Pächter des «Äscher-Wildkirchli» kündigen

Das Gasthaus «Äscher-Wildkirchli» kann dem Gästeansturm nicht mehr Stand halten.

© Shutterstock

Das Gasthaus Äscher-Wildkirchli kann dem Gästeansturm nicht mehr Stand halten.

Das Gasthaus «Äscher-Wildkirchli» kann dem Gästeansturm nicht mehr Stand halten.

© Shutterstock

http://www.falstaff.ch/nd/paechter-des-aescher-wildkirchli-kuendigen/ Pächter des «Äscher-Wildkirchli» kündigen Zu beliebt: Die Pächter des berühmten Schweizer Berggasthauses geben auf, da es wegen der enormen Beliebtheit zu nicht bewältigbaren Engpässen kommt. http://www.falstaff.ch/fileadmin/_processed_/b/a/csm_Aesch-c-Shutterstock-2640_1643c70b00.jpg

Das wohl berühmteste Gasthaus der Schweiz braucht neue Pächter: Bernhard und Nicole Knechtle-Fritsche kündigten ihren Vertrag mit Ende der Saison. Das Berggasthaus «Äscher-Wildkirchli» gehört zu den ältesten der Schweiz: Bereits um 1800 begannen Senner in dem markant in einer Felsnische gelegenen Gebäude einfache Getränke und Speisen zu verkaufen. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts entwickelte sich aus der Almhütte das heutige Berggasthaus. Ab 1987 wurde es von den Eltern des jetzigen Bergwirts geführt. 2014 übernahmen Bernhard und Nicole Knechtle-Fritsche die Pacht.

Aufgrund der wundervollen Lage des Berggasthauses auf 1454 Metern wurde es zu einem beliebten Ziel von Touristen und Fotografen. 2015 druckte das Magazin «National Geographic» ein Bild des «Äscher-Wildkirchli» auf die Titelseite des Buches «Places of a Lifetime». Im selben Jahr teilte Hollywood-Star Ashton Kutcher auf seiner Facebookseite einen Beitrag mit 20 geheimen Orten, die er seinen Lesern empfohl, inklusive eines Bildes vom Gasthaus «Äscher-Wildkirchli». Das Intersse an dem Gasthaus wuchs ins Unermessliche und immer mehr Blogger und Influencer bereisten den idyllische Ort unterhalb der Ebenalp.

Die Konsequenzen der Berühmtheit sind die wachsenden Engpässe der vorhandenen Infrastruktur: Laut den Pächtern soll es sowohl beim Platzbedarf als auch bei der Wasser- und Stromversorgung immer wieder zu Knappheit gekommen sein. Seit einem Jahr kann nicht mehr im Gasthaus übernachtet werden. Einige Anpassungen seien zwar in Planung aber aufgrund der Auflagen des Denkmalschutzes bestehen grosse Einschränkungen. Angesichts dieser Situation und dem stetig wachsenden Gästeansturm, sahen die Pächter keinen Weg, den Betrieb fortzuführen. Der Berggasthof wird demnächst erneut zur Pacht ausgeschrieben.

Berggasthaus «Äscher-Wildkirchli»

Berggasthaus «Äscher-Wildkirchli»

© Shutterstock

Instagrammability beeinflusst Reiseziel

Laut einer inoffiziellen Instagram-Umfrage, wählen immer mehr der Befragten ihre Feriendestination nach deren «Instagrammability» aus. Das Berggasthaus «Äscher-Wildkirchli» ist dabei nicht das einzige Beispiel das zeigt, dass dieser Hype manchmal im Chaos endet. Die Suche nach dem perfekten Selfie endete in Kanada erst kürzlich damit, dass die bekannte Sonnenblumenfarm «Bogle Seeds» schliessen musste. «Es war wie eine Zombie-Apokalypse», so beschrieb der Sohn des Besitzers die Situation der posenden Menschenmasse am Sonnenblumenfeld.

INFO

Berggasthaus Aescher-Wildkirchli
9057 Weissbad
Schweiz
www.aescher-ai.ch

Mehr zum Thema

News

Adventbrunch: Unsere Rezeptideen

Was bringt einen leichter in Weihnachtsstimmung, als ein gemütlicher Brunch beim Schein der Kerzen des Adventskranzes? Hier ein paar kulinarische...

News

Das neue «Neumarkt» von Nenad Mlinarevic und Valentin Diem

Erste Einblicke: Die Zürcher Gastronomen setzen mit der Neueröffnung des Traditionsbetriebs auf Altbewährtes im neuen Kleid – inklusive traditioneller...

News

Top 10: Rezepte mit Honig

Zum Tag des Honigs am 7. Dezember haben wir zehn Inspirationen fürs Kochen, Backen und Mixen mit Honig gesammelt.

News

«Oona» – Echter Schweizer Alpen Kaviar

Genuss, Swissness und Lifestyle: Harmonie zwischen alpiner Bergwelt, Schweizer Handwerk, Qualität.

Advertorial
News

In der Weihnachtsbäckerei ist nicht alles Leckerei: Finger weg von alten Gewürzen

Wer mit Gewürzen aus dem Vorjahr den typischen Adventsgeschmack erreichen will, sollte aufpassen.

News

Ivo Adam verlässt «Casino Bern»

Der Spitzenkoch orientiert sich nach sieben Jahren im «Casino Bern» neu und möchte sich eigenen Projekten widmen. Die operative Führung wird vorläufig...

News

Falstaff-Talk mit Dominik Flammer

Die Buchreihe sowie die TV-Serie «Das kulinarische Erbe der Alpen» beleuchten die kulinarische Vielfalt des gesamten Alpenraums. Autor Dominik Flammer...

News

Der Festtagsklassiker Lachs und was man zu ihm trinkt

Schon die Farbe des Lachses zeigt seine Aussergewöhnlichkeit an. Daher gehört der Fisch aus dem Norden in unseren Breiten auch ganz selbstverständlich...

News

«gust»: Neuer Wein- und Käseladen in Chur

Getränke- und Käsesommelier Dani Schwarz eröffnet am 3. Dezember 2022 mit dem «gust» in der Altstadt von Chur einen neuen Wein- und Käseladen.

News

Rüdiger König ist neuer Chef im «Hotel Castell»

Rüdiger König übernimmt die Küche des Vier-Sterne-Superior-Hauses in Zuoz im Oberengadin und bringt neben regionalen Spezialitäten auch vegane und...

News

Weltweit erstes Champagnersalz mit Barons de Rothschild

Das luxuriöse Meersalz wird mit Barons de Rothschild Brut Champagner hergestellt und ist weltweit nur in einer limitierten Auflage von 300 Stück...

News

«New Alpine Cuisine»: Am Weg zur Weltklasse

Die neue alpine Küche hat das Zeug, zu einer Gourmet-Bewegung von weltweitem Renommee zu werden. Denn der Alpenraum und seine Produkte sind ein...

News

«Eine Frage des Geschmacks»: Cecilia Havmöller

Folge 26 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast «Veganista»-Gründerin Cecilia Havmöller.

News

Restaurant der Woche: Mozern

Nach der Wiedereröffnung im September weht frischer Wind im Luzerner «Mandarin Oriental».

News

Echt steirisch: Die zehn besten Gasthäuser

Hier ist die traditionelle steirische Gasthauskultur daheim: 167 Wirte tragen voller Stolz das »Grüne Herz« des »Kulinarium Steiermark«. Falstaff...

News

«Casa Caminada» vorübergehend geschlossen

Erst im Oktober eröffnete das Gasthaus von Andreas Caminada – nun muss es aufgrund eines Wasserschadens wieder schliessen.

News

Neue Pächter: «Äscher» bleibt in Appenzeller Hand

Das Berggasthaus, das aufgrund des enormen Touristenansturms Infrastruktur-Engpässe nicht mehr bewältigen konnte, hat neue Pächter.

News

Beizenvoting: Gewinnen Sie ein Dinner für vier

Falstaff sucht die Lieblings-Beizen der Schweizer: Nomieren Sie Ihre liebste Beiz und gewinnen Sie ein Dinner in der Sieger-Beiz!

News

Lang lebe die Beiz

Seit Jahren grassiert in der Schweiz das Beizensterben. Jahr um Jahr müssen mehr Betriebe schliessen. Im letzten hat sich die Lage sogar noch einmal...

News

Falstaff sucht die besten Beizen der Schweiz

Gestalten Sie den ersten Beizenguide 2019 aktiv mit und bewerten Sie noch bis zum 1. Juli Ihre Lieblings-Beizen.