Pastorale auf dem Bildschirm, Beethovenwein im Glas

Die Beethoven-Kollektion der Weingüter Wegeler

Foto beigestellt

Die Beethoven-Kollektion der Weingüter Wegeler

Die Beethoven-Kollektion der Weingüter Wegeler

Foto beigestellt

Die Weingüter Wegeler haben eine besondere Beziehung zum Beethovenjahr – Franz Gerhard Wegeler, der Unternehmensgründer, war lebenslang mit Ludwig van Beethoven befreundet. Selbst als die von Beethoven verehrte Eleonore von Breuning Wegeler heiratete, konnte das die beiden Männer nicht entzweien. Zum Beethovenjahr kreierten die Weingüter Wegeler eine eigene Wein-Serie – eigentlich dafür gedacht, feierliche Konzerte zu begleiten. Doch nicht minder geeignet, um es sich zuhause gemütlich zu machen, während man sich ein Beethoven-Opus aus dem www streamt.

Falstaff: Herr Dr. Drieseberg, die Weingüter Wegeler haben zum Beethoven-Jahr fünf Beethoven-Weine kreiert – die Weine hätten bei vielen offiziellen Anlässen zum Beethovenjahr ausgeschenkt werden sollen. Aber jetzt ruht der Konzertbetrieb.

Tom Drieseberg: Ja, leider. Ich denke auch an die vielen Veranstalter mit Ihren ehrenamtlichen Helfern. Aber viele Veranstaltungen des Beethovenjahres sind nur verschoben, das Beethovenjahr wurde bis September 2021 verlängert, so dass wir Konzerte wie Weine mit etwas Verzögerung genießen werden.

Aber es macht doch einen großen Unterschied, ob man die Weine im Mai 2020 oder im Mai 2021 verkauft?

Ökonomisch schon. Da bleibt uns im Moment allen nur zu warten, bis sich wieder eine gewisse Normalität einstellt. Für die Weine, die allesamt sehr langlebig sind, macht das kaum einen Unterschied. Im Gegenteil, die großen trockenen Rieslinge und der Spätburgunder aus der Krone werden nächstes Jahr noch besser schmecken. Beim Gutsriesling werden wir bald vom 2018er auf den 2019er Jahrgang umstellen.

Bis die Normalität auch in die Konzertsäle zurückkehrt, bleibt uns immerhin, Beethoven zuhause anzuhören und vielleicht dazu einen Beethoven-Wein zu trinken.

Und das passiert wirklich. Das häusliche Umfeld wird von vielen Menschen gerade neu entdeckt, das sehen wir an unseren Bestellungen, die Sehnsucht nach Alltag ist gross.

Angenommen, man hat den 2011er Krone Spätburgunder mit dem Namen »O! Welch ein Augenblick!« im Glas: Welches Beethoven-Werk ist dazu Ihr Favorit?

Zum Spätburgunder würde ich die 6. Symphonie, die Pastorale, hören. Diese wird übrigens gerade übermorgen, am 5. Juni 2020, ab 18 Uhr als Digital Event im Rahmen des Beethoven Pastoral Project in Auszügen zu hören sein. Im Begleitprogramm gibt es Beiträge unter anderem von UN-Generalsekretär António Guterres und von Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters. Im Web auf bthvn2020.de, oder im digitalen Rundfunk über die Deutsche Welle.

Und was empfehlen Sie zum 2013er Rheingauer Riesling »LEONORE®«?

Das ist einfach: die erste Version des »Fidelio«, die 1805 als »Leonore« in Wien uraufgeführt wurde.

Mehr zum Thema

News

Günther Jauch feiert zehnjähriges Winzer-Jubiläum

Der Moderator, Weinguts-Besitzer und Gastronom zieht im Exklusiv-Gespräch mit Falstaff Bilanz über seine erste Dekade im Weingut von Othegraven an der...

News

Hillinger Junior mit eigenen Weinen «without Dad»

Interview: Der Sohn des burgenländischen Winzers Leo Hillinger präsentiert seine erste Weinserie. Mit Falstaff sprach der 18-Jährige über seine Pläne...

News

VDP-Präsident Christmann: Lassen wir uns nicht einschüchtern!

Die Neufassung des deutschen Weinrechts geht in die Phase der entscheidenden Feinabstimmung – umstritten ist vor allem der künftige Umgang mit den so...

News

«Late Releases»: Gereifte Rieslinge von Gut Hermannsberg

Erst mit Reife zeigt sich die Grösse der Lagen: Im Interview erklärt Karsten Peter, warum sich das Weingut im Nahetal für die späte Vermarktung dreier...

News

Silvio Denz im Falstaff-Interview

Der Schweizer Unternehmer und Bordeaux-Tausendassa Silvio Denz sprach mit Falstaff über den Jahrgang 2019.

News

Bad Ragaz: Wassmer und Germann im Falstaff-Interview

Wie fühlt es sich an, wenn es in einem Haus gleich zwei Restaurants mit zwei Sternen gibt? Silvio Germann und Sven Wassmer vom «Grand Resort Bad...

News

Simon Schwarz: «Social Media ist eine hohle Welt»

Der Schauspieler spricht im Falstaff Talk über Facebook, Instagram, veganes Catering und den eigenen Hof.

News

Frédéric Panaiotis im Falstaff-Interview

Der Chef-des-Caves von Ruinart über Roséchampagner und das richtige Champagnerglas.

News

Antonio Rallo: Kommt alle nach Sizilien!

Interview mit dem Leiter des sizilianischen Leitbetriebs Donnafugata: Über die Zukunft des Weinbaus in Sizilien.

News

Tischgespräch mit Matthias Horx

Falstaff sprach mit dem Trend- und Zukunftsforscher über Genuss während der Corona-Krise und Zeitreisen.

News

Chris Yorke: Der neue ÖWM-Chef im Interview

Seit Beginn dieses Jahres leitet der gebürtige Brite Chris Yorke, 55, die österreichische Weinvermarktungsgesellschaft ÖWM. Falstaff bat Chris Yorke...

News

So weit die Füsse tragen: Rudi Bindella im Portrait

Vor Kurzem wurde er im Rahmen des Falstaff Beizenguides für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Kaum ein anderer Gastro- und Weinunternehmer schaffte so...

News

Interview mit Bernhard Jeanneret

Der Ambassadeur des Club Prosper Montagné erzählt, was ihn mit Kulinarik und dem Club Prosper Montagné verbindet.

News

Interview mit Mike Suppiger und Lukas Kroesen

Das Team des «Park Hotel Vitznau» serviert den in Weinfässern gereiften Glenfiddich Grand Cru bis Anfang Januar als Abschluss des Menus im...

Advertorial
News

Interview mit Chef de Bar David Bandak

Der Glenfiddich Grand Cru wurde vor einigen Wochen exklusiv in den Swiss Deluxe Hotels lanciert. Der Chef de Bar der «Widder Bar & Kitchen», David...

Advertorial
News

Hans Peter Doskozil im Interview

Trotz seiner kurzen Amtszeit hat Landeshauptmann Hans Peter Doskozil schon riesige Meilensteine für sein Land gesetzt. Geht es nach ihm, sollen noch...

News

Georg Riedel: «Das Glas muss funktional sein»

Der wohl bedeutendste Glasmacher nennt im Falstaff-Interview eine einfache Formel fürs Auffinden der richtigen Glasgröße – und verrät, welche Weine er...

News

Nachgefragt bei Stiftungsrätin Sarah Caminada

Fundaziun Uccelin Stiftungsrätin Sarah Leemann Caminada im Gespräch über junge Koch-Talente und zukünftige Chancen in der Branche.

News

Star-Architekt Matteo Thun im Interview

Der italienische Architekt und Designer hat die neue «Bar Campari» in Wien gestaltet. Im Gespräch mit Falstaff spricht er über seine Beziehung zu Wien...

News

Die Zukunft des Weinglases

Falstaff hat Maximilian Riedel, CEO des gleichnamigen Glasherstellers, auf dem Weingut Gaja im Piemont getroffen und mit ihm über die Zukunft des...