenreich und attraktiv, Pfefferminze im Hintergrund. Mittlerer Körper, zart nach After Eight, gut eingebundene Tannine, sehr harmonisch und bereits zugänglich, mineralisch und gut anhaltend, feiner Essensbegleiter.
www.vinexus.de, www.rutishauser.com

94 Punkte
2012 BIN 389 Cabernet Shiraz
Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Hochattraktive dunkle Fruchtnuancen, zart nach Gewürzen und Nougat, ein Hauch von Eukalyptus, Minze, zarte Lakritze, sehr facettenreich. Saftig, balanciert, feinwürzig, wirkt vergleichsweise leichtfüssig, der »Grange Junior«, eingebundene  Tannine, schokoladiger Nachhall, zugänglich und sehr vielseitig, feine Säurestruktur, verfügt über gutes Reifepotenzial. Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis.
www.mounier.at, www.rutishauser.com


ICONS

93 Punkte
2010 St. Henri Shiraz
Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feine Kräuterwürze, zart balsamische Nuancen, reife Pflaumen, ein Hauch von Rosinen und Feigen. Komplex, wieder feine Dörrobstnuancen, frischer Säurebogen, angenehme Extraktsüsse, elegant und rund, bereits gut entwickelt, zeigt feine Mineralik im Nachhall, bereits antrinkbar.
www.mounier.at, www.weinco.at

94 Punkte
2011 St. Henri Shiraz
Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Reife Herzkirschen, feine Zwetschkenfrucht, ein Hauch von schwarzen Oliven, ein Hauch von Valrhona-Schokolade, kandierte Veilchen im Hintergrund. Saftig, wirkt sehr harmonisch und geschliffen, elegante Tannine, wirkt fast leichtfüssig, mineralisch und anhaltend, ist nur im grossen Holzfass ausgebaut, sicheres Reifepotenzial.
www.vinexus.de

94 Punkte
2012 Magill Estate Shiraz
Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Floral unterlegte schwarze Beerenfrucht, zart nach Pfefferminze und Mandarinenzesten, Brombeeranklänge. Saftig, elegant, zeigt eine gute Frische, präsente Tannine, Nuancen von Weichseln, guter Säurebogen, es fehlt noch etwas die überzeugende Länge, salziger Nachhall, braucht noch Zeit.
www.mounier.at, www.vinexus.de

92 Punkte
2011 RWT Shiraz Barossa Valley
Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe. Vollreife Weichselfrucht, feine Edelholzanklänge, Herzkirschen, kandierte Orangenzesten, etwas Nougat. Stoffig, rotbeeriger Touch, etwas fordernde Tannine, salzige Nuancen, etwas vegetal im Abgang, mittlere Komplexität, es fehlt etwas an Länge, sollte von weiterer Flaschenreife profitieren.
www.mounier.at

95 Punkte
2012 RWT Barossa Valley Shiraz
Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Kleine schwarze Beeren, ätherische Nuancen, ein Hauch von Nougat, frische Kirschen unterlegt, feine Edelholzwürze im Hintergrund. Komplex, rund und elegant, feiner Schokoanklang, ein Hauch von Minze, präsente, tragende Tannine, schokoladig, mineralischer Nachhall, sehr gutes Zukunftspotenzial, ein kraftvoller, ausdrucksstarker Essensbegleiter.
www.vinexus.de, www.rutishauser.com

96 Punkte
2012 BIN 707 Cabernet Sauvignon
Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Mit feinen Nuancen von Pfefferminze unterlegtes Cassis, Heidelbeeren, etwas Tapenade und Lakritze, zarter Nougat, etwas Süssholz. Kraftvoll, feine Kirschen, präsente Tannine, zart nach Kokos, Vanille und Meersalz, feine Säurestruktur, zeigt gute Komplexität, hochelegant, schokoladiger Abgang, zeigt noch einigen Babyspeck, sicheres Entwicklungspotenzial. Noch so jung, und bereits ungemein verführerisch. (Wurde 2011 aufgrund der Witterung gar nicht erzeugt)
www.mounier.at, www.rutishauser.com, www.vinexus.de

98 Punkte
2008 Penfolds Grange BIN 95
Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feiner Eukalyptus, Minze, Nuancen von Lakritze, schwarze Kirschen, eindrucksvolle Edelholznote, dunkle Schokolade, facettenreiches Bukett. Kraftvoll, straff strukturiert, schwarze Kirschenfrucht, präsentes, forderndes Tannin, dunkles Konfit, zart nach Orangen und Kumquats, feine dunkle Schokolade im Abgang, mineralisch, salzig und anhaltend, sollte noch fünf Jahre weiterreifen, bevor man diese Flasche öffnet.
www.mounier.at, www.hawesko.de, www.vinexus.de

94 Punkte
2009 BIN 95 Penfolds Grange
Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zarte Dörrobstanklänge, ein Hauch von Quittengelée, eingelegte Kirschen, Nuancen von Zwetschken, etwas Feigen. Stoffig, vollmundig, etwas südlicher im Stil, gereifte, etwas trockene Tannine, wirkt bereits relativ zugänglich, Nougat im Abgang, ein vielseitiger, frühreifer Speisenbegleiter.
www.mounier.at, www.rutishauser.com, www.vinexus.de

100 Punkte
2010 Penfolds Grange BIN 95  (96% SY/ 4% CS)
Der 60. Grange in Serie. Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feine Gewürzanklänge, kleinbeerige schwarze Frucht, ein Hauch von Brombeerkonfit, insgesamt noch etwas zurückhaltend. Komplex, saftige Herzkirschen, engmaschig, grosse Komplexität, präsente, sehr gut eingebundene Tannine, reife Zwetschken, etwas Valrhona-Schokolade, zeigt eine ausgezeichnete Länge, eine Nuancen von Eukalyptus, frisch strukturiert, mineralisch und anhaltend, rotbeeriger Nachhall, ausgezeichnetes Zukunftspotenzial.
www.mounier.atwww.rutishauser.com, www.vinexus.de


Des Weiteren wurden verkostet:

96 Punkte
1965 Penfolds Grange BIN 95
Mittleres Karmingranat, deutliche Ockerreflexe, breite Randaufhellung. Fein gereifte Nase, reife Zwetschken, Orangenzesten, florale Nuancen, zart nach Biskuit, ein Hauch von Karamell und Nuss, ein Hauch von gereiftem Dom Perignon. Süss, stoffig, sehr elegante und kompakte Textur, schokoladig, bleibt haften, ein wärmender Schluck Vergangenheit, Orangen im Nachhall, sehr grosse Länge, faszinierende Form.

92 Punkte
1978 Pe Punktenfolds Grange BIN 95
Kräftiges Karmingranat, Ockerrefexe, breitere Randaufhellung. Verhaltenes Bukett, zarte Nauncen von schwarzen Beeren und Zwetschken, rotbeeriger Touch, Kandierte Orangen. Kraftvoll, feines süsses Beerenkonfit, etwas verbrauchte Tannine, reife Kirschen, feiner Schokotouch, mittlere Länge, insgesamt noch gut im Schuss, kräuterwürziger Nachhall.

90 Punkte
1983 Penfolds Grange BIN 95
Mittleres Rubingranat, gute Farbtiefe, zarter Ockerrand. Zart maderisiert, deutliches Küchengemüse, ein Hauch von Sojasauce, gereifte Nuancen. Süss, mit trockenen Tanninen, karamellig, vegetal, ist jetzt bereits deutlich über dem Berg, sollte in naher Zukunft ausgetrunken werden.

96 Punkte
1986 Penfolds Grange BIN 95
Mittleres, zart unterockertes Rubingranat. Nuancen von Küchengemüse, ein Hauch von Peterwurz, süss und anhaltend, idente Notiz mit 2012, elegant am Gaumen, rund und harmonisch, dank seiner Säure noch frisch, zarte Dörrobstanklänge im Nachhall, sehr delikat und lange anhaltend, nach wie vor ein Hochgenuss.

91 Punkte
1990 Penfolds Grange BIN 95
Kräftiges Karmingranat, Ockerreflexe, breitere Randaufhellung. Etwas Nougat, ein Hauch von feuchter Wolle, etwas Olivenbrot, ein Hauch von Dörrzwetschken. Mittlerer Körper, süsses dunkles Beerenkonfit, etwas trockene Tannine, zeigt keine besondere Länge, besser als die erste der beiden verkosteten Flasche, aber auch nicht wirklich herausragend.

94 Punkte
1991 Penfolds Grange BIN 95
Mittleres Rubingranat, breitere Randaufhellung. Feine After Eight-Nuancen, reife Kirschen, süsse Zwetschkenfrucht, schokoladig, sehr attraktives Bukett, tabakige Nuancen. Saftig, frisch, elegant, schokoladig, aber auch frisch am Gaumen, feine Kirschenfrucht im Abgang, sehr harmonisch und gut anhaltend, zeigt sich in toller Form.

95 Punkte
1996 Penfolds Grange BIN 95
Kräftiges Rubingranat, breiterer Ockerrand. Kräftige Farbe, dunkle Reflexe, breiterer Wasserrand. Zart kräuterwürzig, ein Hauch von Majoran, etwas Kardamom, dunkle Beerenfrucht, etwas Lakritze, Nuancen von Zwetschken. Saftig, gute Komplexität, dunkle Beeren, frisch strukturiert schokoladig, sehr gute Länge, angenehme Frische, attraktiver Speisenbegleiter.

100 Punkte
1998 Penfolds Grange BIN 95
Dunkles Rubingranat, zarter Wasserrand. Intensive ätherische Nuancen nach Pfefferminze und Eukalyptus, Anklänge von Heidelbeeren, schokoladige Noten, facettenreiches Bukett. Straff, engmaschig, feine Extraktsüsse, ungemein finessenreich, mineralisch, tänzelnd am Gaumen, frisch strukturiert, zündet im Abgang einen aromatischen Turbo, verfügt über eine grandiose Länge, jetzt in absoluter Bestform.

93 Punkte
1999 Penfolds Grange BIN 95
Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Verhaltenes Bukett, zarte Kräuterwürze, ein Hauch von Orangenzesten, ein Hauch von Nougat, etwas scheue Nase. Stoffig, reife Brombeerfrucht, präsente Tannine, noch etwas fordern, mineralischer Nachhall, etwas Bitterschoko im Rückgeschmack, hat sich momentan etwas verschlossen.

98 Punkte
2004 Penfolds Grange BIN 95
Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe. Schwarze Oliven, dunkle Beeren, Nuancen von Brombeeren, florale Nuancen, sehr attraktives Bukett, reife Herzkirschen unterlegt, mit Luft zarte Selchnote. Saftig und elegant, zart nach Kirschen und Orangen, feine Tannine, die lange tragen, angenehme Extraktsüsse, etwas Nougat im Nachhall, sehr balanciert, bereits jetzt schon grosses Trinkvergnügen, Riesenpotenzial.


>> Zu den Verkostungsnotizen

Notiert von Peter Moser

Mehr zum Thema

  • Exquisiter Rotwein aus der »Penfolds Collection«: Der »Bin 28 Kalimna Shiraz« / Foto: © beigestellt
    22.10.2014
    Penfolds Collection: Kollektiver Genuss
    Penfolds zählt zu den traditionsreichsten Weingütern Australiens. Die erfahrenen Weinmacher haben nun eine exklusive Kollektion aus den...
    Advertorial
  • Auch im Barossa Valley (hier die Seppeltsfield Winery) gibt es zahlreiche authentische Weine von höchster Qualität / Foto: PR/Andrew Chapman
    30.08.2013
    Australien: Die besten Weine
    Down Under liegt bereits auf Platz vier der weltweiten Weinexporteure. Falstaff stellt die spannendsten Weinregionen vor – plus die zehn...
  • foto-penfolds
    06.09.2012
    Penfolds aus der Ampulle
    Eine Glaskreation mit Cabernet Sauvignon aus dem Block 42 Kalimna für 135.000 Euro
  • Mehr zum Thema

    News

    Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

    Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen des Nachbarlandes haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

    News

    Die Top 10 Weinhotels der Welt

    Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

    News

    Weinland Kalifornien: Heikle Fragen, gute Lagen

    In manchen Teilen der Welt verschwinden kalifornische Weine zusehends aus den Regalen und Weinkarten. Was ist los in der kalifornischen Weinwelt?

    News

    Falstaff Leserreise Südtirol: Auf in den Süden!

    Feine Gourmet-Restaurants und rare Kellerschätze: Falstaff-Italien-Experte Dr. Othmar Kiem führt Sie auf eine exklusive Wein- und Gourmet-Reise zu den...

    Advertorial
    News

    Gewinnspiel: Mit Ribera del Duero zum Basler Blues Festival

    Ribera del Duero, Spaniens Star unter den Premium-Rotweinen, präsentiert auf dem Blues Festival in Basel seine Qualitätsweine. Jetzt Tickets inklusive...

    Advertorial
    News

    Jenseits des Grand Cru

    Die Bezeichnung des Pinot Noir wird im Wallis heute inflationär verwendet. Daher kehren ihr viele Winzer des Dorfs den Rücken zu und setzen auf...

    News

    FOTOS der Falstaff Big Bottle Party 2018

    Grossformatige Weine von über 130 Winzern, die erste Sekt-Trophy und eine ausgelassen-stilvolle Party: Das war der Falstaff-Start in die ProWein 2018.

    News

    Die Sieger der Valpolicella Trophy

    Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

    News

    Falstaff Sekt-Trophy: Prickelndes Vergnügen

    Erstmals kürt Falstaff Deutschland die besten Schaumweine des Landes – alle Kategorie-Sieger und FOTOS der Verleihung auf der Big Bottle Party.

    News

    Australiens Weinwelt erfindet sich neu

    Beim Australian Day Tasting in London präsentierten 240 Weingüter aus Australien ihre Weine und überraschten mit ausgereiftem Geschmack.

    News

    Coffee Pairing mit Mövenpick: Mehr als kalter Kaffee

    Das Schweizer Traditionshaus Mövenpick präsentiert mit seiner speziellen Limonade ein erfrischendes Kaffeegetränk und trifft damit den Nerv der Zeit.

    News

    Next Generation: Fawino

    Simone Favini und Claudio Widmer lernten sich beim Önologiestudium in Changins kennen. Gemeinsam verwirklichten sich die Quereinsteiger den Traum vom...

    News

    Rioja lanciert Einzellagen-Klassifikation

    Falstaff spricht mit dem Direktor des Rioja-Kontrollrats José Luis Lapuente über Veränderungen in der Qualitätsklassifikation der Rioja.

    News

    Buchtipp: «Winzerrache» von Andreas Wagner

    Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

    News

    Château Mukhrani: Der Weg in die Moderne

    Wie ein zwischenzeitlich verwahrlostes Château zu Georgiens neuem Wein-HotSpot wurde.

    News

    Zukunftsvisionen für den Weinbau in Georgien

    Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser trafen Frederik Paulsen zum Gespräch auf seinem Weingut Château Mukhrani in...

    News

    Georgien: Wiege des Weins

    Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Wein-Chefredakteur Peter Moser haben ein aufstrebendes Weingut besucht, das zum Hotspot wurde.

    News

    Montepeloso: ein Stück Toskana am Riegger-Fest

    Lernen Sie das Weingut Montepeloso am diesjährigen Riegger-Fest am 23. und 24. März in Birrhard (AG) kennen.

    Advertorial
    News

    Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge

    Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...

    News

    Alkoholfreier Wein: Lass es sein!

    Falstaff hat sich dem Selbstversuch unterzogen und alkoholfreie Weine getestet. Das Ergebnis: Im wahrsten Sinne des Wortes ernüchternd.