Offene Weinkeller: Einmalige Einblicke

Blick auf die Stadt Winterthur. Hier in der Region fanden die Offenen Weinkeller zum allerersten Mal statt. Mittlerweile gibt es die Veranstaltung in der ganzen Deutschschweiz.

© Shutterstock

Blick auf die Stadt Winterthur. Hier in der Region fanden die Offenen Weinkeller zum allerersten Mal statt. Mittlerweile gibt es die Veranstaltung in der ganzen Deutschschweiz.

© Shutterstock

Was einst klein begann, ist mittlerweile zu einem Grosserfolg angewachsen: 1999 öffnete eine kleine Gruppe von Winzern in und um Winterthur erstmals ihre Kellertüren, 20 Jahre später ist die einst überschaubare Gruppe auf 218 teilnehmende Betriebe angewachsen. Vom Bielersee bis zum Vorderrhein und vom Thuner- bis zum Bodensee stehen am 1., 4. und 5. Mai 2019 wieder die Kellertüren für das Publikum offen.

Mit Spannung erwartet werden natürlich die neuen Weine – besonders nach einem Spitzenjahr wie 2018 darf man sich durchaus die ersten Höhenflüge erwarten. Die Offenen Weinkeller sind aber natürlich viel mehr: Viele Winzer bieten Verpflegung und Unterhaltung an. Von Festbeizen über Streichelzoos und Kutschenfahrten bis zu musikalischen Darbietungen ist für jeden etwas dabei. Die Offenen Weinkeller sind nicht nur für Weininteressierte, sondern für die ganze Familie gedacht. Es ist die beste Zeit, um in die Deutschschweizer Weinregionen zu fahren und diese gemeinsam zu entdecken. Ganz egal, ob man die Reise mit dem Auto, dem Zug, per Velo oder wandernd antritt, einen Besuch der folgenden vier Betriebe legt Ihnen die Falstaff-Redaktion besonders ans Herz.

1. Weingut zum Sternen – Aargau

Andreas Meier führt das Weingut zum Sternen in Würenlingen bereits in 17. Generation. Ein spannender Betrieb, den man sehen muss.

© Siffert | weinweltfoto.ch

Der Sternen in Würenlingen besteht aus einem Weingut, einer Rebschule und einem Restaurant – geführt wird der vielfältige Betrieb bereits in der 17. Generation von Familie Meier. Ein Besuch lohnt sich gleich mehrfach. Neben erstklassigen Weinen überzeugt der Sternen mit viel Fachwissen, einzigartiger Architektur und einer erstklassigen Küche – unbedingt genügend Zeit einplanen!

Rebschulweg 2, 5303 Würenlingen
weingut-sternen.ch


2. Weingut Möhr-Niggli – Graubünden

Matthias und Sina Gubler-Möhr machten sich vor bald zehn Jahren mit ihrem Erstlingswerk Pilgrim einen Namen in der Bündner Weinszene.
Matthias und Sina Gubler-Möhr machten sich vor bald zehn Jahren mit ihrem Erstlingswerk Pilgrim einen Namen in der Bündner Weinszene.

© Siffert | weinweltfoto.ch

Vor bald zehn Jahren haben Matthias und Sina Gubler-Möhr das Weingut Möhr-Niggli übernommen. An ihren ersten Wein – den Pilgrim – erinnern sich viele Schweizer Weinfreaks mit grosser Freude. Am 1. Mai wird es den 2017er zu kosten geben sowie Weissweine aus dem Jahr 2018. Dazu gibt es einen Festbetrieb mit traditionellen Bündner Gerichten wie Gerstensuppe, Salsiz und Alpkäse.

Steigstrasse 22a, 7304 Maienfeld
moehr-niggli.ch


3. Weingut Hämmerli – Bern

Lorenz Hämmerli führt das elterliche Weingut mit grossen Schritten in die Zukunft.
Lorenz Hämmerli führt das elterliche Weingut mit grossen Schritten in die Zukunft.

© Siffert | Weinweltfoto.ch

Bis zum Jahr 2000 war das Weingut Hämmerli zwischen Neuenburger-, Bieler- und Murtensee ein gemischter Betrieb – Weinbau wurde nur nebenbei betrieben. Seit aber Lorenz Hämmerli am Drücker ist, haben die Hämmerli-Weine einen steilen Aufschwung erlebt. Auf mittlerweile sieben Hektar produziert Familie Hämmerli erstklassige weisse und rote Weine. Die ersten 2018er beider Weinfarben werden am 1. und 4. Mai auf dem Weingut zur Verkostung gereicht.

Gampelengasse 35, 3232 Ins
weingut-haemmerli.swiss


4. Weingut Schwarzenbach – Zürich

Frischer Wind für das Weingut Schwarzenbach am Zürichsee: Winzersohn Alain Schwarzenbach und Betriebsleiterin Marilen Muff.
Frischer Wind für das Weingut Schwarzenbach am Zürichsee: Winzersohn Alain Schwarzenbach und Betriebsleiterin Marilen Muff.

© Siffert | Weinweltfoto.ch

Das Weingut Schwarzenbach gehört zu den Pionieren der Offenen Weinkeller – Cécile Schwarzenbach leitete das Projekt viele Jahre lang. Ehrensache, dass sie und ihre Familie sich jedes Jahr zum 1. Mai etwas Spezielles einfallen lassen. Hauptakteur werden am 1., 4. und 5. Mai 2019 sicher die ersten frisch abgefüllten Weissweine aus dem Spitzenjahrgang 2018 sein. Im Winzer-Beizli gibt es dazu Lokales, frische Fischknusperli der Fischerei Grieser und Suuserwürste der Metzgerei Cortali.

Seestrasse 867, 8706 Meilen
reblaube.ch

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 03/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Fête des Vignerons: Das Fest der Feste

Nur einmal pro Generation geht die Fête des Vignerons in Vevey über die Bühne. Ein weltweit einzigartiges Weinfest. Im Sommer 2019 findet es statt –...

News

Genuss-Radeln in Niederösterreich

Weinkenner sprechen von Terroir, wenn sie die Herkunft, den Boden und das Mikroklima eines Weines beschreiben. Dieses Terroir erlebt man am besten,...

News

Klosterneuburg: An der Quelle des Weinbaus

Eingebettet in die Region Wienerwald, hat Klosterneuburg landschaftlich viel zu bieten. Aber auch in puncto Kultur und Weinbau steht man hier auf...

News

Die Top 9 Weinbars in Zürich

Zürich ist schon lange ein Hotspot für Weingeniesser – doch besser als heute war es noch nie: In diesen Bars gibt es erstklassigen Weingenuss.

News

Weinviertel: Keller mit Charakter

Wurden die kleinen Weinkeller in der Kellergasse damals noch für das Keltern und Lagern des Weins verwendet, erwachen sie heute zu neuem Leben. Sie...

News

Master Battle: Die Sommeliers stehen fest

Vier Gänge, 16 Weine und die besten Sommeliers der Schweiz: Am 22. Mai findet die finale Master Battle im Zürcher Restaurant «Terrasse» statt.

News

Vino Nobile di Montepulciano Trophy 2019

Vino Nobile di Montepulciano begeistert durch saftige Frucht und Eleganz. Die Weingüter Trerose, Contucci und Boscarelli sichern sich die ersten drei...

News

Best of: Siziliens Rebsorten

Neben den international bekannten Sorten gibt es auf der Insel auch eine Vielzahl lokaler Reben. Wir erklären Ihnen hier die wichtigsten.

News

Der neue Ornellaia Jahrgang 2016 La Tensione

Die Tenuta dell' Ornellaia präsentierte den neuen Jahrgangs 2016 im «Ristorante Ornellaia» in Zürich.

News

Wein aus dem Knast

Wein entsteht nicht immer aus freien Stücken. In verschiedenen Haftanstalten auf der Welt wird mithilfe der Insassen Wein angebaut. Diese Knastweine...

News

Das war die Falstaff & Masi Big Bottle Party

FOTOS: Grossformatige Weine der Veroneser Kellerei Masi, Köstlichkeiten aus Venetien und ein Live DJ sorgten für beste Stimmung.

News

Weinbau: Kein Reinfall am Rheinfall

Das Winzerpaar Nadine und Cédric Besson-Strasser bewirtschaftet seine Reben seit 2004 biodynamisch und liefert seine Weine mit wachsendem Erfolg auch...

News

Markus Ruch: Vom Wein zum Cidre

Der Winzer Markus Ruch ist bekannt für seine Pinot Noirs – nun produziert er aus Obst von gefährdeten Hochstammbäumen hochwertigen Cidre.

News

Interview mit Sommelier Jérôme Aké Béda

Jérôme Aké Béda gehört zu den grössten Kennern der Waadtländer Weine. Der Sommelier hat schon so manchen Weinfreak von den Vorzügen des Apéroweins...

News

Goldene Keller: Weinkeller in den Alpen

Es gibt sie, die nahezu perfekten, ja grandiosen Weinkeller in den Alpen. Weinkeller, die durch Einzigartigkeit glänzen. Falstaff hat sie gefunden.

News

Die exklusivsten Weinkeller der Schweiz

Die Schweiz ist ein Paradies für anspruchsvolle Weinliebhaber: Aus diesen sechs Kellern sollte man einmal eine Flasche probiert haben.

News

Tenuta Luce: Eröffnung des neuen Weinkellers

Der neue Weinkeller von Luce della Vite in Montalcino öffnet seine Tore für geführte Besichtigungen und Verkostungen.

News

Tag der offenen Flasche

Am 1. Mai öffnen rund 230 Winzer aus der ganzen Deutschschweiz ihre Keller und schenken ihre besten Weine aus.

News

Aktuelle Weinklimaschränke im Falstaff-Test

Welcher Weinkühlschrank eignet sich für welchen Zweck? Falstaff hat acht aktuelle Geräte für Weinliebhaber und jeden Geldbeutel gefunden.

News

«wineBANK»: Geburtstagsfest, Neueröffnung und Expansionspläne

In Hamburg seit einem Jahr erfolgreich kann man seinen Wein zukünftig auch in Frankfurt zur Bank tragen!